DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Nahrungstoxikoinfektionen


Die Beschreibung:


Es ist die scharfen Infektionskrankheiten, die von den bedingten-pathogenen Bakterien herbeigerufen werden, produzierend die Ektotoxine. Beim Treffen der Mikroorganismen in die Lebensmittel in ihnen werden die Toxine angesammelt, die die Vergiftungen des Menschen herbeirufen können.


Die Symptome der Nahrungstoxikoinfektionen:


Die Inkubationsperiode. Bildet in der Regel etwas Stunden, jedoch kann er in einzelnen Fällen bis zu 30 Minen oder im Gegenteil verkürzt werden, bis zu 24 tsch und mehr verlängert zu werden.

Ungeachtet polietiologitschnost der Nahrungstoxikoinfektionen, die klinischen Haupterscheinungsformen des Syndroms der Intoxikation ist es der Verwirrungen bei diesen Erkrankungen eben wasser-elektrolitnych sind untereinander und wenig otlitschimy von diesen bei der Salmonellose ähnlich. Für die Erkrankungen der charakteristisch scharfe Anfang von der Übelkeit, des nochmaligen Erbrechens, des flüssigen Stuhles enteritnogo des Charakters von einigen bis zu 10 einmal pro Tage und mehr. Die Leibschmerzen und die Temperaturreaktion können unbedeutend sein, jedoch beobachten im Bereich der Fälle stark schwatkoobrasnyje die Leibschmerzen, kurzzeitig (bis zu den Tagen) die Erhöhung der Körpertemperatur bis zum 38-39 "Mit, den Schüttelfrost, die allgemeine Schwäche, das Unwohlsein, die Kephalgie. Bei der Besichtigung der Patientinnen bemerken die Blässe der Hautdecken, manchmal die peripherische Zyanose, den Temperaturrückgang der Gliedmaßen, die Kränklichkeit bei palpazii in epigastralnoj und pupotschnoj die Gebiete, die Veränderungen der Pulsfrequenz und die Senkung des arteriellen Blutdrucks. Die Stufe der Ausgeprägtheit der klinischen Erscheinungsformen der Dehydratisierung und demineralisazii hängt vom Umfang des Liquores, der von den Patientinnen beim Erbrechen und den Diarrhöen verloren wird ab. Der Ablauf der Erkrankung kurz und bildet 1-3 Tage meistens.

Zugleich, die klinischen Erscheinungsformen der Nahrungstoxikoinfektionen haben einige Unterschiede je nach der Spezies des Erregers. Der stafilokokkowoj Infektion sind die kurze Inkubationsperiode und die stürmische Entwicklung der Symptome der Erkrankung eigen. Im Krankenbild dominieren die Merkmale der Gastritis: das vielfache Erbrechen, die heftigen Schmerzen im Oberbauch, die erinnernden Magenkrämpfe. Der Charakter des Stuhles kann sich nicht ändern. Die Körpertemperatur bleibt normal meistens oder kurzzeitig wird erhöht. Die geäusserte Senkung des arteriellen Blutdrucks, die Zyanose und die Konvulsionen kann man schon in den ersten Stunden die Erkrankungen beobachten, aber insgesamt ist der Krankheitsverlauf kurzzeitig und günstig, da die Veränderungen kardiogemodinamiki der Stufe nicht entsprechen der Verwirrungen wasser-elektrolitnych. Für die Fälle der Nahrungstoxikoinfektionen, die Clostridium perfringens herbeigerufen sind, das Krankenbild, das diesem bei stafilokokkowoj den Infektionen ähnlich ist, wird die Entwicklung der Diarrhöe mit charakteristisch flüssig krowjanistym vom Stuhl ergänzt, die Körpertemperatur bleibt normal. Bei den Nahrungstoxikoinfektionen, die vulgären protejem herbeigerufen sind, der Stuhl erwirbt den fötiden Charakter.


Die Gründe der Nahrungstoxikoinfektionen:


Die pischewaja Toxikoinfektion ruft die große Gruppe der Bakterien herbei; die Haupterreger - Staphylococcus aureus, Proteus vulgaris, Bacillus cereus, Clostridium perfringens, Clostridium difficile, die Vertreter der Geburt Klebsiella, Enterobacter, Citrobacter, Serratia, Enterococcus u.a. die Erreger sind in der Natur breit verbreitet, verfügen über die geäusserte Resistenz und sind fähig, sich in den Objekten der Umwelt fortzupflanzen. Aller diese sind die ständigen Vertreter der normalen Mikroflora des Darmkanales des Menschen und der Tiere. Nicht selten gelingt es bei krank werdend nicht, den Erreger abzuscheiden, da das Krankenbild der Nahrungstoxikoinfektionen der Effekt mikrobnych der toxischen Substationen hauptsächlich bestimmt. Unter dem Einfluß von verschiedenen Umweltfaktoren ändern die bedingten-pathogenen Mikroorganismen solche biologischen Eigenschaften, wie die Virulenz und die Resistenz zu den antibakteriellen Präparaten.


Die Behandlung der Nahrungstoxikoinfektionen:


Es ist diesem bei der Salmonellose ähnlich; es sind die Magenspülung, die Siphonklistiere, die frühe Bestimmung enterossorbentow (die aktivierte Kohle u.a.), der Vitamine vorgeführt. Falls notwendig führen regidratazionnuju die Therapie durch. Die ätiotrope Behandlung beim nicht erschwerten Ablauf der Nahrungstoxikoinfektionen ist nicht vorgeführt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Nahrungstoxikoinfektionen:

  • Препарат Фуразолидон  таб. 50 мг, №10 конт. б/яч..

    Furasolidon tab. 50 Milligramme, №10 kont./jatsch.

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel-nitrofuran

    Die Publikumsgesellschaft "Марбиофарм" Russland

  • Препарат РЕОПОЛИГЛЮКИН.

    REOPOLIGLJUKIN

    Krowesameniteli und die Perfusionlösungen. Dekstran.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

    1

  • Препарат Глюкоза 5% и 10%.

    Die Glukose 5 % und 10 %

    Das plasmosameschtschajuschtscheje Mittel; das Mittel für eine parenterale Ernährung

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Фильтрум®-СТИ.

    Filtrumj-STI

    Enterossorbenty.

    Die Publikumsgesellschaft "AWWA RUS" Russland

    2

  • Препарат Сорпектин.

    Sorpektin

    Es ist die floriden Zusatzstoffe biologisch.

    Die GmbH «Charkower pharmazeutische Fabrik» die Ukraine

  • Препарат Атоксил.

    Atoksil

    Das enterossorbirujuschtscheje Mittel.

    Orissil-Farm Lwow

  • Препарат Пробифор®.

    Probiforj

    Probiotik.

    Geschlossene AG "Partner" Russland

  • Препарат Уголь активированный, табл. 0,25г №10.

    Die Kohle aktiviert, die Tabelle 0,25г №

    Enterossorbenty

    Die Publikumsgesellschaft "Roter Star" die Ukraine

  • Препарат Глюкоза 5%.

    Die Glukose 5 %

    Die Lösungen für die intravenöse Einführung. Die Kohlenhydrate.

    FGUP NPO "das Mikrogen" Russland

  • Препарат Трисоль.

    Trissol

    Das regidratirujuscheje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Дисоль.

    Dissol

    Das desintoksikazionnoje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Хлосоль®.

    Chlossolj

    Das regidratirujuschtscheje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Глюкоза.

    Die Glukose

    Das Präparat mit reflektornym sossudorasschirjajuschtschim vom Effekt.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Пробифор®.

    Probiforj

    Probiotik.

    Geschlossene AG "Partner" Russland

  • Препарат Фуразолидон.

    Furasolidon

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel-nitrofuran

    Die Publikumsgesellschaft "Авексима" Russland

  • Препарат Бифидумбактерин Форте®.

    Bifidumbakterin Fortej

    Probiotik.

    Geschlossene AG "Partner" Russland

  • Препарат Бифидумбактерин Форте®.

    Bifidumbakterin Fortej

    Probiotik.

    Geschlossene AG "Partner" Russland

  • Препарат Ацесоль.

    Azessol

    Das desintoksikazionnoje Mittel

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Глюкостерил.

    Gljukosteril

    Die Mittel für eine Heilernährung. Die Kohlenhydrate.

    Fresenius Kabi Gmbh (Fresenius Kabi) Deutschland

  • Препарат Глюкоза.

    Die Glukose

    Die Mittel für eine Heilernährung. Die Kohlenhydrate.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland


  • Сайт детского здоровья