DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Toxoplasmose



Die Beschreibung:


Die Toxoplasmose ist soonosnoje parasitarnoje die Erkrankung des Menschen und der Tiere, verlaufend in der scharfen oder langdauernden Form, und gefährlich von der Entwicklung der schweren Verstöße, vor allem seitens des Nervensystemes.


Die Gründe der Toxoplasmose:


Zum ersten Mal war der Erreger der Toxoplasmose (Toxoplasma gondii) bei den Nagetieren gondi, und später – bei den Kaninchen aufgedeckt. Im Folgenden war der Erreger bei den am meisten verschiedenen landwirtschaftlichen Tieren gefunden.
Der Erreger der Toxoplasmose verhält sich zum Typ der Protozoen. Toxoplasma gondii stellt den Einzellmikroorganismus dar, nach der Form erinnert polulunije oder dolku der Apfelsine mit ein spitz, und anderem saourglennym vom Ende. Seine Umfänge können von 4-7 mk in die Länge und 2-4 mk in die Breite bis zum 10-12 mk in die Länge und 5 mk in die Breite abwechseln. Werden nach der Methode des Gramms nicht gefärbt. Bei der Färbung nach der Methode Romanow-gimsy erwirbt die Zytoplasma des Parasiten den blauen Ton, und den Kern – rubinowo-rot. Speziell organell die Fortbewegung bei ihnen ist es nicht aufgedeckt. Die Bewegungen bei ihnen gleitend, und bei der Durchdringung kariert – rotatorisch.
Der Erreger der Toxoplasmose ist in der Natur ziemlich breit verbreitet, und ein Hauptobjekt seines Bewohnens sind die am meisten verschiedenen Speziese der Tiere. Die wichtigste Rolle in antropurgitscheskom den Herd wie die Hauptinfektionsquelle spielt die Katze. In Anbetracht des außerordentlich breiten Vertriebes der Katzen in der Welt und in der Aufmerksamkeit ihre Lebensweise (die Jagd hinter den kleinen Nagetieren und den Vögeln, die Kontakte mit landwirtschaftlich übernehmend und kann man von den Haustieren, eine Ernährung für die Küchenabfälle des Fleisches), meinen, dass sie den Kreislauf der Spezies in sinantropnych die Bedingungen und im Alltagsleben vollständig gewährleisten.
Es ist der transplazentäre Mechanismus der Sendung der Infektion der Frucht von der Mutter, der Trägerin der Toxoplasmen breit verbreitet.  Sehr nah am transplazentären Weg der Sendung der Toxoplasmen werden die Ansteckungen bei der Bluttransfusion oder der Transfusion lejkozitarnoj die Massen. Die Sendung toksoplasmennoj die Infektionen kann von den Patientinnen entstehen, es ist als die Frauen  mit beschwert akuscherskoj von der Pathologie öfter, wenn sie menstrualnyje die Absonderungen, die Trottel, okoloplodnaja der Liquor ein Faktor der Sendung der Toxoplasmen dem medizinischen ihrer bedienenden Personal werden können.

Toxoplasma gondii в мазке

Toxoplasma gondii im Pinselstrich


Die Pathogenese:


Die Toxoplasmose kann angeboren und erworben sein.  Die Verseuchung des Menschen kann bei der erworbenen Toxoplasmose bei den Tieren durch die beschädigte Haut und die unbeschädigten Schleimhäute geschehen. Bemerkt bei den Patientinnen von der Toxoplasmose die große Frequenz der langdauernden Gaumenmandelentzündungen mit nochmalig anginami, der Absonderung der Toxoplasmen aus den entfernten Mandeln, sowie die Erhöhung podtscheljustnych und schejnych limfouslow gestatten die Gründung zu meinen, dass der Einbruch des Erregers beim Menschen möglich durch schleim- die Höhlen des Mundes und des pharyngealen Rings. Es ist die Möglichkeit der Ansteckung durch schleim- des Gastrointestinaltraktes nicht ausgeschlossen.
Die Entwicklung schwer ist die Erkrankungen, könnend heftig, sogar den tödlichen Ausgang zu bedingen, oder langdauernd asymptomatisch nossitelstwo beim Menschen und den Tieren hängt von der Virulenz des infizierenden Stammes, der Massigkeit der Infektion, der Stelle des Einbruches, der Widerstandsfähigkeit des Makroorganismus ab.
Gewöhnlich bleibt die Stelle des Einbruches und der Bildung des primären, lokalen Herdes bei der Ansteckung des Menschen den Unbekannten. Aus der Stelle des Einbruches (auf der Haut oder den Schleimhäuten) nach den Lymphenwegen der Toxoplasma geraten in regionarnyje die Lymphenknoten, wo ihre Vermehrung geschieht. Bei genügend hohe Widerstandsfähigkeit des Organismus können die Parasiten umkommen, die Erkrankung nicht herbeigerufen. Andernfalls brechen sie ins Blut. Für die scharfe Toxoplasmose ist ihre hämatogene Aussaat nach dem Gesamtorganismus charakteristisch. Beim Menschen in der scharfen Periode, bei den Rückfällen und den Verschärfungen kommen parasitemija und den Vertrieb vom Strom des Blutes der Infektion nach verschiedenen Organen vor, wo in der großen Menge die sich fortpflanzenden Toxoplasmen in Form von wnekletotschnych der Formen aufgedeckt sein können. Die in die Käfige durchdringenden Parasiten setzen fort, sich fortzupflanzen und bilden die grossen Ansammeln – psewdozisty, nicht habend der geäusserten Hülle. An den Stellen der Vermehrung und klären sich ihre Ansammeln in den Texturen herdförmig oder diffus ist die Veränderungen entzündlich-nekrotitscheskije. Bei den langdauernden Formen um die intrazellularen Ansammeln der Toxoplasmen, besonders entwickeln sich zist, die entzündlichen Veränderungen in den Texturen gewöhnlich nicht. In diesem Fall kann sich zisty in den Texturen des Gehirns, das Auge, in den medialen Organen und diesem langdauernd befinden, die Möglichkeit der langdauernden langdauernden Infektion zu bedingen.

Die Vorstellungen über die Immunität bei der Toxoplasmose kann man in solchen Hauptlagen bemerken:
1. Der Organismus des Wirtes, der die Ansteckung einen Stamm der Toxoplasmen verlegte, wird immunnym zu seiner nochmaligen Ansteckung gleichartig oder nah an ihm von anderen Stämmen.
2. Die Immunität entwickelt sich bei der Ansteckung trofosoitami, zistami und sporosoitami, entstehend beim geschlechtslosen Weg der Entwicklung.
3. In immunnom zu den Toxoplasmen den Organismus des definitiven Wirtes – die Katze – geschieht der Prozess gametogonii nicht.
4. Bei nesterilnom im Organismus der Tiere können sich zisty, und im Serum ihres Blutes – die spezifischen Abwehrstoffe herausstellen.
5. Bei der Ansteckung früher immunisirowannych zistami der Toxoplasmen der weißen Mäuse trofosoitami des Stammes RH in ihrem Organismus können zwei Stämme latent existieren: wirulentnyj werden sich in Kondition trofosoitow und awirulentnyj in Form von zist, d.h. die Tiere im Zustand nesterilnogo befinden. Bei ihrer Ansteckung – der Träger zist – die Dosis in 1000 Male bolschej (trat 1 Mio. trofosoitow), "der Durchbruch" der Immunität mit dem scharfen Krankheitsverlauf und dem tödlichen Ausgang.
6. Die Immunität zu den Toxoplasmen wird durch die Zellfaktoren bei der Teilnahme gumoralnych hauptsächlich bedingt. Der Effekt protiwotoksoplasmosnoj des Serums, das zum prophylaktischen Ziel verwendet wird, zeigte sich sehr schwach.
7. Das Opsono-fagozitarnaja System bei den infizierten Tieren wird vom Anwachsen fagozitarnogo die Zustände des Organismus gezeigt.

Жизненный цикл токсоплазмы

Der Lebenszyklus der Toxoplasma


Die Symptome der Toxoplasmose:


Die scharfe Toxoplasmose mit der Infektion der Lymphenknoten. Die Erkrankung verläuft mit der hohen Temperatur, der geäusserten allgemeinen Intoxikation (die starke Schwäche, die unterdrückte Stimmung, der Kopf- und Muskelschmerz) oder mit dem Wohlbefinden, subfebril oder sogar in der normalen Temperatur. Die richtige und termingemäße Erkennung der leichten eisenhaltigen Formen der scharfen Toxoplasmose ist bei den schwangeren Frauen besonders wichtig, bei denen die Schwangerschaft von der Geburt des Kindes mit der schweren Form der konnatalen Toxoplasmose zu Ende geht. Öfter findet die einseitige oder zweiseitige Erhöhung schejnych der Lymphenknoten statt, schwellen podkrylzowyje, inguinal seltener an. Die Lymphenknoten kommen von der Größe von der Bohne bis zur Walnuss – zunächst krankhaft vor, dann werden schmerzlos – dicht, nicht verknüpft mit der Haut. Sind nekrosy in einzelnen Fällen beschrieben, aber die Eiterungen wird niemals beobachtet. Die Veränderungen werden seitens des Blutes gewöhnlich von der gemässigten Leukozytose, limfozitosom bis zu 50 %, sowie der Erscheinungsform limfomonozitow, charakteristisch für das Pfeiffer-Drüsenfieber gezeigt.

Die eksantematosnaja Form der scharfen erworbenen Toxoplasmose fängt scharf an, wird vom Schüttelfrost, der Erhöhung der Temperatur bis zu 40С, der allgemeinen Zerschlagenheit und der Schwäche begleitet. Die Temperatur kann hoch bis zu 2-3 Wochen bleiben. Auf 4-7 Tag erscheint reichlich makulesno-papulesnaja die Blüte, die den ganzen Körper abdeckt, außer dem Kopf, den Handflächen, der Sohlen. Sie bleibt im Laufe von 2 Wochen. Die Erkrankung wird atipitschnymi von den interstitiellen Lungenentzündungen, miokarditom, den Erscheinungen der Meningoenzephalitis oft begleitet. Manchmal kommen vor sind die Leber und limfously vergrössert.

Die zerebrale Form der scharfen Toxoplasmose verläuft schwer, mit der hohen Temperatur, gewöhnlich ohne Effloreszenzen, mit den geäusserten schweren Infektionen des Zentralnervensystemes, besonders des Gehirns. Wird von der Entzündung der Gehirnhüllen begleitet, es schließen sich die Infektionen des Rückenmarks seltener an.
Außerdem scheiden die scharfe Form der Toxoplasmose mit der Infektion der medialen Organe, sowie die subklinische Variante ab.


Wie die Mehrheit protosojnych der Infektionen, für viele Fälle geneigt ist, langdauernd, die Chronizität zu geben. Die Rückfälle können bei der erworbenen Toxoplasmose durch die sehr langwierigen Zeiträume – die Monate und sogar die Jahre sein.
Die Infektionen des Zentralnervensystemes sind eine der häufigsten Erscheinungsformen der langdauernden erworbenen Toxoplasmose. Die Rückfälle der Toxoplasmose mit den Erscheinungen der Enzephalitis können bei den Erwachsenen sein und sogar der älteren Leute, manchmal ist es Jahre später nach dem Anfang der Erkrankung viel. Nicht selten wird langdauernd toksoplasmennyj die Enzephalitis der Meningenbeteiligung begleitet und verläuft wie die Meningoenzephalitis. Langdauernd toksoplasmosnyje werden die Infektionen zentral des Nervensystemes in verschiedener Stufe vom epileptiformen Syndrom oft begleitet. Es werden auch andere Verstöße – die Neuralgie, die vegetativen Polyneuralgien, die vegetativen-Gemäßdystonien, die Neurosen und die Psychoneurosen bemerkt.
Anderes häufiges Symptom der langdauernden Toxoplasmose ist die Infektion der Muskeln, die in Form von den Muskelschmerzen gezeigt wird, die der mittleren Stufe der Ausgeprägtheit gewöhnlich vorkommen, aber manchmal können stark und qualvoll sein. Treffen sich wie verbreitet mialgii, als auch miosity, die entzündlichen Herdveränderungen in den Muskeln. Nicht selten stellen sich die Verstöße in der Arbeit der Blutdrüsen heraus.

Die Infektion der Augen bei der erworbenen Toxoplasmose findet bei den jungen Männern öfter statt, obwohl und bei mehr bejahrt sein kann. Treffen sich vorzugsweise die Uveitis posterior, disseminirowannyje choreoretinity, ekssudatiwnyje und proliferatiwnyje retinity. Die Erkrankung fängt vom Bild scharf serosnogo retinita an, ist als das nach der Peripherie gelegene Auge seltener. Für die mehr typischen Fälle auf dem hinteren Pol findet es verschiedener Größe hell, der grau-grünen Farbe, etwas pripodymajuschtschijsja und neresko der begrenzte Herd aus. Seine Form rundlich. Unweit des Herdes sind die Blutergüsse – in der Netzhaut oder unter ihr sichtbar. Je nach der Lokalisation der Herde leidet die Sehkraft in gewissem Grade. Wenn das Gebiet der Macula lutea erstaunt ist, es verliert sich der Witz der zentralen Sehkraft.
Bei der Toxoplasmose wird die Erhöhung peripherisch limfouslow bemerkt, die gewöhnlich nicht verknüpft, beweglich sind. Jedoch wird in einigen Fällen die Lymphknotenschwellung in sredostenii festgestellt, was für die falsche Diagnose der Schwindsucht veranlässt. Manchmal findet die bedeutende Vergrößerung und die Kränklichkeit mesenterialnych der Knoten statt. Es ist sogar der Fall beschrieben, wenn die Operation anlässlich der Wurmfortsatzentzündung erzeugt war.


Die konnatale Toxoplasmose:


Die Toxoplasmose ist einer der Hauptgründe der Verkleinerung der Geburtenzahl, der Erhöhung der Anzahl der Aborte, mertworoschdeni, der Kindermorbidität und der Sterblichkeit. Bei den Frauen, die von den Toxoplasmen infiziert sind, wird die Neigung zur Unterdrückung menstrualnoj die Funktionen bemerkt. Die Toxoplasmose kann eine der Krankheitsursachen der Amenorrhoe sein. Wie die breit durchgeführten Überprüfungen der Neugeborenen vorgeführt haben, werden positiv serologitscheskije die Reaktionen bald nach der Geburt bei 50 % der Kinder beobachtet, bezeichnet jedoch es nicht immer auf das Vorhandensein der konnatalen Toxoplasmose, da positiv serologitscheskije die Reaktionen von der passiven Sendung der Abwehrstoffe von der Mutter mit dem Blut bedingt sein können. Im Falle der Abwesenheit der Ansteckung der Frucht im Laufe von den ersten 6 Monaten nach der Geburt werden die Antikörpertiter niedriger, und serologitscheskije die Reaktionen negativ schnell. Wenn die Ansteckung der Frucht getreten ist, so bleiben positiv serologitscheskije die Reaktionen im hohen Titer eine lange Zeit und entwickeln sich mehr oder die weniger geäusserten klinischen Erscheinungsformen der Erkrankung.
Bei den Neugeborenen, besonders kann in die ersten Monate, die scharfe Toxoplasmose wie schwer septitscheskoje die Erkrankung mit den Erscheinungen der allgemeinen Intoxikation, mit der hohen und langdauernden Temperatur, dem Fallen des Gewichts, makulesno-papulesnymi und gemorragitscheskimi von den Effloreszenzen verlaufen. Während der Generalisierung der Infektion in der scharfen Periode der Toxoplasma vom Strom des Blutes werden nach allen Organen und den Texturen verbreitet, was die in verschiedene Stufe geäußerten Infektionen der medialen Organe und den Nervensystem bedingen kann. Bei der Infektion der Leber kann die Erkrankung in der verhältnismäßig leichten Form mit der kurzen Gelbsucht oder mit der schweren Gelbsucht, die geäußert ist gepato - und splenomegalijej, mit den bedeutenden Verstößen der Funktion der Leber verlaufen. Etwas seltener zeigen sich die Infektionen des Darmkanales.
Je nach der Ausgeprägtheit und der Lokalisation der Infektionen, sowie vom Alter des Kranken können die klinischen Erscheinungsformen vielfältig sein. Bei den Brustkindern werden der Lauftrieb, die psychomotorischen Verwirrungen, die Erhöhung des Muskeltonus, die Krampfanfälle bemerkt, es können die Lähmungen  paresy sein. Für die konnatale Toxoplasmose charakteristisch die Entwicklung der Hauptwassersucht. Wird auch mikrozefalija beobachtet, die sich infolge der Wachstumsretardierung des von den Toxoplasmen getroffenen Gehirns oder dank dem übermäßig frühen Verschluss der Nähte, der Entwicklung kraniostenosa, oft begleitet vom hypertensiven Syndrom bilden kann. Jedoch ist nötig es zu betonen, dass bei der konnatalen Toxoplasmose nicht nur die groben Herdinfektionen des Nervensystemes (die Meningoenzephalitiden, die Enzephalomyelitis, die Epilepsie sein können), aber es kommen die oft funktionalen Verstöße vor: die asteno-neurotischen Syndrome, vegetativ-vaskulös, können sich auch likworodinamitscheskije mit den Erscheinungen der leichten zerebralen Hypertension treffen. Sind bei der konnatalen Toxoplasmose der Infektion des peripherischen Nervensystemes, koreschkow des Rückenmarks, der Neuralgie verhältnismäßig seltener beschrieben.

Ребенок с врожденным токсоплазмозом

Das Kind mit der konnatalen Toxoplasmose


Die Behandlung der Toxoplasmose:


Die Therapie der Toxoplasmose soll je nach der Dauer, dem Charakter und der Lokalisation der Infektionen komplex und individuell sein.
Bei der Toxoplasmose, wie auch bei anderer Infektionskrankheiten, die Anwendung chimioterapewtitscheskich der Präparate kann die volle Befreiung des Organismus die Infektion  die Abwesenheit der Möglichkeit in der Zukunft der Rückfälle und der Verschärfungen nicht garantieren. Jedoch gerade diese Präparate – die Hauptmittel der Auswahl bei der Toxoplasmose. Wir bringen das verbreitete Behandlungsschema der Toxoplasmose chloridinom: im Laufe von 10 Tagen sollen die Erwachsenen 2 Male im Tag nach 0,025 g chloridna (die Tagesdosis – 0,05) und 2-3 Male im Tag auf 2 Tabletten sulfadimesina (die Tagesdosis – 2-3) bekommen. Nach der Zehntagespause wiederholen den Kurs 3-4 Male. Die günstigeren Ergebnisse der Behandlung werden bei den scharfen Formen der erworbenen Toxoplasmose, besonders bei limfaglanduljarnych beobachtet.
Bei der scharfen Toxoplasmose der Augen unter Einfluß der spezifischen Therapie manchmal tritt die Verbesserung und die Unterbrechung der weiteren Entwicklung des Prozesses sehr schnell. Der weniger geäusserte Erfolg kann bei der langdauernden Toxoplasmose sein. Grob rubzowyje und distrofitscheskije geben die Veränderungen im Gehirn, den Augen, die medialen Organe der Behandlung nicht nach.
Falsch ist die Meinung über die Abwesenheit des Effektes von der Behandlung bei der konnatalen Toxoplasmose. Natürlich, bei den groben Lastern der Entwicklung, die Missbildungen, rubzowych der Veränderungen im Gehirn, bleibend nach der zu die intrauterinen Leben verlegten Enzephalitis, der geäusserten Stufe der Hauptwassersucht, der Debilität, sowie bei den trophischen Verstößen auf dem Grund des Auges nach der bis zur Geburt verlegten Chorioretinitis darf man nicht auf den Erfolg von der spezifischen Therapie warten. Jedoch kann für jene Fälle, wenn entzündlich-distrofitscheski der Prozess, der noch im intrauterinen Leben anfing, und nach der Geburt dauert, die beharrlich durchgeführte spezifische Therapie die bedeutende Verbesserung gewährleisten und, die Hauptsache, das weitere Fortschreiten die Erkrankung anhalten.
Außer den angegebenen Präparaten ist die Bestimmung kortikosteroidow vorgeführt. Bei langdauernd, torpidnych die Fälle der Toxoplasmose des Auges kann man außer der spezifischen Therapie die monatlichen Kurse der Gewebsbehandlung – die Extrakte der Aloe, der Plazenta verwenden. Der große Wert hat die breite Nutzung der Vitaminkur.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Toxoplasmose:

  • Препарат Спирамицин.

    Spiramizin

    Das mikrobizide Präparat für die Systemanwendung. makrolid

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

  • Препарат Фансидар .

    Fansidar

    Das antiplasmodische Mittel.

    Das Fluor. Hoffmann-La Roche Ltd., (Choffman-Lja Rosch Ltd) die Schweiz

  • Препарат Бисептрим.

    Bisseptrim

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Би-сепТ-Фармак.

    Bi-sepT-Farmak

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Бактрим® форте.

    Baktrimj den Fort

    Das mikrobizide Mittel.

    Das Fluor. Hoffmann-La Roche Ltd., (Choffman-Lja Rosch Ltd) die Schweiz

  • Препарат Бисептол.

    Bisseptol

    Die mikrobiziden Mittel das Kombinierte.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Ровамицин®.

    Rowamizinj

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich

  • Препарат Левамизол.

    Lewamisol

    Die antigelmintnyje Mittel.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova


  • Сайт детского здоровья