DE   EN   ES   FR   IT   PT


Galasolin

Препарат Галазолин. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша


Der Produzent: Polpharma/Medana Pharma S. A. ("Polfarma" / Medana Farma S. As) Polen

Die Kode des Fernsprechamtes: R01AA07

Die Form der Ausgabe: die Flüssigen medikamentösen Formen. Die Tropfen nasalnyje.

Die Aussagen zur Anwendung: Die scharfe Ohrenentzündung. Die mittlere Ohrenentzündung. Allergisch rinit (der Schnupfen). Langdauernd sinussit. Scharf sinussit. Scharf rinit (der Schnupfen).


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Der Aktionsstoff: ksilometasolina das Hydrochlorid die 0,5 Milligramme/ml

Die übrigen Ingredienzen: des Natriums das Chlorid, des Natriums das Hydrophosphat dodekagidrat, des Natriums digidrofosfat das Monohydrat, dinatrija edetat, bensalkonija des Chlorids die Lösung, den Sorbit (E 420), das Wasser gereinigt.

Der Aktionsstoff: ksilometasolina das Hydrochlorid die 1 Milligramme/ml

Die übrigen Ingredienzen: des Natriums das Chlorid, des Natriums das Hydrophosphat dodekagidrat, des Natriums digidrofosfat das Monohydrat, dinatrija edetat, bensalkonija des Chlorids die Lösung, den Sorbit (E 420), das Wasser gereinigt.

Der Aktionsstoff: ksilometasolina das Hydrochlorid die 0,5 Milligramme/ml

Die übrigen Ingredienzen: des Natriums das Chlorid, des Natriums das Hydrophosphat dodekagidrat, des Natriums digidrofosfat das Monohydrat, dinatrija edetat, bensalkonija das Chlorid, den Sorbit (E 420), oksietilzelljulosa, das Glyzerin, das Wasser gereinigt.

Der Aktionsstoff: ksilometasolina das Hydrochlorid die 1 Milligramme/ml

Die übrigen Ingredienzen: des Natriums das Chlorid, des Natriums das Hydrophosphat dodekagidrat, des Natriums digidrofosfat das Monohydrat, dinatrija edetat, bensalkonija das Chlorid, den Sorbit (E 420), oksietilzelljulosa, das Glyzerin, das Wasser gereinigt.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Ksilometasolin — leistet abgeleitetes imidasolina, den sympathikomimetischen Effekt, ist ein unmittelbarer Antagonist der α2-Adrenorezeptoren. Ruft die Verschmälerung der Blutgefäße der Schleimhaut der Höhle der Nase herbei, entfernt ihre Hyperämie und die Wassergeschwulst, verringert die Exsudation.
Die langwierige Anwendung des Präparates (> 2 ned) kann zur nochmaligen Erweiterung der Blutgefäße (medikamentös rinit) bringen, dessen Grund die Inhibition der Befreiung des Noradrenalins aus den nervösen Abschlüssen mittels der Anregung pressinaptitscheskich der α2-Adrenorezeptoren sein kann.

Die Pharmakokinetik. Der Effekt des Präparates entwickelt sich durch 5-10 der Minen; sein Effekt dauert während 5–6 tsch, jedoch bleibt die Vasokonstriktion noch in 8-12 Uhr Bei dem Auftragen auf die Schleimhaut das Präparat erhalten ruft die lokale Verschmälerung der Blutgefäße herbei und tatsächlich dringt in die Blutung ein leistet des Systemeffektes. Im Falle des Treffens der bedeutenden Anzahl ksilometasolina in den Verdauungstrakt (es ist bei den Kindern hauptsächlich möglich), bemerken den übermäßigen Beruhigungseffekt.


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Behandlung scharf rinita der Virus- oder bakteriellen Herkunft; scharf oder der Verschärfung langdauernd sinussita; allergisch rinita; der scharfen mittleren Ohrenentzündung (für die Wiederherstellung der Passierbarkeit der Gehörröhren).


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Die Tropfen nasalnyje 0,05 % (1 Tropfen enthält 0,025 Milligramme ksilometasolina des Hydrochlorids).
Den Kindern im Alter von 4 mes bis zu 2 Jahren vergraben nach 1 Tropfen 0,05 % r-ra in jeden Nasenablauf jede 8–12 tsch; den Kindern im Alter von 2–12 Jahren — auf 2–3 Tropfen 0,05 % r-ra in jeden Nasenablauf jede 8–10 Uhr
Die Tropfen nasalnyje 0,1 % (1 Tropfen enthält 0,05 Milligramme ksilometasolina des Hydrochlorids).
Dem Erwachsenen und den Kindern ist 12 Jahre im Alter älterer vergraben auf 2–3 Tropfen in jeden Nasenablauf jede 8–10 Uhr
Das Präparat in Form von 0,05 und 0,1 % nasalnogo des Gels tragen auf die Schleimhaut der Nasenhöhle mittels des schnellen einmaligen Druckes dosatora des Flakons auf.
Jedesmal vor der Anwendung des Präparates muss man den Aufsatz abnehmen und, dosator 3–5 Male bis zum Erscheinen des Präparates (dem Gel) drücken.
Das Gel für die Nase 0,05 % (ein Druck enthält 0,05 Milligramme ksilometasolina des Hydrochlorids).
Die Kinder im Alter von 3–12 Jahren: das Gel für die Nase 0,05 %: gewöhnlich machen einen Druck in jeden Nasenablauf jede 8–10 Uhr
Das Gel für die Nase 0,1 % (ein Druck enthält 0,1 Milligramme ksilometasolina des Hydrochlorids).
Die Kinder ist 12 Jahre und die Erwachsenen im Alter älterer: gewöhnlich ernennen einen Druck in jeden Nasenablauf jede 8–10 Uhr
Die Kur bildet 3–5 Tage gewöhnlich und auf jeden Fall soll 2 ned nicht übertreten.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Das Flakon muss man individuell verwenden; es ist nötig es für die Nutzung anderen Personen für die Verhinderung des möglichen Vertriebes der Infektion nicht zu übergeben.
Das Präparat folgt in Kondition nasalnych das Geträufel bei den Kindern im Alter bis zu 4 Monate das Präparat in Kondition nasalnogo des Gels nicht zu verwenden es ist nötig bei den Kindern im Alter bis zu 3 Jahren nicht zu verwenden.
Mit der Vorsicht verwenden bei den Patienten von der Koronarkrankheit, der arteriellen Hypertension, der Zuckerkrankheit, der Vorsteherdrüsenhypertrophie, der Hyperthyreose. Das Präparat während der Behandlung von den Hemmstoffen Mao oder triziklitscheskimi von den Antidepressiva nicht zu verwenden.
Das Präparat im Laufe der Schwangerschaft verwenden es kann nur, falls der erwartete therapeutische Effekt für die Mutter das potentielle Risiko für die Frucht übertritt.
Es gibt keine Befunde darüber, dass Galasolin mit der Brustmilch abgeschieden wird, es ist jedoch nicht, das Präparat im Laufe des Fütterns von der Brust zu verwenden empfehlenswert. Wenn die Anwendung des Präparates notwendig ist, ist nötig es die Frauenmilchernährung einzustellen.
Die Fähigkeit, die Geschwindigkeit der Reaktion bei der Verwaltung der Beförderungsmittel oder der Arbeit mit anderen Mechanismen zu beeinflussen.
Das Präparat leistet den negativen Einfluss auf die Fähigkeit zur Verwaltung der Beförderungsmittel und der Arbeit mit den potentiell gefährlichen Mechanismen nicht.


Die nebensächlichen Effekte:

Mestno kann der Reiz, das Brennen, die unangenehme Empfindung der Trockenheit der Schleimhaut der Nase, das Niesen in einzelnen Fällen sein. Sehr selten entsteht der Systemeffekt — die Kephalgie, die Schläfrigkeit, die Schwäche, die Tachykardie, den Beruhigungseffekt (nach der Überdosierung). Im Falle der Anwendung der sehr hohen Dosis oder der falschen Anwendung des Tropfens kann man verschlucken, was zur Resorption der geltenden Substanz in SCHKT bringt. Solche Fälle bemerken hauptsächlich bei den Kindern, dabei ist ein nebensächlicher Haupteffekt der übermäßige Beruhigungseffekt.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

In Zusammenhang damit, dass das medikamentöse Präparat in der minimalen Anzahl in die Systemblutung gerät, ist seine Zusammenwirkung mit anderen verwendeten Mitteln unwahrscheinlich. Bemerkten die abgesonderten Fälle der Zusammenwirkung des Präparates mit triziklitscheskimi von den Antidepressiva, deshalb das Präparat verwenden im Laufe der Behandlung triziklitscheskimi von den Antidepressiva und den Hemmstoffen Mao nicht.


Die Gegenanzeigen:

Die erhöhte Sensibilität zu den Komponenten des Präparates; sakrytougolnaja das Glaukom; der Zustand nach gipofisektomii oder anderer operativer Interventionen, die mit dem Schnitt der festen Gehirnhülle durchgeführt werden. Den Kindern im Alter bis zu 4 mes — in Form von den Tropfen.


Die Überdosierung:

Die bedeutende Überdosierung des Präparates oder seine zufällige perorale Aufnahme, besonders kann von den Kindern, die Entwicklung des Beruhigungseffektes, den Verstoß der Sehkraft, die Kephalgie, die Reizbarkeit, den Verstoß des Rhythmus des Herzens, die Schlaflosigkeit herbeirufen. Die Langzeitanwendung des Präparates kann zur Entwicklung nochmalig medikamentös rinita, standfest zur Therapie bringen. Die Behandlung bei der Überdosierung das Symptomatische.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

An der vor dem Licht geschützten Stelle bei der Zimmertemperatur 15−25 °s.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Kap. nasal. 0,05 % fl.-kapeln. 10 ml, mit kontr. Die Aufbrüche
Kap. nasal. 0,05 % fl.-kapeln. 10 ml

Kap. nasal. 0,1 % fl.-kapeln. 10 ml, mit kontr. Die Aufbrüche
Kap. nasal. 0,1 % fl.-kapeln. 10 ml

Das Gel nasal. 0,05 % fl. 10 g, mit dosatorom, № 1

Das Gel nasal. 0,1 % fl. 10 g, mit dosatorom, № 1.



Die ähnlichen Präparate

Препарат СНУП. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

SNUP

Das protiwokongestiwnoje Mittel.

4



Препарат Ринотайсс. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Rinotajss

alpha-adrenomimetiki.



Препарат Ксилин. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Ksilin

Die Präparate für die Behandlung der Nasenaffektionen; dekongestanty für die lokale Anwendung. Simpatomimetiki.



Препарат Ксилометазолин (эвкалиптовый). Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Ksilometasolin (ewkaliptowyj)

Das antikongestiwnoje Mittel - alpha-adrenomimetik.



Препарат Ксилометазолин. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Ksilometasolin

Das protiwokongestiwnoje Mittel - der Vasokonstriktor (alpha-adrenomimetik).



Препарат Ринорус. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Rinorus

Das sossudossuschiwajuschtschi Präparat für die lokale Anwendung in der Lor-Praxis.



Препарат Ринонорм. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Rinonorm

Das antikongestiwnoje Mittel - alpha-adrenomimetik.



Препарат Ксилен. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Ksilen

Das protiwokongestiwnoje Mittel - der Vasokonstriktor (alpha-adrenomimetik).



Препарат Эвказолин Аква. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Ewkasolin Akwa

Die Mittel, die bei den Erkrankungen der Höhle der Nase verwendet werden. Die protiwootetschnyje Präparate für die lokale Anwendung.



Препарат Отривин®. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Otriwinj

Das protiwokongestiwnoje Mittel - der Vasokonstriktor (alpha-adrenomimetik).



Препарат Фармазолин . Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Farmasolin

Die Mittel, die bei den Erkrankungen der Höhle der Nase verwendet werden. Die protiwootetschnyje Präparate für die lokale Anwendung.



Препарат Риназал капли назальные. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Rinasal die Tropfen nasalnyje

Verschiedene Mittel.



Ksilin

Die Präparate für die Behandlung der Nasenaffektionen; dekongestanty für die lokale Anwendung. Simpatomimetiki.



Препарат Ксилометазол-Здоровье, гель назальный 0,1% по 10г. Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Die ksilometasol-Gesundheit, das Gel nasalnyj 0,1 % nach 10г

Die protiwootetschnyje Mittel für die lokale Anwendung bei den Nasenaffektionen.



Препарат Гриппостад® Рино (спрей для носа). Polpharma/Medana Pharma S. A. («Польфарма»/ Медана Фарма С. А.) Польша

Grippostadj Rino (der Spray für die Nase)

Das protiwokongestiwnoje Mittel - der Vasokonstriktor (alpha-adrenomimetik).





  • Сайт детского здоровья