DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Antiseptisch und die Desinfektionsmittel. Die Borsalbe

Die Borsalbe

Препарат Борная мазь. ОАО "Борисовский завод медицинских препаратов" Республика Беларусь


Der Produzent: die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

Die Kode des Fernsprechamtes: D08AD

Die Form der Ausgabe: die Weichen medikamentösen Formen. Die Salbe.

Die Aussagen zur Anwendung: Pedikules. Die Streptodermie.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Der geltenden Substanz: 1,25 Milligramme des Acidums bor- in jeder Tuba.

Die Hilfssubstanz: die Vaseline medizinisch.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Das Antiseptikum, leistet auch insektizidnoje (einschl. protiwopedikulesnoje) den Effekt. Koaguliert die Eiweisse (einschl. fermentnyje) mikrobnoj die Käfige, verletzt die Durchdringlichkeit der Zellhülle. Verfügt über den abärgernden Effekt auf die Schleimhäute, die Granulationsgewebe. Durch die beschädigte Haut und die Schleimhäute eindringend, leistet die giftigen Systemeffekte.

Die Pharmakokinetik. Gut dringt durch die beschädigte Haut und die Schleimhäute durch; langsam wird herausgeführt und kann in den Organen und den Texturen angesammelt werden. Wird von den Nieren – 50 % (im Laufe von 12), den Rest - im Laufe von 5-7 Tagen herausgeführt.

Wird durch die beschädigte Haut, ranewuju die Oberfläche, die Schleimhaut des Verdauungstraktes (bei der zufälligen Aufnahme peroral) adsorbiert. Besonders gut dringt perkutan und die Schleimhäute bei den Kindern des frühen Alters durch. Beim nochmaligen Eingang in den Organismus des Kindes (im Falle der Bearbeitung von der Borsalbe der Milchdrüse vor dem Füttern) können sich die Verstöße der Nierenfunktion, metabolitscheski die Azidose, die arterielle Hypotension entwickeln.

Das Boracidum kann in den Organen und den Texturen des Organismus angesammelt werden. Wird langsam (beim nochmaligen Eingang kumulirujet) herausgeführt.


Die Aussagen zur Anwendung:

Pedikules, mikrobnyje die Infektionen der Haut und des äusserlichen Gehördurchgangs, die leichten Formen der Streptodermie.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Naruschno. Bei pedikulese tragen einmalig 10 - 25 g die Salben auf die haarigen Bereiche des Kopfes auf, durch 20 - waschen 30 Minen vom warmen Wasser aus, kämmen vom Kamm sorgfältig aus.

Bei den entzündlichen Erkrankungen des äusserlichen Gehördurchgangs verwenden die Tamponbinde mit der kleinen auf sie aufgetragenen Anzahl der Salbe.

Bei oprelosti und die Hautspalten die Salbe tragen notwendigerweise von der feinen Schicht auf die beschädigten Bereiche auf, die Anzahl der aufgetragenen Salbe soll 10 nicht übertreten


Die Besonderheiten der Anwendung:

Das Auftragen auf die Schleimhäute und auf die umfangreichen Oberflächen des Körpers zu vermeiden.

Die Schwangerschaft und die Milchabsonderung. Die äusserliche Anwendung ist für die schwangeren und von der Brust fütternden Frauen kontraindiziert.

Die Anwendung im Kindesalter. Ist für die Anwendung im Kindesalter (bis zu 1 Jahr) kontraindiziert.

Der Einfluss auf die Möglichkeit der Leitung von den Beförderungsmittel und der Arbeit mit den gefährlichen Vorrichtungen und den Mechanismen. Beeinflusst nicht.

Die Borsalbe ist nötig es auf die haarigen Bereiche bei den scharfen entzündlichen Erkrankungen der Haut nicht aufzutragen. Es ist nötig das Treffen der Salbe in die Augen (im Falle des Treffens, die Augen vom warmen Wasser auszuwaschen) zu vermeiden. Auf groß nach der Fläche der Oberfläche des Körpers nicht aufzutragen.


Die nebensächlichen Effekte:

Das Exanthem. Bei der Langzeitanwendung auf den umfangreichen getroffenen Bereichen sind die Übelkeit, die Kephalgie, das Erbrechen, die Verwickeltheit des Bewusstseins, die Diarrhöe, das Exanthem, die Desquamation des Epithels, oligurija möglich.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Bei der gleichzeitigen Anwendung mit den Präparaten für die äusserliche Anwendung können die neuen Vereinigungen mit dem ungeahnten Effekt entstehen.


Die Gegenanzeigen:

Die Hypersensibilität, die langdauernde renale Mangelhaftigkeit, die scharfen entzündlichen Erkrankungen der Haut, das Kindesalter (bis zu 1 Jahr).


Die Überdosierung:

Bei der Langzeitanwendung auf den großen getroffenen Oberflächen sind die Erscheinungsformen der Symptome der scharfen Vergiftung - die Übelkeit, das Erbrechen, die Diarrhöe, den Verstoß des Blutkreislaufs und die Unterdrückung des Zentralnervensystemes, die Senkung der Körpertemperatur, eritematosnaja die Blüte, den Schock, des Klumpens möglich. Bei der Langzeitanwendung sind die Erscheinungsformen der Symptome der langdauernden Intoxikation - die Abmagerung, die Mundentzündung, das Ekzem, die lokale Wassergeschwulst der Texturen, den Verstoß des Menstruationszyklus, die Anämie, der Konvulsion, die Alopecia möglich.

Die Behandlung symptomatisch. Sind - die Hämotransfusion, hämo- und peritonealnyj die Dialyse vorgeführt.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

An der vor dem Licht geschützten Stelle, bei der Temperatur ist es 15 °s höher. An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren. Die Haltbarkeitsdauer - 3 Jahre. Das medikamentöse Mittel darf man nicht später der Frist verwenden, die auf dem Etikett angegeben ist.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Die Salbe in den Tuben nach 25 g in der Packung № 1.



Die ähnlichen Präparate

DIE LÖSUNG DES BORACIDUMS SPIRTOWYJ

Antiseptisch und die Desinfektionsmittel.



Das Boracidum

Antiseptisch und die Desinfektionsmittel.



Препарат Борная кислота. ОАО "Борисовский завод медицинских препаратов" Республика Беларусь

Das Boracidum

Antiseptisch und die Desinfektionsmittel.





  • Сайт детского здоровья