DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Die nootropnyje Präparate. Pirazetam (die Kapsel)

Pirazetam (die Kapsel)

Препарат Пирацетам (капсулы). ОАО "Фармак" Украина


Der Produzent: die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

Die Kode des Fernsprechamtes: N06BX03

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Kapseln.

Die Aussagen zur Anwendung: Mioklonija. Das psychoorganische Syndrom. Der langdauernde Alkoholismus. Der Schwindel. Die Lesasthenie.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die geltende Substanz: рiracetam;

1 Kapsel enthält pirazetama 0,4 g;

Die Hilfssubstanzen – des Kalziums stearat, des Magnesiums das Karbonat schwer.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Eine floride Komponente des Präparates ist pirazetam, zyklisch abgeleitetes das Gamma-aminomasljanoj des Acidums. Das Präparat beeinflusst die Tauschprozesse und den Blutkreislauf des Gehirns positiv, fördert die Oxydations-Wiederaufbauprozesse, vergrössert die Verwertung der Glukose, verbessert den Blutkreislauf in den Bereichen des Gehirns mit den Merkmalen der Ischämie, vergrössert das Energiepotential des Organismus unter Mitwirkung von ATF und adenilatziklasy. Die Optimierung der energetischen Prozesse trägt zur Erhöhung der Resistenz ZNS zur Hypoxie und verschiedenen toxischen Faktoren bei. Pirazetam verbessert die integrative Tätigkeit des Gehirns, verbessert das Gedächtnis, erleichtert die Prozesse der Ausbildung.

Pirazetam unterdrückt die Thrombozytenaggregation und stellt die Elastizität der Membran der Erythrozyten wieder her, verringert die Adhäsion der Erythrozyten. In der Dosis 9,6 g verringert den Stand des Fibrinogens und der Faktoren Willebranda am 30-40 % und verlängert die Blutungszeit. Pirazetam verringert die Ausgeprägtheit und die Dauer des Labyrinthnystagmus.

Gut dringt im Gastrointestinaltrakt ein, dringt in verschiedene Organe und die Texturen, einschließlich der Textur des Gehirns durch. Bei der Forschung auf den Tieren ist es bestimmt, dass es pirazetam trennscharf ist wird in den Texturen der Gehirnrinde, vorzugsweise in lobnych, temennych und die okzipitalen Zonen, das Kleinhirn und basalnych ganglijach angesammelt.

Die biologische Fassbarkeit des Präparates bildet fast 100 %. Nach der Aufnahme der einmaligen Dosis 2 g, wird die maximale Konzentration im Blut für 30 Minuten, in likwore von 2 bis 8 Stunden erreicht. Der Umfang der Verteilung pirazetama – 0,6 l/kg. Die Periode der Halbaufzucht des Präparates vom Plasma des Blutes bildet 4-5 Stunden und 8,5 Stunden aus spinnomosgowoj die Liquore. Diese Periode wird bei der renalen Mangelhaftigkeit verlängert. Verbindet sich mit den Plasmaeiweissen des Blutes, nicht metabolisirujetsja im Organismus nicht. 80-100 % pirazetama wird des Organismus in der nicht geänderten Spezies von den Nieren mittels der Glomerularfiltration herausgeführt. Die renale Klärfunktion pirazetama bei den gesunden Freiwilligen bildet 86 ml/Minuten die Pharmakokinetik pirazetama ändert sich bei den Patientinnen mit petsch±notschnoj von der Mangelhaftigkeit nicht. Pirazetam dringt durch gematoenzefalitscheski und plazentarnyj die Barrieren und die Membranen durch, die bei der Hämodialyse verwendet werden.


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Erwachsenen.

Die Simtomatitscheski Behandlung des psychoorganischen Syndroms, das von der Senkung des Gedächtnisses, dem Schwindel, der Senkung der Konzentration der Aufmerksamkeit begleitet wird.


Die Behandlung des Schwindels und verbunden mit ihm rastrojstw die Gleichgewichte, mit Ausnahme des Schwindels wasomotornogo und der psychogenen Herkunft.


Die Behandlung kortikalnoj mioklonii wie das Monopräparat oder in der Komplextherapie.
Die Behandlung des langdauernden Alkoholismus und der Alkoholentziehung.


Die Kinder.

Die Behandlung der Lesasthenie bei den Kindern ist als 8 Jahre im Komplex mit anderen Methoden älterer.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Pirazetam nehmen. Die Therapiedauer und die Auswahl der Dosis hängen von der Schwere des Zustandes des Kranken und der Geschwindigkeit der umkehrbaren Dynamik des Krankenbildes der Erkrankung ab.

Die Behandlung des psychoorganischen Syndroms.

Die empfohlene Tagesdosis bildet 2,4-4,8 g, geteilt auf 2-3 Aufnahmen.

Die Behandlung kortikalnoj mioklonii.

Die Anfangsdosis bildet 7,2 g pro Tag, während 3 - führen 4 Tage die Dosis bis zu 24 g pro Tag (hin falls notwendig verwenden das Präparat in der entsprechenden Dosierung), auf 2-3 Aufnahmen geteilt. Wenn der therapeutische Effekt oder schwach fehlt, setzen die Anwendung bis zu 7 Tagen fort. Wenn durch 7 Tage den erwünschten therapeutischen Effekt nicht bekommen haben, stellen die Behandlung von Pirazetamom ein. Bei der Errungenschaft des erwünschten therapeutischen Effektes die Behandlung setzen bis zum Verschwinden der Symptome der Erkrankung fort. Stellen die Behandlung mittels der allmählichen Senkung der Dosis jede die 2-3 Tage auf 1-2 g (im Falle des Syndroms Lanza-Adamsa jede die 3-4 Tage) ein. Bei der Anwendung während der Behandlung andere mioklonitscheskich der Mittel ihrer Dosis können sich verringern, wenn es möglich ist. Den Patientinnen mit den scharfen spontanen Attacken wiederholen die Kuren jede 6 Monate, dabei die Dosis je nach dem Zustand des Patienten und der Erscheinungsformen der Erkrankung korrigierend.

Die Behandlung des Schwindels und der mit ihm verbundenen Verwirrungen des Gleichgewichtes.

Die empfohlene Tagesdosis bildet 2,4-4,8 g, geteilt auf 2-3 Aufnahmen.

Die Behandlung des Alkoholismus, einschließlich langdauernd.

In der scharfen Periode bildet die Tagesdosis 12 g (falls notwendig verwenden das Präparat in der entsprechenden Dosierung), die unterstützende Dosis – 2,4 g pro Tag.

Die Behandlung der Lesasthenie bei den Kindern ist als 8 Jahre älterer.

Die Tagesdosis bildet 3,2 g, geteilt auf 2 Aufnahmen.

Das Dosieren den Patienten mit dem Verstoß der Nierenfunktion.

Da pirazetam des Organismus von den Nieren herausgeführt wird, ist nötig es mit der Vorsicht das Präparat, entsprechend der untenangeführten Tabelle zu ernennen:

 

 

Die Stufe der renalen Mangelhaftigkeit      die Klärfunktion des Kreatinins (die ml/Minen)              die Dosierung
              Normal                                          ≥ die 80                                    gewöhnliche Dosis,

                                                                                                               Geteilt auf 2-4 Aufnahmen
                   Leicht                                              50 -                        79 2/3 gewöhnliche Dosen auf 2-3 Aufnahmen
                  Mittler                                           30 -                        49 1/3 gewöhnliche Dosen auf 2 Aufnahmen
                 Schwer                                             <                           30 1/6 gewöhnliche Dosen einmalig
              Terminal-                                         -                                        ist es kontraindiziert

Die Korrektion der Dosis ist den Patientinnen mit dem Verstoß der Funktion der Leber nicht nötig.


Die Besonderheiten der Anwendung:

In Zusammenhang mit dem Einfluss pirazetama zur Thrombozytenaggregation muss man das Präparat mit der Vorsicht den Patienten mit dem Verstoß der Hämostase, bei den räumlichen chirurgischen Operationen, auf dem Hintergrund der schweren Blutungen ernennen.

Bei der Behandlung der Patienten mit kortikalnoj ist nötig es mioklonijej die heftige Unterbrechung der Behandlung zu vermeiden, es ist das Risiko der Erneuerung der Attacken hoch.

Bei der Langzeitanwendung den Patienten fortgeschrittenen Alters wird die regelmäßige Kontrolle der Nierenfunktion empfohlen, führen die Korrektur der Dosis je nach den Kennziffern der Klärfunktion des Kreatinins falls notwendig durch. Pirazetam prinikajet durch die abfilternden Membranen der Apparate für die Hämodialyse.

Die Anwendung im Laufe der Schwangerschaft und des Fütterns von der Brust. Pirazetam darf man nicht im Laufe der Schwangerschaft ernennen. Das Präparat wird in die Brustmilch abgeschieden, deshalb bei Notwendigkeit der Anwendung des Präparates das Füttern von der Brust muss man einstellen.

Die Fähigkeit, die Geschwindigkeit der Reaktion bei der Verwaltung des Kraftverkehrs oder der Arbeit mit anderen Mechanismen zu beeinflussen. In Anbetracht der möglichen Nebeneffekte, dem Patienten ist nötig es vorsichtig bei der Arbeit mit den Mechanismen und die Verwaltung des Kraftverkehrs zu sein.

Die Kinder. Verwenden das Präparat für die Behandlung der Lesasthenie bei den Kindern ist 8 Jahre älterer.


Die nebensächlichen Effekte:

Seitens des Zentralnervensystemes: oft - die Hyperkinese; selten – die Ataxie, die Kephalgie, die Schlaflosigkeit, den Verstoß des Gleichgewichtes, die Erhöhung der Anfallshäufigkeit der Epilepsie, die Schläfrigkeit.

Seitens des Gastrointestinaltraktes: einzeln - die Übelkeit, das Erbrechen, den Durchfall, den Schmerz im Bauch und\oder des Oberbauches.

Seitens der Haut: die Seltenen: die Hautentzündung, das Jucken, die Blüte, das Nesselfieber, das angioneurotische Ödem.

Von der Seite her immunnoj die Systeme: anafilaktoidnyje die Reaktionen, der Reaktion der Hypersensibilität.

Die psychischen Verwirrungen: oft – die Übererregbarkeit, die Depression, manchmal – die Beängstigende, die Verwickeltheit des Bewusstseins, der Halluzination.

Andere: oft - die Erhöhung der Masse des Körpers; selten – die Asthenie; sehr selten – die arterielle Hypertension, die Thrombophlebitis, die Hyperthermie.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Bei der kombinierten Anwendung mit tireoidnymi von den Hormonen (Т3+Т4) ist die erhöhte Reizbarkeit, die Irreführung und die Verstöße des Traumes möglich. Es ist die Zusammenwirkungen mit klonasepamom, fenitoinom, dem Phenobarbital, walproatom des Natriums nicht bemerkt.

Die hohen Dosen pirazetama (9,6 g pro Tag) erhöhen die Effektivität azenokumarola bei den Patienten mit wenosnym von der Thrombose: es wurde die bedeutende Senkung des Standes der Thrombozytenaggregation, des Standes des Fibrinogens, der Faktoren Willibranda, der Blutviskosität und des Plasmas bemerkt. Die Möglichkeit der Veränderung der Pharmakodynamik pirazetama unter der Wirkung anderer Präparate niedrig, da 90 % des Präparates in der nicht geänderten Spezies mit dem Urin herausgeführt wird.

In den Experimenten in vitro pirazetam unterdrückt das Zytochrom P450 der Isoform CYP1A2, 2B6, 2C8, 2C9, 2C19, 2D6, 2E1 und 4A9/11 in der Konzentration 142, 426, 1422 mkg/ml nicht. Bei der Konzentration 1422 mkg/ml ist die kleine Unterdrückung CYP2A6 (21 %) und 3A4/5 (11 %) bemerkt. Jedoch der Stand Кі diese zwei CYP-isomerow ausreichend bei der Überschreitung 1422 mkg/ml. Die Metabolitscheski Zusammenwirkung mit den Präparaten, die die Biotransformationen von diesen Fermenten nachgeben, ist unwahrscheinlich.

Die Anwendung pirazetama in der Dosis die 20 Milligramme/Tage änderte den Berg und die Kurve des Standes der Konzentration protiwoepileptitscheskich der Präparate im Blutserum (karbamasepin, fenitoin, das Phenobarbital, walproat) bei den Patientinnen von der Epilepsie nicht.

Die gleichzeitige Aufnahme des Präparates und der Verbrauch des Alkohols beeinflussen den Stand der Konzentration pirazetama im Blutserum nicht und die Konzentration des Alkohols im Blutserum änderte sich bei der Anwendung 1,6 g pirazetama nicht.


Die Gegenanzeigen:

Individuell neperenossimost pirazetama oder abgeleiteter pirrolidona, sowie anderer Komponenten des Präparates, den scharfen Verstoß des Gehirnblutkreislaufs (den Gehirnschlag), das Terminalstadium der renalen Mangelhaftigkeit (die Klärfunktion des Kreatinins gibt es mehrere 20 ml/Minen), des Choreus Chantingtona, das Kindesalter bis zu 8 Jahren, die Schwangerschaft und die Periode der Milchabsonderung.


Die Überdosierung:

Die Symptome: die Verstärkung der Erscheinungsformen der Nebeneffekte des Präparates.

Die Behandlung: spezefitscheskogo existiert der Gegengift nicht, es ist die Anwendung der Hämodialyse (die Aufzucht 50-60 % pirazetama) möglich. Die Behandlung symptomatisch.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Die Haltbarkeitsdauer. 3 Jahre. Das Präparat nach dem Abschluss der Haltbarkeitsdauer, die auf der Packung angegeben ist nicht zu verwenden. Darin vom Licht und die für die Kinder unzugängliche Stelle bei der Temperatur zu bewahren es ist 25 ss höher.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Auf 10 Kapseln in blistere. Nach 3 oder 6 blisterow, angelegt ins Paket.



Die ähnlichen Präparate

Pirazetam

Die nootropnyje Präparate.



Препарат Пирацетам, табл. 200мг, 400мг №10*6. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam, die Tabelle 200мг, 400мг №10*

Psychofördernd und nonotropnyje die Mittel.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Das nootropnoje Mittel.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Das nootropnoje Mittel.



Препарат Пирацетам Оболенское. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam Obolenski

Das nootropnoje Mittel.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Die nootropnyje Präparate.




Препарат ЛУЦЕТАМ® таблетки. ОАО "Фармак" Украина

LUZETAMj die Tabletten

Die nootropnyje Präparate.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Die nootropnyje Präparate.



Препарат Нейро-Норм, капс. №20. ОАО "Фармак" Украина

Der nejro-Normen, kaps. №

Die Mittel, die auf das Nervensystem gelten.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Die nootropnyje Präparate.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Das nootropnoje Mittel.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Die nootropnyje Präparate.



Препарат Пирацетам. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam

Die Mittel, die auf das Nervensystem gelten.



Препарат Пирацетам-Дарница, табл. п/о 0.2 г №60. ОАО "Фармак" Украина

Pirazetam-Darniza, die Tabelle p/o 0.2 g №

Die Mittel, die auf das Nervensystem gelten.





  • Сайт детского здоровья