DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Balantidiose


Die Beschreibung:


Die Balantidiose - parasitarnaja die Krankheit, die mit der Geschwürinfektion des Dickdarmes charakterisiert wird, dem schweren Ablauf und der hohen Sterblichkeit bei der spät begonnenen Therapie.


Die Symptome der Balantidiose:


Der pathologische Prozess entwickelt sich infolge der Vermehrung der Parasiten in den Texturen des Dickdarmes, manchmal in distalnoj die Bereiche des Dünndarmes, infolge sich wessen die Geschwüre bilden. Nach dem klinischen Ablauf wird scharf und langdauernd (rezidiwirujuschtschi) die Balantidiose unterschieden. Meistens trifft sich seine langdauernde Form. Wie scharf, als auch die langdauernde Balantidiose oder in Kondition balantidnoj die Dysenterien mit der stürmischen Entwicklung des fötiden blutigen-Schleimdurchfalles, oder in Kondition balantidnogo der Kolitis mit halbflüssig kalowymi in den Massen und der Beimischung des Schleimes, aber ohne Blut verlaufen können. Die Chronizität der Erkrankung wird mit der Reihenfolge der Verschärfungen, die sich wenig von den scharfen Formen unterscheiden, mit den Perioden der Remissionen charakterisiert, zu deren Zeit der Diarrhöe ganz sein kann. Die scharfen Formen balantidnoj die Dysenterien, die sich nicht der termingemäßen spezifischen Therapie unterzogen, unterscheiden sich durch die sehr hohe Tödlichkeit.

Für die Fälle, die nicht von der bakteriellen Infektion erschwert sind, die Balantidiose, seine besonders scharfen Formen, können die Erhöhungen der Körpertemperatur nicht herbeirufen. Die Komplikationen der Balantidiose in Form von der Infektion anderer Organe, außer dem Darmkanal, sind außerordentlich selten.

Die Inkubationsperiode dauert 10-15 Tage (von 5 bis zu 30) öfter. Klinitscheski kann die Balantidiose in den scharfen und langdauernden Formen verlaufen. Scheiden auch die latente Balantidiose (nossitelstwo) und die kombinierten Formen der Balantidiose (mit der Amöbiasis, der Shigellose u.a.) ab . Nach der Schwere des Ablaufes wiegen srednetjaschelyje und die schweren Formen vor. Die scharfen Formen der Balantidiose erinnern nach den Erscheinungsformen die Enterokolitis oder die Kolitis. Es erscheinen die Symptome der allgemeinen Intoxikation: die Schwäche, die Kephalgie, die Senkung des Appetites, bei der Hälfte der Patientinnen das gemässigte Fieber, manchmal mit dem Schüttelfrost. Gleichzeitig werden die Merkmale der Infektion des Darmkanales beobachtet: die Leibschmerzen, den Durchfall, meteorism sind, bei der Heranziehung in den Prozess des Mastdarms die Tenesmen möglich. In der Fäkalie können die Beimischungen des Schleimes und des Blutes sein. Nicht selten bemerken die trockene umgelegte Zunge, der Krampf und die Kränklichkeit des Dickdarmes, die Leber ist vergrössert und krankhaft. Bei rektoromanoskopii bringen den infiltratiwno-ulzerösen Herdprozess an den Tag. Bei der Forschung des Blutes - die gemässigte Anämie, ist die Eosinophilie, die Senkung der Gesamtmenge des Eiweisses und der Albumine, die Blutsenkungsgeschwindigkeit gemässigt vergrössert. Beim schweren Ablauf der scharfen Balantidiose wird das hohe Fieber bemerkt, die Symptome der Intoxikation sind heftig (der Schüttelfrost, die Übelkeit, das Erbrechen, die Kephalgie) geäußert. Der Stuhl bis zu 20 einmal pro Tage mit der Beimischung des Schleimes und des Blutes, mit dem faulen Geruch. Die Patientinnen magern schnell ab, schon nach der Woche kann sich die Kachexie entwickeln. Es können die Merkmale des Reizes des Bauchfelles sein. Bei rektoromanoskopii zeigen sich die umfangreichen Geschwürveränderungen. Im Blut die hypochrome Anämie, nejtrofilnyj die Leukozytose.

Die scharfe Balantidiose
Die scharfen Formen der Krankheit werden mit dem Fieber, den Symptomen der allgemeinen Intoxikation und den Merkmalen der Infektion des Darmkanales (charakterisiert der Schmerz im Bauch, den Durchfall, meteorism möglich, sind die Tenesmen - die falschen Verlangen zur Defäkation). In den Kotabgängen wird die Beimischung des Schleimes und des Blutes bemerkt. Es sind der Krampf und die Kränklichkeit des Dickdarmes, die Hepatomegalie charakteristisch. Bei rektoromanoskopii zeigt sich der infiltratiwno-ulzeröse Herdprozess. Beim schweren Ablauf werden die allgemeine Intoxikation, das hohe Fieber, der Stuhl bis zu 20 einmal pro Tage mit der Beimischung des Schleimes und des Blutes mit dem faulen Geruch bemerkt. Die Patientinnen magern schnell ab, manchmal erscheinen die Symptome des Reizes des Bauchfelles. Bei rektoromanoskopii stellen die umfangreichen Geschwürinfektionen fest.

Die langdauernde Balantidiose
Bei der langdauernden Balantidiose sind die Symptome der Intoxikation schwach, die Körpertemperatur normal, den Stuhl bis zu 2-3 einmal pro Tage, flüssig, mit dem Schleim, manchmal mit der Beimischung des Blutes geäußert. Bei proschtschupywanii wird die Kränklichkeit vorzugsweise auf dem Gebiet des blinden und steigenden Darms bemerkt. Bei rektoromanoskopii können die typischen Geschwürveränderungen sein. Zur Bestätigung der Diagnose dient das Entdecken der Parasiten in der Fäkalie.


Die Gründe der Balantidiose:


Der Erreger (Balantidium coli) verhält sich zum Typ der Protozoen (Protozoa), dem Untertypen Ciliophora, der Klasse Ciliata. Dieses Aufgusstierchen hat der schwedische Gelehrte Malmsten in 1857 ihre Fähigkeit zum ersten Mal beschrieben, die Erkrankung des Menschen herbeizurufen hat N.S.Solowjew in 1901 den Erreger bewiesen ist grössest unter den pathogenen Darmprotozoen. Die Umfänge der vegetativen Form 50-80 mkm in die Länge und 35-60 mkm in die Breite, den Durchmesser zisty daneben 50 mkm, ist die Oberfläche der vegetativen Form resnitschkami abgedeckt, mit deren Hilfe sich die Bewegung verwirklicht. In der Umwelt zisty sparen schisnespospossobnost im Laufe von 3-4 ned auf. Es Wird angenommen, dass beim Menschen und dem Schwein eine Spezies balantidi parasitiert.

Die Epidemiologie. Die Erkrankung zeigt sich verhältnismäßig selten. Jedoch kann die Verseuchung der Bevölkerung ziemlich hoch sein. So in den ländlichen Bezirken inwasirowano balantidijami 4-5 % die Bevölkerungen. Besonders oft werden die Personen, die mit den Schweinen kontaktieren, den seienden physischen Träger balantidi infiziert. In den Herden kann die Ansteckung beim Kontakt mit den Patientinnen von der Balantidiose geschehen. Die Erkrankungen treffen sich in der Regel in Form von den sporadischen Fällen.


Die Behandlung der Balantidiose:


Die Präparate, die auf die Beseitigung der Parasiten gerichtet sind, verwenden in Form von 2-3 Fünftageszyklen. Ernennen monomizin nach 0,15 g 4 Male pro Tag, oksitetraziklin nach 0,4 g 4 Male pro Tag, metronidasol nach 0,5 g 3 Male pro Tag. Das Intervall zwischen den Zyklen bildet 5 Tage.

Die Prognose bei der modernen Therapie der Günstige. Ohne Anwendung antiparasitarnoj erreichte die Sterblichkeit die Therapie 10-12 %.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Balantidiose:

  • Препарат Метронидазол 0,5%.

    Metronidasol 0,5 %

    Die antibakteriellen Mittel.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Метронидазол.

    Metronidasol

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    Die GmbH "Ozon" Russland

  • Препарат Метронидазол-акос.

    Metronidasol-akos

    Das protiwoprotosojnyj Präparat mit der antibakteriellen Aktivität.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Клион.

    Klion

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    Gedeon Richter (Gedeon Richter) Ungarn

  • Препарат Метронидазол.

    Metronidasol

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Biochemiker" Mordwinische Republik

  • Препарат Клион.

    Klion

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    Gedeon Richter (Gedeon Richter) Ungarn

  • Препарат Метронидазол.

    Metronidasol

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    Geschlossene AG PFK "Erneuerung" Russland

  • Препарат Метронидал®.

    Metronidalj

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel.

    Die GmbH "АБОЛмед" Russland


  • Сайт детского здоровья