DE   EN   ES   FR   IT   PT


Vulgär sikos


Die Beschreibung:


Stafilokokkowyj, oder vulgär sikos ist langdauernd rezidiwirujuschtschim piodermitom, der hauptsächlich bei den Männern entsteht. Bei dieser Erkrankung gewöhnlich ostiofollikulity und befindet sich die Folliculitis auf den Flügeln der Nase, auf dem Gebiet der Augenbrauen, podmyschetschnych der Sinus, nach dem Rand des Augenlider, auf dem Schamberg. Einzeln ostiofollikulity erscheinen auf den kleinen Bereichen der Haut zuerst, aber mit der Zeit erstrecken sie sich weiter. Um sie erscheint das entzündliche Infiltrat, wegen wessen die Induration des pathologischen Bereiches geschieht, er wird krankhaft, der sinjuschno-roten Farbe. Bei der Erweiterung des Herdes der Infektion darin befindet sich die große Menge ostiofollikulitow, deshalb es bildet sich ein ganzes Konglomerat pustul. Wenn pustuly geöffnet werden, bilden sich der Eiter ssychajetsja und die schmutzig-gelben Krusten, die mit dem Haar geklebt werden. Ausgenommen aus dem Herd der Infektion des Haares im wurzelständigen Bereich hat schelatinopodobnuju muftu, die epitelialnoje die Scheide des Haares, die vom Eiter durchtränkt ist darstellt. Die Existenz vulgär sikosa langdauernd, im Laufe von einigen Jahren, mit den periodischen Verschärfungen. Nicht selten wird auf dem Gebiet sikosa pokalywanije, das leichte Jucken oder das Brennen bemerkt.


Die Symptome Vulgär sikosa:


Wird sikos gewöhnlich auf dem haarigen Bereich der Person, auf dem Gebiet der Schnurrbärte und des Bartes lokalisiert, ist — auf der medialen Oberfläche der Flügel der Nase, die Augenbrauen seltener, dem Rand des Augenlider, ist auf anderen Bereichen der Haut, die mit den Langhaaren abgedeckt sind (in podmyschetschnych die Sinus, auf dem Schamberg u.a.) wesentlich seltener.
Fängt sikos mit der Bildung der kleinen oberflächlichen Follikel an, ist sich befindend drugi zu durgu auf irgendwelcher bestimmten Stelle in Form von den Scheiben, und dann sich erstreckend auf die großen Bereiche der Hautdecke nahe. Die Anfangsfolliculitis entsteht schlagartig und schnell geht verloren, und auf den Wechsel ihm kommt die große Menge der tiefen Follikel, der Prozess wird protrahiert und erwirbt typisch für sikosa das Bild.
Die Haut ist entzündet, der getroffene Bereich errötet, pripuchajet, wird krankhaft, seine Oberfläche wird mit der großen Menge gnojnitschkow abgedeckt, die sich sehr nahe der Freund zum Freund oft befinden und sitzen aus der verhärteten errötenden Gründung. Pustuly vertrocknen schnell und der abgeschiedene Eiter bildet auf dem getroffenen Bereich die schmutzig-gelben oder grünlichgelben Schalen, die abfallen, und dann auf der selben Stelle erscheinen die Neuen; unter den Schalen befindet sich moknuschtschaja die Oberfläche. Die Rötung kann des Hauptherdes die Grenzen überschreiten.
Nach der Peripherie der Scheibe auf der nicht geänderten Haut sind die isolierten Elemente impetigo zerstreut, die dann mit dem Hauptherd zusammengezogen werden. Pustuly sind vom Haar durchbohrt, die von der Pinzette leicht ausgenommen werden.
Auf dem Hintergrund ununterbrochen entstehend wachst eine für anderem oberflächlich follikuljarnych pustul die entzündliche Infiltration der Haut an.
Die Beobachtungen führen vor, was, sikos provozieren der hartnäckige Schnupfen (langdauernd rinit), auflockernd die Haut der Oberlippe und die Einreibung in die Haut bei smorkanii des Schleimes kann, der stafilokokki enthält; imetiginosnyje die Prozesse der Gesichtshaut; sikosu die Ränder des Augenlider geht die chronische Konjunktivitis oft voran; es ist die Entwicklung sikosa oft verbinden mit den Traumen, die beim Rasieren bekommen sind, der Abtragung (wyrywanijem) das Haar aus der Nase (was zur Entwicklung sikosa auf der medialen Oberfläche der Flügel der Nase und der Nasenscheidewand beiträgt).
Die subjektiven Empfindungen von verschiedenem können nicht immer identisch sein: in gewissen Fällen legen sie praktisch vollständig otsustwujut, in anderen — die Patientinnen die Klagen über das Brennen, sadnenije die Häute, den Schmerz, das Hautjucken vor.
Die Dauerbehandlung der Erkrankung, die Anordnung der Infektionen auf der Person dienen zum Grund der unterdrückten Stimmung, der psychischen Niedergeschlagenheit, der Reizbarkeit oft.
Der Ablauf sikosa sehr langdauernd, ist die Krankheit zu den Rückfällen und dem allmählichen Vertrieb geneigt.
Der Ablauf und die Prognose hängen vom allgemeinen Zustand des Kranken ab, ist und der rational durchgeführten Behandlung termingemäß.


Die Gründe Vulgär sikosa:


Bei der gut studierten Ätiologie der Erkrankung (stafilokokkowaja die Flora) ist die Pathogenese langdauernd, hartnäckig sikosa bis zum Ende nicht studiert. Es Wird der Verstoß der Innervation des fettigen-Haarapparates angenommen, der zur Veränderung des Bestandes abgetrennt, werdend die gute Umgebung für die Vermehrung und die Entwicklung pathogen stafilokokkow bringt. Außerdem hat der große Wert die Senkung der Immunwiderstandsfähigkeit des Organismus, die wichtige Rolle spielen nejroendokrinnyje die Verwirrungen. Zur Entwicklung sikosa tragen die exogenen Gründe bei, zu denen sich verhalten: die Schnitte der Haut während des Rasierens, mazerazija (die Beschädigung) der Haut unter der Nase beim häufigen Schnupfen.


Die Behandlung Vulgär sikosa:


Die Behandlung langwierig. Man muss mit den exogenen Faktoren kämpfen, d.h., die lokalen Infektionen behandeln, die Arbeitsbedingungen in der Produktion, vor allem sanitär-hygienisch verbessern. Der große Wert hat die Anwendung naruschno der Desinfektionsmittel. Es ist die Lösung etakridina laktata 1: 1000, die Lösung des Kaliums des Permanganats 1: 3000, 2 % Lösung des Boracidums, die Salben und die Cremes, die die Antibiotika und die Steroidhormone enthalten, sintomizinowaja die Emulsion, die Anilinfarbstoffe, borno-degtjarnaja die Salbe. Für die besonders hartnäckigen Fälle ernennen die Antibiotika des breiten Spektrums des Effektes. Es ist die Autohämotherapie, die Vitamine der Gruppe In, die Erythemdosen der UV-Bestrahlung vorgeführt.




  • Сайт детского здоровья