DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Das virustötende Mittel. Aziklowir Belupo

Aziklowir Belupo

Препарат Ацикловир Белупо. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия


Der Produzent: BELUPO, Pharmaceuticals und Cosmetics, d.d. Republik Kroatien

Die Kode des Fernsprechamtes: J05AB01

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Tabletten.

Die Aussagen zur Anwendung: Der genitale Herpes. Die immunodefizitnyje Zustände. Die witsch-Infektion. DAS AIDS. Die Transplantation der Organe. Der umgürtende Herpes (entziehe).


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Der Aktionsstoff: aziklowir 400 Milligramme

Die Hilfssubstanzen: der Kern der Tablette: powidon; des Natriums karboksimetilkrachmal; MKZ; des Siliziums dioksid kolloidnyj; des Magnesiums stearat  

Die Hülle der Tablette: Opadry Pink OY24926 (gipromelosa, des Titans dioksid, den Makrotreffer, den Farbstoff des Eisens das Oxid rot, den Farbstoff des Eisens das Oxid gelb).




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Aziklowir — das virustötende Präparat, das synthetische Analogon azyklisch purinowogo nukleosida — desoksiguanidina, verfügend ist es von der Selektivwirkung auf die Herpesviren und seiend die Komponente von DNS hoch. Innerhalb der vom Virus infizierten Käfige unter dem Einfluß von virus- timidinkinasy geht die Reihe der konsequenten Reaktionen der Transformation aziklowira in mono - di - und trifosfat aziklowira. Aziklowir trifosfat wird in die Kette von Virus-DNS eingebaut und sperrt ihre Synthese mittels der Konkurrenzhemmung des Virus-Kornberg-Enzyms. So entwickelt sich defekte Virus-DNS, was zur Unterdrückung der Replikation der neuen Generationen der Viren bringt.

In vitro aziklowir ist gegen den Virus des einfachen Herpeses — Herpes simplex als I und II, gegen den Virus Varicella zoster ergebnisreich; die höhere Konzentration wird für ingibirowanija des Virus des epschtejna-Barrels In vivo aziklowir therapeutisch gefordert und profilaktitscheski ist vor allem bei den Virusinfektionen ergebnisreich, die Herpes simplex herbeigerufen sind.

Die Pharmakokinetik. Bei der Aufnahme peroral bildet die biologische Fassbarkeit 15–30 %. Aziklowir dringt in alle Organe und die Texturen des Organismus, einschließlich das Gehirn und die Haut gut durch. Das Zusammenbinden mit den Plasmaeiweissen bildet 9–33 % hängt von seiner Konzentration im Plasma nicht ab. Die Konzentration in spinnomosgowoj bildet die Liquore daneben 50 % von seiner Konzentration im Plasma. Aziklowir dringt durch plazentarnyj die Barriere durch und wird in der Brustmilch angesammelt. Cmax nach der Bestimmung in 200 Milligramme 5 einmal pro Tage — 0,7 mkg/ml, Tmax — 1,5–2 Uhr

metabolisirujetsja in der Leber mit der Bildung farmakologitscheski der inaktiven Vereinigung — 9-karboksimetoksimetilguanina.

T1/2 Bei den erwachsenen Menschen mit der normalen Nierenfunktion bildet 2–3 Uhr Bei den Patientinnen mit der schweren renalen Mangelhaftigkeit T1/2 — 20 tsch, bei der Hämodialyse — 5,7 tsch (dabei verringert sich die Konzentration aziklowira im Plasma bis zu 60 % vom Anfangswert).
Daneben wird 84 % von den Nieren in der nicht geänderten Spezies und 14 % — in Kondition metabolita abgeschieden. Die renale Klärfunktion aziklowira bildet 75–80 % vom Allgemeinen plasmatitscheskogo der Klärfunktion. Weniger werden 2 % aziklowira des Organismus durch den Darmkanal herausgeführt.


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Behandlung der Infektionen der Haut und der Schleimhäute, die von den Viren Herpes simplex als I und II herbeigerufen sind, wie primär, als auch nochmalig, einschließlich den genitalen Herpes.

Die Prophylaxe der Verschärfungen rezidiwirujuschtschich der Infektionen, die von den Viren Herpes simplex als I und II herbeigerufen sind, bei den Patienten mit dem normalen Immunstat;

Die Prophylaxe primär und rezidiwirujuschtschich der Infektionen, die von den Viren Herpes simplex als I und II herbeigerufen sind, bei den Patientinnen mit dem Immunitätsdefekt.
Im Bestande von der Komplextherapie bei den Patienten mit dem geäusserten Immunitätsdefekt: bei der witsch-Infektion (das Stadium des AIDS, der frühen klinischen Erscheinungsformen und des entfalteten Krankenbildes) und bei den Patienten, die die Transplantation des Knochenmarkes verlegten;

Die Behandlung primär und rezidiwirujuschtschich der Infektionen, die vom Virus Varicella zoster herbeigerufen sind (das Chickenpox, sowie den Rotlaufgürtel — Herpes zoster).


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Peroral, zur Zeit oder sofort nach der Aufnahme der Nahrung, sapiwaja von der ausreichenden Anzahl des Wassers.
Die Behandlung muss man so bald wie möglich, sofort nach dem Erscheinen der ersten Symptome der Krankheit beginnen.
Die Dosis wird individuell je nach dem Schweregrad der Erkrankung festgestellt.
Bei der Behandlung der Infektionen der Haut und der Schleimhäute, die Herpes simplex als I und II herbeigerufen sind, dem Erwachsenen und den Kindern ist 3 Jahre das Präparat älterer ernennen auf 200 Milligrammen 5 einmal pro Tage im Laufe von 5 Tagen mit den 4-stündigen Intervallen im Laufe vom Tag und mit dem 8-stündigen Intervall für die Nacht. Für die schwereren Fälle der Erkrankung kann die Kur laut Bestimmung des Arztes verlängert sein.

Im Bestande von der Komplextherapie beim geäusserten Immunitätsdefekt, einschl. bei der witsch-Infektion (das Stadium des AIDS, der frühen klinischen Erscheinungsformen und des entfalteten Krankenbildes), nach der Einbettung des Knochenmarkes ernennen auf 400 Milligrammen 5 einmal pro Tage.

Für die Prophylaxe der Rückfälle Infektionen, die von den Viren Herpes simplex als I und II herbeigerufen sind, den Patienten mit dem normalen Immunstat und beim Rückfall der Erkrankung ernennen auf 200 Milligrammen 4 Male pro Tag jede 6 Uhr

Für die Prophylaxe Infektionen, die von den Viren Herpes simplex als I und II herbeigerufen sind, dem Erwachsenen und den Kindern ist 3 Jahre mit dem Immunitätsdefekt älterer, das Präparat wird empfohlen, auf 200 Milligrammen 4 Male pro Tag jede 6 tsch, die Höchstdosis — bis zu 400 Milligramme aziklowira 5 einmal pro Tage je nach der Schwere der Infektion zu ernennen.

Bei der Behandlung der Infektionen, die Varicella zoster herbeigerufen sind, zum Erwachsenen ernennen auf 800 Milligrammen 5 einmal pro Tage jede 4 tsch am Tag und mit dem 8-stündigen Intervall für die Nacht. Die Dauer der Kur 7–10 Tage. Den Kindern ist 3 Jahre älterer ernennen auf 20 Milligrammen/kg 4 Male pro Tag im Laufe von 5 Tagen, den Kindern mit der Masse des Körpers mehr ernennen 40 kg das Präparat in der selben Dosierung, dass auch zum Erwachsenen.

Bei der Behandlung der Infektionen, die Herpes zoster herbeigerufen sind, zum Erwachsenen ernennen auf 800 Milligrammen 4 Male pro Tag jede 6 tsch im Laufe von 5 Tagen.

Bei den Patienten mit dem Verstoß der Nierenfunktion:

Bei der Behandlung und der Prophylaxe der Infektionen, die Herpes simplex herbeigerufen sind, die Patientinnen mit der Klärfunktion des Kreatinins haben geringere 10 ml/Minen die Dosierung des Präparates es ist nötig bis zu 200 Milligramme 2 Male pro Tag mit den 12-stündigen Intervallen zu verringern.

Bei der Behandlung der Infektionen, die Varicella zoster herbeigerufen sind, die Patientinnen mit der Klärfunktion des Kreatinins haben geringere 10 ml/Minen es ist empfehlenswert, die Dosierung des Präparates bis zu 800 Milligramme 2 Male pro Tag mit den 12-stündigen Intervallen zu verringern; beim Chlor des Kreatinins bis zu 25 ml/Minen werden auf 800 Milligrammen 3 Male pro Tag mit den 8-stündigen Intervallen ernannt.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Die langdauernde oder nochmalige Behandlung aziklowirom kann die Patientinnen mit der herabgesetzten Immunität zum Erscheinen der Stämme der Viren, die gegen seinen Effekt unempfindlich sind bringen. Streng laut Bestimmung des Arztes zur Vermeidung der Komplikationen bei den Erwachsenen und den Kindern zu verwenden ist 3 Jahre älterer.

Mit der Vorsicht ernennen den Patienten mit den Verstößen der Nierenfunktion, den Patientinnen fortgeschrittenen Alters in Zusammenhang mit der Erhöhung der Periode der Halbaufzucht aziklowira.

Bei der Anwendung des Präparates muss man den Eingang der ausreichenden Anzahl des Liquores gewährleisten.

Bei der Aufnahme des Präparates ist nötig es die Nierenfunktion (der Stand des Harnstoffes des Blutes und des Kreatinins des Plasmas des Blutes) zu kontrollieren.

Aziklowir beugt der Sendung des Herpeses mit dem sexuellen Weg nicht vor, deshalb im Laufe der Behandlung muss man sich der sexuellen Kontakte, sogar beim Fehlen der klinischen Erscheinungsformen enthalten.


Die nebensächlichen Effekte:

Das Präparat gewöhnlich wird gut verlegt.
Seitens SCHKT: in den Einzelfällen — die Leibschmerzen, die Übelkeit, das Erbrechen, die Diarrhöe.
Die labormässigen Kennziffern: die die unbedeutende Erhöhung übergehenden Aktivitäten der Leberfermente, ist — die kleine Erhöhung der Stände des Harnstoffes und des Kreatinins, die Hyperbilirubinämie, den Felty-Syndrom, eritropenija selten.
Seitens ZNS: selten — die Kephalgie, die Schwäche; in einzelnen Fällen der Tremor, den Schwindel, die erhöhte Erschöpfbarkeit, die Schläfrigkeit, die Verwickeltheit des Bewusstseins, der Halluzination, parestesija, die Aufregung.
Die allergischen Reaktionen: die Anaphylaxiereaktionen, die allergischen Hautreaktionen (das Jucken, das Syndrom Lajella, das Nesselfieber, multiformnaja ekssudatiwnaja das Erythem, einschl. das Syndrom Stiwensa-Johnsons), die peripherischen Wassergeschwülste.
Die Übrigen: selten — die Alopecia, das Fieber, mialgija, den Verstoß der Sehkraft, limfadenopatija.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Die gleichzeitige Anwendung mit probenezidom bringt zur Erhöhung der mittleren Periode der Halbaufzucht und der Senkung der Klärfunktion aziklowira.
Bei der gleichzeitigen Aufnahme mit nefrotoksitscheskimi von den Präparaten wird das Risiko des Verstoßes der Nierenfunktionen erhöht.
Die Verstärkung des Effektes wird bei der gleichzeitigen Bestimmung immunostimuljatorow bemerkt.


Die Gegenanzeigen:

Die erhöhte Sensibilität zu aziklowiru, ganziklowiru, famziklowiru, walaziklowiru oder irgendwelcher Hilfssubstanz des Präparates.
Die Periode der Milchabsonderung;
Das Kindesalter bis zu 3 Jahren.

Mit der Vorsicht:
Die Dehydratisierung;
Die renale Mangelhaftigkeit;
newrologitscheskije die Verstöße, einschl. in der Anamnese.

Die Anwendung bei der Schwangerschaft und dem Füttern von der Brust
Die Anwendung während der Schwangerschaft ist nur in diesem Fall möglich, wenn der vermutete Nutzen für die Mutter das potentielle Risiko für die Frucht übertritt.

Aziklowir dringt durch plazentarnyj die Barriere durch und wird in der Brustmilch angesammelt. Bei Notwendigkeit der Aufnahme aziklowira im Laufe der Milchabsonderung wird die Unterbrechung der Frauenmilchernährung gefordert.


Die Überdosierung:

Die Symptome: die perorale Aufnahme 20 g aziklowira brachte zur Entwicklung der spezifischen Symptome nicht. Es können die Nebenerscheinungen seitens ZNS — die Konvulsion, den Tremor, letargija gezeigt werden.

Die Behandlung: man muss das Erbrechen (am besten im Laufe von 30 Minen nach der Aufnahme des Präparates) herbeirufen und, die Absorbentia zu übernehmen. Im Falle der scharfen renalen Mangelhaftigkeit und der Anurie — die Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Funktionen, die Hämodialyse.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Bei der Temperatur ist es 25 °C höher.
An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

In umriss- jatschejkowoj der Packung 7 Stücke; im Paket Papp- 5 Packungen.



Die ähnlichen Präparate

Препарат Ацикловир. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir

Die virustötenden Mittel



Препарат Ацикловир. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir

Das virustötende Mittel.



Препарат Ацикловир-Фармак (крем). BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir-Farmak (die Creme)

Die Dermatologitscheski Mittel.



Препарат Ациклостад®. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklostadj

Das virustötende Mittel.



Препарат Ацикловир Форте. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir den Fort

Das virustötende Mittel.



Aziklowir die Tabelle 0,2 №

Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.



Препарат Ацикловир-Фармак (таблетки). BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir-Farmak (die Tablette)

Die virustötenden Mittel für die Systemanwendung.



Препарат Ациклостад® крем. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklostadj die Creme

Das virustötende Mittel.



Препарат Ацикловир. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir

Das virustötende Mittel.



Препарат Ацикловир, мазь 5%. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aziklowir, die Salbe die 5 %

Das virustötende Mittel.



Препарат Зовиракс таблетки. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Sowiraks die Tabletten

Das virustötende Präparat.



Препарат Актовир. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Aktowir

Virustötend (protiwogerpetitscheskoje) das Mittel für die äusserliche und lokale Anwendung.



Препарат Гевиран. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Gewiran

Das virustötende Mittel.



BIOZIKLOWIR-Biofarma

Die virustötenden Mittel für die Systemanwendung.



Препарат Улкарил®. BELUPO, Pharmaceuticals & Cosmetics, d.d. Республика Хорватия

Ulkarilj

Die virustötenden Präparate des geraden Effektes.





  • Сайт детского здоровья