DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Hautkrätze


Die Beschreibung:


Die Hautkrätze ist parasitarnoje die übertragbare Erkrankung, etiologitscheskim dessen Agent der intrakutane Parasit -  tschessototschnyj suden Sarcoptes scabiei de Geer ist. Ungeachtet der unternommenen prophylaktischen Maße in Bezug auf die Hautkrätze, wird die Größe der Erkrankungshäufigkeit von der Hautkrätze in verschiedenen Regionen beobachtet, infolgedessen bleibt das aktuelle Problem die Studie der Ätiologie, die Epidemiologie, die Klinik der Erkrankung, die Vervollkommnung der Methoden der Diagnostik, sowie der Behandlung und der Prophylaxe. Die Hautkrätze ist besonder parasitarnym von der Erkrankung. Tschessototschnyj suden, dessen Einbruch in die Haut die Hautkrätze herbeiruft, ist wyssokospezialisirowannym Parasit mit dem komplizierten Lebenszyklus, der in bedeutendem Maße das Krankenbild der Erkrankung und die epidemiologischen Besonderheiten bestimmt.
Die Hautkrätze ist von den einstigen Zeiten bekannt. Noch 4000 Jahre erwähnten über sie in China, auch altertümliches Babylon und Ägypten. Altertümlicher Gelehrte Aristoteles beschrieb «der winzigen Tiere», die  in den Bläschen mit dem durchsichtigen Liquor auf den Hautdecken der Patientinnen von der Hautkrätze aufdeckte.


Die Gründe der Hautkrätze:


Auf den Haustieren, mit denen der Mensch den unmittelbaren Kontakt hat, parasitiert bis zu 10 Formen tschessototschnogo die Zecke. Auf dem Menschen parasitiert die nominelle Spezies Sarcoptes scabiei. Der morphologische Aufbau tschessototschnogo sudnja verfügt über die eigentümlichen Besonderheiten, was von den vielfältigen Vorrichtungen zum intrakutanen Schmarotzertum bedingt ist. Die Zange führen den großen Bereich des Lebens in der Tiefe der Haut durch. Das Weibchen progrysajet die Abläufe in der Oberhaut, ernährt sich mit ihm und je nach dem Aufstieg verschiebt die Eier. Der Zyklus der Veränderungen von der Larve bis zum erwachsenen Individuum geht intrakutan auch. Die Zange können auf die Oberfläche hinausgehen und, sich durch die Haut auf der Suche nach den neuen Stellen des Einbruches bewegen.
Die Morphologie tschessototschnogo sudnja, wie auch der Mehrheit der Zange, wird mit der strengen Beständigkeit der Mikrostrukturen des äusserlichen Skelettes charakterisiert. Was mit ihrem mikroskopisch und den Umfängen verbunden ist.
Der Aufbau des Körpers des Weibchens und des Männchens der Zecke verschiedenes. Die Weibchen haben den verbundenen Körper, es schirokoowalnoje, konvex oben und uploschtschennoje unten, die Länge bis zu 0,4 mm. Der rotowoj Apparat  zwei Vorder- Paare Beine treten vorwärts auf. Schtschetinki sind nach der Form und der Größe differenziert. Der rotowoj Apparat beim Weibchen des nagenden Typs. Im Unterschied vom Weibchen, das Männchen winzig, unterscheidet sich sklerotisazijej der Decken und dem Vorhandensein kompliziert pregenitalnogo des Apparates und prissossok auf den Hinterbeinen.

Die Entwicklung tschessototschnogo der Zecke verläuft durch etwas Stadien, oder der Phasen, die von den Ernährungen begleitet werden, der Größe und dem Haaren. Die parasitarnyje Elemente sind im Ablauf auf folgende Weise gelegen. Im blinden Vorderende des Ablaufes befindet sich das Weibchen, das es anlegt. Hinter ihr in die Reihe befinden sich die Eier mit den Embryos auf den konsequenten Stadien der Entwicklung – von swescheotloschennogo bis zu den späten Embryos. Das Verhältnis parasitarnych der Elemente wraswitych die Abläufe ziemlich stabil. Auf ein Weibchen durchschnittlich fällt 3,7 Eier, von ihnen mit den Larven, die zu wylupleniju fertig sind, 1,0 einmalig.

Das Kontingent der Patientinnen von der Hautkrätze klärt sich nicht so den biologischen Kennziffern (das Geschlecht, das Alter usw.), soviel von den konkreten Haushaltsbedingungen und der Lebensweise der Menschen, bedingend die Möglichkeit der Ansteckung beim Kontakt mit dem kranken Menschen. Das Kontingent der Patientinnen hängt auch von der Ausrichtung und der Aktivität der Tätigkeit der medizinischen Arbeiter in Bezug auf verschiedene Gruppen der Bevölkerung in gewissem Maße ab. Unter den Patientinnen von der Hautkrätze wiegen die Personen des jungen Alters vor. Von der Hautkrätze schmerzen die Menschen verschiedener professioneller Gruppen: die Arbeiter, die dienen, die Studenten und die Schüler.
Sich von der Hautkrätze anstecken es kann mit dem geraden oder indirekten Weg. Bei der Ansteckung beim körperlichen Kontakt wird der gerade Weg der Ansteckung diagnostiziert. Der indirekte Weg ist eine Sendung des Erregers durch die Gegenstände des Gebrauches, vor allem der persönlichen Benutzung. Meistens stecken sich von der Hautkrätze beim gemeinsamen Aufenthalt im Bett, besonders beim sexuellen Kontakt an. Von der weniger bedeutsamen Tatsache in der Epidemiologie der Hautkrätze ist die Krankenpflege Mensch. Die Gegenstände des Gebrauches, die tschessototschnym sudnem verseucht sind, sind ein Faktor der Sendung der Erkrankung. Unter ihnen die meiste Gefahr stellen bett- und die Unterwäsche, die Schlafsäcke vor, den kleineren Wert haben das Handtuch, die Bastwische, die Handschuhe. Die Ansteckung von der Hautkrätze ist bei 69 % der Patientinnen, von ihnen 59 % - während des sexuellen Kontaktes, indirekt – bei 25 % geradewegs bemerkt, bei 6 % ist der Weg der Ansteckung nicht bestimmt. Die Migration der Bevölkerung in allen ihren Speziesen erhöht die Morbidität von der Hautkrätze in der Population.

Схематическое зображение внутрикожного чесоточного зудня

Schematisch sobraschenije intrakutan tschessototschnogo sudnja

Внешний вид чесоточного клеща

Das Aussehen tschessototschnogo der Zecke


Die Symptome der Hautkrätze:


Die Inkubationsperiode bei der Hautkrätze – der Begriff nicht vollkommen bestimmt, da schon durch etwas Stunden nach dem Treffen auf die Haut und die Einbrüche inwasionnych der Stadien des Erregers das Jucken und die ersten Elemente der Effloreszenzen erscheinen können. Laut Angaben der Mehrheit der Autoren, die Inkubationsperiode dauert bei der Hautkrätze durchschnittlich 8-12 Stunden. Das erste und subjektive Hauptsymptom der Erkrankung ist ein Jucken. Tatsächlich bezeichnen alle Patientinnen auf die Verstärkung des Juckens zur abendlichen und nächtlichen Zeit. Der Grund des Juckens ist es bis jetzt genau ist nicht bestimmt. Einige Autoren bezeichnen auf die Sensibilisierung des Organismus zu tschessototschnomu sudnju und seinen Lebensmitteln des Lebensvorganges. Andere Gelehrte rechtfertigen den Standpunkt, der das Jucken wie das Ergebnis des Reizes der nervösen Abschlüsse bei der Bewegung der Zecke erklärt.

Der tschessototschnyj Ablauf ist ein Symptom der Erkrankung auch. Am meisten typisch die Oden, die der über der Haut ein wenig erhöhten Linie der weißen oder schmutzig-grauen Farbe aussehen, gerade und gekrümmt, der Länge von 1 mm bis zu einigen Zentimeter. Die morphologische Einordnung der Abläufe lässt zu, ihre Varianten abzuscheiden, die bestimmten optisch und in der Regel nur bei der labormässigen Forschung an den Tag gebracht werden. Zur ersten Kategorie verhalten sich der wahrhafte Typ oder sein Bereich mit dem Bläschen, der trockenen Erosion oder dem Anbruch, zu zweiter – der Ablauf in lentikuljarnoj papule, die Kette der Bläschen, den Ablauf auf der Blase oder pustule. Die Mehrheit der Beobachtungen bezeichnen auf die Lokalisation tschessototschnych der Abläufe auf den Händen, den Handgelenken, die Ellbogen, die Füsse, die Geschlechtsorgane der Männer und der Milchdrüsen der Frauen.

Ausserhalb den Grenzen tschessototschnych der Abläufe stellen sich die Elemente der Blüte der polymorphen Struktur heraus. Die primären Elemente stellen follikuljarnyje papuly auf dem Rumpf und den Gliedmaßen, und des Bläschens auf den Händen dar. Auch können sich die nochmaligen Elemente – die Erosion und die Kruste klären. Zunächst erscheinen die Knötchen und pusyrki, und nach des Halbmonats – und andere Elemente. Am öftesten treffen sich papuly auf dem Bauch und den lateralen Oberflächen des Bauches. Typisch für die Hautkrätze ist das beschriebene in 1940 Symptom Gontscharowa – das Vorhandensein punkt- krowjanistych der Krusten auf den Ellbogen und in ihrem Kreis. Von den klinischen Besonderheiten des gegebenen Symptoms sind das bedeutende Vorherrschen der einzelnen Krusten über plural und ihre öftere Lokalisation im Kreis nur eines Ellbogens.

Клинические симптомы чесотки

Die klinischen Symptome der Hautkrätze

Клинические разновидности чесотки

Die klinischen Abarten der Hautkrätze


Die Diagnostik:


In dermatologitscheskoj der Praxis sind etwas Methoden der labormässigen Diagnostik der Hautkrätze bekannt: seit langem die verwendete Extraktion der Zecke von der Nadel, die Methode der feinen Schnitte der Oberhaut vom scharfen Rasiermesser oder den Augenscheren, die Methode soskoba der pathologischen Elemente ohne Blut und bis zum Erscheinen des Blutes, soskoba im mineralischen Öl, des alkalischen Präparierens der Haut. Jedoch hat die aufgezählten Methoden die wesentlichen Mängel, was die Notwendigkeit der Entwicklung der moderneren und ergebnisreichen Methodiken, zum Beispiel, die labormässige Express-Diagnostik der Hautkrätze unter Ausnutzung des Milchacidums bedingt hat. Die vorliegende Methode verfügt über die Reihe der Vorteile. Das Milchacidum leistet den abärgernden Effekt auf die Haut und sogar bei der Exposition nicht, die mehrmals notwendigen für Diagnostik der Hautkrätze übertritt, ruft keine subjektiven Empfindungen herbei. Dabei lockert das Milchacidum die Oberhaut gut auf, was bei soskobe zulässt den vollen Inhalt tschessototschnogo des Elementes zu bekommen.


Die Behandlung der Hautkrätze:


Die Behandlung der Hautkrätze ist auf die Vernichtung des Erregers bei der Hilfe akarizidnych der Präparate gerichtet. Für die Behandlung der Hautkrätze verwenden viele Präparate: die schwefelhaltige Salbe, die Salbe Wilkinsona, das Hyposulfat des Natriums mit vom Salzacidum, des Liquores Flemingsa, der Quatsch, Elersa, Miliana, Flizina, die schwefelhaltige Seife Djakowa, die schwefelhaltig-seifigen Kugeln Jablenika, die Seife "Zu", der Salbe mit piretrumom, den Präparaten DDT, die Lösungen kreolina, lisola, das reine Pech, stireks, bensojnyj der Äther, das Äthylenglykol, bensilbensoat. Seit langem verwendeten auch die nicht medikamentösen Mittel, zum Beispiel. Das Petroleum, das Benzin, Masut, das Motorenöl, solnyj schtschelok.
In Zusammenhang mit der Reihe der Forderungen, die zu protiwotschessototschnym den Präparaten vorgelegt werden, zur Zeit setzen aus ihrem Arsenal nur einige breit in die Praxis um. Solche Forderungen sind: die Schnelligkeit und effektwnost protiwoparasitarnogo die Effekte, die Abwesenheit des abärgernden Effektes auf die Haut und der Gegenanzeigen zur Bestimmung, die Einfachheit der Nutzung, die Stabilität im Laufe der langdauernden Aufbewahrung, die Fassbarkeit für die breite Nutzung, gigijenitschnost, der verfügbare Wert.
Die Effektivität protiwotschessototschnych der Präparate tatsächlich immer bewerten nach der Dynamik des Krankenbildes und nur in den Einzelfällen – nach  der Wirkung auf des Erregers, wobei nur auf die Weibchen. Es Wird der Niedergang 98 % der Zange in der Haut durch 24 Stunden nach der Bearbeitung 25 % suspensijej bensilbensoata, und auf dem gegenständlichen Glas – schon durch 5 Minuten bemerkt.
Der Schwefel ist Aktionsstoff viele protiwotschessototschnych der Präparate, die seit langem in der Dermatologie verwendet werden. In den Konzentrationen, die für die Behandlung der Hautkrätze verwendet werden (10-33 %), gibt sie den auch geäusserten keratolytischen Effekt, was den besten Zugang des Präparates auf des Erregers gewährleistet.
Bensilbensoat – einer ergebnisreichst protiwotschessototschnych der Präparate. Es verwenden für die beschleunigte Behandlung erfolgreich, was bei der epidemischen Unglücklichkeit bei der Hautkrätze besonders wichtig ist. Bensilbensoat leistet den toxischen Effekt sogar bei der Aufnahme peroral nicht. In der medizinischen Praxis bensilbensoat verwenden in Form von verschiedenen medikamentösen Formen, die ex tempore den Schlamm vom industriellen Weg vorbereitet sind.
Ein modernes Präparat für die Behandlung der Hautkrätze ist spregal. Zu seinem Bestand gehört nejrotoksitscheski für die Parasiten das Gift esdepaletrin. Ein bedeutendes Plus ist die Möglichkeit der vollen Heilung nach der einmaligen Bearbeitung.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Hautkrätze:

  • Препарат Серная мазь простая.

    Die schwefelhaltige Salbe einfach

    Das protiwotschessototschnoje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Бензилбензоат 20%.

    Bensilbensoat 20 %

    Das protiwotschessototschnoje Mittel

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Die Präparate, die bei ektoparasitosach verwendet werden.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Бензилбензоат-Дарница, мазь 25% по 30г в тубах.

    Bensilbensoat-Darniza, die Salbe 25 % nach 30г in den Tuben

    Die protiwoparasitarnyje Mittel.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Белогент.

    Belogent

    Gljukokortikosteroid für die lokale Anwendung + das Antibiotikum.

    BELUPO, Pharmaceuticals und Cosmetics, d.d. Republik Kroatien

  • Препарат Белогент.

    Belogent

    Gljukokortikosteroid für die lokale Anwendung + das Antibiotikum.

    BELUPO, Pharmaceuticals und Cosmetics, d.d. Republik Kroatien

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Das protiwotschessototschnoje Mittel.

    Geschlossene AG FNPP "Ретиноиды" Russland

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Die Präparate, die bei ektoparasitosach verwendet werden.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Die Präparate, die bei ektoparasitosach verwendet werden.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

  • Препарат Серная мазь простая.

    Die schwefelhaltige Salbe einfach

    Das protiwotschessototschnoje Mittel.

    Geschlossene AG "Jaroslawler pharmazeutische Fabrik" Russland


  • Сайт детского здоровья