DE   EN   ES   FR   IT   PT


Der Favus


Die Beschreibung:


Früher hatte diese Erkrankung den Namen parscha, das zur Zeit nicht verwendet wird. Dieser Pilzbefall ist von den altertümlichsten Zeiten bekannt, es war eine sehr verbreitete Erkrankung. Mit der Zeit wurde das Krankengut in Zusammenhang mit der Größe des kulturellen und materiellen Wohlstands der Bevölkerung des Landes, der Liquidation der Unwissenheit, der Gesundheitsbetreuung und der breiten sanitär-aufklärenden Arbeit heftig verringert.


Die Symptome des Favus:


Es existieren vier Abarten des Favus. Es ist der Kopffavus, der glatten Haut, der Nägel und den viszeralen Favus.

    * Der Kopffavus

Sieht skutuljarnoj, skwamosnoj (pitirioidnoj) und impetiginosnoj der Formen aus. Typisch für den Favus skutuljarnaja ist die Form, und skwamosnaja und impetiginosnaja die Formen für ihn atipitschny. Es ist das Krankenbild skutuljarnoj die Formen sehr charakteristisch. Der pathologische Herd ist von den rötlichen Flecken mit den Schalen der ochrjano-gelben Farbe, die im Mittelpunkt eingedrückt sind vorgestellt. Diese Elemente heißen skutulami, oder den Favusschildchen. Sie erinnern nach dem Aussehen die umgewandte Untertasse und bestehen aus der Reinkultur des Pilzes mit den Hornmassen in der kleinen Anzahl. Unter skutuloj nach ihrer Abnahme finden rubzy oder rubzowuju die Hautatrophie oft. Es ist die ganze behaarte Kopfhaut erstaunt, aber nach ihrem Rand bleibt der Streifen des gesunden Haares. Das Haar, die vom Favus getroffen sind, nicht oblamywajutsja, und istontschajutsja wird grau, trübe eben, verliert sich ihren physischen Glanz, sie als ob sind mit dem Staub abgedeckt und dem Anschein nach erinnern das Werg. Ist spezifisch muffig "speicher-" oder "myschinyj" der Geruch vom Haar charakteristisch.

Skwamosnaja (pitirioidnaja) wird die Form mit dem Erscheinen der stagnierenden Bereiche der Haut mit der Hyperämie und reichlich melkoplastintschatym von der Abschuppung, wie bei heftig geäußert seboreje charakterisiert.

Die impetigiosnaja Form des Favus wird von der Bildung in ustjach der Follikel des Haares pustul gezeigt, die bei podsychanii die Schalen bilden, die impetigiosnyje erinnern. Beim Fehlen der Behandlung dauert der Favus Monate und geht rubzowoj von der Hautatrophie des Kopfes zu Ende. Es bleibt nur die enge Kante des erhalten bleibenden gesunden Haares auf der Grenze mit der glatten Haut.

    * Der Favus der glatten Haut

Diese Form des Favus ist nochmalig nach der Infektion der behaarten Kopfhaut gewöhnlich. Sehr selten wird wie die selbständige Erkrankung abgeschieden. Bei skutuljarnoj der Form des Favus der glatten Haut auf ihr bilden sich typisch skutuly (die Favusschildchen), die zu wuchern fähig sind und, untereinander zusammengezogen zu werden. Der Prozess kann beschränkt sein. Die atipitschnyje Formen des Favus der glatten Haut werden eritematosnymi mit den Herden mit der Abschuppung, begabt zur peripherischen Größe und der Verschmelzung miteinander (pitirioidnaja die Form) charakterisiert. Auf der glatten Haut fawosnyje geben die Elemente rubzowoj die Atrophie nicht ab.

    * Der Favus der Nägel

Beim Favus der Nägel nogtewyje werden die Platten zum Prozess langsam zugezogen. Fängt die Erkrankung mit der Bildung in der Mitte vom Nagel des braunen Fleckchens oder des Streifens der gelben Farbe an. Sie existieren ziemlich lange, allmählich ausgedehnt worden, und ergreifen mit der Zeit allen nogtewuju die Platte. Öfter sind die Nägel der Hände erstaunt. Die Zerstörungen nogtewych der Platten sind beim Favus unbedeutend.

    * Viszeral (der medialen Organe) den Favus

Trifft sich bei den aufgebrauchten, geschwächten Personen, die an der tuberkulösen Form der Infektion leiden. Es können die Lungen, den Gastrointestinaltrakt, die Hüllen und die Substanz des Gehirns erstaunt sein. Des Erregers bei dieser Form des Favus decken im Auswurf, der Fäkalie, spinnomosgowoj die Liquore und in punktate der Lymphenknoten auf.


Die Gründe des Favus:


Erreger ist antropofilnyj der Pilz, der sich innerhalb des Haares befindet und ist endotriksom.


Die Behandlung des Favus:


Die Hauptrichtung in der Behandlung des Favus: spezifisch allgemein und mesttnaja die Therapie in der Kombination mit den nicht spezifischen Methoden der Behandlung (witamino - und die Immunbehandlung) unter den Bedingungen des Krankenhauses.

Die Pharmakotherapie.
Griseofulwin in der Dosis die 16 Milligramme/kg täglich bis zur L. negativen Analyse auf die Pilze, dann nach dem Tag 2 ned und noch 2 ned 2 Male in der Woche, naruschno verschiedene antimikootiki (gewöhnlich 3-5 % die Lösung des Jods in der Reihenfolge mit der schwefelhaltigen Salbe).

Die Prognose beim Favus.
Ohne Behandlung kann die Krankheit viele Jahre dauern, manchmal zu voll oder fast voll rubzowomu dem Haarausfall bringend. Bei den viszeralen Formen des Favus die Prognose für das Leben der Unbefriedigende.
Die möglichen Komplikationen beim Favus. Die Entwicklung der viszeralen Formen des Favus (fawosnaja die Lungenentzündung, die Bauchfellentzündung), die Entwicklung auf den Bereichen fawosnoj die Atrophien verschiedener Malignome und vor allem spinaliomy (des schipowidno-Zellkrebses).




  • Сайт детского здоровья