DE   EN   ES   FR   IT   PT


Der Zerebraltyphus


Die Beschreibung:


Der Zerebraltyphus (der epidemische Zerebraltyphus, den europäischen Zerebraltyphus, exanthematisch wschinyj der Typhus) - scharf antroponosnyj rikketsios mit der Intoxikation und generalisiert pantrombowaskulitom, dem Fieber, dem Status typhosus, dem Hautausschlag und der Infektion der kardiovaskulären und nervösen Systeme.
Der Behälter und die Infektionsquelle - der kranke Mensch, der die Gefahr im Laufe von 10-21 sut vorstellt: in die letzten 2 Tage der Inkubation, die ganze fieberige Periode und erste 2-3, manchmal 7-8 Tage der normalen Körpertemperatur.

Der Mechanismus der Sendung - transmissiwnyj; der Erreger wird durch die Läuse, hauptsächlich platjanych und im kleineren Maß kopf- übergeben. Die Laus steckt sich bei krowossossanii des Kranken an und wird ansteckend auf 5-7 Tage. Für diese Frist geschieht die Vermehrung rikketsi in die Epithele des Darmkanales, wo sie sich in der Menge herausstellen. Die maximale Frist des Lebens der verseuchten Laus 40-45 Tage. Der Mensch steckt sich an, beim Kämmen der Fäkalien der Läuse in die Stellen ihrer Bisse einmassierend. Es ist die Ansteckung luft-pylewym mit dem Weg beim Einatmen der vertrocknenden Fäkalien der Läuse und bei ihrem Treffen auf die Augapfelbindehaut auch möglich.

Die physische Aufnahmefähigkeit der Menschen die Hoche. Die Nachinfektionsimmunität angestrengt, aber sind die Rückfälle, die wie die Krankheit Brilla-Zinssera bekannt sind möglich.


Die Symptome des Flecktyphus:


Die Inkubationsperiode. Wechselt von 6 bis zu 25 Tagen ab, dauert daneben 2 ned durchschnittlich. Im Ablauf der Erkrankung scheiden die folgenden Perioden ab.

Die Anfangsperiode. Dauert neben 4-5 Tagen - ab Datum der Erhöhung der Körpertemperatur bis zum Erscheinen des Hautausschlages. Dabei berücksichtigen, dass sich die Laus bei krowossossanii auf dem Körper des kranken Menschen ansteckt und ist fähig, die Infektion nicht früher als durch 5-7 Tage zu übergeben. Es wäre wünschenswert, die klinische Diagnose gerade zu diesen Fristen für die termingemäße Durchführung desinsekzionnych der Veranstaltungen festzustellen, und dadurch den Vertrieb der Erkrankung zu verhindern.

Der Zerebraltyphus unterscheidet den scharfen Anfang; prodromalnyje die Erscheinungen in Form vom Gefühl der Zerschlagenheit, der Exazerbation des Traumes und der Stimmung, bemerkt die Schwere im Kopf nur bei den abgesonderten Patientinnen. Die Körpertemperatur steigt bis zu den hohen Zahlen im Laufe von den Tagen hinauf, ihre Erhöhung begleiten die Kephalgie, das Reißen im Körper. In die nachfolgenden Tage bleibt die Körpertemperatur auf der Höhe 39-40 °s erhalten, übernimmt den ständigen Charakter. Auf 4-5 Tage der Krankheit sinkt sie beim Bereich der Patientinnen («rosenbergowski wres") ohne Verbesserung des Zustandes und des Befindens kurzzeitig, und dann wieder erreicht die hohen Zahlen. Der Schüttelfrost kann beim Flecktyphus necharakteren eben nur in den ersten Krankheitstag gezeigt werden. Es wachsen die Merkmale der geäusserten Intoxikation an: die Kephalgie, den Schwindel, der Durst, die hartnäckige Schlaflosigkeit, die Tast-, Gehör- und Sehhyperästhesie. In einigen Fällen entsteht das Erbrechen der zentralen Genese.
Die Patientinnen ejforitschny, sind angeregt, manchmal beobachten die Beschattung des Bewusstseins. Die Hautdecken der Person, des Halses und des Oberkörpers giperemirowany, die Person odutlowato, amimitschno, sind die Injektion der Skleren, die Hyperämie der Augapfelbindehäute («die Kaninchenaugen») geäußert. Die Haut trocken, heiss. Von des 2-3. Krankheitstages erscheinen endotelialnyje die Symptome (die Symptome des Schlauches, des Kneifversuches, das Symptom Kontschalowski). Zu den 3-4. Tagen in 5-10 erscheinen % der Fälle die kleinen Blutergüsse auf den instationären Falten der Augapfelbindehäute (dem Symptom Kiari-Awzyna). Infolge der erhöhten Brüchigkeit der Behälter bei der Aufnahme der festen Nahrung können die Punktblutungen auf dem weichen Himmel, die Uvula und die Schleimhaut der Hinterwand der Pharynxes (das Enanthem Rosenberga) entstehen. Die Pathologie seitens der Atmungsorgane necharakterna, ausschließlich die beschleunigte Atmung. Die Herztöne ist die absolute Tachykardie gedämpft, geäußert. Beobachten die deutliche Tendenz zur arteriellen Hypotension. Die Zunge trocken, ist vom weißen Überfall umgelegt. Die Leber und die Milz sind vom 4-5. Tag vom Anfang der Erkrankung etwas vergrössert, sind bei palpazii schmerzlos. Ist oligurija möglich.

Die Periode des Höhepunktes der Erkrankung. Sein Eintritt bezeichnet das Erscheinen des Hautausschlages auf den 5-6. Krankheitstag. In dieser Periode bleibt das hohe, ständige oder remittierende Fieber erhalten;« rosenbergowskije wresy "kann man auf 10-12 Tage der Krankheit beobachten. Es erhalten bleiben sich und steigern die Hauptklagen der Patientinnen, die Kephalgie wird qualvoll, erwirbt den pulsierenden Charakter. Auf der Haut des Rumpfes und der Gliedmaßen erscheint reichlich roseol±sno-petechialnaja die Blüte einzeitig. Sie ist auf den lateralen Oberflächen des Rumpfes und den medialen Oberflächen der Gliedmaßen mehr geäußert. Auf der Person, die Handflächen und die Sohlen entsteht die Blüte nicht. Nachfolgend podsypanija für den Flecktyphus necharakterny. Die Zunge trocken, ist mit dem dunklen-braunen Überfall für das Konto gemorragitscheskogo der Diapedese durch treschtschinki auf seiner Oberfläche oft. Es ist das Hepatolienalsyndrom deutlich geäußert, entstehen meteorism und die Konstipationen oft. Hin und wieder erscheinen die milden Schmerzen in pojasnitschnoj die Gebiete und das positive Symptom pokolatschiwanija (Pasternazki) auf Kosten der Infektion der kleinen Behälter der Nieren und der Hämorrhagie in die renale Kapsel. Wachst oligurija mit dem Erscheinen im Urin des Eiweisses und der Zylinder an. Es können sich die Blasenatonie und die Unterdrückung des Reflexes auf das Urinieren infolge der toxischen Infektion vegetativ nervös ganglijew entwickeln; dabei wird der Urin von den Tropfen (paradox motscheisnurenije) abgeschieden.

Es wachst bulbarnaja newrologitscheskaja die Symptomatologie an. Sie wird vom Tremor der Zunge, seiner Deviation, disartrijej, der Amimie, der Glattheit nossogubnych der Falten gezeigt. Die Zunge streckt sich toltschkoobrasno hinaus, die Spitze für die Zähne (die Symptome Goworowa-Godelje) berührend. Manchmal bemerken die Verstöße des Schluckens, nistagm, die Anisokorie, die Schlaffheit sratschkowych der Reaktionen. Es können die Merkmale meningisma oder serosnogo der Meningitis mit der Erhöhung der Anzahl limfozitow in spinnomosgowoj die Liquore, sowie piramidnyje die Zeichen - der Verstoß oralnogo des Automatismus, die Symptome Gordons und Oppengejma erscheinen.

Die Schwere des Flecktyphus kann sich im großen Rahmen schwingen. Beim schweren Krankheitsverlauf in 10-15 % der Fälle kann sich der sogenannte Status typhosus (status typhosus) entwickeln. Für ihn sind die psychischen Verstöße, die von der psychomotorischen Anregung gezeigt werden, der Gesprächigkeit, manchmal von den Verwirrungen des Gedächtnisses charakteristisch. Es schreitet die Schlaflosigkeit fort; den nicht tiefen Traum begleiten die Träume des abschreckenden Charakters, wegen wessen die Patientinnen manchmal fürchten einzuschlafen. Oft beobachten die Irreführung der Patientinnen, es sind der Wahn, die Halluzinationen, der Verlust des Bewusstseins möglich.
Die Periode des Höhepunktes geht mit der Normalisierung der Körpertemperatur zu Ende, dass zu 13-14 Krankheitstag gewöhnlich geschieht.
Die Periode rekonwaleszenzii. Nach dem Rückgang der Körpertemperatur verringern sich und es gehen die Symptome der Intoxikation, langsam regressirujut die Merkmale der Infektion des Nervensystemes verloren; zu dieser Zeit erlischt die Blüte, es werden die Umfänge der Leber und der Milz normal. Lange, bis zu 2-3 ned, bleiben die Schwäche und die Apathie, die Blässe der Haut, die funktionale Beweglichkeit des kardiovaskulären Systems, die Senkung des Gedächtnisses erhalten. Für die sehr seltenen Fälle ist retrogradnaja die Amnesie möglich. Die frühen Rückfälle entwickeln sich beim Flecktyphus nicht.


Die Gründe des Flecktyphus:


Der Erreger - gramotrizatelnaja die kleine bewegungsunfähige Bakterie Rickettsia prowazeki. Der Streit und der Kapseln bildet nicht, morfologitscheski polimorfna: kann der Kokken, der Stäbchen aussehen; alle Formen sparen die Pathogenität auf. Gewöhnlich färben sie nach der Methode Romanow-gimsy oder dem Versilbern nach Morosowu. Pflegen auf den komplizierten Nährböden, in den Hühnerembryos, in die leichten weißen Mäuse. Pflanzen sich nur in der Zytoplasma und niemals in den Kernen der infizierten Käfige fort. Verfügen somatisch wärmebeständig und tipospezifitscheskim über das thermolabile Antigen, enthalten die Hämolysine und die Endotoxine. In den Kotabgängen der Läuse, die zur Kleidung geraten, spart die Lebensfähigkeit und die Pathogenität im Laufe von 3 mes und mehr auf. Bei der Temperatur 56 °s kommt für 10 Minen, bei 100 °s - für 30 mit um. Schnell inaktiwirujetsja unter dem Effekt chloramina, des Formalins, lisola, der Aciden, der Laugen in den gewöhnlichen Konzentrationen. Ist auf die zweite Gruppe der Pathogenität gebracht.


Die Behandlung des Flecktyphus:


Für die Fälle des Flecktyphus oder bei der Verdächtigung auf ihn ist die Anstaltseinweisung des Kranken notwendig. Die strenge Bettruhe ernennen nicht weniger als bis zum 5. Tag der normalen Körpertemperatur. Vom Bett den Patientinnen aufzustehen erlauben auf den 7-8. Tag apireksii, - noch durch 2-3 sut, zuerst unter der Beobachtung des medizinischen Personals wegen der Gefahr des Orthostasekollapses zu gehen. Sind der Abgang der Patientinnen, die Toilette der Haut und der Höhle des Mundes für die Prophylaxe proleschnej, der Mundentzündung, der Parotitis notwendig. Die Ration einer Ernährung der Gewöhnliche.

Für die ätiotrope Behandlung verwenden die Präparate tetraziklinowogo der Reihe (tetraziklin in der Tagesdosis 1,2-1,6 g, doksiziklin auf 100 Milligrammen 2 Male im Tag) oder lewomizetin bis 2,5 @E/sut wird die positive Wirkung von der Anwendung tetraziklinowych der Präparate schon durch 2-3 Tage der Therapie gezeigt. Die Kur erfasst die ganze fieberige Periode und erste 2 sut der normalen Körpertemperatur. Es ist florid desintoksikazionnaja die Therapie mit der intravenösen Einführung der Lösungen und der Zwangsdiurese notwendig. Für die Fälle der kardiovaskulären Mangelhaftigkeit verwenden sulfokamfokain, kordiamin, efedrin in den mittleren therapeutischen Dosen. Nach den Aussagen ernennen analgetiki, beruhigungs- und snotwornyje die Präparate. Für die Prophylaxe der Thrombosen und der Blutpfropfembolie in der frühen Periode der Erkrankung empfehlen die Antikoagulanzien (das Heparin, fenilin, pelentan u.a.) . Die Glukokortikoide (prednisolon) verwenden nur beim schweren Flecktyphus mit der geäusserten Intoxikation und der Drohung der Entwicklung des Kollapses wegen scharf nadpotschetschnikowoj der Mangelhaftigkeit. Die übermäßige Begeisterung von den Fiebermitteln kann zur Entwicklung der scharfen kardiovaskulären Mangelhaftigkeit beitragen.

Die Entlassung der Patientinnen verwirklichen nicht früher als 12. Tag apireksii (die Periode rassassywanija der Granulationsgeschwulste).



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Flecktyphus:

  • Препарат Тетрациклин.

    Tetraziklin

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    CHFS geschlossene AG NPZ Borschtschagowski die Ukraine

    3

  • Препарат Тетрациклин.

    Tetraziklin

    Das Antibiotikum der Gruppe tetraziklinow.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Левомицитин.

    Lewomizitin

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Amfenikoly.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Юнидокс Солютаб®.

    Junidoks Soljutabj

    Das Antibiotikum - tetraziklin + gljukokortikosteroid.

    Astellas Pharma Europe B.V. (Astellas Farma Jurop B. Ws) die Niederlande

  • Препарат Доксициклин.

    Doksiziklin

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Tetrazikliny.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Тетрациклин.

    Tetraziklin

    Das Antibiotikum der Gruppe tetraziklinow.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Левомицетин - Дарница.

    Lewomizetin - Darniza

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Левомицетин.

    Lewomizetin

    Das Antibiotikum.

    Die Publikumsgesellschaft "organische Chemie" Russland

  • Препарат Доксициклин-Ферейн®.

    Doksiziklin-Ferejnj

    Das Antibiotikum der Gruppe tetraziklinow.

    Geschlossene AG "Brynzalow" Russland

  • Препарат Доксициклин.

    Doksiziklin

    Das Antibiotikum der Gruppe tetraziklinow.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Левомицетин .

    Lewomizetin

    Das Antibiotikum.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Левомицетин.

    Lewomizetin

    Das Antibiotikum.

    Die Publikumsgesellschaft "Irbitski chimiko-pharmazeutischer Betrieb" Russland

  • Препарат Левомицетин.

    Lewomizetin

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Левомицетин Актитаб.

    Lewomizetin Aktitab

    Das Antibiotikum.

    Geschlossene AG "ФП" OBOLENSKI "Russland

  • Препарат Вакцина Е сыпнотифозная комбинированная живая (ЖКСВ-Е).

    Die Vakzine JE sypnotifosnaja kombiniert lebendig (SCHKSW-E)

    Der mibp-Impfstoff.

    FGUP NPO "das Mikrogen" Russland


  • Сайт детского здоровья