DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die stafilokokkowyje Infektionen


Die Beschreibung:


Zur Zeit ist infolge der breiten Anwendung der Antibiotika, und manchmal und des Abusus von ihnen das Problem disbakteriosa - des wichtigsten pathogenetischen Faktors in der Aktivierung stafilokokka, salmonell, des Kolibakteriums und anderer bedingt-pathogener Flora entstanden.


Die Symptome Stafilokokkowych der Infektionen:


Der klinische Ablauf stafilokokkowoj die Infektionen wird mit der Mannigfaltigkeit - von den schwersten, generalisierten Formen bis zu den Lungen charakterisiert: die Sepsis, die Lungenentzündung, die Meningitis, die Abszesse der medialen Organe, die Enterokolitis, die Endokarditis, die gynäkologischen Erkrankungen, stafilokokkowaja die Infektion mit skarlatinopodobnym vom Syndrom, die eiterig-entzündlichen Erkrankungen der Haut und der weichen Texturen u.a. für solche Fälle Ist die Erkrankung Häufig es kommt der gemischten Ätiologie vor. Außer stafilokokka, werden salmonelly, enteral, sinegnojnaja die Stäbchen oder der Streptokokkus ausgesät, der Pneumokokkus u.a. Bei mikrobnych die Assoziationen der Ablauf der Erkrankung wird mit der besonderen Schwere charakterisiert. Eine Besonderheit des Ablaufes stafilokokkowoj die Infektionen bei den Kindern ist die Neigung zur Generalisierung des Prozesses. Es ist die Morbidität von der Sepsis unter den Neugeborenen (am meisten groß siehe) . Es ist bestimmt, dass stafilokokki in 48-78 % der Fälle ein Grund der scharfen Infektionen der Atemwege sind. Die stafilokokkowyje Lungenentzündung trifft sich sich oder wie die selbständige Form der Erkrankung (ist), oder wie eines der Syndrome stafilokokkowoj die Infektionen selten, oder werden mit anderen Infektionskrankheiten kombiniert, es ist als die Virusätiologie öfter. Im Bereich der Fälle bei stafilokokkowoj die Lungenentzündung stafilokokk wird in den Assoziationen mit enteral, der Pyozyaneusbakterie, mit vulgär protejem, mit den Pilzen des Geschlechtes die Candida, dem Streptokokkus ausgesät. Bei stafilokokkowoj die Lungenentzündung, so wie auch bei anderen Formen stafilokokkowoj die Infektionen, kann man die epidemiologische Verbindung mit der Pyodermia, anderen kleinen Formen stafilokokkowoj die Infektionen nicht selten feststellen; die Ansteckung ist mit dem familiären Kontakt (ist ehrwürdig, die Angina), der nosokomialen Verseuchung in den Entbindungsheimen, den Kinderkrankenhäusern nicht selten verbunden. Für die Lungenform stafilokokkowoj die Infektionen ist vor allem polissegmentarnyj der Charakter der Infektion mit schnell charakteristisch, ist von der blitzschnellen Entwicklung der Destruktion der Lungentextur, die vom Pneumothorax erschwert ist häufig. Die Destruktion der Lungen stafilokokkowaja. Ist in Zusammenhang mit dem Anwachsen des Wertes stafilokokka in der Pathologie des Kindesalters zur Zeit ziemlich verbreitet. In der Entwicklung stafilokokkowoj misst die Lungenentzündung der Wert wie bronchogennomu die Wege der Verseuchung (während der Epidemien und der sporadischen Fälle ORWI) bei, als auch gematogennomu die Wege der Infektion der Lungen, wenn die Infektion aus anderen Herden handelt, jedoch bronchogennyj schließt der Weg gleichzeitig und gematogennogo nicht aus.

Die biologische Besonderheit stafilokokka abgeschieden von ihm in die Umwelt bestimmen die Toxine (das Letaltoxin, lejkozidin, das Hämotoxin oder stafilolisin, nekrotoksin, entertoksin u.a.) und die Fermente (koagulasa, die Hyaluronidase, penizillinasa u.a.) . In der Entwicklung stafilokokkowoj der Destruktion gehört der führende Wert nekrotoksinui der Hyaluronidase, unter deren Effekt in der Lungentextur die Herde nekrosa (in einigen Bereichen der Lungen sehr schnell entstehen es bilden sich die kleinen Atelektasen), entwickeln sich die Höhlen des Zerfalles - "stafilokokkowyje die Bulle" (von 0,5 bis zu 2-3 cm im Durchmesser) und es entstehen die Bedingungen für den Vertrieb der Infektion auf die Pleura (die fibrinosno-eiterigen Auferlegen). Einerseits vor, es ruft rückt "plewralnuju" die Symptomatologie (piopnewmotoraks, das totale Empyem), und mit anderem-bedingt die schwere Intoxikation des Organismus, die tiefen funktionalen Verwirrungen der Atmung und die Blutkreisläufe, die auch über die scharfe Entwicklung verbunden sind "des Syndroms der Anstrengung" in der Brusthöhle herbei.

Für primär stafilokokkowoj die Lungenentzündung ist die einseitige Lokalisation des Prozesses mit häufig und ziemlich schnell (fast gleichzeitig), der Heranziehung in den pathologischen Prozess der Pleura charakteristischer. Die Entwicklung nochmalig stafilokokkowoj die Lungenentzündung (diese Formen ist seltener, als primär) geschieht infolge der Generalisierung der pyogenen Infektion im Organismus (die Knochenmarkentzündung, die Ohrenentzündung, die Pyodermia u.a.) langsamer und allmählich. Primär stafilokokkowaja unterscheidet sich die Lungenentzündung zuerst von der scharfen Lungenentzündung anderer Ätiologie wenig, jedoch erwirbt die Entwicklung der Krankheit den ungestümen Charakter nicht selten. Der blitzschnelle Wirkungsablauf gestattet die Gründung manchmal, bei den Patientinnen das Erscheinen des akuten Bauches (die Invagination des Darmkanales, die Wurmfortsatzentzündung u.a. zu vermuten) . Schnell wachst die Intoxikation an, deren Erscheinungsformen die Hyperthermie (39-40 gr sein können. Mit und mehr, die Kurve gektitscheskogo des Typs), kardiovaskulär und die Ateminsuffizienz (die Akrozyanose sogar in der Ruhe, die Atemnot, die Zyanose der Schleimhäute und der Hautdecken). Die Kinder sind unruhig, laufen im Bett hin und her, stöhnen periodisch, manchmal schreien; werden potliwost, den Schüttelfrost, in'ezirowannost der Skleren, odutlowatost die Personen, die Hyperämie der Backen (vorzugsweise auf der Seite der Infektion), hin und wieder die Attacken qualvoll trocken (ist feucht seltener) des Hustens bemerkt. Es ist der Durchbruch des Inhalts einen der gespannten Bullen in plewralnuju die Höhle möglich; daraufhin wird und ohne das der schwere Zustand des Kindes katastrophal verschlimmert, es entwickelt sich die Zyanose scharf, es erscheint der kalte klebrige Schweiß, die Atemnot erreicht 80 in 1 Minen, die Tachykardie - 170-180 in 1 Minen, den Puls wird fadenförmig, entsteht kollaptoidnoje der Zustand. Seltener wachsen die Symptome der eiterigen Rippenfellentzündung allmählich an. Die getroffene Hälfte des Brustkorbes bleibt die Aspiration zurück, bei perkussii klärt sich die Verkürzung des Schenkelschalls bis zur absoluten Dämpfung; bei der Auskultation im Unterschied zu den Erwachsenen ball- klärt sich die Atmung, wobei mit der Bronchialschattierung, und je weniger Kind, desto solche Varianten ist (der feine Brustkorb, die eingezogene Lunge) öfter. Über den Bullen hat die Atmung amforitscheski die Schattierung, es werden die verschiedenen feuchten Rasselgeräusche angehört. Es ist die Absetzung der Organe sredostenija zur gesunden Seite, besonders bei den Patientinnen mit klappen- pneumo- oder piopnewmotoraksom charakteristisch. Die besondere Drohung für das Leben stellt die Absetzung und sdawlenno Hauptleitungsvenen vor. Groß, manchmal hat der entscheidende Wert in der Diagnostik stafilokokkowoj die Destruktionen der Lungen dynamisch rentgenologitscheskoje die Forschung. Zunächst stellen sich in den Lungen die pluralen dichten Schatten innerhalb einiger Segmente, eines oder mehrerer Lungenlappens heraus, auf 2-5 Tage beginnen, sich das rundliche Aufhellen verschiedenen Umfanges mit dem Stand und ohne ihn ("die trockenen Bullen" zu zeigen), um die sich die Infiltration der Lungentextur deutlich klärt. Es zeigen sich auch die Merkmale der Infektion der Pleura mit dem Ansammeln in ihrer Höhle des Eiters oder der Luft oder jener und anderer zusammen. Deshalb eine der wichtigsten diagnostischen Untersuchungen neben rentgenologitscheskim ist die Punktion plewralnoj die Höhlen. Bei den Aussagen führen die Bronchographie, die Tomographie, plewrografiju, angiopnewmografiju, radioisotopnoje die Forschung der Lungen, diagnostisch (sie und heil-) die Bronchoskopie, die Thorakoskopie durch. Die stafilokokkowyj Enterokolitis bildet от4 bis zu 30 % aller Fälle der scharfen Darmseuche. Diese schwerste Erkrankung unter allen Darmseuchen. Die Tödlichkeit erreicht 13 %.

Es werden vorzugsweise die Kinder der ersten Jahreshälfte des Lebens mit ungünstig premorbidnym vom Hintergrund (krank nedonoschennost, die Hypotrophie, die frühe artefizielle Ernährung, die verlegten Erkrankungen, unter anderem ist scharf respiratorisch und die Pseudofurunkulose, die nochmalige Bestimmung der Antibiotika, anderer medikamentöser Mittel, bei der Mutter nicht selten ehrwürdig). In diesem Zusammenhang betrachten die magen-enteralen Erkrankungen dieses Profils nicht nur wie ein Ergebnis der infektiös-toxischen Wirkung, sondern auch wie die Untersuchung des Verstoßes der Biozönose des Darmkanales infolge der Resistenzminderung des Organismus oder des Effektes der Antibiotika nicht selten. Die stafilokokkowyj Meningitis bei den Kindern unterscheidet sich durch den schwersten Ablauf. Unter allen Fällen der eitrigen Meningitiden stafilokokkowoj fällt die kausalen Pathogenesen auf die Meningitis 2-3 %. Stafilokokk in.sowremennych die Bedingungen ist Grund septitscheskich der Endokarditis (in 67 % der Fälle) oft. Es bringen in 95-100 % der Fälle bei den eiterigen Erkrankungen der weichen Texturen und der Hautdecken an den Tag. Stafilokokk beschwert den Ablauf der Brandwunden, verschiedener Dermatosen, und bei einigen ihnen wird wie die Krankheitsursache betrachtet.


Die Gründe Stafilokokkowych der Infektionen:


Die stafilokokkowyje Erkrankungen treffen vorzugsweise die Kinder des jüngeren Alters oder der Kinder, die von anderen Erkrankungen geschwächt sind. Diese Besonderheit ist mit den Eigenschaften des Erregers wie der bedingten-pathogenen Mikrobe verbunden und zwingt, die Aufmerksamkeit auf der Reaktivität der Kinder zu konzentrieren. Ein Hauptgrund des Entstehens stafilokokkowoj die Infektionen ist der Verstoß der Mechanismen der natürlichen Resistenz und die Pathologie der lokalen Immunität, da in der Bildung der Autoflora die führende Rolle die spezifischen und lokalen Immunreaktionen des Organismus spielen. Bis zu 80 % der pathogenen Stämme, die von den gesunden Personen abgeschieden sind, sind zu einem oder mehreren Antibiotika standfest. Stafilokokki, abgeschieden bei den Patientinnen und dem Personal werden mit der pluralen Resistenz in der Regel charakterisiert, ist zu 6-8 Antibiotika häufig. Deshalb schützt die Anwendung der Antibiotika zum prophylaktischen Ziel von nicht es ist der Erkrankungen eiterig-septitscheskich, und diese Präparate, immunodepressantamii seiend, die Wehrkräfte des Organismus verringernd, tragen zur Kolonisation gospitalnych der Stämme der Mikroben bei, die nicht nur der hohen Virulenz, sondern auch der Invasionsfähigkeit charakterisiert werden. Die Beschränkung der Nutzung der Antibiotika von den strengen Aussagen kann zur Senkung antibiotikoresistentnosti stafilokokkow bringen. Im Vertrieb stafilokokkowoj spielen die Infektionen die bedeutende Rolle die Träger pathogen stafilokokka. Nossitelstwo stafilokokkow wird mit dem breiten Vertrieb wie unter gesund, als auch besonders unter den kranken Menschen charakterisiert. Die Form nossitelstwa kann von verschiedene sein. Es existiert die Kategorie der Personen, bei denen sich stafilokokki ein und dasselbe serotipa ständig herausstellen. Es offenbar die wahrhaften Träger. Es sind die Träger verschiedener Speziese stafilokokkow weniger gefährlich, obwohl sich die Letzten bei ihnen auch ständig herausstellen. Unterscheiden nossitelstwo vorübergehend und unbeständig.


Die Behandlung Stafilokokkowych der Infektionen:


Die Effektivität der Behandlung hängt von der termingemäßen Diagnostik und der frühen Anwendung der komplexen spezifischen Präparate antistafilokokkowogo die Effekte ab. Der große Wert hat richtig wychaschiwanije das Kind. Aus den Antibiotika sind aminoglikosidy (kanamizin, gentamizin) in der therapeutischen Konzentration in der Kombination mit den halbsynthetischen Antibiotika penizillinowogo der Reihe (metizillin, oksazillin, ampioks, rational vereinigend die Eigenschaften ampizillina und oksazillina u.a.) am meisten ergebnisreich olemorfoziklin, zeporin, eritromizin das Phosphat (ist intravenös), sowie fusidin, besonders in der Kombination mit oleandomizinom (die Aussagen zur Kombination der Antibiotika sind, da auch der negative Effekt dabei bemerkt wird zur Zeit eingeengt; ihre kombinierte Anwendung ist nur für die sehr schweren Fälle) zweckmässig. Breit verwenden nitrofurany, unter anderem furagin Zu (ist intramuskulär, intravenös ist und seltener enostal). Die antimikrobischen Präparate zu verwenden es ist nötig äußerst vorsichtig und nur in der Kombination mit den Präparaten, die fördernd die Abwehrmechanismen und das ökologische Gleichgewicht wieder herstellen. In der scharfen Periode der Erkrankung sind die Mittel der passiven Immunisierung - die geraden Umgießen des Spenderbluts, die Einführung antistafilokokkowoj die Plasma vorgeführt, antistafilokokkowogo (aus dem Spenderblut) des Immunglobulins intramuskulär, des Immunglobulins des gerichteten Effektes ist intravenös. Verwenden die Hemmstoffe proteolisa - kontrikal (trassilol), die synthetischen Mittel - amben und ihm ähnlich. Sind auch die Korrektion der Tauschverstöße, die Anwendung der symptomatischen Mittel notwendig. Nach den Aussagen (erzeugen die Phlegmone, den Pneumothorax u.a.) den unverzüglichen Chirurgieeingriff. Bei der Verbesserung des Zustandes des Kranken verwenden die Mittel der floriden Immunisierung-stafilokokkowyj das Anatoxin, die Autovakzine, stafilokokkowyj den Phag. Für die Stimulation der Immunogenese empfehlen prodigiosan, lisozim, chlorofillin. Das alles verwenden im Komplex mit solchen es ist von den Aktionsstoffen, wie laktobakterin, bifikop, bifidobakterin, sowie metazil, die Vitamine biologisch.

Die Prophylaxe stafilokokkowych der Erkrankungen bei den Kindern ist ungenügend entwickelt. In der Warnung des Vertriebes der Infektion die Hauptrolle soll die strenge Kontrolle für spielen es ist vom Regime der heil-prophylaktischen Institutionen, die Kontrolle über die schwangeren Frauen, rodilnizami, den Neugeborenen sanitär-epidemitscheskim: die termingemäße Aufspürung bei ihnen der kleinen Formen der eiterig-entzündlichen Erkrankungen und ihre unverzügliche Übersetzung beim Entdecken der Pathologie aus den physiologischen Abteilungen in die Kammern und sogar die Abteilungen mit dem infektiösen Regime. Den großen Wert hat die Zentralisierung sterilisazionnych der Unterabteilungen im Bestande von den medizinischen Institutionen.

Von der wichtigen Veranstaltung, die auf die Senkung der Erweitertheit stafilokokkowoj den Infektionen gerichtet ist, ist die Vakzinierung der schwangeren Frauen gereinigt adsorbiert stafilokokkowym Anatoxin. Berücksichtigend, was antibiotikoustojtschiwyje die Kulturen stafilokokka am oftesten ist werden aus den Fäkalien ausgesät, für die Wiederherstellung der normalen Biozönose des Darmkanales ist es empfehlenswert, breit bifidobakterin zu ernennen: 1) allem nedonoschennym und malowesnym den Kindern in den Entbindungsheimen, und nachfolgend in den Abteilungen für die Pathologie der Neugeborenen und nedonoschennych der Kinder im Laufe vom 1-2. Monat des Lebens; 2) den Kindern, die in frühen neonatalnom die Periode die Antibiotika bekamen; dem Neugeborenen, die von der Spenderbrustmilch aufgezogen werden, oder den Kindern der Mütter, die laktostas haben, des Anbruches soskow, erneuernd das Füttern von der Brust nach ist ehrwürdig; 3) dem kranken Neugeborenen und den Kindern des 1. Lebensjahres (mit der Sepsis, der Lungenentzündung, besonders vom Darmsyndrom), besonders tjaschelobolnym. bifidobakterin bei den kranken Kindern aufzuheben es ist nötig nicht früher als durch 10-15 Tage nach dem Abschluss der Behandlung von den antibakteriellen Präparaten. Es ist wichtig, die Kontrolle über die Nutzung der Antibiotika, der Mittel immunossupressiwnoj die Therapien zu verstärken.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Stafilokokkowych der Infektionen:


  • Сайт детского здоровья