DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Endokardose


Die Beschreibung:


Die Endokardose (FE) bedeutet die diffuse Verdickung der Herzinnenhaut, die proliferazijej den fibrösen und elastischen Texturen bedingt ist, der zur Senkung führenden Plastizität und der Exazerbation der diastolischen Funktion des Herzens. FE verhält sich zu selten WPS und meistens bringt zum Niedergang in perinatalnom die Periode in Zusammenhang mit verringert sokratitelnoj von der Fähigkeit des Herzmuskels. Die Infektion kann isoliert sein oder, mit anderen Abnormitäten kombiniert zu werden.

Фиброэластоз эндокарда

Die Endokardose


Die Gründe der Endokardose:


Die Ätiologie der Endokardose ist endgültig unklar. Unter den Hypothesen der wahrscheinlichen Gründe zur Zeit nennen die entzündlichen Prozesse am öftesten. Auf die möglichen Gründe bringen auch die Autoimmunprozesse, die leimgebenden Erkrankungen, die angeborenen Verstöße des Stoffwechsels. Der Faktor der erblichen Sendung ist ein Gegenstand der Erörterung auch, da die Beobachtungen der Nachfolge FE nach autossomno-rezessiwnomu dem Typ oder dem CH-zusammengehakten Vererbungstyp beschrieben sind.


Die Speziese der Endokardose:


Unterscheiden die folgenden Formen der Endokardose.
A.Fibroelastos Endokarda der linken Kammer. Der Prozess der Infektion erreicht 90 %. Entsprechend den Umfängen der linken Kammer FE wird auf zwei Typen unterteilt: 1) dilatirowannyj, häufigst, bei dem die linke Kammer in den Umfängen wesentlich vergrössert ist, seine Form kugelartig, und ist die Herzspitze von der linken Kammer vollständig gebildet, dessen Wand utolschtschena und dabei die Interkammerscheidewand in die Höhle der rechten Kammer prolabiert; 2) kontraktilnyj, bei dem die Umfänge der linken Kammer normal oder sogar verringert sind. Die rechte Kammer ist auch seine Höhle hypertrophiert ist ausgedehnt. B.Fibroelastos Endokarda der rechten Kammer. W.Endomiokardialnyj die Endokardose (die Krankheit Dewissa) - die massiven fibrösen Verdickungen der Herzinnenhaut der Spitzen der Kammern mit der Thrombose der Wand und der Heranziehung in den Prozess des medialen Bereiches des Herzmuskels.


Die prenatalnaja Diagnostik:


Prenatalnaja hängt das Ultraschallbild der Endokardose von seiner Form ab. Bei dilatazionnoj der Form FE sind die Umfänge der linken Kammer wesentlich ausgedehnt, seine Wand utolschena, und die Interkammerscheidewand prolabiert in die Höhle der rechten Kammer. Das Herz ist in den Umfängen dabei vergrössert und erwirbt die Form, die an der Kugelartigen nah ist. Die Höhle der linken Kammer bei kontraktilnoj der Form FE hat die normalen Umfänge oder öfter wird die Detumeszenz der linken Kammer beobachtet. Es ist nötig zu bemerken, was kontraktilnuju die Form FE prenatalno häufig ist deuten wie das hypoplastische Syndrom der linken Abteilungen des Herzens. Eine eigentümliche Besonderheit FE ist die geäusserte Erhöhung echogennosti der Herzinnenhaut der linken Kammer. Laut gegeben A. Carceller und soawt., es ist der Übergang dilatazionnoj die Formen in kontraktilnuju die Form FE möglich. Viele Autoren bezeichnen auf die Entwicklung der stagnierenden Herzmangelhaftigkeit und der Ödemkrankheit der Frucht bei endokardialnom die Elastofibrose wie in prenatalnom, als auch in postnatalnom die Perioden. Die prenatalnaja Ultraschalldiagnostik der Endokardose ist vom Anfang des II. Schwangerschaftstrimenons möglich. Jedoch ist nötig es zu bemerken, dass FE bei weitem für alle Fälle bis zu 20 ned der Schwangerschaft gezeigt werden kann. Vorbildlich ist der Fall in dieser Hinsicht, der L beschrieben ist. Hornberger soawt. Bei der Patientin 38 Jahre erstes skriningowoje war die Ultraschalluntersuchung in 17 ned der Schwangerschaft durchgeführt, in dessen Ablauf es der Veränderungen des Vierkammerschnittes des Herzens der Frucht nicht bemerkt ist, die Umfänge der Kammern waren identisch. Bei der zusätzlichen Studie der Hauptadern auch der Veränderungen war es nicht aufgedeckt, der Durchmesser der aufsteigenden Aorta bildete 2-2,5 mm. Die nochmalige Ultraschalluntersuchung war in 25 ned der Schwangerschaft durchgeführt, bei der die Erweiterung der Höhle der linken Kammer aufgedeckt ist, es sokratitelnaja war die Fähigkeit heftig verringert, und die Herzinnenhaut sah giperechogennym aus. Im Ablauf dopplerechokardiografitscheskogo die Forschungen der Frucht ist die geäusserte Senkung des Stroms des Blutes aus dem linken Herzvorhof in die linke Kammer, sowie gemäßigt mitralnaja regurgitazija bemerkt. Der Durchmesser der aufsteigenden Aorta auf der Höhe der Aortenklappe übertrat 2,5 mm nicht und in ihr wurde nur retrogradnyj die Blutung registriert. Aufgrund der bekommenen Befunde war die Diagnose der kritischen Aortenstenose und FE ausgestellt. In der Spezies der ungünstigen Prognose haben die Eltern die Entscheidung getroffen, die Schwangerschaft zu intermittieren. In den Forschungen der einheimischen Autoren wechselte die Frist prenatalnogo die Entdecken FE von 23 bis zu 34 ned ab, durchschnittlich 26,4 ned gebildet. Neben den charakteristischen Veränderungen A.W.Sidorows und soawt. Haben fremd prenatalnyje die Erscheinungsformen FE bemerkt. In allen 3 vorgestellt von ihnen die Fälle in der Höhle der linken Kammer wisualisirowalis plural giperechogennyje die Einlagerungen, was die Gründung gestattet, sie wie eine der Varianten der Erscheinungsform des pathologischen Prozesses im Klappenapparat bei FE zu betrachten. Der wichtige zusätzliche Wert bei FE hat ZDK, das zulässt den Zustand der intrakardialen Blutung zu bewerten. In allen Beobachtungen, die von den einheimischen Forscher veröffentlicht sind, sind ungünstig perinatalnyje die Ausgänge bemerkt.




  • Сайт детского здоровья