Etset - die Instruktion über die Anwendung, die Inhaltsangabe, die Rezensionen. DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Hypocholesterinemitscheski und gipotriglizeridemitscheskoje das Mittel. Der Hemmstoff GMG-KoA-reduktasy (Statin). Etset

Etset

Препарат Этсет. ООО «Кусум Фарм» Украина


Der Produzent: die GmbH «Kussum Farm» die Ukraine

Die Kode des Fernsprechamtes: C10AA05

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Tabletten.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Hypercholesterinämie. die primäre Hypercholesterinämie. Die Hyperlipidämie. gipertriglizeridemija. Disbetalipoproteinemija. Gomosigotnaja die familiäre Hypercholesterinämie. Die Dyslipidämie. Die arterielle Hypertension. Die Zuckerkrankheit. Die ischämische Herzkrankheit. Der scharfe Herzinfarkt. Die Prophylaxe des Hirnschlags. die Prophylaxe der Attacken der Stenokardie.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die geltende Substanz: atorvastatin; 1 Tablette enthält atorwastatina des Kalziums äquivalent atorwastatinu 10 Milligramme oder 20 Milligramme.

Hilfs- вещества:лактозы das Monohydrat, die Zellulose mikrokristallinisch, des Kalziums das Karbonat, powidon К30, des Natriums kroskarmellosa, des Siliziums dioksid kolloidnyj wasserfrei, des Magnesiums stearat, die Deckung Opadry 03F84827 der Rosa.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Atorwastatin – gipolipidemitscheskoje das Mittel, den selektiven kompetitiven Hemmstoff GMG-KoA-Reduktasy. Das ergebnisreichere Präparat, als andere Gruppen statinow. Bei den Patienten mit der Hypercholesterinämie und gipertriglizeridemijej verringert die Stände des allgemeinen Cholesterins (am 30-46 %), des Cholesterins LPNP (am 41-61 %), der Triglyzeride (am 14-33 %) ergebnisreich, apolipoproteina In (am 34-50 %) im Blutserum, trägt der Erhöhung der Stände des Cholesterins LPWP (lipoproteidy der hohen Dichte) und apolipoproteina A-1 bei. Infolge seiner wird das Risiko der Herz-Kreislauf-Erkrankungen und der fatalen Fälle herabgesetzt, die mit diesen Erkrankungen verbunden sind. Möglich auch die Anwendung des Präparates bei den Patienten mit gomosigotnoj von der familiären Hypercholesterinämie, bei der andere gipolipidemitscheskije die Präparate unausgiebig sind.
Der primäre therapeutische Effekt wird im Laufe von 2 Wochen vom Anfang der Behandlung, maximal – durch 4 Wochen gewöhnlich bemerkt, der bei der ständigen unterstützenden Therapie erhalten bleibt. Die Senkung des Standes des Cholesterins LPNP hängt von der Dosis des Präparates, als von seiner Systemkonzentration in bedeutendem Grade ab.

Die Pharmakokinetik. Nach der Aufnahme peroral atorwastatin wird im Nahrungstrakt schnell absorbiert; die Stufe der Absorption wächst proportional zur übernommenen Dosis. Die maximale Konzentration im Plasma (Сmax) wird durch 1–2 Stunden erreicht. Die absolute Biofassbarkeit niedrig (ungefähr 12 %), die Systemfassbarkeit ingibirujuschtschej die Aktivitäten verhältnismäßig GMG-KoA-Reduktasy – ungefähr 30 %. Die Anwendung des Präparates zusammen mit der Nahrung verringert die Geschwindigkeit und die Stufe der Absorption atorwastatina ungefähr auf 25 % und 9 % entsprechend jedoch es beeinflussen seine Ausgeprägtheit gipolipidemitscheskogo die Effekte wesentlich nicht. Die Stufe der Senkung des Standes des Cholesterins LPNP hängt von der Zeit der Anwendung im Laufe von den Tagen nicht ab, obwohl die Aufnahme atorwastatina im Plasma des Blutes seine höhere Konzentration in die Morgenstunden gewährleistet. Es ist 98 % atorwastatina nicht weniger verbindet sich mit den Plasmaeiweissen des Blutes. Laut den experimentalen Befunden, atorwastatin wird in die Brustmilch abgeschieden.
Atorwastatin metabolisirujetsja vom Zytochrom P4503A4 bis zu florid orto - und paragidroksilirowannych metabolitow, mit denen es ungefähr 70 % seiner pharmakologischen Aktivität verbunden ist. Atorwastatin und seiner metabolity werden hauptsächlich mit der Galle herausgeführt; es gibt 2 als % – wird mit dem Urin herausgeführt. Die Periode der Halbaufzucht atorwastatina – ungefähr 14 Stunden, bildet die Periode der Halbaufzucht ingibiruschtschego des Effektes verhältnismäßig GMG-KoA-Reduktasy 20–30 Stunden dank dem Effekt florid metabolitow jedoch.

Die Hypolipidemitscheski Effekte atorwastatina unterscheiden sich bei den Patienten verschiedener Altersgruppen wesentlich nicht, obwohl bei der Aufnahme in seinen gleichen Dosen Сmax und die Fläche unter der Kurve "die Konzentration-Zeit" (AUC) bei den gesunden Freiwilligen der älteren Altersgruppe (über 65 Jahren), als bei den jungen Patienten höher ist. Bei den Frauen ist die maximale Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes ungefähr auf 20 % höher, und der Wert AUC – auf 10 % ist, als bei den Männern niedriger, jedoch ist die Unterschiede in Betrieb auf die Stufe der Senkung des Standes des Cholesterins LPNP bei der Behandlung atorwastatinom der Patienten beider Geschlechter nicht enthüllt.
Bei den Nierenerkrankungen ändert sich die Stufe der Senkung des Standes des Cholesterins LPNP im Plasma unter dem Effekt atorwastatina nicht, was die Korrektion der Dosis für solche Patientinnen nicht fordert. Die Hämodialyse hat den wesentlichen fördernden Einfluss auf die Klärfunktion atorwastatina aller Wahrscheinlichkeit nach nicht, da sich das Präparat mit den Plasmaeiweissen in bedeutendem Grade verbindet. Die Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes kann es ist (in 4-16 Mal) heftig bei den Patienten mit der Zirrhose und einigen anderen schweren Erkrankungen der Leber erhöht zu werden.


Die Aussagen zur Anwendung:

Wie die Supplementierung zur Diät für die Behandlung der Patienten mit dem erhöhten Stand des allgemeinen Cholesterins, das Cholesterin-lipoproteinow der niedrigen Dichte (CHLNP), apolipoproteina, der Triglyzeride, zwecks der Erhöhung das Cholesterin-lipoproteinow der hohen Dichte (CHLWP) bei den Patientinnen mit der primären Hypercholesterinämie (geterosigotnaja die familiäre und nicht erbliche Hypercholesterinämie), kombiniert (gemischt) der Hyperlipidämie (der Fredriksonowski Typ ІІ und und ІІ b), dem erhöhten Stand der Triglyzeride im Blutserum (der Fredriksonowski Typ IV) und der Patientinnen mit disbetalipoproteinemijej (der Fredriksonowski Typ ІІІ) für die Fälle, wenn die Diät den gehörigen Effekt nicht gewährleistet.
Für die Senkung des Standes des allgemeinen Cholesterins und CHLNP bei den Patientinnen mit gomosigotnoj von der familiären Hypercholesterinämie, wenn die Diät und andere nemedikamentosnyje den gehörigen Effekt nicht gewährleisten.
Den Patienten ohne klinische Erscheinungsformen der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, mit dem Vorhandensein oder der Abwesenheit der Dyslipidämie, aber bei denen es Risikofaktoren der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, solcher wie tabakokurenije, die arterielle Hypertension, die Zuckerkrankheit, den niedrigen Stand CHLWP oder das Vorhandensein in der familiären Anamnese der Informationen über die Erkrankung von den kardiovaskulären Krankheiten im jungen Alter zum Ziel ist etwas:


- Die Senkungen des Risikos der fatalen Erscheinungsformen der ischämischen Herzkrankheit und des nicht fatalen Herzinfarktes;
- Die Senkungen des Risikos des Entstehens des Hirnschlags;
- Die Senkungen des Risikos des Entstehens der Stenokardie und der Notwendigkeit der Ausführung der Prozeduren rewaskuljarisazii des Herzmuskels.

Bei den Patienten mit den klinischen Symptomen der Koronarerkrankungen atorwastatin ist für vorgeführt:

- Die Senkungen des Risikos der Entwicklung des nicht fatalen Herzinfarktes;
- Die Senkungen des Risikos der Entwicklung des fatalen und nicht fatalen Hirnschlags;
- Die Senkungen des Risikos bei der Durchführung der Prozeduren rewaskuljarisazii;
- Die Senkungen des Risikos der Anstaltseinweisung anlässlich der stagnierenden Herzmangelhaftigkeit;
- Die Senkungen des Risikos des Entstehens der Stenokardie.

Die Kinder (10–17 Jahre).
Jetsetj ernennen wie die Supplementierung zur Diät für die Senkung des Standes des allgemeinen Cholesterins, CHLNP und apolipoproteina bei den Jungen und den Mädchen in postmenarchialnyj die Periode, dem Alter von 10 bis zu 17 Jahren mit geterosigotnoj von der familiären Hypercholesterinämie, sogar vorbehaltlich der Beachtung der adäquaten Diät, wenn:
Der Stand CHLNP bleibt? 190 Milligramme/dl oder
Der Stand CHLNP bleibt? 160 Milligramme/dl und:
• in der familiären Anamnese ist des Entstehens der Herz-Kreislauf-Erkrankungen im jungen Alter vorhanden;
• bei den kranken Kindern ist zwei oder mehr andere Risikofaktoren des Entstehens der Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorhanden.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Vor dem Anfang der Therapie vom Präparat Jetsetj muss man die Probe verwirklichen, den Stand der Hypercholesterinämie mit Hilfe der entsprechenden Diät zu kontrollieren, die Leibesübungen und die Maße, die auf die Verkleinerung der Masse des Körpers bei den Patienten mit der Verfettung gerichtet sind zu ernennen, und, die Behandlung anderer Begleiterkrankungen durchzuführen. Während der Behandlung vom Präparat Jetsetj müssen die Patienten standardmäßig das Cholesterin-herabsetzend der Diät festhalten. Das Präparat ernennen in der Dosis die 10-80 Milligramme 1 einmal pro sut. Täglich, jederzeit der Tage, unabhängig von der Aufnahme der Nahrung. Die Anfangs- und unterstützenden Dosen sollen individuell, laut dem Anfangswert des Standes CHLNP, des Ziels der Behandlung und von der Sensibilität des Patienten zum Präparat ausgewählt werden. Durch 2–4 Wochen muss man nach dem Anfang der Behandlung und\oder nach der Titration der Dosis des Präparates Jetsetj den Stand lipoproteidow und, je nach den Ergebnissen der Analyse, entsprechend prüfen, das Dosieren des Präparates korrigieren.

Die primäre Hypercholesterinämie und kombiniert (gemischt) die Hyperlipidämie. Für die Mehrheit der Patienten ergebnisreich ist die Dosis die 10 Milligramme pro Tag. Der therapeutische Effekt wird im Laufe von 2 Wochen, den maximalen therapeutischen Effekt – im Laufe von 4 Wochen erreicht. Der Effekt wird im Laufe von der langwierigen Behandlung unterstützt.

Gomosigotnaja die familiäre Hypercholesterinämie. Bei der Mehrheit der Patienten mit gomosigotnoj von der familiären Hypercholesterinämie wird das Ergebnis infolge der Anwendung die 80 Milligramme atorwastatina 1 einmal pro sut erreicht., dass die Senkung des Standes CHLNP grösser als auf 15 % (18–45 % gewährleistet).
geterosigotnaja die familiäre Hypercholesterinämie in der pädiatrischen Praxis (10–17-летние die Patienten). Es ist empfehlenswert, Jetsetj in der Anfangsdosis auf 10 Milligrammen 1 einmal pro sut zu ernennen. Die maximale empfohlene Dosis bildet 20 Milligramme 1 einmal pro sut. (Die Dosen, die 20 Milligramme übertreten, wurden bei den Patienten dieser Altersgruppe) nicht studiert. Die Dosis klärt sich individuell, je nach dem Ziel der Behandlung. Durch jede 4 Wochen muss man oder die Dosis des Präparates grösser korrigieren.

Die Anwendung für die Behandlung der Patienten mit petschenotschnoj von der Mangelhaftigkeit.
Siehe die Abteilung "der Gegenanzeige" und «der Besonderheit der Anwendung».
Die Anwendung für die Behandlung der Patienten mit der renalen Mangelhaftigkeit. Die Nierenerkrankungen beeinflussen die Konzentration atorwastatina oder die Senkung des Standes CHLNP im Plasma des Blutes nicht. So gibt es keine Notwendigkeit in der Korrektion der Dosis.

Die Anwendung für die Behandlung der bejahrten Patienten. Es gibt keine Unterschiede in der Sicherheit, die Effektivität oder die Errungenschaft des Ziels in der Behandlung der Hypercholesterinämie bei den bejahrten Patienten und den Patienten anderer Altersgruppen.

Die Anwendung in der Kombination mit anderen medikamentösen Mitteln.
Wenn es die Notwendigkeit der gleichzeitigen Anwendung atorwastatina und ziklosporina gibt, soll die Dosis atorwastatina 10 Milligramme (siehe die Abteilung «Besonderheit der Anwendung» – der Effekt auf die Skelettmuskeln, die Abteilung «die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln" – die Hemmstoffe der Übertragung) nicht übertreten.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Der Einfluss auf die Leber. Wie auch bei der Anwendung andere gipolipoproteinemitscheskich der Mittel dieser Klasse, bei der Behandlung atorwastatinom kann die gemässigte Erhöhung der Aktivität der Transaminasen des Blutserums (dreimal so viel, als den oberen Stand der Norm – WUN) geschehen. Die Funktion der Leber wurde auf pre - und die Nachvermarktungsstadien der Forschung der Anwendung atorwastatina in den Dosen 10, 20, 40 und 80 Milligramme kontrolliert. Die persistirujuschtscheje Erhöhung der Aktivität der Transaminasen (es ist dreimal so viel, als WUN für 2 oder mehr Fälle) wurde bei 0,7 % der Patienten beobachtet, die atorwastatin während dieser Forschungen bekamen. Die Grenzen dieser Abweichungen bildeten 0,2, 0,2, 0,6 und 2,3 % bei der Anwendung 10, 20, 40 und 80 Milligramme des Präparates, entsprechend. Die Erhöhung der Aktivität der Transaminasen wurde von der Gelbsucht oder anderen klinischen Erscheinungsformen nicht begleitet. Wenn die Dosis atorwastatina verringerten, machten Pause oder stellten die Behandlung ein, wurde der Stand der Transaminasen normal. Die Mehrheit der Patienten setzten die Behandlung von den kleineren Dosen atorwastatina ohne negative Folgen fort.
Die Funktion der Leber soll sich vor dem Anfang der Behandlung klären und, während der Kur periodisch kontrolliert werden. Den Patienten, bei denen die Erscheinungsformen des Verstoßes der Funktion der Leber entstehen, man muss die Kennziffern ihrer Funktion bestimmen. Die Patienten, bei denen die Erhöhung der Aktivität der Transaminasen beobachtet wird, sollen bis zur Normalisierung der Kennziffern unter Beobachtung stehen. Für den Fall mehr als der dreieinmaligen Hebung der Aktivität AlAt oder AssAt ist die Normen die Dosis atorwastatina höher man muss verringern oder die Behandlung einstellen. Atorwastatin kann die Erhöhung der Aktivität der Transaminasen herbeirufen.
Jetsetj muss man mit der Vorsicht den Patienten ernennen, die den Alkohol und\oder bei denen die Erkrankung der Leber in der Anamnese anwenden. Die Krankheiten der Leber in der aktiven Phase oder die Erhöhung der Aktivität der Transaminasen aus dem unverständlichen Grund sind Gegenanzeige für die Bestimmung des Präparates Jetsetj.

Der Einfluss auf die Skelettmuskeln. Während der Behandlung vom Präparat bei den Patienten kann miopatija beobachtet werden. Unter miopatijej ist nötig es den Schmerz in den Muskeln oder die Schwäche der Muskeln in der Kombination mit der Größe des Standes kreatinfosfokinasy (KFK) in 10 Male von oben WUN zu verstehen. Die Wahrscheinlichkeit des Entstehens dieses Zustandes muss man bei den Patienten mit diffus mialgijej, der Kränklichkeit oder der Schwäche der Muskeln und\oder der wesentlichen Erhöhung des Standes kreatinfosfokinasy vermuten. Den Patienten muss man über das mögliche Entstehen des Schmerzes in den Muskeln und der Schwäche der Muskeln, manchmal mit nemoschtschju oder der Erhöhung der Temperatur vorbeugen. Für die Fälle der Erhöhung des Standes KFK oder der präzisierten oder vermuteten Diagnose miopatii die Behandlung vom Präparat muss man einstellen. Das Risiko des Entstehens miopatii während der Behandlung von den Präparaten dieser Gruppe nimmt bei der gleichzeitigen Anwendung ziklosporina, der Ableitungen fibrinowoj die Aciden, eritromizina, niazina oder asolnych der antifungalen Mittel zu. Die Mehrheit dieser Mittel unterdrücken den Metabolismus des Zytochromes P450 3А4 und\oder die Verteilung des Präparates im Organismus. Jetsetj biotransformirujetsja in erster Linie mit Hilfe des Leberferments CYP 3А4. Die Ärzte, die Jetsetj in der Kombination mit den Ableitungen fibrinowoj die Aciden ernennen, eritromizinom, immunossupressorami oder asolnymi von den antifungalen Mitteln oder gipolipoproteinemitscheskimi von den Dosen niazina, sollen die möglichen positiven Ergebnisse und die verderblichen Folgen abwiegen und, die Patienten zwecks der Aufspürung solcher Erscheinungsformen, wie der Schmerz in den Muskeln und die Schwäche der Muskeln, besonders in die ersten Monate der Behandlung und nach der Erhöhung der Dosis einen dieser Präparate beobachten. Dazu wird die periodische Bestimmung KFK empfohlen, man muss sich jedoch erinnern, dass es diesen Test für die termingemäße Diagnostik schwer miopatii ist ungenügend. Jetsetj kann die Größe des Standes KFK herbeirufen.

Bei der Behandlung vom Präparat Jetsetj, wie auch bei der Anwendung der ähnlichen Präparate dieser Gruppe, wurden die Fälle rabdomiolisa in der Kombination mit der nochmaligen renalen Mangelhaftigkeit hin und wieder beobachtet, die sich mioglobinurijej meldet. Die Therapie atorwastatinom muss man intermittieren oder im Falle des schweren Zustands des Patienten bei der Verdächtigung einstellen, dass diese Veränderungen miopatijej, oder bei Vorhandensein von den Risikofaktoren der Entwicklung der nochmaligen renalen Mangelhaftigkeit bei rabdomiolise (zum Beispiel, die schwere scharfe Infektion, die arterielle Hypotension, die ernsten Chirurgieeingriffe, das Trauma, schwer endokrin, metabolitscheskije oder elektrolitnyje die Verstöße und die unkontrollierbaren Konvulsionen herbeigerufen sind). Die kurze Unterbrechung der Aufnahme des Präparates Jetsetj trägt die unmittelbare Drohung nicht. Wenn die Behandlung auf den langwierigeren Zeitraum eingestellt haben, es kann die vaskulöse Erkrankung wegen der Ansammlung der Fette in den Wänden der Behälter (der Atherosklerose) fortschreiten und es kann das Risiko des Rückfalles der Herz-Kreislauf-Erkrankung entstehen.
Das Präparat enthält die Laktose, dass man den Patientinnen mit erblich neperenossimostju die Laktosen berücksichtigen muss.

Die Fähigkeit, die Geschwindigkeit der Reaktion bei der Verwaltung des Kraftverkehrs oder der Arbeit mit anderen Mechanismen zu beeinflussen. Es ist unbekannt.

Die Anwendung im Laufe der Schwangerschaft oder des Fütterns von der Brust.
Das Präparat ist im Laufe der Schwangerschaft kontraindiziert. Die Frauen des fertilen Alters sollen die ergebnisreichen Methoden der Kontrazeption verwenden. Jetsetj ernennen den Frauen des fertilen Alters nur in diesem Fall, wenn die Wahrscheinlichkeit, sehr niedrig und die Patientin schwanger zu werden bezüglich des potentiellen Risikos für die Frucht informiert ist.
Das Präparat ist im Laufe des Fütterns von der Brust kontraindiziert. Es ist nicht bekannt, ob ekskretirujetsja das vorliegende Präparat in die Brustmilch. Da das potentielle Risiko der Entwicklung der Nebeneffekte bei den Kindern, die sich auf der Frauenmilchernährung befinden, die Frauen existiert, die Jetsetj übernehmen, sollen das Füttern von der Brust einstellen.

Die Kinder. Die kontrollierten klinischen Forschungen atorwastatina bei den Patienten vom Alter bis zu 10 Jahren mit geterosigotnoj von der familiären Hypercholesterinämie wurden nicht durchgeführt.


Die nebensächlichen Effekte:

Atorwastatin gewöhnlich wird gut verlegt. Die Nebeneffekte meistens des leichten Schweregrades und vorübergehend.
Die häufigsten Nebeneffekte, mit der Aufnahme assoziiert sind atorwastatina:

- Der Verstoß der Psyche: die Schlaflosigkeit;
- Der Verstoß der Funktion des Nervensystemes: die Kephalgie;
Der Verstoß der Funktion des Nahrungstraktes: die Übelkeit, die Diarrhöe, den Schmerz in der Bauchhöhle, die Dyspepsie, die Konstipation, meteorism;
- Der Verstoß der Funktion des Skelett-Muskelsystems und der Anschlusstextur: mialgija;
Die allgemeinen Verstöße: die Asthenie.
Sind auch möglich:
- Der Verstoß des Metabolismus und einer Ernährung: die Hypoglykämie, die Hyperglykämie, die Anorexie;
- Der Verstoß der Funktion des Nervensystemes: peripherisch newropatija, parestesija;
- Der Verstoß der Funktion des Nahrungstraktes: die Pankreatitis, das Erbrechen;
- Der Verstoß der Funktion der Leber und der Gallenblase: die Leberentzündung, die cholestatische Gelbsucht;
- Der Verstoß des Skelett-Muskelsystems und der Anschlusstextur: miopatija, miosit, der Konvulsion;
- Die Haut und die Anschlusstextur: die Alopecia, das Jucken, die Blüte;
- Der Verstoß der Funktion des fertilen Systems: die Impotenz.
- Die am meisten verbreiteten Nebeneffekte:
- Der Verstoß der Funktion des Blut- und Lymphensystems: der Blutplättchenmangel;
- Der Verstoß der Funktion immunnoj die Systeme: die allergischen Reaktionen (einschließlich anafilaktitscheski der Schock);
- Die Beschädigung, die Vergiftung und die Komplikation der Prozeduren: der Bruch der Sehne;
- Der Verstoß des Metabolismus und einer Ernährung: die Erhöhung der Masse des Körpers;
- Der Verstoß der Funktion des Nervensystemes: die Hypästhesie, die Amnesie, den Schwindel, disgewsija;
- Die Haut und die subkutane Textur: das Syndrom Stephans-Johnsons, toxisch epidermalnyj nekrolis, eksudatiwnaja multiformnaja das Erythem, der Blasenausschlag, das Nesselfieber;
- Der Verstoß der Funktion des Skelett-Muskelsystems und der Anschlusstextur: rabdomiolis, artralgija, den Schmerz im Rücken;
- Die allgemeinen Verstöße: der Schmerz in der Brust, die peripherische Wassergeschwulst, das Unwohlsein, die Ermüdung.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Das Risiko des Entstehens miopatii während der Behandlung von den Hemmstoffen GMG-KoA-Reduktasy wird bei der gleichzeitigen Anwendung ziklosporina, fibratow, nikotinowoj des Acidums oder der Hemmstoffe des Zytochromes Р450 3А4 (zum Beispiel, eritromizina, asolnych der antifungalen Präparate) erhöht.
- Die Hemmstoffe des Zytochromes P450 3А4. Atorwastatin metabolisirujetsja mit Hilfe des Zytochromes P450 3А4. Die gleichzeitige Anwendung atorwastatina mit den Hemmstoffen des Zytochromes P450 3А4 kann zur Erhöhung der Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes bringen. Die Kraft der Zusammenwirkung und potenzirowanije des Effektes hängt von wariabelnosti die Effekte auf das Zytochrom P450 3А4 ab.
- Die Hemmstoffe der Übertragung
Atorwastatin und metabolity atorwastatina sind die Substrate des Transporters OATP1B1. Die Hemmstoffe OATP1B1 (zum Beispiel, ziklosporin) können die Biofassbarkeit atorwastatina erhöhen. Die gleichzeitige Anwendung die 10 Milligramme atorwastatina und ziklosporina (5,2 Milligramme/kg in sut.) bringt zur Erhöhung der Exposition zu atorwastatinu in 7,7 Male.
-Eritromizin/klaritromizin
Bei der gleichzeitigen Anwendung atorwastatina und eritromizina (500 Milligramme 4 Male in sut.) oder klaritromizina (500 Milligramme zwei Male in sut.), die die Hemmstoffe des Zytochromes P450 3А4 sind, wird die Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes erhöht.
- Die Hemmstoffe proteasy
Infolge der gleichzeitigen Anwendung atorwastatina und der Hemmstoffe proteasy, der allgemeinbekannten Hemmstoffe des Zytochromes P450 3А4, wird die Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes erhöht.
- Des Diltiazems das Hydrochlorid
Die gleichzeitige Aufnahme atorwastatina (40 Milligramme) und des Diltiazems (240 Milligramme) wird von der Erhöhung der Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes begleitet.
-Zimetidin
Infolge der durchgeführten Forschungen der Merkmale der Zusammenwirkung atorwastatina und zimetidina ist es nicht enthüllt.
-Itrakonasol
Die gleichzeitige Anwendung atorwastatina (20 und 40 Milligramme) und itrakonasola (200 Milligramme) wurde von der Erhöhung der Kennziffer AUC atorwastatina begleitet.
-Grejpfrutowyj der Saft
Enthält ein oder mehr Komponenten, die ingibirujut CYP 3A4 und die Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes erhöhen können, besonders gibt es beim Verbrauch des Saftes als 1,2 als l/sut.

Die Induktionsapparate des Zytochromes P450 3А4

Die gleichzeitige Bestimmung atorwastatina und der Induktionsapparate des Zytochromes P450 3А4 (zum Beispiel, efawirenza, rifampina) kann zur Verkleinerung der Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes bringen. Den doppelten Mechanismus des Effektes rifampina (die Induktion des Zytochromes P450 3А4 beachtend und ist es die Inhibition des Ferments-Überträgers ОАТР1В1 in der Leber), empfehlenswert, atorwastatin gleichzeitig mit rifampinom zu ernennen, da die Aufnahme atorwastatina nach der Aufnahme rifampina zur bedeutenden Senkung des Standes atorwastatina im Plasma des Blutes bringt.
-Antazidy
Die gleichzeitige perorale Bestimmung atorwastatina und peroral suspensii antazidnogo des Präparates, das das Magnesium und des Aluminiums gidroksid enthält, wird von der Senkung der Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes ungefähr auf 35 % begleitet. Dabei änderte sich gipolipidemitscheskoje der Effekt atorwastatina nicht.
-Antipirin
Infolge dessen, dass atorwastatin die Pharmakokinetik antipirina, die Möglichkeit der Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln nicht beeinflusst, die selb zitochromnymi von den Isofermenten behalten werden, wird es die Wenigwahrscheinliche angenommen.
-Kolestipol
Die Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes war niedriger (ungefähr auf 25 %) bei der gleichzeitigen Bestimmung atorwastatina und kolestipola. Dabei übertrat gipolipidemitscheskoje der Effekt der Kombination atorwastatina und kolestipola den Effekt, der die Aufnahme jedes dieser Präparate abgesondert gibt.
-Digoksin
Die wiederverwendbare gleichzeitige Aufnahme digoksina und 10 Milligramme atorwastatina wurde von der Erhöhung der Gleichgewichtskonzentration digoksina im Plasma des Blutes nicht begleitet. Zugleich, digoksina und haben 80 Milligramme atorwastatina die Anwendung zur Erhöhung der Konzentration digoksina ungefähr auf 20 % gebracht. Die Patienten, die digoksin übernehmen, sollen sich unter der entsprechenden Aufsicht befinden.
-Asitromizin
Die gleichzeitige Bestimmung atorwastatina (10 Milligramme 1 einmal pro sut.) und asitromizina (500 Milligramme 1 einmal pro sut.) wurde von den Veränderungen der Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes nicht begleitet.
Die peroralen Kontrazeptiven
Die gleichzeitige Anwendung atorwastatina und der peroralen Kontrazeptiven, in deren Bestand noretindron und etinilestradiol eingeht, wurde von der Erhöhung der Kennziffern AUC für diese Komponenten entsprechend auf 30 % und 20 % begleitet. Diese Tatsache der Erhöhung muss man bei der Auswahl des peroralen Kontrazeptivums für die Frauen berücksichtigen, die atorwastatin übernehmen.
-Warfarin
Klinitscheski der bedeutsamen Zusammenwirkung atorwastatina mit warfarinom ist es nicht enthüllt.
-Amlodipin
Bei den gesunden Freiwilligen die gleichzeitige Anwendung die 80 Milligramme atorwastatina und wurden 10 Milligramme amlodipina von der Erhöhung der Konzentration atorwastatina im Plasma des Blutes ungefähr auf 18 % begleitet hatte den klinischen Wert nicht.
- Andere medikamentöse Mittel
Die klinischen Forschungen haben vorgeführt, dass die gleichzeitige Anwendung atorwastatina sowohl der drucksenkenden Präparate als auch seine Anwendung im Verlauf der Substitutionsbehandlung estrogenami klinitscheski von den bedeutsamen Nebeneffekten nicht begleitet wurde. Die Forschungen der Zusammenwirkung mit anderen Präparaten wurden nicht durchgeführt.


Die Gegenanzeigen:

Die erhöhte Sensibilität zu einer beliebigen Komponente des Präparates. Die Erkrankung der Leber in der scharfen Phase oder bei der standhaften Erhöhung (der unbekannten Genesis) der Stände der Transaminasen im Blutserum in drei und mehr Male, sowie den Schwangeren, den Frauen, die von der Brust, oder den Frauen detorodnogo des Alters füttern, die die ergebnisreichen Methoden der Kontrazeption nicht verwenden. Jetsetj kann den Frauen detorodnogo des Alters nur dann ernannt sein, wenn die Möglichkeit, schwanger zu werden ist wenigwahrscheinlich, und sie waren über die potentiellen unerwünschten Folgen für die Frucht informiert.


Die Überdosierung:

Die spezifische Behandlung existiert bei der Überdosierung atorwastatina nicht. Für die Fälle der Überdosierung des Präparates führen die symptomatische und unterstützende Therapie falls notwendig durch. Da sich atorwastatin mit den Plasmaeiweissen des Blutes extensiv verbindet, kann die Hämodialyse die Klärfunktion atorwastatina nicht wesentlich erhöhen.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

An der trockenen vor dem Licht geschützten Stelle bei der Temperatur zu bewahren es ist 25 °s nicht höher. An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

Auf 14 Tabletten in blistere; nach 2 blistera in der Papppackung.



Die ähnlichen Präparate

Препарат Аторвастерол. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwasterol

Das Hypolipidemitscheski Mittel.



Препарат Аторвастатин  20 мг. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwastatin 20 Milligramme

Das Hypolipidemitscheski Mittel, GMG-KoA-reduktasy der Hemmstoff.



Препарат Аторис®. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorisj

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Препарат Аторвастатин 10 мг. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwastatin 10 Milligramme

Das Hypolipidemitscheski Mittel, GMG-KoA-reduktasy der Hemmstoff.



Препарат Аторвакор. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwakor

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Препарат Липромак-ЛФ. ООО «Кусум Фарм» Украина

Lipromak-LF

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Препарат Аторвастатин. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwastatin

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Препарат Аторвастатин -ТЕВА. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwastatin-TEWA

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Tulip

Die Hypolipidemitscheski Mittel.



Препарат Липримар®. ООО «Кусум Фарм» Украина

Liprimarj

Das Hypolipidemitscheski Mittel – der Hemmstoff GMG-KoA-reduktasy



Препарат Торвакард. ООО «Кусум Фарм» Украина

Torwakard

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Препарат Вазоклин. ООО «Кусум Фарм» Украина

Wasoklin

Die Mittel, die das kardiovaskuläre System beeinflussen.



Препарат Липтонорм®. ООО «Кусум Фарм» Украина

Liptonormj

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.



Препарат Аторвастатин. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwastatin

Hypocholesterinemitscheski und gipotriglizeridemitscheskoje das Mittel. Der Hemmstoff GMG-KoA-reduktasy (Statin).



Препарат Аторвастатин. ООО «Кусум Фарм» Украина

Atorwastatin

Das Hypolipidemitscheski Mittel - der Hemmstoff GMG KoA-reduktasy.





  • Сайт детского здоровья