DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Kardiologie Die Krankheit Lenegra

Die Krankheit Lenegra


Die Beschreibung:


Das Syndrom (die Krankheit) Lenegra ist primär (essentiell) neischemitscheskoje entartet (fibros oder die Degeneration) eine zweiseitige Infektion der Zweige des Bündels Gissa ohne Heranziehung in den Prozess des Herzmuskels und des fibrösen Gerüstes des Herzens (es gibt keine glaubwürdige Angaben über die Erweitertheit des Syndroms Lenegra).

Проводящая система сердца

Das durchführende System des Herzens


Die Gründe der Krankheit Lenegra:


Die beschädigten Fasern der Zweige des Bündels Gissa lange Zeit können die verzögerte Leitungsfähigkeit aufsparen. Mit der Zeit, jedoch wachst die Stufe des Blocks an und es entwickelt sich die volle aw-Blockade. Eine elektrophysiologische Grundlage der Erkrankung ist die Verstöße in den Käfigen des durchführenden Systems des Herzen, die von der Mutation des Genes SCN5A bedingt sind, verschlüsselnd alpha-sub'edinizu potenzialsawissimych natrijewych der Ductus (Nav1.5) und ihrer Modulatoren. In der Regel, die angegebenen pathologischen Prozesse wird von der Kombination des vollen Rechtsschenkelblockes und perednewerchnego die Abzweigungen des linken Stieles des Bündels Gissa gezeigt.


Die Symptome der Krankheit Lenegra:


Die Einordnung des Syndroms Lenegra:

1. Der erste Typ: wird vom vollen Rechtsschenkelblock des Bündels Gissa, des Vorderzweigs des linken Stieles gezeigt; klinitscheski - bei der Entwicklung der vollen aw-Blockade entstehen die vorohnmächtigen Zustände und die Ohnmachten oder der schlagartige Herztod;
2. Der zweite Typ: wird von der sinusförmigen Bradykardie und dem Block des hinteren Zweigs des linken Stieles des Bündels Gissa gezeigt.  

Die klinischen Symptome der Krankheit Lenegra (im Debüt der Erkrankung) können dürftig und nicht spezifisch sein. Beim Erscheinen der aw-Blockade der hohen Stufe bei den Patientinnen werden die Empfindungen der Verzüge in der Arbeit des Herzens, die Schwäche, die Ermüdbarkeit, den Schwindel, die vorohnmächtigen Zustände und die Ohnmachten, die Merkmale der Herzmangelhaftigkeit beobachtet. Bei ihnen wird der sogenannte Kanonenton und die Spaltung der Herztöne oft angehört. Der fortschreitende Verstoß der Leitungsfähigkeit kann beim Syndrom Lenegra zum Entstehen solcher für das Leben drohenden Zustände, wie Kammerjenen chi - und der Bradyarrhythmie, das Fibrillieren der Kammern und die Asystolie bringen. Diese Arrhythmien und der Block sind die Hauptgründe des schlagartigen Herztodes solcher Patientinnen.


Die Diagnostik:


Eine Hauptmethode der Diagnostik ist die Standard-EKG, die proximal oder distalnuju AВ-блокаду verschiedener Stufe an den Tag bringt. Eine einzige labormässige Methode der Diagnostik der Krankheit ist die molekular-genetische Forschung für die Aufspürung der Mutation im Gen SCN5A.


Die Behandlung der Krankheit Lenegra:


Einzig und allein die mögliche Methode der Behandlung - die Einbettung eks. Da in der Pathogenese des Syndroms Lenegra die führende Rolle die Mutationen im Gen spielen, das natrijewyje die Ductus verschlüsselt, gelten perspektivisch die Methoden der Gentherapie, die zur Zeit entwickelt werden.




  • Сайт детского здоровья