DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Infektionskrankheiten und die Parasitologie Die Krankheit der katzenartigen Ritzen

Die Krankheit der katzenartigen Ritzen


Die Beschreibung:


Die Krankheit der katzenartigen Ritzen ist eine seltene Infektion, die   sich wegen der Ritzen oder des Katzenbisses gewöhnlich entwickelt. Die Mehrheit krank werdend erproben nur das gemässigte Dyskomfort. Die Patienten bemerken, dass die Symptome der Erkrankung ohne irgendwelche restlichen Erscheinungen durch etwas Wochen oder der Monate gehen.


Die Gründe der Krankheit der katzenartigen Ritzen:


Die Krankheit der katzenartigen Ritzen (auch heißt das Fieber  der katzenartigen Ritzen) meldet sich von der Bakterie Bartonella, die    sich weltweit bei den Katzen findet und wird von der Katze zur Katze durch der Flohe übergeben. Die Forscher haben aufgedeckt, dass die große Menge der Katzen in Nordamerika im Organismus des Abwehrstoffes zur Krankheit haben, was darauf bezeichnet, dass sich die Katzen irgendwann in ihrem Leben angesteckt haben. Bartonella trifft sich selten oder gar fehlt im kalten Klima, das die Flohe-Überträger der Krankheit mit Mühe ertragen, jedoch ist sie im warmen, feuchten Gelände ziemlich verbreitet. Die Bakterien, die sich im Blut der Katze im Laufe von einigen Monaten nach der Ansteckung befinden, sind für die Mehrheit der Katzen gewöhnlich unschädlich, und die infizierte Katze zeigt irgendwelche Symptome nicht. Die Kätzchen (der Katzen ist als ein Jahr) öfter jünger, als die erwachsenen Katzen, sind ein Überträger der Infektion.
Bartonella kann die Menschen infizieren, die gekratzt hat oder (ist seltener) es hat der Kater gebissen. Die Erkrankung  wird vom Menschen zum Menschen nicht übergeben. Die Forschungen haben vorgeführt, dass auf jede 100.000 Amerikaner nur 2,5 Fälle der Morbidität als die Krankheit der katzenartigen Ritzen jährlich fällt. Die Kinder und die Teenager schmerzen von dieser Pathologie öfter.


Die Symptome der Krankheit der katzenartigen Ritzen:


Das erste Merkmal der Krankheit der katzenartigen Ritzen kann die kleine Quaddel an der Stelle der Ritze oder des Bisses werden, der im Laufe 3-10 Tag nach dem Trauma entsteht.  Die Verletzungsstelle sieht wie der Biss des Insekts oft aus und gewöhnlich befindet sich auf den Händen, den Händen oder dem Kopf. Im Laufe von den nachfolgenden Tagen nehmen unweit des Bisses (der Ritze) zu und es schwellen die Lymphenknoten an. Oft wird beim Patienten die Erhöhung der Temperatur, die geäusserte Ermüdung oder die Kephalgie beobachtet. Die Symptome gehen im Laufe vom Monat gewöhnlich verloren, obwohl in die Lymphenknoten anschwellend im Laufe von einigen Monaten bleiben können. Es kann sich die Leberentzündung entwickeln, die Lungenentzündung und andere gefährliche Komplikationen, wird jedoch angenommen, dass die Krankheit der katzenartigen Ritzen nicht die so ernste Drohung für die Gesundheit darstellt. Dem meisten Risiko der Entwicklung der Komplikationen sind die Menschen, krank vom AIDS und anderen Immunitätsdefekten unterworfen.  
Manchmal formen sich die Symptome der Krankheit der katzenartigen Ritzen des sogenannten Syndroms Parino. Für solche Fälle ist die Augapfelbindehaut des Auges erstaunt, es entwickelt sich die Konjunktivitis,  zum pathologischen Prozess werden peredneuschnyje die Lymphenknoten zugezogen. Die Forscher vermuten, dass das Syndrom Parino bei der Verseuchung von der Bakterie Bartonella  von sljuny die Katzen geschieht. Die Bakterie gerät in den Konjunktivalsack bei potiranii das Auge nach dem Kontakt mit der Katze.  

Повреждения кожи при болезни кошачьих царапин

Die Beschädigungen der Haut bei der Krankheit der katzenartigen Ritzen


Die Diagnostik:


Wenn die Ritzen oder der Katzenbiss selbständig nicht zuheilen, es ist der Schmerz im Knochen und dem Gelenk erschienen, wurde die Temperatur erhöht muss man sich zum Arzt wenden.  Die Erhöhung und die Kränklichkeit der Lymphenknoten ist noch ein Anlass  für die Beratungsstelle mit dem Arzt. Bei der Verdächtigung auf die Krankheit der katzenartigen Ritzen muss man die Ritzen oder die Bisse des Haustieres identifizieren. Die Diagnostik der Erkrankung ebenso kann die Gleichsetzung des Erregers im Blut einschließen.

Гистологические нарушения в лимфоузлах при болезни кошачьих царапин

Die feingeweblichen Verstöße in limfouslach bei der Krankheit der katzenartigen Ritzen


Die Behandlung der Krankheit koschatschch der Ritzen:


Den Patienten wird die Erholung, eine ausgeglichene Ernährung und, für den äussersten Fall, die Präparate  für die Senkung der Temperatur gefordert. Einige klinische Fälle fordern die Bestimmung der Antibiotika, es kann bei den Komplikationen der Erkrankung gefordert werden. Bei der geäusserten Kränklichkeit und der Geschwollenheit der Lymphenknoten kann man die trockene Kompresse verwenden.  Gewöhnlich endet die Erkrankung mit der Genesung ohne Bildung irgendwelcher restlichen Erscheinungen im Organismus. Die Rückfälle der Krankheit selten.


Die Prophylaxe:


Zwecks der Warnung der Ansteckung von der Krankheit der katzenartigen Ritzen können einige Maße unternommen sein. Die Ritzen und die Bisse ist nötig es sofort mit der Seife und zu Wasser auszuwaschen. Nach dem Kontakt mit den Katzen ist es, ebenso notwendig die Hände mit der Seife, und keinesfalls zu waschen, das Auge von den schmutzigen Händen nicht zu betreffen.  Erlauben Sie den Kindern nicht, mit den obdachlosen Katzen zu spielen. Den Menschen mit der geschwächten Immunität ist nötig es die Kätzchen nicht zu führen, die von der Quelle der Krankheit wie bekannt öfter sein werden.  Da die Krankheit der katzenartigen Ritzen in der Regel für das Leben nicht gefährlich ist, und  sind die Menschen mit den Katzen gewöhnlich verbunden, empfehlen die Ärzte nicht, der Katze zu entgehen, die wie die Quelle der Ansteckung verdächtigt wird.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Krankheit der katzenartigen Ritzen:

  • Препарат Амизон.

    Amison

    Die virustötenden Mittel für die Systemanwendung.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

    5


  • Сайт детского здоровья