DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Diphtherie


Die Beschreibung:


Die Diphtherie – scharf antroponosnoje die Infektionskrankheit mit dem Tröpfchenmechanismus der Sendung, das          sich difterijnymi korinebakterijami meldet und wird mit der lokalen fibrinösen Entzündung (öfter der Schleimhaut rotoglotki) und den Erscheinungen der allgemeinen Intoxikation mit der überwiegenden Infektion kardiovaskulär und des Nervensystemes charakterisiert.


Die Gründe der Diphtherie:


Die Diphtherie meldet sich von den Bakterien der Spezies Corynebacterium diphtheriae, sich unterscheidend Polymorphismus, der positiven Färbung nach dem Gramm und der vollen Unbeweglichkeit. Die Mikrobe hat 2 Speziese der Antigene – Zu (das oberflächliche Antigen, das über die geäusserte Thermolabilität) und Über verfügt (das wärmebeständige Antigen). Das Difterititscheski Ektotoxin nach der Kraft überlässt nur botulinitscheskomu und stolbnjatschnuju. Das thermolabile Antigen stellt immunnyj das Eiweiß dar, die aus den 2 Fragmenten bestehen – Und und Ihre Letaldosis bildet das Jh. neben 100 Milligramme/kg des Körpers.
Die Diphtherie verhält sich zu den sogenannten gesteuerten Infektionen. Von der Quelle difterititscheskoj die Infektionen ist Patientin oder den Träger. Es wird die vorliegende Infektion mit dem Luft-Tröpfchenweg übergeben, jedoch ist der Haushaltsweg nicht ausgeschlossen. Bei ranewoj die Diphtherien wird der Kontaktweg festgestellt. Die Eingangspforten für korinebakteri ist die Schleimhaut der Mandeln, ist – der Nasenrachenraum, des Kehlkopfes seltener. Es ist die Saisonbedingtheit in der Erkrankung anwesend – der Berg wird im Winter und dem Herbst bemerkt.
Der moderne epidemische Prozess hat bei der Diphtherie die Besonderheiten:
- Öfter schmerzen die Erwachsenen;
- Viele Patientinnen haben atipitschnyje die Formen, mit der Lunge, dem verwischten Ablauf, die rechtzeitig nicht diagnostiziert werden;
- Sind die Erkrankungshäufigkeit in den grossen Städten hoch.

Дифтерийная палочка - возбудитель дифтерии

Das difterijnaja Stäbchen - der Erreger der Diphtherie


Die Symptome der Diphtherie:


Die klinische Einordnung der Diphtherie vermutet die Deletion auf toxisch, subtoxisch, manifestnuju und die subklinischen Formen.
Nach der Lokalisation der Infektion difterititscheskim vom Prozess die Erkrankung stufen ein:
- Die Diphtherie der Mandeln;
- nasofaringialnaja die Diphtherie;
- Die Diphtherie der Vorderabteilung der Nase;
- laringialnaja die Diphtherie;
- Andere Lokalisation.
Nach dem Charakter sichtbar an der Stelle der Infektion der Veränderungen:
- kataralnaja (die Entwicklung der Wassergeschwulst, der Hyperämie, und dann das Erscheinen zart pautinnych der Schichten);
- ostrowkowaja;
- plentschataja.

Beim leichten Schweregrad wird die einseitige Infektion, der Erscheinung der Intoxikation malowyrascheny öfter beobachtet, die Aufstiege der Temperatur können nicht beobachtet werden. Es wird die Schwierigkeit der Nasenatmung beobachtet. Bei der Besichtigung stellen sich blutend jaswotschki heraus.
Bei der mittleren Schwere der Erkrankung wird die gemässigte Intoxikation, die Blässe der Hautdecken bemerkt. Den möglich scharfen Anfang mit dem heftigen Aufstieg der Temperatur, stellen sich die fibrösen Überfälle auf der Schleimhaut heraus. Es gibt serosno-eiterig abgetrennt mit dem Blut, die Geschwollenheit und die Zyanose schleim-. Beim schweren Ablauf erstrecken sich die Überfälle auf pridatotschnyje die Busen oft. Es wird die geäusserte Intoxikation, die stürmische Temperaturreaktion, die Geschwollenheit des subkutanen Zellstoffes unter den Augen, auf dem Gebiet der Backen und des Halses beobachtet.

Токсическая дифтерия ротоглотки II—III степени тяжести

Die toxische Diphtherie rotoglotki II—III die Schweregrade

Вид зева при дифтерии

Die Spezies des Pharynxes bei der Diphtherie


Die Diagnostik:


Das Manifest der Erkrankung wird mit der lokalen entzündlichen Reaktion, der Entwicklung kataralnogo des Prozesses – der Wassergeschwulst und der Hyperämie charakterisiert. Bei der Durchdringung des Toxins in die Käfige bilden sich die Herde lokal nekrosa. Zu diesem Moment begeben sich in die Zone der Entzündung die Makrophage. Auf den Mandeln, rotoglotke, abgedeckt mit dem mehrschichtigen flachen Epithel,  geschieht propitywanije nekrotitscheskich der Massen vom Faserstoff. Die gebildeten Filme werden von der Schleimhaut schwer abgetrennt, die blutende Oberfläche entblößend. Die Filme haben die grauliche Farbe, und bei gemorragitscheskom propitywanii werden schwarz. Wenn zum pathologischen Prozess der Kehlkopf und die Luftröhre zugezogen wird, entwickelt sich kruposnoje die Entzündung. Hier werden nekrotitscheskije die Massen leicht abgetrennt, was zur Asphyxie bringen kann. Das Toxin gerät ins Blut und wird zu den Käfigen-Zielscheiben fixiert. Viele Organe sind die Zielscheiben für difterititscheskoj die Infektionen – das Herz, die Nebennieren, der Niere. Etwa entwickelt sich durch 1 Woche peripherisch polinewrit, zu dieser Zeit ist miokardit erstaunt. Im Herzmuskel sind die Blutergüsse, die Blutpfropfe, im Nervensystem – der Zerfall mijelina, im Atemsystem – plentschatyj die Tracheobronchitis, die Stauungspneumonie möglich.


Die Behandlung der Diphtherie:


Das wichtigste Glied der pathogenetischen Behandlung der Diphtherie ist die Bestimmung protidifterititscheskoj die Seren. Bei der leichten Stufe wird 30-40 000 JED einmalig ernannt. Der srednetjascheloje Ablauf der Erkrankung fordert die Einführung 50-70 000 JED 1-2 Male, beim Fehlen des Effektes von der bezeichneten Dosis die Einführung wiederholen. Die schwer verlaufende Diphtherie – die Aussage für die Erhöhung der Dosis des Serums, das jede 12-24 Stunden im Allgemeinen einleiten 250-300 000 JED bildend, die es im Laufe von 2 Tagen einzuleiten ist nötig. Die besonders schwere, sogenannte hypertoxische Form, fordert die Bestimmung 300-450 000 JED im Laufe von 2 Tagen.
Außerdem nimmt die Komplextherapie der Diphtherie die Bestimmung der antibakteriellen Präparate – des Penizillins 3-6 Mio. JED, ampizillina 4-6 g/Tage, tetraziklina 1,6 g/Tage, und anderer Präparate auf. Der Kurs bildet bis zu 1 Woche.
Zum Ziel desintoksikazii führen die intravenösen Eingiessungen der Lösungen "Trissol", reamberina, des Reanimationscocktails, reossorbilakta und anderer Präparate durch.
Bei der Verdächtigung zur Entwicklung ist nötig es miokardita die Bettruhe zu ernennen, die Kontrolle des eingeleiteten Liquores durchzuführen. Die medikamentöse Therapie vermutet die Anwendung steroidnych der Präparate, NPWS, metabolikow (riboksin, des Kaliums orotat, asparkam, mildronat).



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Diphtherie:


  • Сайт детского здоровья