DE   EN   ES   FR   IT   PT


Vaginal disbios



Die Beschreibung:


Disbakterios die Scheiden ist ein Verstoß der normalen Mikroflora der Scheide. An dieser Erkrankung leidet die Mehrheit der Frauen, aber bei vielen disbakterios die Scheiden verläuft ohne geäusserte Symptome langdauernd. Meistens sind seine Merkmale bei den Frauen unbedeutend, aber manchmal bringt disbios die Scheiden zu den ernsten infektiösen entzündlichen gynäkologischen Erkrankungen.

Vaginal disbakterios, oder disbios die Scheiden ist ein genauster Begriff, der den Verstoß der Mikroflora der Scheide bezeichnet.


Die Symptome Vaginal disbiosa:


Sehr oft entwickelt sich die Erkrankung allmählich, ohne helle unsprüngliche Symptomatologie: es erscheint die kleine Veränderung wlagalischtschnych der Absonderungen, ihres Geruches, das Dyskomfort bei der Wanderung in die Toilette und der intimen Nähe.

Beim Fehlen der Behandlung entwickelt sich die Erkrankung weiter, und das leichte Dyskomfort geht in die geäusserte Kränklichkeit und das Jucken allmählich über, und die Absonderungen werden reichlich, gelblich und erwerben den unangenehmen Geruch.

Die Mehrheit der Frauen, die ähnlichen Symptome aufgedeckt, beeilen sich zum Arzt nicht, und beschäftigen sich mit der Selbstheilung. In den Ablauf gehen sowohl die Kamillenspülungen, als auch die Pfropfe mit propolissom, und die medikamentösen antiphlogistischen Kerzen. Der Nutzen von solcher Behandlung ist nicht immer sichtbar, und der Schaden ist offensichtlich. Das falsch ausgewählte Medikament kämpft mit der Krankheit nicht, dafür kann die Erscheinungsformen dämpfen. Die Frau beruhigt sich, und ist vergeblich. Disbios geht in die langdauernde Form über.

Langdauernd disbios, öffnet den Weg den pathogenen Bakterien seinerseits, die, sich fortpflanzend, infizieren matku, die Harnblase und motschewyje die Wege. Und es schon die ernsten Erkrankungen, bedrohend von den schweren Komplikationen.

Gerade deshalb, bei sich die Merkmale disbiosa aufgedeckt, muss man sich zum Arzt für die Durchführung der Überprüfung wenden.


Die Gründe Vaginal disbiosa:


Der Gründe disbakteriosa die Scheiden existiert viel. Eine beliebige Streßwirkung auf den Organismus der Frau kann zum Verstoß der Mikroflora der Scheide bringen. Die häufigsten Gründe vaginal disbakteriosa ist:

    *Переохлаждение, bringend zur Senkung der allgemeinen und lokalen Immunität, was sich und auf die vaginale Mikroflora auswirkt.
    *Нарушения des hormonalen Hintergrunds, entstehend beim unregelmässigen Sexualleben, die Verstöße des Menstruationszyklus, sexuell sosrewanii,  das Klimakterium, der Schwangerschaft, nach der Geburt, dem Abort.
    *Смена der Klimazone - die Verschärfung disbiosa die Scheiden während der Fahrten in andere Länder.
    *Любые die infektiös-entzündlichen Erkrankungen der Organe des kleinen Beckens.
    *Инфекции, übergeben mit dem sexuellen Weg.
    *Лечение von den Antibiotika.
    *Заболевания des Darmkanales, die Darmdisbakteriose. Die Mikroflora der Scheide bei der Frau ist mit der Mikroflora des Darmkanales sehr eng verbunden.
    *Несоблюдение der Regeln der persönlichen Hygiene.
    *Неправильное die Nutzung der Pfropfe während der Monatlichen. Die Pfropfe ist nötig es streng alle 2 Stunden Tag und Nacht zu tauschen, anders entstehen in der Scheide die guten Bedingungen für die Vermehrung pathogen und uslownopatogennoj der Mikroflora und der Entwicklung der Entzündung.

Dieser Faktoren bringen zum Verstoß der Mikroflora der Scheide  nicht immer. Das immunnaja System der Frau unterstützt die normale Mikroflora, und hilft ihr, im Falle des unbedeutenden Verstoßes wieder hergestellt zu werden. Jedoch treffen sie sich dieser Faktoren so viel so oft eben, dass sich meistens disbakterios die Scheiden bei der Frau entwickelt.


Die Behandlung Vaginal disbiosa:


Für die Korrektion der verletzten Mikrobiozönose führen dwuchetapnuju die Therapie traditionell durch. Die erste Etappe besteht in der Sanierung der Scheide von pathogen und bedingt-pathogen anaerobnych der Mikroorganismen (der Kausaltherapien): ornidasol, metronidasol, klindamizin, terschinan, makmiror bevorzugt mestno oder ist es durchschnittlich von 3 bis zu 10 Tagen system-. Die zweite Etappe ist nicht weniger bedeutsam, er wird auf die Wiederherstellung der normalen Biozönose der Scheide zurückgeführt. Zu diesem Ziel im Laufe von 5-7 Tagen mestno ernennen verschiedene kislotoobrasujuschtschije eubiotiki (die Biopräparate): laktobakterin, bifidobakterin, azilakt, schlemik. Jedoch enthalten existierend probiotiki der lokalen Anwendung lakto - und die Bifidobakterien der Darmherkunft, die ergebnisreich nicht begabt sind, sich in der Scheide wegen der niedrigen adhäsiven Eigenschaften in Bezug auf wlagalischtschnym epiteliozitam einzuleben. Daraufhin kann diese Behandlung zum unbeständigen klinischen Effekt bringen.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Vaginal disbiosa:


  • Сайт детского здоровья