DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Gynäkologie Die Apoplexie der Eierstöcke

Die Apoplexie der Eierstöcke


Die Beschreibung:


Die Apoplexie des Eierstockes (der Bruch des Eierstockes) – der schlagartige Bruch (der Verstoß der Ganzheit) die Texturen des Eierstockes, begleitet von der Blutung in die Bauchhöhle und dem Schmerzsyndrom.

In den Eierstöcken der laichreifen Frau geschieht die Größe der Follikel, sosrewanije in ihnen die Eier, das heißt die Vorbereitung auf die bevorstehende Schwangerschaft. Mit dem Anfang des Menstruationszyklus beginnt, den dominanten Follikel zu wachsen, der zur Mitte des Menstruationszyklus den maximalen Umfang - neben 20 mm erreicht. Dann wird die Hülle des Follikels zerrissen, von sich das reifende Ei ausgebend, - geschieht owuljazija. An der Stelle des reißenden Follikels entwickelt sich die vorübergehende Bildung - der Gelbkörper, der bestimmte Hormone produziert, die den Organismus der Frau zur Schwangerschaft vorbereiten. Dieser normale Ablauf jaitschnikowogo des Zyklus.

Bei distrofitscheskich und sklerotitscheskich die Veränderungen der Textur der Eierstöcke, die sich bei den scharfen und langdauernden entzündlichen Prozessen in den Anhängseln matki treffen, beim Syndrom polikistosnych der Eierstöcke und einige andere Erkrankungen, sowie bei der medikamentösen Stimulation owuljazii entstehen bestimmte Verstöße im Prozess owuljazii und der Bildung des Gelbkörpers. Daraufhin werden die Blutgefäße an der Rissstelle des Eierstockes schlecht verringert, dauert und es steigert sich die intraabdominale Blutung, und im Gelbkörper wegen der Brüchigkeit der Behälter entwickelt sich den Bluterguß - das Hämatom. Das alles wird vom Schmerzsyndrom, der Schwäche, dem Schwindel, der Übelkeit, dem Erbrechen, der Blässe der Hautdecken, dem ohnmächtigen Zustand begleitet. Ohne entsprechende Behandlung kann sich die innere Blutung steigern, die reale Drohung der Gesundheit und des Lebens der Frau schaffend. Zu provozierend den Bruch des Eierstockes den Faktoren bringen das Trauma des Bauches, die übermäßige Körperanstrengung, die stürmische sexuelle Verbindung, das Reiten und t.d auch


Die Symptome der Apoplexie der Eierstöcke:


Die klinischen Symptome der Apoplexie sind mit dem Hauptmechanismus der Entwicklung der vorliegenden Pathologie verbunden:

  1. Das Schmerzsyndrom, das vor allem in der Mitte des Zyklus oder nach der unbedeutenden Hemmung der Menstruation (beim Bruch der Kyste des Gelbkörpers, zum Beispiel, entsteht). Die Schmerzen werden in den unteren Abteilungen des Bauches meistens lokalisiert. Manchmal können die Schmerzen irradiirowat in den Mastdarm, in pojasnitschnuju oder pupotschnuju das Gebiet.
  2. Die Blutung in die Bauchhöhle, das begleitet werden kann:

    * Von der Senkung die Blutdrücke,
    * Von der Erhöhung des Pulses,
    * Von der Schwäche und dem Schwindel,
    * Von den synkopalen Zuständen,
    * Vom Schüttelfrost, der Erhöhung der Körpertemperatur bis zu 38°С,
    * Vom einmaligen Erbrechen,
    * Von der Mundtrockenheit.

Manchmal können meschmenstrualnyje die Blutabsonderungen oder die Blutabsonderungen nach der Hemmung der Menstruation entstehen.

Genug oft, die Apoplexie des Eierstockes geschieht nach dem Geschlechtsakt oder der Beschäftigung im Fitnessstudio, das heißt ist unter bestimmten Bedingungen, wenn der Blutdruck in der Bauchhöhle erhöht wird und der Verstoß der Ganzheit der Textur des Eierstockes möglich. Jedoch kann der Bruch des Eierstockes und auf dem Hintergrund der vollen Gesundheit geschehen.

Апоплексия правого яичника, внутрибрюшное кровотечение

Die Apoplexie des rechten Eierstockes, die intraabdominale Blutung


Die Gründe der Apoplexie der Eierstöcke:


Die Gründe, die zu das Entstehen der Apoplexie des Eierstockes beitragen:

  1. Die pathologischen Veränderungen der Behälter (warikosnoje die Erweiterung, die Sklerose).
  2. Die vorangehenden entzündlichen Prozesse der Textur des Eierstockes.
  3. Der Moment owuljazii.
  4. Das Stadium der Vaskularisation des Gelbkörpers (die Mitte und die zweite Phase des Zyklus).


Die Behandlung der Apoplexie der Eierstöcke:


  1.  Die konservative Behandlung ist nur im Falle der leichten Form der Apoplexie des Eierstockes möglich, die von der unbedeutenden Blutung in die Bauchhöhle begleitet wird.

Die Patientinnen mit der leichten Form der Apoplexie legen die Klagen vor allem auf den Schmerz unten des Bauches vor.

Jedoch beweisen die Befunde vieler Forscher, dass sich bei der konservativen Führung solcher Patientinnen in 85,7 % der Fälle im kleinen Becken spajki bilden, und 42,8 % der Fälle wird die Unfruchtbarkeit registriert.

Tatsächlich ist bei jeder die 2. Frauen nach der konservativen Führung das Entstehen des Rückfalles (die nochmalige Apoplexie des Eierstockes) möglich. Es ist damit verbunden, dass das Blut und die Klumpen, die in der Bauchhöhle nach dem Bruch des Eierstockes (der Apoplexie des Eierstockes) angesammelt werden, wie bei laparoskopii nicht ausgewaschen werden, bleiben in der Bauchhöhle, wo organisiert werden und tragen zur Bildung spajetschnogo des Prozesses im kleinen Becken bei.

Die konservative Behandlung kann sein es ist nur den Frauen, die schon die fertile Funktion realisierten (das heißt schon habend die Kinder nicht planend sie empfehlenswert,) im Falle der Aufspürung bei ihnen der leichten Form der Apoplexie des Eierstockes zu haben.

Wenn sich die Frau im fertilen Alter befindet und plant die Schwangerschaft, so soll die Taktik sogar im Falle der leichten Form der Apoplexie des Eierstockes in den Nutzen laparoskopii revidiert sein.

Die chirurgische Behandlung ist wesentlich, da nicht nur zulässt die Diagnose zu berichten, sondern auch, die vollwertige Korrektion durchzuführen.

Für alle Fälle der Apoplexie ist die Durchführung laparoskopii möglich!!!

Eine einzige Gegenanzeige zur Nutzung dieses Zuganges ist gemorragitscheski der Schock (das heißt sehr groß krowopoterja mit dem Verlust des Bewusstseins).

Die Operation muss man in der maximal schonenden Weise mit der Erhaltung des Eierstockes führen.

In der Regel, wird die Abtragung der Kapsel der Kyste, die Koagulation oder uschiwanije des Eierstockes durchgeführt. Für die seltenen Fälle beim massiven Bluterguß wird die Ausführung der Abtragung des Eierstockes gefordert.

Während der Operation muss man die Bauchhöhle sorgfältig auswaschen, die Klumpen und das Blut, für die Prophylaxe der Bildung spajek und der Unfruchtbarkeit ausnehmen.




  • Сайт детского здоровья