DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Gynäkologie Die Verlagerung schejki matki

Die Verlagerung schejki matki


Die Beschreibung:


Die Verlagerung schejki matki — die Anordnung des zylindrischen Epithels, das den Gebärmutterhalskanal auslegt, auf wlagalischtschnoj ihre Oberflächen, dass wie der rote Fleck um das äusserliche Loch des Ductus äußerlich aussieht., Obwohl der Begriff die Verlagerung den obsoleten Begriff die Erosion seit langem ersetzt hat, setzt der Letzte noch fort, von den Ärzten verwendet zu werden, die unnütze negative Reaktion der Patientinnen herbeirufend.
Die Verlagerung trifft sich etwa bei der Hälfte der Frauen des fertilen Alters trifft sich bei den Frauen nach 40 Jahren nicht.
Ungeachtet der verbreiteten Meinung über die Existenz und die Verderblichkeit dieser Erkrankung, die Mehrheit der modernen Ärzte halten die gegebene Erscheinung oft für den normalen physiologischen-variablen Zustand. Tatsächlich geraten alle Fälle, die von den Ärzten der sowjetischen Schule wie die Portioerosion registriert werden, in die internationale Einordnung krank wie die Erkrankung nicht, und gelten für den normalen physiologischen Zustand der Frau.


Die Symptome der Verlagerung schejki matki:


In der überwiegenden Mehrheit der Fälle hat die Verlagerung die Symptome nicht. Bei der begleitenden Entzündung (der Zervizitis) werden die Absonderungen aus der Scheide bemerkt. Für die seltenen Fälle wird die Verlagerung krowjanistymi von den Absonderungen nach dem Geschlechtsakt (den Kontaktblutungen) begleitet. Die Schmerzen beim Geschlechtsakt.


Die Gründe der Verlagerung schejki matki:


Bei der intrauterinen Entwicklung der Geschlechtsorgane deckt das zylindrische Epithel die ganze mediale Oberfläche der Keime der Scheide und matki zuerst ab, und dann das flache Epithel ersetzt zylindrisch in der Scheide und ist auf der Vaginalportion teilweise. In Zusammenhang mit der Sensibilität des zylindrischen Epithels zur Wirkung der Hormone, im Laufe vom Leben der Frau verschiebt sich die Grenze des zylindrischen Epithels nach draußen periodisch, zur Bildung der Verlagerung bringend, wonach die Steigerung des flachen Epithels wieder geschieht. Das Vorhandensein der Verlagerung ist für die Periode noworoschdennosti, der Geschlechtsreifung, bei den jungen Frauen, bei der Schwangerschaft und der Nutzung der hormonellen Empfängnisverhütung am charakteristischsten. Die Verlagerung kann sich bei den Infektionen, den mechanischen oder chemischen Reiz schejki matki bilden.


Die Behandlung der Verlagerung schejki matki:


Die asymptomatische Verlagerung fordert die Behandlung nicht. Bei Vorhandensein von der Entzündung führen die Behandlung der Infektion durch. Im Falle der Kontaktblutungen möglich die Anwendung der Methoden, die das Ersatzepithel zerstören (Solkowagin, kriodestrukzija, die Laservaporisation, radiowolnowyj die Methode u.a.).



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Verlagerung schejki matki:

  • Препарат Депантол®.

    Depantolj

    Mikrobizid und protiwoprotosojnoje das Mittel

    Stada Arzneimittel ("SCHTADA Arznajmittel") Deutschland

    3

  • Препарат Солковагин.

    Solkowagin

    Das mestnonekrotisirujuschtscheje Mittel.

    MEDA Manufacturing GmbH (des Honigs Manufaktschuring GmbCh) Deutschland


  • Сайт детского здоровья