DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Gynäkologie Die Kyste der Scheide

Die Kyste der Scheide


Die Beschreibung:


Die Kyste der Scheide kann sich oberflächlich befinden oder, in die Tiefe der Texturen durchzudringen und, okolowlagalischtschnoj den Zellstoff zu erreichen. Die Größe kistosnych der Geschwülste der Scheide erreicht die Umfänge der Walnuss oder des Hühnereies manchmal. Die Form der Kyste der Scheide rund oder owoidnaja, die Konsistenz – ist oder tugoelastitscheskaja weich-.
Die Balgwände sind von der Anschlusstextur mit den Elementen der Muskeltextur außen vorgestellt; von innen die Höhle wystlana zylindrisch, prismatitscheskim oder dem kubischen Epithel. Enthalten kist durchsichtig (serosnoje oder schleim-), der gelblichen oder dunklen-braunen Farbe.
Heute deckt die klinische Gynäkologie der Kyste der Scheide etwa bei 1-2 % die Patientinnen, vorzugsweise im jungen Alter auf. Der Fälle der Entwicklung aus der Kyste der Scheide der Malignome in der medizinischen Praxis ist es nicht beschrieben.


Die Gründe der Kyste der Scheide:


Die Kyste der Scheide ist nicht als anderem, wie eine leichte Geschwulst, obwohl sich zu den echten Geschwülsten der Geschlechtsorgane nicht verhält. Solche Kyste kann angeboren oder traumatisch (erworben) sein.
Die Gründe der angeborenen Zyste können die Verstöße in der Entwicklung der medialen Texturen mjullerowych oder parakuretralnych der Durchflüsse sein. Die angeborene Zyste wird auf den Wänden des weiblichen Geschlechtsorgans in der Regel aufgestellt. Wenn es sich um die Kyste mjullerowych der Durchflüsse handelt, so braucht man sich, auch zur Diagnostik sorgfältiger zu verhalten, da solche Erkrankung zusammen mit der Vaginalatresie oft geht, was schon Laster in der Entwicklung der weiblichen Geschlechtsorgane ist.
Es kommt vor, dass die Kyste der Scheide wegen des Chirurgieeingriffes im Verlauf der Unterbrechung der Schwangerschaft entsteht. Es ist mit der Beseitigung der Bruche und rubzow verbunden, die nach der Geburt bleiben können. Wenn im Verlauf des Chirurgieeingriffes in der Tiefe der Texturen der Scheide epitelialnyje die Bildungen durchdringen, so entsteht das Risiko der Entwicklung der ähnlichen Geschwulst. Die erworbene Kyste wird meistens auf der Hinterwand des weiblichen Geschlechtsorgans lokalisiert.
So sehen wir, dass die Gründe der Kyste sehr vielfältig sein können. Wesentlich sie rechtzeitig zu diagnostizieren und die Behandlung zu beginnen.


Die Symptome der Kyste der Scheide:


Gewöhnlich haben der Kyste der Scheide den asymptomatischen Ablauf und nicht selten zeigen sich vom Gynäkologen zur planmässigen Besichtigung. Beim großen Umfang der Kyste können die Empfindungen des Fremdkörpers in der Scheide, des Dyskomforts und der Schmerzen beim Geschlechtsakt, disuritscheskije die Verwirrungen und die Verstöße der Defäkation entstehen.
Die Exulzeration der Decken, die Verseuchung und die Eiterung des Inhalts der Kyste der Scheide kann pathologisch beljami, der Verstärkung der Kränklichkeit, den Merkmalen der Kolpitis begleitet werden.
Wenn die Kyste der Scheide bei der Frau im Laufe der Führung der Schwangerschaft enthüllt ist, hängt die Taktik von den Umfängen retenzionnogo die Bildungen ab. Klein nach den Umfängen der Kyste behindern die selbständige Geburt nicht, deshalb unterliegen der Abtragung nicht. Bei riesenhaft kistach, überdeckend rodowyj kann der Ductus, ihre Aspiration oder die Abtragung erzeugt sein, oder es ist rodorasreschenije mittels des Kaiserschnittes eingeplant.

Киста влагалища

Die Kyste der Scheide


Die Diagnostik:


Wenn die Kyste an der Schwelle die Scheiden entstanden ist, so kann man die primäre Diagnostik durchführen und ist selbständig. Aber die vollwertige Prüfung und die Diagnostik kann nur der Arzt-Gynäkologe durchführen. Da sich die Kyste meistens asymptomatisch entwickelt, aber ist hinter ihr die ständige Beobachtung des Experten notwendig. Falls die Kyste wesentlich beginnen wird, in den Umfängen zunehmen muss man ihre volle Abtragung mittels des Chirurgieeingriffes durchzuführen.
Die Diagnostik der Kyste geht auf der Aufnahme beim Arzt mit Hilfe der Aufgabe des Pinselstriches, USI und der Überprüfung unter Ausnutzung des gynäkologischen Spiegels. Bevor die chirurgische Abtragung der benignen Geschwulst durchzuführen, untersuchen den Pinselstrich der Patientin auf den bakteriologischen Bestand zusätzlich, sowie bestimmen die Lage der eiterigen Bildung bezüglich der Anordnung der Harnblase und des Mastdarms.
Auch führen vor dem Operieren die zusätzliche Kolposkopie durch. Es hilft zu bestimmen und, alles Mögliche die Risiken zu verhindern, die mit der Durchführung der Operation nach der Abtragung der Kyste der Scheide verbunden sind.


Die Behandlung der Kyste der Scheide:


Asymptomatisch der Kyste der Scheide des kleinen Umfanges fordern nur die Verlaufsbeobachtung; zunehmend in den Umfängen oder zeigend sich klinitscheski kistosnyje unterliegen die Bildungen der chirurgischen Abtragung – der Ausschälung aus den unterliegenden Texturen.
Die punkzionnaja Aspiration des Inhalts der Kyste gibt das vorübergehende Ergebnis in der Regel. In diesem Fall sammelt kistosnaja die Geschwulst der Scheide bald den Inhalt wieder an, der von den Epithelzellen produziert wird. Solche Taktik kann bei den Schwangeren mit riesenhaft kistami die Scheiden rechtfertigt sein.
Eine sichere und schonende Methode der Abtragung der Kyste der Scheide ist marsupialisazija - die Durchtrennung und oporoschnenije der Kyste mit podschiwanijem ihrer Wände zu schleim-.
Im Verlauf der radikalen Abtragung der Kyste der Scheide schleim- die Wände wird vom Längsschnitt zerhauen; die Kyste wird mit dem stumpfen und scharfen Weg ausgelöst; auf der Loge und schleim- werden ketgutowyje die Nähte aufgelegt. Bei der Ausschälung kist gartnerowych der Abläufe aus den unterliegenden Texturen kann der Operationsverlauf von der Beschädigung der Wand des Mastdarms oder der Harnblase erschwert werden, da die gegebenen Bildungen vom oberen Pol tief in paravaginal, parametralnuju und parawesikalnuju den Zellstoff nicht selten weggehen. Deshalb bei der Unmöglichkeit der Abtragung der Kyste tschreswlagalischtschnym vom Zugang, laufen zu laparotomii herbei.


Die Prophylaxe:


Die Warnung der Bildung angeboren kist der Scheide fordert die Versorgung der normalen Bedingungen für das Durchfließen der Schwangerschaft und der Anlage der Organe der Frucht. Die Prophylaxe traumatisch kist besteht in der vorsichtigen Ausführung wlagalischtschnych der Manipulationen und die vorsichtige Geburtsleitung.
Bei der zufälligen Aufspürung asymptomatisch kist die Scheiden hinter ihrer Größe und der Entwicklung wird die Verlaufsbeobachtung festgestellt. Der Kyste der Scheide beeinflussen auf menstrualnuju und detorodnuju die Funktion nicht. Bei der Tendenz zur Erhöhung der Umfänge der Kyste, das Erscheinen der klinischen Symptomatologie, den erschwerten Ablauf wird die Ausschneidung der Bildung erzeugt.
Bei der unvollständigen Ausschälung der Kyste der Scheide oder punkzionnoj die Aspirationen des Inhalts das möglich nochmalige Entstehen opucholewidnogo die Bildungen.




  • Сайт детского здоровья