DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Aphthenseuche


Die Beschreibung:


Die Aphthenseuche - scharf soonosnaja (d.h. übergeben dem Menschen von den kranken Tieren) die Virusinfektion. Wird mit dem zyklischen Ablauf, dem Fieber, den Erscheinungen der Intoxikation und der Bildung der spezifischen Infektionen der Schleimhäute der Höhle des Mundes, der Nase, der Haut in meschpalzewych die Falten und beim Nagelbett charakterisiert.
Die Aphthenseuche - die ziemlich verbreitete Infektion unter den Tieren, ossobennno bei den Jungtieren. Die kranken Tiere scheiden den Maul-Und-Klauenseuche-Virus in die Umwelt mit dem Speichel, der Milch ab, von den Kotabgängen, dem Urin und sind die Infektionsquellen so.


Die Symptome der Aphthenseuche:


Die Inkubationsperiode dauert von 1 bis zu 5 Tagen, ist - 10 Tage seltener. Der Anfang der Erkrankung das Scharfe. Es erscheinen die Erscheinungen der allgemeinen Intoxikation: es wird die Temperatur bis zu 40 Grad, den Schüttelfrost, die Kephalgie, die starke Schwäche erhöht. Durch etwas Tage erscheinen die Trockenheit und das Mundbrennen, hin und wieder die Schmerzen beim Urinieren.

Bei der Besichtigung der Höhle des Mundes wird die starke Rötung und die Geschwollenheit der Schleimhäute, besonders der Zunge, des weichen Himmels, der Backen und der Lippen beobachtet. In der Höhle des Mundes erscheinen die Blasen, die zunächst durchsichtigen, und dann den trüben Inhalt gefüllt sind. Durch 2—3 Tage werden sie geöffnet, obrasuja die oberflächlichen Erosionen (die Äußerungen). Die Erosionen können und auf der Schleimhaut der Nase, auf der Gesichtshaut, der Hände, der Füsse, auf schleim- die Scheiden entstehen. Die Erosionen auf den Schleimhäuten heilen schnell zu, nach sich rubzow nicht abgebend. Limfously sind krankhaft. Das Kauen ist stark erschwert. Die Zunge in den Umfängen nimmt zu, sljunotetschenije das Reichliche. Es ist das Vorhandensein der Effloreszenz in meschpalzewych die Falten und auf der Finger der Hände und der Beine charakteristisch.


Die Gründe der Aphthenseuche:


Die Maul-Und-Klauenseuche-Viren sind in der Umwelt, insbesondere zum Austrocknen und dem Einfrieren standfest, aber sie kommen bei der Temperatur 60 Grad nach Celsius, bei der Wirkung auf sie der ultravioletten Strahlen und der entseuchenden Substanzen um.
Der Hauptweg der Ansteckung der Menschen - alimentär, d.h. beim Verbrauch der feuchten Milch der kranken Tiere, manchmal - des Fleisches. Die Aphthenseuche kann und der Berufskrankheit auch sein. Die Ansteckung ist beim geraden Kontakt mit den kranken Tieren (beim Melken, der Behandlung u.ä.), dem Luft-Tröpfchenweg (beim Husten der Tiere), sowie durch die Gegenstände möglich, die von ihren Absonderungen verschmutzt sind. Voneinander stecken sich die Menschen nicht an.


Die Behandlung der Aphthenseuche:


Allen Patientinnen, unabhängig von der Schwere der Erkrankung, ist die Anstaltsbehandlung notwendig. Es wird die Schonkost, eine Bruchernährung, reichliches Getränk ernannt. Die Antibiotika werden nur im Falle des Beitrittes der nochmaligen bakteriellen Infektion verwendet, gegen die Viren sind sie nicht effektiv. Von den ersten Krankheitstagen wird die lokale virustötende Therapie (oksalinowaja, interferonowaja und andere Salben) empfohlen. Den Mund ist nötig es von der Lösung riwanola oder des Permanganats des Kaliums zu spülen.
Für die Verkleinerung der Schmerzempfindungen beim Erscheinen der Erosionen verwenden die Salben, die anestesin und nowokain enthalten. Im Laufe der Heilung ernennen das Öl der Heckenrose oder des Sanddornes. Bei der Infektion der Augen verwenden die Lösung albuzida.

Es ist auch die Bestimmung der Medikamente, die den Effekt der Intoxikation verringern, sowie der Vitamine, für die schweren Fälle — der kardiovaskulären Mittel notwendig.




  • Сайт детского здоровья