DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Fratze


Die Beschreibung:


Die Fratze oder roschistoje die Entzündung - die ernste Infektionskrankheit, dessen äußerliche Erscheinungsformen die Infektion (die Entzündung) der Hautdecke gemorragitscheskogo des Charakters,  die Erhöhung der Temperatur und der Erscheinung endotoksikosa ist.
Der Name der Erkrankung ist vom französischen Wort rouge geschehen, das wie "rot" übersetzt wird.
Die Fratze ist eine sehr verbreitete Infektionskrankheit, nach der Statistik 4 Stelle einnehmend, nur ORWI, den Darmseuchen und den infektiösen Hepatitiden überlassend. Die Fratze wird bei den Patienten der älteren Altersgruppen meistens diagnostiziert. Im Alter von 20 bis zu 30 Jahren an der Fratze hauptsächlich leiden die Männer, wessen berufliche Arbeit mit häufig mikrotrawmatisazijej und der Verschmutzung der Haut, sowie mit den heftigen Wechseln der Temperatur verbunden ist. Es ist die Fahrer, die Lastträger, die Bauarbeiter, militärisch usw. In der älteren Altersgruppe der große Bereich der Patientinnen der Frau. Die Lokalisation roschistogo die Entzündungen ist ziemlich typisch – meistens entwickelt sich die Entzündung auf den Hautdecken der oberen und unteren Gliedmaßen, ist auf der Person seltener, ist auf dem Rumpf, in promeschnosti und auf den Geschlechtsorganen noch seltener. Dieser Entzündungen sind von Außenraum gut bemerkenswert und rufen beim Kranken das Gefühl des scharfen psychologischen Dyskomforts herbei.
Die Fratze ist überall verbreitet. Die Morbidität von ihr in verschiedenen Klimazonen unseres Landes bildet 12—20 Fälle auf 10 Tausend der Bevölkerung im Jahr.  Zur Zeit ist das Prozent roschistogo die Entzündungen der Neugeborenen wesentlich gesunken, obwohl früher diese Erkrankung die sehr große Tödlichkeit hatte.


Die Gründe der Fratze:


Erreger roschistoj die Infektionen ist  der beta-hämolytische Streptokokkus der Gruppe Und, der  sich im Organismus des Menschen in florid und inaktiv, sogenannt, der L-Form befinden kann. Diese Spezies des Streptokokkus ist zum Effekt der Umwelt sehr standfest, kommt beim Erwärmen bis zu 56 Mit im Laufe von der halben Stunde jedoch um, dass den großen Wert in der Keimbekämpfung hat. Der beta-hämolytische Streptokokkus ist fakultativ anaerobom, d.h. kann wie in den Sauerstoffbedingungen, als auch in ohne Sauerstoffumgebung existieren.
Wenn der Mensch an irgendwelcher Erkrankung streptokokkowoj die kausalen Pathogenesen leidet, oder einfach ist ein Träger dieses Mikroorganismus in einer beliebigen Form, kann er eine Quelle der Ansteckung werden. Nach den statistischen Befunden, den Träger des Streptokokkus dieser Spezies bildet daneben 15 % die Menschen, dabei haben sie irgendwelche klinischen Merkmale der Erkrankung nicht. Der Hauptweg der Sendung des Erregers — kontakt-haushalts-. Die Ansteckung geschieht durch die beschädigte Haut – bei Vorhandensein von den Ritzen, den Schrammen, der Schäbigkeiten usw. die weniger bedeutsame Rolle in der Sendung der Infektion hat der Luft-Tröpfchenweg der Sendung (besonders beim Entstehen roschistogo die Entzündungen auf der Person). Die Patientinnen sind wenig ansteckend.

Zum Entstehen der Ansteckung von der Fratze tragen die vorverfügenden  Faktoren, zum Beispiel, die standhaften Verstöße limfoobraschtschenija, den langdauernden Verbleib in der Sonne, langdauernd wenosnaja die Mangelhaftigkeit, die Hautmykosen, den Streßfaktor bei. Für roschistogo die Entzündungen ist die letne-herbstliche Saisonbedingtheit charakteristisch.
Sehr oft entsteht die Fratze auf dem Hintergrund  der Begleiterkrankungen: gribka die Füsse, der Zuckerkrankheit, den Alkoholismus, der Verfettung, warikosnoj die Krankheiten Venen, limfostasa (das Problem mit den Lymphenbehältern), der Herde langdauernd streptokokkowoj die Infektionen (bei der Fratze der Person die Gaumenmandelentzündung, die Ohrenentzündung, sinussit, die Karies, parodontit; bei der Fratze der Gliedmaßen die Thrombophlebitis, die Ulcen trophicum), der langdauernden somatischen Erkrankungen, die die allgemeine Immunität verringern (es ist in fortgeschrittenem Alter öfter).


Die Pathogenese:


Stufen  primär, nochmalig (mit anderer Lokalisation des Prozesses) und rezidiwirujuschtscheje roschistoje die Entzündung ein. Nach der Pathogenese, die primäre und nochmalige Fratze ist scharf streptokokkowaja Infektion. Es sind der exogene Charakter der Ansteckung und der zyklische Ablauf des infektiösen Prozesses charakteristisch. Diese krankheitserregenden Mikroorganismen befinden sich in den Lymphenkapillaren sossotschkowogo und der Netzschichten des Dermas, wo der Herd der infektiös-allergischen Entzündung habend serosnyj oder serosno-gemorragitscheski der Charakter entsteht. Die Realisierungen der Entzündung die wesentliche Rolle spielen immunopatologitscheskije die Prozesse mit der Bildung der Immunkomplexe im Derma, einschl. und periwaskuljarno. Rezidiwirujuschtschaja roschistaja ist die Infektion  langdauernd streptokokkowaja Infektion, mit der Bildung der charakteristischen endogenen Herde in der Haut und regionarnych die Lymphenknoten. Dabei wird die gemischte Verseuchung des Organismus der Patientinnen bakteriell und der L-Form des Streptokokkus beobachtet. Die L-Form langdauernd persistirujet in meschrezidiwnom die Periode der Krankheit in den Makrophageen der Haut und den Organen makrofagalnoj die Systeme. Bei rezidiwirujuschtschej der Fratze ist der schwere Verstoß des Immunstat der Patientinnen, ihre Sensibilisierung und die Autosensibilisierung vorhanden.
Ebenso war es bemerkt, dass die Fratze bei den Menschen mit  III () der Blutgruppe meistens entsteht. Es ist offenbar, die genetische Geneigtheit zur Fratze deckt sich nur in fortgeschrittenem Alter (öfter bei den Frauen), auf dem Hintergrund der nochmaligen Sensibilisierung zum beta-hämolytischen Streptokokkus der Gruppe Und und seinen zellular und wnekletotschnym den Lebensmitteln (den Faktoren der Virulenz) bei bestimmten pathologischen Zuständen, einschließlich verbunden mit den Involutionsprozessen auf.


Die Symptome der Fratze:


Nach dem Charakter der klinischen Erscheinungsformen roschistoje teilt sich die Entzündung in etwas Formen:  
- eritematosnuju
- Eritematosno-blasig
- eritematosno-gemorragitscheskuju
- Blasig-gemorragitscheskuju die Formen.

Die Inkubationsperiode — vom den einigen Stunden bis zu 3—5 sut.
Nach der Schwere der Erkrankung unterscheiden leicht, srednetjascheluju, die schweren Formen. Meistens wird der entzündliche Prozess auf den unteren Gliedmaßen gezeigt, ist — auf der Person, die oberen Extremitäten seltener, ist — auf dem Gebiet des Rumpfes, der Geschlechtsorgane sehr selten. Der Anfang der Entwicklung der Erkrankung scharf,  entsteht die Kephalgie, das Hitzegefühl die allgemeine Schwäche, den Schüttelfrost, die Muskelschmerzen. Es wird die kritische Erhöhung der Körpertemperatur des Kranken bis zu fibrilnych der Zahlen - 38—39,5 ° beobachtet. Nicht selten begleitet dem Anfang der Erkrankung die Übelkeit und das Erbrechen. Die sehr often beschriebenen Erscheinungen entwickeln sich für die Tage bis zu den Hauterscheinungsformen.
Vom Hauptmerkmal roschistogo sind die Entzündungen die Hauterscheinungsformen in Form vom Erythem mit klar otgranitschennymi von der nicht getroffenen Haut die ungleichmäßigen Ränder in Form von der gewundenen Linie, der Bogen und der Zungen, die mit "den Feuerzungen" oft verglichen werden.

Für eritematosnoj die Fratzen charakteristisch das Vorhandensein der peripherischen Leiste in Form vom erhöhten Rand des Erythems. Die Haut hat auf dem Gebiet des Erythems die helle-rote Farbe, bei palpazii sind die Schmerzen gewöhnlich unbedeutend, hauptsächlich nach der Peripherie des Erythems. Die Haut ist angestrengt, heiss durch Befühlen. Zugleich ist die Geschwollenheit der Haut charakteristisch, die sich aus dem Rahmen des Erythems erstreckt. Es wird regionarnyj limfadenit bemerkt.

Bei eritematosno-bullesnoj erscheinen die Fratzen auf dem Hintergrund des Erythems die Blasen (die Bullen). Der Inhalt der Bullen -  der durchsichtige gelbliche Liquor.
Bei eritematosno-gemorragitscheskom roschistom die Entzündung entstehen die Blutergüsse verschiedener Umfänge — von melkototschetschnych bis zu umfangreich und ausfluß-, sich erstreckend auf das ganze Erythem. In den Blasen existiert gemorragitscheski und fibrinosnyj das Exsudat, jedoch können sie und vorzugsweise fibrinosnyj das Exsudat enthalten, uploschtschennyj den Charakter zu haben und, die dichte Konsistenz bei palpazii zu haben.

Der leichte Ablauf der Fratze charakteresujetsja von den unbedeutend geäusserten Symptomen der Intoxikation, die Temperatur selten höher 38,5 °, kann die gemässigte Kephalgie beobachtet werden. Beim schweren Krankheitsverlauf erreicht die Temperatur 40 ° und mehr, es werden der ergreifende Schüttelfrost, das Erbrechen, den Wahn, die Verwirrungen des Bewusstseins, meningealnyj das Syndrom (sogenannt meningism) bemerkt. Es wird die Beschleunigung der Herzfrequenz beobachtet, es fallen die Kennziffern der Hämodynamik.  
Die erhöhte Temperatur bei den Patientinnen hält sich bis zu 5 Tagen. Die scharfen entzündlichen Veränderungen im Herd gehen zu den Fristen bis zu 5—7 Tagen  bei eritematosnoj der Fratze, bis zu 10—12 Tagen und mehr bei bullesno-gemorragitscheskoj der Fratze verloren. Erhalten bleibend während der Genesung vergrössert regionarnyje sind die Lymphenknoten, die Infiltration der Haut an der Stelle des Herdes der Entzündung, die Subfebrilität prognostitscheski ungünstig für die Entwicklung der frühen Rückfälle.
Die nochmalige Fratze entsteht später 2 Jahre und mehr nach der vorhergehenden Erkrankung und hat andere Lokalisation.

Rezidiwirujuschtscheje roschistoje wospalenijetschaschtsche allen  wird bei der Lokalisation des Herdes der Entzündung auf den unteren Gliedmaßen beobachtet. Es existieren die vorverfügenden  Faktoren für den Übergang der primären Fratze in rezidiwirujuschtschuju, unter anderem bei begleitend langdauernd die Erkrankungen der Haut, besonders gribkowych (die Epidermophytie, rubrofitija), vorangehend wenosnoj der Mangelhaftigkeit, limfostase, das Vorhandensein der Herde langdauernd streptokokkowoj die Infektionen. Die Rückfälle entwickeln sich zu den Fristen von einigen Tagen und den Wochen bis zu 1—2 Jahren, ihre Zahl kann einige Dutzende erreichen. Die häufigen Rückfälle bringen zu den geäusserten Verstößen im Lymphensystem.
Die Komplikationen tragen den lokalen Charakter gewöhnlich: nekrosy die Häute, die Abszesse, die Phlegmone, die Thrombophlebitiden, limfangiity, periadenity. Bei den begleitenden schweren Erkrankungen und spät der begonnenen Behandlung kann sich die Sepsis, den infektiös-toxischen Schock entwickeln. Bei den häufigen Rückfällen sind die Lymphenwassergeschwulst (limfedema) und nochmalig slonowost möglich.

Эритематозная рожа нижней конечности

Die eritematosnaja Fratze der unteren Gliedmaße

Эритематозно-геморрагическая рожа нижней конечности

Die eritematosno-Hämorragitscheski Fratze der unteren Gliedmaße

Некроз кожи при буллезно-геморрагической роже

nekros die Häute bei blasig-gemorragitscheskoj der Fratze

Буллезно-геморрагическая рожа нижней конечности

Die bullesno-Hämorragitscheski Fratze der unteren Gliedmaße


Die Behandlung der Fratze:


Die Heilveranstaltungen bei roschistom die Entzündung  führen auf dem Heim oder in ambulatorisch die Bedingungen meistens durch. Den Patientinnen ist reichliches Getränk, die rationelle Ernährung vorgeführt. Die Aussagen für die Anstaltseinweisung sind der schwere Krankheitsverlauf, den verbreiteten lokalen Prozess, seiner bullesno-gemorragitscheski der Charakter und rezidiwirujuschtschaja die Fratze.

Eine pathogenetische Haupttherapie der Fratze ist die Bestimmung der Antibiotika. Meistens verwenden eines der gebrachten antibakteriellen Mittel: oletetrin nach 0,25 g 4—6 einmal pro Tage, metaziklina das Hydrochlorid nach 0,3 g 2—3 Male pro Tag, eritromizin oder oleandomizina das Phosphat in den Tagesdosen bis zu 2 g, kombiniert chimiopreparat baktrim (bisseptol), sulfaton — auf 2 Tabletten 2 Male im Tag am Morgen und dem Abend nach dem Essen. Unter den Bedingungen des Krankenhauses und beim schweren Krankheitsverlauf ist die intramuskuläre Einführung bensilpenizillina, bei rezidiwirujuschtschej der Fratze — zefalosporinow (zefasolin, klaforan u.a.) vorgeführt linkomizina des Hypochlorids. Die Dauer der Aufnahme der Antibiotika – 8 - 10 Tage. Die pathogenetische Behandlung ebenso nimmt nesteroidnyje die antiphlogistischen Präparate, askorutin für die Verstärkung der vaskulösen Wand, den Komplex der Vitamine auf. Bei den häufigen Rückfällen der Erkrankung ist nicht spezifisch fördernd und immunokorrigirujuschtschaja die Therapie (pentoksil, metilurazil, nukleinat des Natriums), sowie prodigiosan, lewamisol vorgeführt. Zwei letzten Präparate ernennen nur im Krankenhaus. Bei rezidiwirujuschtschem den Charakter des Krankheitsverlaufes in einer Reihe von den Fällen verwenden die Autohämotherapie.
Die lokale Behandlung der Fratze wird nur bei ihren blasigen Formen und der Lokalisation des Prozesses auf den Gliedmaßen durchgeführt. Die Blasen schneiden bei einem der Ränder an und auf den Herd der Entzündung legen die Binden mit der Lösung etakridina laktata (1:1000) oder furazilina (1:5000 auf), sie mehrmals im Tag tauschend. Nachfolgend werden die Binden mit ekterizidom, winilinom verwendet. In der scharfen Periode der Krankheit kann man die Physiotherapie verwenden: die Uf-Bestrahlung und die uwtsch-Therapie, und nach stichanija des scharfen entzündlichen Prozesses der Binde mit naftalannoj von der Salbe, der Applikation mit dem Paraffin und dem Ozokerit, radonowyje die Bäder, die Elektrophorese lidasy oder des chlorhaltigen Kalziums für die Warnung standhaft limfostasa. Die Patientinnen schreiben nicht früher als 7. Tag nach der Normalisierung der Körpertemperatur aus. Verlegend die Fratze befinden sich auf der Berücksichtigung im Kabinett der Seuchen im Laufe von 3 Monaten, und leidende rezidiwirujuschtschej von der Fratze nicht weniger als 2 Jahre.
Die chirurgische Behandlung der Komplikationen bei der Fratze. Bei der Entwicklung nekrosa dem Patienten wird nekrektomija nach der Stabilisierung des allgemeinen Zustandes erzeugt. Die Wunde decken dalzeks-tripsinom mit der Antifaulanlage, teralginom, algiporom, der Salbe auf der wasseraufsaugenden Grundlage (lewomekol) oder den Chemotherapeutiken (dimeksid, jodopiron usw.) ab . Bei den Defekten der großen Umfänge, nach dem Erscheinen der dichten granulären Granulationen und der Liquidation der scharfen Erscheinungen führen die nochmalige Operation — autodermoplastiku durch, deren Sinn im Verschluss des Defektes der Hautdecke besteht, dabei wird der Spender und der Empfänger der Patient. Bei den Phlegmonen und den Abszessen den Schnitt führen nach dem kürzesten Weg durch, zerhauen die Haut, den subkutanen Zellstoff und öffnen die Höhle des Abszesses. Nach dem Abtransport der Zerfallsmasse die Höhle waschen von den Keimbekämpfungen aus, trocknen, trennen die Ränder der Wunde von den Haken und erfüllen die Revision. Issekajut alle nicht lebensfähigen Texturen. Die Wunde in der Regel nicht uschiwajut, legen die sterile Binde auf. Bei eiterig limfadenitach, abszedirujuschtschichsja die Phlebitiden und die Paraphlebitiden und anderer Herde des eiterig-entzündlichen Charakters ist die Behandlung des chirurgischen Planes - der Aufbruch der Ansammeln des Eiters, die Abtragung nekrotisirowannych der Texturen, die Abfuhr der Wunde vorgeführt.


Die Prophylaxe:


Die Schutzmaßnahmen nach der Warnung der Entwicklung roschistoj die Infektionen besteht in der sorgfältigen Beachtung der persönlichen Hygiene, die Warnung der Traumen und der Schäbigkeiten der Beine. Wenn solches Trauma entstanden ist, ist ihre Bearbeitung von den Keimbekämpfungen (zum Beispiel, 5 % von der alkoholischen Lösung des Jods, der Lösung brillanten grün) vorgeführt. Es ist die termingemäße Sanierung der Herde langdauernd streptokokkowoj der Infektion notwendig. Die Prophylaxe rezidiwirujuschtschej die Fratzen sieht die Behandlung der zu den Rückfällen vorverfügenden Erkrankungen (der Pilzbefälle der Haut, limfowenosnoj der Mangelhaftigkeit) vor. Es ist die medikamentöse Prophylaxe der Fratze in einigen Fällen rechtfertigt. Bei den häufigen, hartnäckigen Rückfällen zum prophylaktischen Ziel leiten bizillin-5 nach 1 500 000 JED intramuskulär jede 3—5 ned ein. Während zwei-drei Jahre. Für die Fälle der geäusserten Saisonbedingtheit der Rückfälle und bei den bedeutenden restlichen Erscheinungen wird die Bestimmung bizillina-5 von den prophylaktischen Kursen von der Dauer die 3-4 Monate empfohlen.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Fratze:

  • Препарат Сумамед®.

    Sumamedj

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Азитромицин форте.

    Asitromizin den Fort

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow - asalid.

    Geschlossene AG "ФП" OBOLENSKI "Russland

    1

  • Препарат Мегасеф®.

    megassefj

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung. Zefalosporiny der zweiten Generation.

    AG «Nobel die Almatinski Pharmazeutische Fabrik» Republik Kasachstan

  • Препарат Кларитромицин.

    Klaritromizin

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Geschlossene AG "Вертекс" Russland

  • Препарат Сумалек.

    Sumalek

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. makrolidy. Asitromizin.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

    2

  • Препарат Линкомицин.

    Linkomizin

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    CHFS geschlossene AG NPZ Borschtschagowski die Ukraine

    2

  • Препарат Клацид®.

    Klazidj

    Das makrolidnyj Antibiotikum. Klaritromizin.

    Abbott Laboratories (Ebbott Leboratoris) die Niederlande

  • Препарат Азитромицин-Здоровье, капс.125мг №6.

    Die asitromizin-Gesundheit, капс.125мг №

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung.

    Die GmbH "das Pharmazeutische Unternehmen" Gesundheit "die Ukraine

  • Препарат Априд 750.

    Aprid

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Die Kombinationen der Penizilline, einschließlich mit den Hemmstoffen das Beta - laktamas.

    AG «Nobel die Almatinski Pharmazeutische Fabrik» Republik Kasachstan

  • Препарат Азитромицин.

    Asitromizin

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

  • Препарат Экоклав.

    Ekoklaw

    Das Antibiotikum der Gruppe der Penizilline des breiten Spektrums des Effektes mit dem Hemmstoff beta-laktamas.

    Die Publikumsgesellschaft "AWWA RUS" Russland

    1

  • Препарат Хемомицин.

    chemomizin

    Das Antibiotikum.

    Stada Arzneimittel ("SCHTADA Arznajmittel") Deutschland

    1

  • Препарат Линкомицин - Дарница.

    Linkomizin - Darniza

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Клабакс ОД.

    Klabaks der Oden

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Ranbaxy Laboratories Ltd, Ind. Area (Ranbaksi Laboratoris Ltd, den Indus Erea) Indien

  • Препарат Азимед (Суспензия).

    Asimed (Suspensija)

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Димексид  концентрат для приг. р-ра, фл. 100 мл, №1 (в пачке).

    Dimeksid das Konzentrat für prig. r-ra, fl. 100 ml, №1 (im Paket)

    Das antiphlogistische Mittel für die lokale Anwendung

    Die Publikumsgesellschaft "Марбиофарм" Russland

  • Препарат Ампициллин.

    Ampizillin

    Das Antibiotikum der Gruppe der Penizilline.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Цефурус.

    Zefurus

    Das Antibiotikum der Gruppe zefalosporinow.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Димексид.

    Dimeksid

    Die Präparate für die äusserliche Anwendung beim Schmerzsyndrom.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Азитромицин.

    Asitromizin

    Das Antibiotikum der Gruppe makrolidow.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

    1


  • Сайт детского здоровья