DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Trichozephalosis


Die Beschreibung:


Die Trichozephalosis - einer breit verbreitet auf der Erdkugel nematodosow, der Geowurmkrankheiten, charakterisieren mit der vorzugsweise magen-enteralen Pathologie.
Die Trichozephalosis, wie auch die Spulwurmkrankheit - prirodnoendemitscheskaja die Invasion, die Geowurmkrankheit und der einzigen Quelle der Invasion ist der Mensch. Die Hauptfaktoren der Sendung des Erregers ist das Gemüse, der Beere, das Tischkraut, angewendet vom Menschen ohne Erhitzung. Die Ansteckung kann und durch die vom Böden verschmutzten Hände geschehen.

Am meisten entstehen die günstigen Bedingungen für die Entwicklung der Eier im Boden bei der Temperatur von +26°С bis zu +30°С, der relativen Luftfeuchtigkeit nah zu 100 %, der Bodenfeuchtigkeit 18 - 22 %. In diesen optimalen Bedingungen des Eies werden inwasionnymi für 17 - 25 Tage. Jedoch können sich die Eier in der Umwelt in den Temperaturgrenzen +15 - + 35 °s entwickeln, und die Frist ihrer Entwicklung schwingt sich von zwei Wochen bis zu 3 - 4 Monate.

Gleichzeitig gibt es in der Epidemiologie der Trichozephalosis einige Besonderheiten im Vergleich zur Spulwurmkrankheit, bedingt von der Biologie des Erregers. Insbesondere parasitiert bei der Trichozephalosis der Erreger im Organismus des Menschen bis zu 5 Jahren (bei der Spulwurmkrankheit das 1 Jahr), d.h. die Quelle der Invasion verschmutzt den Boden dlitelneje und in der Morbidität von der Trichozephalosis gibt es keine Saisonbedingtheit. Die Entwicklung der Eier des Haarkopfes geschieht bei der höheren Bodenfeuchtigkeit innerhalb 18 - 22 %. Bei den günstigen Bedingungen des Eies der Haarköpfe sparen die Lebensfähigkeit im Boden von 10 bis zu 36 Monaten auf.

Sie können sich in der Umwelt bei der höheren Temperatur und der atmosphärischen Feuchtigkeit (entwickeln es ist 85 % niedriger), die Periode der Entwicklung der Larve ist, die Resistenz der Eier zu den ultravioletten Strahlen und zum Austrocknen langwieriger, der Wirkung der hohen und niedrigen Temperaturen ist höher. Deshalb, obwohl der Vertrieb der Spulwurmkrankheit und der Trichozephalosis im Allgemeinen übereinstimmt, aber die Grenze des Vertriebes der Trichozephalosis ist nach dem Süden etwas geschoben.


Die Symptome der Trichozephalosis:


Das Krankenbild der Trichozephalosis ist vielfältig und hängt von der Intensität der Invasion, der Reaktivität des Organismus und des Vorhandenseins der Begleiterkrankungen ab.

Bei der nicht intensiven Invasion verläuft die Trichozephalosis subklinitscheski. Bei klinitscheski die geäusserten Formen werden die Symptome der Pathologie des Gastrointestinaltraktes und das Nervensystem, jedoch die Pathologie, charakteristisch nur für diese Invasion gewöhnlich beobachtet, bei der Trichozephalosis fehlt.

Die Verstöße der Tätigkeit des Gastrointestinaltraktes werden in der Senkung des Appetites, der Übelkeit, dem Erbrechen, sljunotetschenii gezeigt. Die Patientinnen bemerken die Schmerzen in recht ileozekalnoj die Gebiete, die beim Schmerz bei der Wurmfortsatzentzündung erinnern, die Schmerzen schwatkoobrasnogo des Charakters auf dem Gebiet epigastrija, vortäuschend die Klinik der Gastritis, der Ulkuskrankheit. Manchmal entwickelt sich bei der Trichozephalosis bei inwasirowannogo das Bild der Kolitis mit ponossami oder von den Konstipationen, ist mit dem Vorhandensein in den Fäkalien des sichtbaren Schleimes und des Blutes seltener. Von der Seiten des Nervensystemes bei der Trichozephalosis können die Klagen über die Kephalgie, den Schwindel, die Reizbarkeit, den schlechten Traum sein vorhanden, ist - die ohnmächtigen Zustände, die Krampfanfälle seltener.


Die Gründe der Trichozephalosis:


Vom Erreger der Trichozephalosis ist nicht ja des Geschlechtes Trichocephalus Schrank, 1788, der Familie Trichocephalidae, Baird, 1853 - der Haarkopf Trichocephalus trichiurus. Der Stammname des Wurmes besteht aus zwei Griechischwörtern: thrix - das Haar, Kephale - der Kopf (wolossowidnaja der Kopf), was die Form des Körpers des Wurmes widerspiegelt. In der russischen medizinischen Literatur der vorigen Jahre es kann man unter dem Namen - der Peitschenwurm begegnen.

Die Haarköpfe - fein nematody, deren Vorderende des Körpers, das ungefähr die 2/3 Längen bildet, und hinter - kurz und dick, Bei den Weibchen das hintere Ende in Form von sablewidno des gebogenen Bogens fadenförmig gerenkt, beim Männchen; spiralewidno ist gedreht.

Die Länge des Männchens 3 - 4,5 cm, des Weibchens - 3,5 - 5,5 siehe Bei Lebzeiten den Körper des Wurmes der Weiße, manchmal der graulich-rötlichen Farbe, kutikula ist es istschertschena querlaufend. Das Verdauungssystem ist rotowym vom Loch vorgestellt, das die Lippen entzogen ist, das in die lange und feine Speiseröhre führt, auf dessen Vorderoberfläche in eine Reihe die Verdauungsdrüsen gelegen sind, infolge wessen die Speiseröhre tschetkowidnym aussieht. An der Stelle des Übergangs des feinen Vorderkörperteiles des Haarkopfes in utolschtschennuju geht die Speiseröhre ins Darmrohr, zu Ende gehend vom analen Loch auf seinem hinteren Ende über.

Das sexuelle System beim Weibchen unpaarig das sexuelle Loch befindet sich an der Grenze des Übergangs des fadenförmigen Vorderendes in utolschtschennuju das Heckende. Beim Männchen geht das sexuelle System auch unpaarig gekrümmt eben zu Ende und spitz sich spikuloj (2,5 mm) die in spikuljarnom die Scheide befinden, die zahlreiche schipikami abgedeckt ist.

Die Eier des Haarkopfes der gelblichen-braunen oder goldgelben Farbe, tonnenförmig (limonoobrasnoj) der Form, auf den Polen haben farblos "probotschki"). Dieser stellen probkowidnyje die Bildungen die Ausbuchtungen der Innenhaut dar. Die Schale des Eies glatt, dick besteht aus vier Hüllen. Die mediale faserige Hülle; dient für den Schutz des Eies vor den chemischen Beschädigungen, übrig von den Mechanischen. In die Länge des Eies haben 47 - 54 mkm, in die Breite 22-23 mkm.

Die Eier aus matki die Weibchen gehen bis zum Anfang der Zerkleinerung, ihren medialen Inhalt melkosernistoje hinaus, ihre weitere Entwicklung und das Nachreifen endet in der Umwelt.


Die Behandlung der Trichozephalosis:


Verwenden die Tabletten naftamona, auflösbar im Darmkanal (mit naftamonom "Zu"), in den Dosen nicht zu verwirren, die für naftamona "Zu" angegeben sind.

Die Behandlung der Trichozephalosis führen im Krankenhaus durch. Ist auch difesil vorgeführt. Es ernennen für 1 tsch bis zum Essen 3 Male im Tag im Laufe von 5 Tagen in den Tagesdosen: vom Erwachsenen — 5 g, den Kindern 2,5—5 Jahre - 3 g, 6—10 Jahre — 3,5—4 g, 11 — verwenden 15 Jahre.4,5 g Für die Dehelminthisation auch ditiasanin, timol, mebendasol (wermoks).



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Trichozephalosis:

  • Препарат Пирантел.

    Pirantel

    Die antigelmintnyje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

    16

  • Препарат Гелмодол-ВМ.

    Gelmodol-WM

    antigelmintnoje und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    "World Medicine" Great Britain («UORLD der Medizinen») Großbritannien

    1

  • Препарат Мебендазол.

    Mebendasol

    Die protiwoparasitarnyje Mittel, die Insektizide und die Abschreckungsmittel

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Немозол.

    nemosol

    Die antigelmintnyje Mittel.

    Ipca Laboratories (Ipka des Labors) Indien

  • Препарат Пирантел.

    Pirantel

    Die antigelmintnyje Mittel.

    Polpharma/Medana Pharma S. A. ("Polfarma" / Medana Farma S. As) Polen

  • Препарат Вермокс.

    Wermoks

    Die protiwoparasitarnyje Mittel. Die protiwogelmintnyje Mittel.

    Gedeon Richter (Gedeon Richter) Ungarn

  • Препарат Альбендазол.

    Albendasol

    Die protiwoparasitarnyje Mittel. Die protiwogelmintnyje Mittel.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Немозол.

    nemosol

    Die protiwoparasitarnyje Mittel. Die protiwogelmintnyje Mittel.

    Ipca Laboratories (Ipka des Labors) Indien

  • Препарат Пирантел.

    Pirantel

    Die antigelmintnyje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Левамизол.

    Lewamisol

    Die antigelmintnyje Mittel.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Пирантел.

    Pirantel

    Die antigelmintnyje Mittel.

    Die GmbH "Ozon" Russland

  • Препарат Немозол.

    nemosol

    Die antigelmintnyje Mittel.

    Ipca Laboratories (Ipka des Labors) Indien

  • Препарат Мебендазол.

    Mebendasol

    Die antigelmintnyje Mittel.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova


  • Сайт детского здоровья