DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Virustötend und die immunostimulierenden Mittel. Ingaronj

Ingaronj

Препарат Ингарон®. ООО «НПП «Фармаклон» Россия


Der Produzent: die GmbH "НПП" Farmaklon »Russland

Die Kode des Fernsprechamtes: L03AB03

Die Form der Ausgabe: die Flüssigen medikamentösen Formen. Liofilisat für die Vorbereitung der Lösung für die Injektionen.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Virushepatitis C. Die Virushepatitis B. Die Lungentuberkulose. Die witsch-Infektion. DAS AIDS. Langdauernd granulematosnyj die Periodontitis. Der genitale Herpes. Der umgürtende Herpes (entziehe). Urogenital chlamidios. Die langdauernde Prostatitis. Der Human-Papillomvirus (Papillomawirusnaja infekziija).


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die geltende Substanz: 100000 ME, 500000 ME, 1000000 ME, 2000000 ME des Interferons das Gamma.

Die Hilfssubstanzen: mannit (mannitol), des Natriums das Chlorid, des Natriums das Phosphat einersetzt, des Natriums das Phosphat zweiersetzt.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Ingaronj - rekombinantnyj das Interferon besteht das Gamma des Menschen, aus 144 aminokislotnych der Reste (a.o.), ist erster drei a.o entzogen. Cys-Tyr-Cys, ersetzt auf Met. Die molekulare Masse 16,9 kda. Das Interferon das Gamma ist wichtigst immunnym zitokinom, dessen Produzenten im Organismus des Menschen viele Käfige, unter denen die NK-Käfige, Th1 CD4 + und CD8 + die T-Lymphozyten sind. Die Rezeptoren zum Interferon das Gamma haben die Makrophage, nejtrofily, die NK-Käfige und die zytotoxischen T-Lymphozyten. Im Unterschied zu anderen Interferonen erhöht die Expression der Antigene GKGS wie der I. als auch II. Klassen, zur Erhöhung der Effektivität der Präsentation der Antigene und ihrer Erkennung von den T-Lymphozyten dadurch beitragend.

Das Interferon das Gamma verfügt über die folgenden Eigenschaften:

- Aktiviert immunnokompetentnyje die Förderkorbe unter anderem: sie mikrobozidnost, die Zytotoxizität, die Produktion zitokinow, superoksidnych und nitrooksidnych der Radikalen, den Niedergang der intrazellularen Parasiten herbeirufend, verstärkt die Produktion der Akute-Phase-Proteine der Entzündung (С2 und С4 der Komponenten des Systems des Komplementes).

- Ingibirujet die W-Zellantwort unterdrückt die Produktion IgE eben.

- Ist Induktionsapparat apoptosa der B-Zellen, die den Anfang autoreaktiwnym den Klons geben, der Aufrufenden die Autoimmunreaktionen.

- Das Interferon sperrt das Gamma die Replikation von Virus-DNS und RNK, die Synthese der Viruseiweisse und die Montage der reifen Viruspartikeln. Das Interferon leistet das Gamma die zytotoxische Wirkung auf wirussinfizirowannyje die Käfige.

- Das Interferon sperrt das Gamma die Synthese umformend rostowogo des Faktors (TGF), verantwortlich für die Entwicklung fibrosa.


Die Aussagen zur Anwendung:

- Die Behandlung der langdauernden Virushepatitis Mit, der langdauernden Virushepatitis In, WITSCH/SPID der Infektion und der Lungentuberkulose in der Komplextherapie.
- Die Prophylaxe der infektiösen Komplikationen bei den Patientinnen mit langdauernd granulematosnoj von der Krankheit.
- Die Behandlung der onkologischen Erkrankungen in der Komplextherapie in der Qualität immunomoduljatora, einschließlich in der Kombination mit der Chemotherapie.
- Die Behandlung genital gerpeswirusnoj der Infektion und des Rotlaufgürtels (herpes zoster) in der Monotherapie.
- Die Behandlung urogenital chlamidiosa in der Komplextherapie.
- Die Behandlung der langdauernden Prostatitis in der Komplextherapie.
- Die Behandlung anogenitalnych der Hautwarzen (des Human-Papillomvirus) und die Verhinderung des Rückfalles der Erkrankung.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Die Einführung des Präparates intramuskulär oder subkutan. Den Inhalt des Flakons lösen in 1-2 ml die Wässer für die Injektionen auf. Die Dosis des Präparates stellen individuell fest.

Für die Behandlung der Patientinnen von der langdauernden Virushepatitis In, der langdauernden Virushepatitis Mit, sowie WITSCH/SPID von der Infektion und der Lungentuberkulose bildet die mittlere Tagesdosis für die Erwachsenen 500 000 ME. Wird 1 einmal pro Tage, täglich oder nach dem Tag eingeleitet. Die Kur bildet von 1 bis zu 6 Monaten, falls notwendig wiederholen durch 1-2 Monate die Kur.

Für die Prophylaxe der infektiösen Komplikationen bei den Patientinnen mit langdauernd granulematosnoj von der Krankheit gewöhnlich bildet die mittlere Tagesdosis für die Erwachsenen 500 000 ME. Wird 1 einmal pro Tage, täglich oder nach dem Tag eingeleitet. Auf den Kurs 5-15 Injektionen, falls notwendig verlängern den Kurs oder wiederholen durch 10-14 Tage.

Für die Behandlung der onkologischen Erkrankungen bildet die mittlere Tagesdosis für die Erwachsenen 500 000 ME. Wird 1 einmal pro Tage nach dem Tag eingeleitet.

Für die Behandlung genital gerpeswirusnoj die Infektionen, des Rotlaufgürtels (herpes zoster) und urogenital chlamidiosa bildet die mittlere Tagesdosis für die Erwachsenen 500 000 ME. Wird 1 einmal pro Tage subkutan, nach dem Tag eingeleitet. Die Kur bildet 5 Injektionen.

Für die Behandlung der langdauernden Prostatitis bildet die Tagesdosis 100000 ME oder 500 000 ME. Wird 1 einmal pro Tage subkutan, nach dem Tag eingeleitet. Die Kur bildet 10 Injektionen.

Für die Behandlung anogenitalnych der Hautwarzen bildet die Tagesdosis 100 000 ME. Wird 1 einmal pro Tage subkutan, nach durchgeführt kriodestrukzii, nach dem Tag eingeleitet.
Die Kur bildet 5 Injektionen.



Die nebensächlichen Effekte:

Die lokale Kränklichkeit an der Stelle der Injektion in Form vom schwachen Schmerz lomjaschtschego des Charakters (ähnlich peretrenirowannoj dem Muskel) und die Hyperämie.

Die Anwendung der hohen Dosen von oben 1 000 000 ME kann von der Entwicklung des grippeähnlichen Syndroms begleitet werden: die Kephalgie, die Schwäche, die Erhöhung der Körpertemperatur, die Arthralgien.

Die schwach geäusserten Symptome fordern die pharmakologische Korrektion nicht. Bei den geäusserten Erscheinungen – das Kupieren mit der Hilfe nesteroidnych der antiphlogistischen Präparate.



Die Gegenanzeigen:

Individuell neperenossimost des Interferons das Gamma oder jeder Komponente des Präparates. Die Schwangerschaft. Die Autoimmunkrankheit. Die Zuckerkrankheit.



Die Bedingungen der Aufbewahrung:

 An der trockenen vor dem Licht geschützten Stelle, bei der Temperatur 2-10 °s zu bewahren. Nicht zu frosten. An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren. Die Haltbarkeitsdauer - 2 Jahre. Nach dem Ablauf der Frist der Tauglichkeit, der auf der Packung angegeben ist nicht zu verwenden.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

Liofilisat für die Vorbereitung der Lösung für die intramuskuläre und subkutane Einführung, 100000 ME, 500000 ME, 1000000 ME, 2000000 ME. Nach 100 000 ME, 500000 ME, 1000000 ME oder 2000000 ME des Präparates in den Flakons FI aus dem Glas von der Kapazität 3 ml. Die Flakons dicht ukuporeny von den Pfropfen gummi- medizinisch sind von den Hauben aluminium- für ukuporiwanija der medikamentösen Mittel eben eingefahren. Auf 5 Flakons in umriss- jatschejkowyje die Packungen oder in die Kassetenumrisspackungen. Auf 1, 2, 3 oder 4 Umrisspackungen zusammen mit der Instruktion über die Anwendung unterbringen ins Paket aus der Pappe korobotschnogo.



Die ähnlichen Präparate

Препарат Ингарон®. ООО «НПП «Фармаклон» Россия

Ingaronj

Das immunostimulierende Mittel.





  • Сайт детского здоровья