DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Hypovitaminose Und



Die Beschreibung:


Das Tagesbedarf (die Dosis messen in ME: I ME=0,3 mkg): Für die Erwachsenen - 1,5 Milligramme (5 000 ME), für die Schwangeren - 2 Milligramme (6 600 ME), für die fütternden Frauen - 2,5 Milligramme (8 250 ME) Für die Kinder bis zu 1 Jahr-0,5mg (1 650ME), 1-6лет- ist 1 Milligramm (3 300ME), Ulet - 1,5мг (5 000 ME) älterer.
Beim ungenügenden Eingang des Wachstumsvitamins in den Organismus entwickelt sich die Hypovitaminose A


Die Symptome der Hypovitaminose Und:


Auf dem Stadium pregipowitaminosa - die nicht spezifischen Veränderungen.

Die Stadien hypo- und der Vitaminmangelkrankheit. Die Hemeralopie (nächtlich, oder hühner-, die Blindheit infolge distrofitscheskich der Veränderungen der Stäbchen der Netzhaut, die für das Dämmerungssehen) verantwortlich sind. Kseroftalmija (die Trockenheit der Augapfelbindehaut, die Bildung auf ihr belessowatych der undurchsichtigen Platten) und die Keratomalazie (das Erweichen der Hornhaut mit der nachfolgenden Bildung der Exulzerationen). Die Flecke Bito (oberflächlich penistyje die Flecke auf der trivialen Augapfelbindehaut). Die Hyperkeratose (distrofitscheskije die Veränderungen der Haut, der Schleimhäute) - die Trockenheit, die Abschuppung und die Blässe der Haut, die Atrophie potowych und der Fettdrüsen. Es ist die Infektion der Atemwege - das Erscheinen der Herde des mehrschichtigen Epithels besonders charakteristisch, dass mukozi-liarnyj die Klärfunktion wesentlich verletzt, die Bronchialpassierbarkeit und verringert die lokale Resistenz. Die allgemeine Resistenzminderung - die Veranlagung zu gnojnitschkowym den Erkrankungen der Haut, den infektiösen Infektionen des Atemsystemes, motscheotdelenija, SCHKT Bei den Kindern decken den Rückstand in der Größe, den Verlust des Appetites und die Anämie oft auf.


Die Gründe der Hypovitaminose Und:


Die primäre Hypovitaminose Und entsteht beim Mangel in der Nahrung.
Der Nochmalige:
- Der Verstoß der Darmresorption ist infolge des ungenügenden Eingangs der Galle (öfter das Wachstumsvitamin ist öllöslich): die Leberzirrhose, die Obstruktion scheltschewywodjaschtschich der Wege, ljamblios die Erkrankungen des Darmkanales: die Zöliakie, spru, die Exklusion des Zwölffingerdarmes aus dem Prozess der Verdauung infolge der operativen Interventionen.

- Die Erkrankungen der Bauchspeiseldrüse: mukowiszidos, die operativen Interventionen.


Die Behandlung der Hypovitaminose Und:


Die Diät. Die Einlagerung der Lebensmittel, die mit dem Wachstumsvitamin reich sind (der Fischtran, die Leber der Meertiere und der Fische, die Butter, die Sahne, den Käse, den Eidotter), dem W-Karotin (die Möhre, den süßen Pfeffer, den Schnittlauch, den Sauerampfer, den Spinat, die Petersilie, den Salat, die Aprikosen, die Früchte der Heckenrose, des Sanddornes, der schwarzen Johannisbeere).

Die Präparate des Wachstumsvitamins (retinola) in der Tagesdosis von 10 000 bis zu 100 000 ME/sut (für die Erwachsenen) im Laufe von 2-4 ned unter der Beobachtung des Arztes (der Gefahr der Entwicklung der Hypervitaminose). Bei der nicht geäusserten Hypovitaminose möglich ist die Bestimmung des Fischtrans, bei der bedeutenden Mangelhaftigkeit die Bestimmung der Präparate des Wachstumsvitamins w/i notwendig.

Bei der Hemeralopie, kseroftalmii und pigment- retinite ist die gleichzeitige Bestimmung riboflawina bis zu 20 Milligramme/sut notwendig.

Das Wachstumsvitamin muss man mit der Vorsicht bei den Patientinnen mit dem scharfen und langdauernden Nephrit, bei der Herzdekompensation, bei der Schwangerschaft verwenden. Es wird die Bestimmung des Wachstumsvitamins in die ersten 3 Monate der Schwangerschaft nicht empfohlen.

Bei der gleichzeitigen Anwendung tetraziklina und groß (50 000 ME und mehr) der Dosen des Wachstumsvitamins möglich die bedeutende Steigerung WTSCHD.

Cholestiramin, kolestipol, neomizin (peroral) verringern die Resorption des Wachstumsvitamins.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Hypovitaminose Und:


  • Сайт детского здоровья