DE   EN   ES   FR   IT   PT


ORWI


Siehe auch:



Die Beschreibung:


Die scharfen respiratorischen Virusinfektionen (ORWI)  ist eine Gruppe der akuten Erkrankungen der Virusätiologie, die herbeigerufen werden RNK - und DNS-enthaltend von den Viren, mit den charakteristischen Infektionen der Atemwege auf verschiedenen Ständen, mit den Erscheinungen der Intoxikation und den häufigen bakteriellen Komplikationen.
ORWI ist eine am meisten verbreitete Erkrankung, besonders in der Kinderstube den Alter. ORWI gibt die genug hohe Morbidität jederzeit des Jahres, sogar beim Fehlen der epidemiologischen Lage, und um vieles übertritt die Erkrankungshäufigkeit von anderen Krankheiten der infektiösen Natur. Daneben werden 30 % die Bevölkerungen in der Welt in den Bedingungen pandemii der scharfen respiratorischen Virusinfektion, dabei neben der Hälfte krank werdend – die Kinder krank. Der Typ der Virusinfektion klärt sich von der Altersgruppe der Kinder, die OWRI krank wurden in vieler Hinsicht. Die höchste Erkrankungshäufigkeit ORWI wird in der Altersgruppe der Kinder von 3 bis zu 14 Jahren registriert. Meistens schließen sich zu ORWI die bakteriellen Komplikationen – die Bronchitiden, sinussity, die Lungenentzündung an. Die Morbidität ORWI kann schon vorhanden langdauernd der Erkrankung verschärfen. Nach der Genesung von der respiratorischen Virusinfektion bleibt es der standhaften Immunität gewöhnlich nicht übrig. Ein und derselbe Kind kann ORWI im Laufe des Jahres oftmals verlegen, was mit der Abwesenheit der Kreuzimmunität und der Vielfältigkeit serotipow der Viren verbunden ist. Die häufigen nochmaligen Erkrankungen ORWI tragen zur Senkung der allgemeinen Widerstandsfähigkeit des Organismus, der Bildung des nochmaligen Immunitätsdefektes und der Sensibilisierung des Organismus, und manchmal – und der Hemmung der psychomotorischen Entwicklung des Kindes bei. Außerdem können die oft schmerzenden Kinder wakzinirowany laut dem Impfkalender nicht sein, was zur Senkung immunnoj die Schichten der Bevölkerung bringt. Die so hohe Morbidität bringt zu den Wirtschaftsaufwänden – die Behandlung, die Rehabilitierung des Kindes, und die Aufwände, die mit der Arbeitsunfähigkeit der Eltern auf diese Periode verbunden sind. Die aufgezählten Tatsachen schaffen die vorrangige Rangfolge des Gesundheitswesens des Landes vor dem Problem ORWI.  

Структура заболеваемости ОРВИ

Die Struktur der Morbidität ORWI


Die Gründe ORWI:


ORWI ist eine montierbare Gruppe der Viruserkrankungen. Von den Etiologitscheski Agenten treten die Viren, die sich zu verschiedenen Familien und den Typen verhalten, vereinigt untereinander als die allgemeinen Eigenschaften – den geäusserte Tropismus zu den Epithelzellen der oberen Luftwege auf.
Zur Gruppe ORWI verhält sich die Influenza, die Parainfluenza, rino-sinzitialnyaja die Infektion, die Adenovirusinfektion, reowirusnaja die Infektion u.a. enthalten die Tatsächlich dieser Viren im Bestand RNK, nur das adenoassoziierte Virus verhält sich zu DNS-enthaltend. Aller diese obligatnyje die intrazellularen Parasiten. In der Umwelt sind labil, kommen unter dem Einfluß von der Uf-Bestrahlung und dessredstw um.
Eine Quelle der Erkrankung ist der krank werdende Mensch oder der Träger des Virus ohne Symptome ORWI. Der Virus wird mit dem Luft-Tröpfchenweg übergeben, ist – den Haushaltsweg durch das Geschirr und andere Gegenstände des Gebrauches, sowie beim Händedruck seltener.
Der Berg der Morbidität ORWI fällt auf sehr und den Frühling.


Die Pathogenese:


Bei ORWI ist in erster Linie die obere Abteilung des Respirationstraktes erstaunt. Der Einbruch des Virus in die Käfige des Makroorganismus wird vom Erscheinen kataralnogo des Syndroms, mit dem ihm eigenen Husten und dem Schnupfen begleitet. Beim nachfolgenden Treffen des Virus ins Blut des Kranken werden die Erscheinungen der Intoxikationdie Kephalgie, die Schwäche, den Schmerz in den Muskeln, den Gelenken gezeigt. Die Intoxikation beginnt, bei der allmählichen Leistung der Abwehrstoffe zum vorhandenen Virus zu sinken. Mit Hilfe der nicht spezifischen Methoden des Schutzes – des Hustens und des Schnupfens - entgeht der Organismus den getroffenen Epithelzellen.
Jeder Virus zeigt tropnost zu einem bestimmten Bereich der Atemwege. Zum Beispiel, bei der Parainfluenza sind der Kehlkopf und die Luftröhre, bei der Influenza – die Bronchien und die Luftröhre grösser erstaunt, und die Nasenhöhle wird bei rinowirusnoj die Infektionen grösser beschädigt.


Die Symptome ORWI:


Die klinischen Symptome ORWI sind untereinander, ungeachtet verschiedener Ätiologie ähnlich. Alle respiratorischen Virusinfektionen fangen scharf, nach der kurzen Inkubationsperiode an.
Für die Influenza ist fibrilnaja die Temperatur (bis zum 39-40) charakteristisch, die sich je nach der Immunität des Menschen, 3-5 Tage halten kann. Es ist die Neurotoxikose möglich. Für die Influenza ist der trockene Husten, die krankhaften Empfindungen hinter dem Brustbein, malowyraschennyj der Schnupfen charakteristisch. Limfously werden zum pathologischen Prozess gewöhnlich nicht zugezogen. Die Influenza wird vom Beitritt der bakteriellen Komplikationen nicht selten begleitet.
Für die Parainfluenza ist die Erhöhung der Temperatur oder die Ausgeprägtheit der Intoxikation nicht charakteristisch bedeutend, dafür diese Spezies ORWI wird vom Schnupfen und wahrscheinlich krupom, entstehend infolge der Verschmälerung des Kehlkopfes begleitet.  Werden auch die Bronchien beschädigt.
Die rino-sinzitialnaja Infektion wird von der Temperaturreaktion höher 38С nicht begleitet. Der Patientinnen beunruhigt der trockene unproduktive Husten, die Atemnot. Das intoksikazionnyj Syndrom malowyraschen. Die rino-sinzitialnaja Infektion wird von den bakteriellen Infektionen, vor allem von der Bronchopneumonie auch erschwert.
Die Körpertemperatur kann bei der Adenovirusinfektion und erhöht werden bis zu 39С, die Intoxikation der mittleren Stufe der Ausgeprägtheit periodisch sinken. Der Husten mit otchoschdenijem sind die Auswürfe, und limfously stark vergrössert und krankhaft.

Клинические проявления ОРВИ

Die klinischen Erscheinungsformen ORWI


ORWI bei den Kindern:


Die Kinder sind für die Virusinfektionen sehr empfänglich. Der verzögerte Verlauf der Erkrankung bei den Kindern ist ungenügend sformirowannostju immunnoj die Systeme bedingt. Nicht selten schichtet sich eine Virusinfektion auf andere auf, es ist sogar die bakterielle Infektion möglich. Die Neugeborenen und die Kinder bis zu 1 Lebensjahr sind der Attacke von der Seite her adenowirusnoj und rino-sinzitialnowirusnoj  den Infektionen öfter unterworfen. Während der Schwangerschaft leistet die Ansteckung ORWI den ungünstigen Einfluss auf die Frucht und den Ablauf der Schwangerschaft, erhöht das Risiko der Entwicklung der Toxikose, der Komplikationen in der Geburt. Wenn die schwangere Frau perebolela ORWI im ersten Schwangerschaftstrimenon, die Erscheinungsform teratogennogo die Wirkungen auf die Frucht möglich ist, kann im zweiten oder dritten Trimester die Hemmung geistig und der Körperentwicklung, der Abnormität der Entwicklung beobachtet werden.

Группы возбудителей ОРВИ у детей

Die Gruppen der Erreger ORWI bei den Kindern


Die Behandlung ORWI:


Für die Behandlung ORWI führen pathogenetisch (virustötend) und die symptomatische Therapie durch. Im Laufe der Intoxikation soll der Patient die Bettruhe beachten, an der Milch-Pflanzendiät festhalten. Der Verbrauch des Liquores wird dem Austrocknen der getroffenen Schleimhäute des Respirationstraktes verhindert, trägt zur Senkung der Zähigkeit des Auswurfes bei und trägt zur schnellsten Aufzucht der Toxine bei.
Als die ergebnisreichsten Präparate sind amiksin, arbidol und amison anerkannt.
Amison fördert die Produktion des Interferons, leistet scharoponischajuschtscheje den Effekt, nimmt die entzündlichen Erscheinungsformen ab. Die Bestimmung amisona ist mit 6-tiletnego des Alters möglich. Über das breite Spektrum des virustötenden Effektes verfügt amiksin, fördernd die Leistung der Interferone aller Speziese, trägt zur Aktivierung der Immunität bei. Über den geraden virustötenden Effekt verfügt arbidol, die man schon von 2 Jahren ernennen kann.
Die sogenannten Präparate der Gruppe immunomoduljatorow tragen zur Aktivierung der Immunität bei. Zwecks der Erhöhung des Standes lisozima und des Interferons ernennen nasalnyje die Tropfen des menschlichen Interferons oder reaferona. Den Kindern des Spielalters ernennen rektalnyje die Satzzäpfchen wiferona, der in 4 Dosierungen ausgegeben wird. Wiferon 1 und 2 verwenden für die Kinder, die Satzzäpfchen mit bolschej von der Dosierung (wiferon 3 und 4) – bei den Erwachsenen. Lisozim, seiend Faktor des Schutzes nardu mit dem Interferon, ist im Präparat lissobakt enthalten, dessen Anwendung schon mit 6-timessjatschnogo des Alters möglich ist.
Das hyperthermische Syndrom bei ORWI fordert das Kupieren bei der Errungenschaft der Notiz höher 38,5С. Jedoch wenn in der Anamnese fibrilnyje die Konvulsionen bemerkt wurden, es ist nötig sogar subfibrilnuju die Temperatur zu verringern.
Die scharoponischajuschtschije Präparate ist nötig es sehr vorsichtig zu verwenden. Die unkontrollierte Selbstheilung von den Präparaten NPWS ist von der Entwicklung der Komplikationen drohend. Zum Beispiel, die Bestimmung aspirina bei den Kindern wird wegen des Risikos der Entwicklung des Syndroms Reja, gefährlich vom hohen Stand der Sterblichkeit ganz und gar nicht empfohlen. Die Präparate analgina können krowetwornyje die Triebe bis zur Entwicklung der Agranulozytose unterdrücken. Deshalb ist es besser, abgeleitete nimessulida – najs, nimessil und andere zu verwenden. Die Präparate parazetamola kann man mit 3-chmessjatschnogo des Alters, die Einzeldosis bis zu 15 Milligramme/kg, und eintägig – bis zu 60 Milligramme/kg verwenden. Die Überdosierung parazetamolom ist von der Infektion der Leber drohend, deshalb man muss auf die Tagesdosis parazetamola in allen verwendeten Präparaten folgen.
Die Entwicklung des Schnupfens erschwert die Nasenatmung. Die Präparate, die die Nasenatmung mittels der Vasokonstriktion verbessern, heißen dekongestanty. Die Formen der Aufnahme dekongestantow ist verschieden sind Sprays, die Aerodispersionen oder die Präparate für die perorale Aufnahme. Nasalnyje dekongestanty empfehlen nicht, mehr 5 Tage zu übernehmen, da bei der mehr Langzeitgabe sie den Schnupfen verstärken können. Breit der Anwendungen haben die Präparate nafasolin, oksimetason gefunden, fenilefrin u.a. Zum Bestand nasalnych der Sprays können die ätherischen Öle (die Präparate pinossol, ekwasolin und andere) gehören.
Für die Kinder und die Erwachsenen ist die Nutzung die Befeuchtung der Schleimhaut der Nase Meerwasser vorgeführt. Geben schon die fertigen sterilen Lösungen - akwa-moris, chjumer aus. Die Mikroelemente, die in ihren Bestand eingehen, tragen zur Verbesserung der Nasenatmung bei.
Der trockene oder produktive Husten bei ORWI ist Aussage zur Nutzung mukolititscheskich der Präparate. Zu diesem Ziel verwenden wie die Phytopräparate (anim, solodka, den Thymian, den Efeu, den Eibisch, duschiza u.a.), als auch synthetisch mukolitiki (AZZ, ambroksol, bromgeksin u.a.).
Bei der Kränklichkeit in der Kehle ist oft die Spülung von der Lösung furazilina in der Züchtung 1: 5000 notwendig.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung ORWI:

  • Препарат Ибупрофен.

    Ibuprofen

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel. Abgeleitete propionowoj die Aciden.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

    1

  • Препарат Ибуфен®Д форте.

    IbufenjD den Fort

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel. Abgeleitete propionowoj die Aciden.

    Polpharma/Medana Pharma S. A. ("Polfarma" / Medana Farma S. As) Polen

  • Препарат АКК®.

    AKKj

    Die Hemmstoffe der Fibrinolyse.

    Die GmbH "Jurij-Farm" die Ukraine

  • Препарат АнГриМакс.

    AnGriMaks

    Die virustötenden Präparate für die Systemanwendung.

    UP "Minskinterkaps" die Republik Weißrussland

  • Препарат Триалгин.

    Trialgin

    Analgetiki und antipiretiki.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат ЦИКЛОФЕРОН таблетки по 150 мг.

    ZIKLOFERON die Tabletten auf 150 Milligrammen

    Das immunostimulierende Mittel.

    Die GmbH "НТФФ" die Polywürde »Russland

  • Препарат Изопринозин.

    isoprinosin

    Das immunostimulierende Mittel.

    Teva (Tewa) Israel

    5

  • Препарат Изопринозин.

    isoprinosin

    Das immunostimulierende Mittel.

    Teva (Tewa) Israel

    5

  • Препарат Ибуфен Юниор.

    Ibufen der Junior

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel. Abgeleitete propionowoj die Aciden.

    Polpharma/Medana Pharma S. A. ("Polfarma" / Medana Farma S. As) Polen

    1

  • Препарат Агри Детский (Таблетки гомеопатические).

    Agri Kinder- (die Tablette gomeopatitscheskije)

    Das Gomeopatitscheski Mittel.

    Die GmbH "НПФ" Materia des Arztes die Holdinggesellschaft "Russland

  • Препарат Мультифорт.

    Das Multifort

    Die Multivitamine und die Mikroelemente.

    Die GmbH "НПФ" Materia des Arztes die Holdinggesellschaft "Russland

  • Препарат Флюкомп.

    Fljukomp

    Das Mittel für die Beseitigung der Symptome ORS und "der Erkältung" (analgesirujuschtscheje nicht narkotisch sredstwo+alfa-adrenomimetik).

    Geschlossene AG "ФП" OBOLENSKI "Russland

  • Препарат Амизончик.

    Amisontschik

    Die virustötenden Mittel für die Systemanwendung.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

    1

  • Препарат Арпетол.

    Arpetol

    Virustötend und die immunostimulierenden Mittel.

    SOOO "Lekfarm" die Republik Weißrussland

  • Препарат Иов-малыш Барбарис Комп.

    Hiob-Kleine Barbaris Komp

    Komplex gomeopatitscheski das Präparat.

    Die GmbH "Talion-und" Russland

  • Препарат Агри (гранулы гомеопатические).

    Agri (das Granulum gomeopatitscheskije)

    Das Gomeopatitscheski Mittel.

    Die GmbH "НПФ" Materia des Arztes die Holdinggesellschaft "Russland

  • Препарат Амиксин®.

    Amiksinj

    Das virustötende immunostimulierende Mittel – der Induktionsapparat der Bildung der Interferone.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармстандарт" Russland

    7

  • Препарат Ибуфен® Ультра.

    Ibufenj Ultra

    nesteroidnyje antiphlogistisch und protiworewmatitscheskije die Mittel. Abgeleitete propionowoj die Aciden.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Аминокапроновая кислота по 1г №2х5.

    Das aminokapronowaja Acidum nach 1г №2х

    Die Antigemorragitscheski Mittel. Die Hemmstoffe der Fibrinolyse.

    Die GmbH "das Pharmazeutische Unternehmen" Gesundheit "die Ukraine

  • Препарат Лавомакс®.

    Lawomaksj

    Das virustötende Mittel.

    Stada Arzneimittel ("SCHTADA Arznajmittel") Deutschland

    1


  • Сайт детского здоровья