DE   EN   ES   FR   IT   PT


Pedikules


Siehe auch:



Die Beschreibung:


Pedikul±s (pediculosis, den Läusebefall) (von den Harnischen. pediculus, "die Laus") — parasitarnoje die Erkrankung der Haut und ihres Derivates — das Haar. Auf dem Menschen können die Kopflaus (Pediculus Humanus Capitis), platjanaja die Laus (Pediculus Humanus Corporis) und lobkowaja die Laus (Phtyrus Pubis) parasitieren. Entsprechend ihm unterscheiden pedikul±s kopf-, platjanoj und lobkowyj. Auch kann gemischt pedikul±s, wenn infestazija des gemischten Typs (z.B., gleichzeitig infestazija kopf- und platjanoj die Läuse anwesend ist) entstehen. Die Läuse ernähren sich mit dem Blut des Wirtes, und die Eier (die Nissen) kleben zum Haar (platjanaja verschiebt die Laus die faltigen Eier der Kleidung, klebt zum Haar auf dem Körper des Menschen seltener).


Die Symptome Pedikulesa:


Pedikules hat die folgenden Symptome:

    * Das Hautjucken an der Bissstelle der Laus
    * Die kleinen graulich-bläulichen Flecke auf der Haut
    * rastsch±ssy (die Abschürfung)
    * Das Vorhandensein der Nissen im Haar

Vom Moment der Ansteckung kann bis zu den ersten Merkmalen der Krankheit etwas Wochen gehen.
Infolge der Verseuchung rastsch±ssow können sich gnojnitschkowyje die Erkrankungen der Haut entwickeln.
Man braucht, zu bemerken, dass platjanyje die Läuse die Hauptüberträger des Flecktyphus und der Reihe andere rikketsiosow sind. Um vieles seltener verlegen den Typhus die Kopfläuse, in den Einzelfällen — ploschtschizy.


Die Gründe Pedikulesa:


Kopf- und platjanyje werden die Läuse vom Menschen zum Menschen beim unmittelbaren Kontakt (oder durch die Kleidung, die Wäsche, die Gegenstände des Gebrauches, des Kammes u.ä.) übergeben.
Die lobkowaja Laus (ploschtschiza) wird mit dem sexuellen Weg in der Regel übergeben, aber es ist auch die Sendung durch die Sachen (die Bettwäsche, die Kleidung usw.) möglich.
Es ist unmöglich, sich von den Läusen von den Tieren, da diese Parasiten widospezifitschny anzustecken, das heißt können die menschlichen Läuse nur auf dem Menschen [3 leben


Die Behandlung Pedikulesa:


Für die Befreiung von ploschtschizy (lobkowoj kann die Laus) die folgende Weise verwenden:

    * Alles Haar dort wegzurasieren, wo es (auf dem Schamberg, podmyschkach), für die Vermeidung der Ansteckung der Stelle der Bisse prodesinfizirowat 10 % weiß rtutnoj von der Salbe möglich ist.
    * Von den Wimpern und den Augenbrauen, die Parasiten von den Nägeln auszunehmen.
Die platjanyje Läuse. Die Wäsche und die Kleidung folgt prokipjatit oder die Fähre zu bearbeiten, da sich einfach niskotemperaturnoj die Waschen ungenügend erweisen kann. Nach der Hochtemperaturbehandlung ist nötig es für die Woche die Wäsche auszuhängen, es wäre in der Sonne an der lüfteten Stelle wünschenswert.
Andere Weise nimmt die Bearbeitung insektizidnym vom Präparat, mit dem nachfolgenden Waschen und dem wöchentlichen Lüften in der Sonne auf.
Den Wirksamsten wird die Entgiftung der Kleidung und der Wäsche in paroformalinowoj der Kamera angenommen. Diese Methode ist ergebnisreicher, da die Hochtemperatur- und chemische Bearbeitung kombiniert.
Bei der Bearbeitung der Kleidung ist nötig es zu berücksichtigen, dass die Nissen in den dicken Falten und den Nähten der Kleidung verschoben werden können, wo sie die ungenügende thermische Bearbeitung ertragen können.
In Anbetracht der besonderen epidemiologischen Bedeutsamkeit platjanogo pedikulesa und die Möglichkeit der Fixation der Nissen nicht nur auf den Zotten der Kleidung, sondern auch puschkowych den Haar der Hautdecke des Menschen, beim verbreiteten Prozess muss man nicht nur die Desinsektion der Kleidung, sondern auch über die Bearbeitung des Kranken von einem pedikulozidnych der Präparate regeln.
Die Kopfläuse. In den Apotheken wird das breite Sortiment protiwopedikul±snych der Mittel — die Shampoos, der Salbe, die Aerodispersionen verkauft. Die klassischen Präparate für die Behandlung der gegebenen Erkrankung sind:

    * Serortutnaja die Salbe
    * 20 % wasser-seifig suspensija bensilbensoata (das Präparat für die Behandlung der Hautkrätze, wurde auch gegen pedikul±sa früher verwendet, aber jetzt wird es nicht empfohlen)
    * 5 % die Borsalbe

Es ist nötig sich zu erinnern, dass sogar beim Vorhandensein owozidnogo des Effektes der Bereich der Nissen in der Regel überlebt, deshalb es ist wichtig, sie mechanisch auszunehmen.
Unter Anwendung von beliebigen Mitteln gegen die Läuse ist nötig es maximal genau die Instruktion zu beachten, da diese Präparate sehr giftig sind. Viele ihnen sind den schwangeren und fütternden Frauen, den kleinen Kindern kontraindiziert.
Nach der Nutzung beliebiger Mittel ist nötig es unbedingt protschessat den Kopf vom speziellen metallischen häufigen Kamm und, jedes Ei manuell auszunehmen. Es wird etwas Tage einnehmen, da die Nissen herauszuführen es ist nicht einfach. Für die Errungenschaft der maximalen Effektivität ist nötig es rastsch±ssywat das Haar vom Kamm mit dem sehr kleinen Schritt subtschikow. Die gewöhnlichen Kämme nehmen die Nissen schlecht aus, bei ihrer Nutzung muss man die Nissen von den Fingern zusätzlich abnehmen, und die häufigen Plastikkämme sind für die Prophylaxe vorbestimmt, da hart nicht begabt sind, die Entfernung zwischen subzami zu halten. Wenn das Haar lang, so muss man sie selbst wenn bis zu den Schultern abschneiden, damit es leichter war, der toten Insekten und des Eies auszukämmen. wytsch±ssywanije erleichtern es kann, auf das Haar den Balsam, den Fischtran, das Öl aufgetragen, «den Effekt des Gleitens» gegeben. Das Öl der Olive befreit von den Parasiten, und das Öl der Geranie leistet auch den antiphlogistischen Effekt, heilt die Wunden [5].
Beim Kampf mit kopf- ist es pedikul±som äußerst wichtig, (prokipjatit, progladit) die persönliche Wäsche infestirowannogo den Menschen (das Kissen, das Handtuch, der Kissenbezug, des Lakens usw.) zu entschärfen. Auch ist nötig es anderer Familienangehörigen (der Mitschüler, der Kinder in der selben Gruppe des Kindergartens usw.) hinsichtlich der Ansteckung anzuschauen.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Pedikulesa:

  • Препарат Ниттифор.

    Nittifor

    Die protiwoparasitarnyje Mittel.

    Teva (Tewa) Israel

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Die Präparate, die bei ektoparasitosach verwendet werden.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Никс.

    Niks

    Das Präparat für die Behandlung pedikulesa.

    Glaxo Operetaions UK Limited (Glakso Operejschns JUK Mit beschränkter Haftung) Großbritannien

  • Препарат Перметрин-Фарма.

    Permetrin-Farma

    Die Präparate für die Vernichtung der Ektoparasiten. Permetriny.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

  • Препарат Бензилбензоат-Дарница, мазь 25% по 30г в тубах.

    Bensilbensoat-Darniza, die Salbe 25 % nach 30г in den Tuben

    Die protiwoparasitarnyje Mittel.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Чемеричная вода 100 мл.

    Das tschemeritschnaja Wasser 100 ml

    Das protiwoparasitarnoje Mittel.

    Geschlossene AG "Moskauer pharmazeutische Fabrik" Russland

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Die Präparate, die bei ektoparasitosach verwendet werden.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

  • Препарат Борная мазь.

    Die Borsalbe

    Antiseptisch und die Desinfektionsmittel.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

  • Препарат Бензилбензоат.

    Bensilbensoat

    Die Präparate, die bei ektoparasitosach verwendet werden.

    Die GmbH "Фармтехнология" die Republik Weißrussland

  • Препарат Чемеричная вода.

    Das tschemeritschnaja Wasser

    Die Präparate für die Vernichtung der Ektoparasiten. Permetriny.

    Die Publikumsgesellschaft "Synthese" Russland

  • Препарат Чемеричная вода.

    Das tschemeritschnaja Wasser

    Das protiwoparasitarnoje Mittel.

    Geschlossene AG "Jaroslawler pharmazeutische Fabrik" Russland


Man braucht, wnimenije zu wenden:



  • Сайт детского здоровья