DE   EN   ES   FR   IT   PT


Limfopenija


Die Beschreibung:


Limfopenija - die Senkung der Gesamtzahl limfozitow (< 1000/мкл у взрослых или < 3000/мкл у детей младше 2 лет). Последствия лимфопении включают развитие оппортунистических инфекций и повышенный риск онкологических и аутоиммунных заболеваний. Если при выполнении общего анализа крови выявляется лимфопения, необходимо выполнение диагностических тестов при иммунодефицитных состояниях и анализ субпопуляций лимфоцитов. Лечение направлено на основное заболевание.
die Normale Zahl ist limfozitow bei den Erwachsenen von 1000 bis zu 4800/mkl, bei den Kindern als 2 Jahre von 3000 bis zu 9500/mkl jüngerer. Im Alter von 6 Jahren bildet die normale untere Grenze limfozitow 1500/mkl. Im peripherischen Blut sind wie T - als auch die B-Zellen anwesend. Daneben bilden 75 % die T-Lymphozyten und 25 % - die B-Zellen. Da der Lappen limfozitow nur 20-40 % von der Gesamtzahl der Leukozyten des Blutes bildet, kann sich limfopenija bei der Analyse des Blutes ohne Bestimmung lejkozitarnoj die Formelen nicht klären.
Fast sind 65 % der T-Käfige des Blutes CD4 die T-Lymphozyten (die Helfer-Zellen). Die Mehrheit der Patientinnen mit limfopenijej haben die Senkung der absoluten Zahl der T-Käfige, besonders die Anzahlen CD4 der T-Käfige. Die mittlere Zahl CD4 der T-Käfige bei den Erwachsenen 1100/mkl (von 300 bis zu 1300/mkl), die mittlere Anzahl anderer grosser Subpopulation der T-Lymphozyten, CD8 der T-Käfige (der Suppressoren) ist 600/mkl (100-900/мкл).

Дифференцировка лимфоцитов

Die Ausdifferenzierung limfozitow

Основные функции лимфоцитов

Die Hauptfunktionen limfozitow


Die Gründe limfopenii:


Angeboren limfopenija wird bei angeboren immunodefizitnych die Erkrankungen und die Erkrankungen gezeigt, bei denen es den Verstoß der Produktion limfozitow gibt. Bei einigen erblichen Erkrankungen, solcher wie gibt es das Syndrom Wiskotta-Oldritscha, das Defizit der Adenosindesaminase, purinowoj nukleosidfosforilasy, es geschieht die erhöhte Zerstörung der T-Lymphozyten. Bei vielen erblichen Erkrankungen existiert auch das Defizit der Abwehrstoffe.
Erworben limfopenija trifft sich bei der großen Zahl verschiedener Erkrankungen. In der ganzen Welt der häufigste Grund limfopenii - eine ungenügende Eiweißernährung. Von der häufigsten Infektionskrankheit, die limfopeniju herbeiruft, ist das AIDS, bei dem getroffen WITSCH CD4 die T-Käfige zerstört werden. Limfopenija kann eine Untersuchung des Verstoßes der Produktion limfozitow, der herbeigerufenen Beschädigung der Struktur des Thymus oder limfouslow sein. Bei der scharfen Virämie, die WITSCH oder von anderen Viren herbeigerufen ist, limfozity können sich der beschleunigten Zerstörung unterziehen, die vom floriden infektiösen Prozess bedingt ist, von der Milz oder limfouslami ergriffen zu werden oder, in den respiratorischen Trakt zu migrieren.
Die langdauernde Therapie der Schuppenflechte unter Ausnutzung psoralena und der UV-Bestrahlung kann die T-Käfige zerstören.
Iatrogen limfopenija meldet sich von der zytotoxischen Chemotherapie, der radialen Therapie oder der Einführung antilimfozitarnym vom Immunglobulin. Die Glukokortikoide können die Zerstörung limfozitow induzieren.
Limfopenija kann sich bei der Autoimmunkrankheit, solcher wie frei konvertierbare Währung, rewmatoidnyj die Arthritis, miastenija grawis, die Enteropathie treffen, die vom Verlust das Eichhorn begleitet wird.


Die Symptome limfopenii:


Limfopenija ist an und für sich gewöhnlich asymptomatisch. Jedoch bezeichnen die Merkmale der assoziierten Erkrankungen, die Abwesenheit oder die Verkleinerung der Mandeln oder limfouslow auf den Zellimmunitätsdefekt. Die häufigsten Symptome limfopenii - die Erkrankung der Haut, solche wie die Alopecia, das Ekzem, die Pyodermia, die Teleangiektasie; die Merkmale der Blutkrankheiten, solche wie die Blässe, der Petechie, die Gelbsucht, die Exulzeration der Schleimhöhle des Mundes; generalisiert limfadenopatija und splenomegalija, die auf das Vorhandensein der witsch-Infektion bezeichnen können.
Bei den Patientinnen mit limfopenijej sind rezidiwirujuschtschije die Infektionen oder die Infektionen, die von den seltenen Mikroorganismen herbeigerufen sind, solchen wie Pneumocystis proved (ehemalig P häufig. carinii), zitomegalowirus, die Rubella, das Chickenpox mit der Lungenentzündung und limfopenijej, was das Vorhandensein des Immunitätsdefektes vermutet. Bei den Patientinnen mit limfopenijej ist die Zählung der Subpopulationen limfozitow und die Bestimmung des Standes der Immunglobuline notwendig. Die Patientinnen mit häufig rezidiwirujuschtschimi von den Infektionen müssen die volle labormässige Überprüfung für die Einschätzung des Immunitätsdefektes, selbst wenn anfangs- skriningowyje die Teste in der Norm durchführen.


Die Behandlung limfopenii:


Limfopenija geht bei der Beseitigung des kausalen Faktors oder der Erkrankung verloren, die sie herbeirief. Die Bestimmung des intravenösen Immunglobulins ist vorgeführt, wenn der Patientin das langdauernde Defizit IgG, limfopeniju und rezidiwirujuschtschije die Infektionen hat. Die Transplantation der hämopoetischen Stammzellen mit dem Erfolg kann bei den Patientinnen mit dem angeborenen Immunitätsdefekt verwendet sein.




  • Сайт детского здоровья