DE   EN   ES   FR   IT   PT


Kapiljarios des Darmkanales


Die Beschreibung:


Kapilljarios des Darmkanales ist eine Wurmkrankheit des Menschen, die nematodami Capillaria philippiensis herbeigerufen wird. Kapilljarii waren in 1963 bei tjaschelobolnogo auf den Philippinen zum ersten Mal aufgedeckt. Die Invasion wird nekupirujemoj von der Diarrhöe mit der hohen Kennziffer der Sterblichkeit gezeigt. Die klinische Studie hat das Vorhandensein der schweren Enteropathie mit dem Verlust des Eiweisses und dem Verstoß der Resorption der Fette und der Kohlenhydrate vorgeführt.


Die Symptome Kapiljariosa des Darmkanales:


Am Anfang der Erkrankung erscheinen das Magenknurren und rezidiwirujuschtschije die unklaren abdominalen Schmerzen, dann, gewöhnlich fängt durch 2-3 ned, die reichliche wässerige Diarrhöe an. Andere Symptome, die Haupt- patofisiologitscheskim den Prozessen entsprechen, ist eine Abwesenheit des Appetites, das Erbrechen, der Verlust des Gewichts, die Muskelatrophie und die Schwäche, die Reflexschwäche und die Wassergeschwülste. Es kann die Kränklichkeit und die Anstrengung des Bauches sein vorhanden. Die Periode zwischen dem Anfang der Erscheinungsform der Symptome und dem Tod des Kranken dauert im Laufe von 2-3 Monate des Subklinischen Ablaufes der Invasion gewöhnlich wurde nicht beobachtet.


Die Gründe Kapiljariosa des Darmkanales:


Kapilljarii ist nematody die Familien Trichuroidea, Capillaria philippinensis und sind an den Vertretern der selben Gruppe der Würmer - den Haarköpfen und den Trichinen sehr nah. Die Erwachsenen kapilljarii - die kleinen Parasiten von der Länge von 2 bis zu 4 mm. Die Eier haben die Form der Erdnuss mit den flachen bipolaren Pfropfen; ihre Umfänge durchschnittlich 42-20 mkm. Die erwachsenen Parasiten wohnen in der Schleimhaut des Dünndarmes, ist im Leerdarm besonders oft. Der erwachsenen Würmer, litschinotschnyje decken die Formen und die Eier in den Fäkalien auf.

Der inwasirowannyj Mensch nesarasen. Die physische Aufnahmefähigkeit der Menschen offenbar die Hoche. Die Inkubationsperiode dauert der Monat oder mehr.

Die Erkrankung war fast ausschließlich bei den Personen, die entlang der Nord- und westlichen Küste der Insel Lusson wohnen, die Philippinen aufgedeckt. Es wird auch über einige Fälle in Thailand mitgeteilt. Ab 1966 hat sich die Krankheit die Epidemien geformt, und es war mehr 2000 Fälle und 100 Letalausgänge registriert. Die Männer steckten sich öfter, als der Frau, möglich, wegen ihrer professionellen Beschäftigungen an. Bis zur Eröffnung ergebnisreich chimioterapewtitscheskich erreichte die Kennziffer der Sterblichkeit beim Fehlen der Behandlung die Präparate 30 %; mit der Einführung der Chemotherapie war er bis zu 6 % verringert.

Die Weise der Sendung und der Lebenszyklus des Wurmes bis zum Ende sind nicht studiert. Die Larven des I. Stadiums der Entwicklung waren bei einigen Speziesen presnowodnych der Fische aufgedeckt. Wenn diese Fische oder die Larven pestschankami gegessen werden, entwickeln sich die Würmer bis zum erwachsenen Zustand im Lichtstreifen des Darmkanales. Die erwachsenen Individuen beginnen schnell, der neuen Larven zu produzieren, die bis zu den erwachsenen Parasiten der zweiten Erzeugung reifen. Die Mehrheit der Weibchen aus dieser Erzeugung produzieren die Eier, letzt geraten in den Fäkalien pestschanok. Einige Weibchen, jedoch otroschdajut die Larven, was zum Entstehen anderer Erzeugung der erwachsenen Parasiten im Darmkanal bringt. Die Eier sollen im Frischwasser offenbar zu reifen solange, bis sie von den Fischen verschluckt sein werden. Der physischen Ansteckung andere. Der Säugetiere, außer dem Menschen, es war nicht bestimmt, jedoch können die Vögel und die Ratten experimental verseucht sein. Das Vorhandensein der großen Menge der erwachsenen Würmer, litschinkorodjaschtschich lässt die Weibchen, die sich der Eier entwickelten und aller litschinotschnych der Stadien im Darmkanal des Menschen zu, zu schließen, dass parasitarnyj der Zyklus bei pestschanok und des Menschen identisch ist. Die Mechanismen, mittels deren die Ansteckung der Menschen geschieht, bleiben nicht präzisiert. Es ist jedoch bekannt, dass viele verseucht in den physischen Bedingungen lagunnych der Fische, unter anderem Hypselotris bipartita, die Bevölkerung Lusona im Rohzustand anwendet.


Die Behandlung Kapiljariosa des Darmkanales:


Die Anwendung mebendasola kombinieren mit der Einführung der Liquore und der Elektrolyte, was zur Verbesserung des Zustandes des Kranken bringt: 400 Milligramme des Präparates ist nötig es pro Tag, geteilt auf etwas Aufnahmen, während 20 Tage für die Prophylaxe der Rückfälle zu ernennen.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Kapiljariosa des Darmkanales:

  • Препарат Мебендазол.

    Mebendasol

    Die protiwoparasitarnyje Mittel, die Insektizide und die Abschreckungsmittel

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Фармокс.

    Farmoks

    Die antigelmintnyje Mittel.

    "Vishpha" die Ukraine


  • Сайт детского здоровья