DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die Cholestase


Die Beschreibung:


Das Cholestatitscheski Syndrom (die Cholestase, von gretsch. χολή — die Galle und gretsch.  — das Stehen) — die Verkleinerung des Eingangs der Galle in den Zwölffingerdarm wegen des Verstoßes ihrer Bildung, der Exkretion oder der Aufzucht infolge der pathologischen Prozesse, die lokalisowanny auf einem beliebigen Bereich von den sinusförmigen Membranen der Leberzellen bis zu faterowa (duodenal) soska sein können. Für viele Fälle der Cholestase der mechanische Block scheltschewywodjaschtschej die Systeme, fehlt die Moderatorin zur mechanischen Gelbsucht.
Das Cholestatitscheski Syndrom wird auf intrahepatisch und extrahepatisch unterteilt.


Die Symptome Chlestasa:


- Die Gelbsucht
- Die helle Fäkalie
- Der dunkle Urin
- Die Hepatomegalie
- Das Hautjucken

Die labormässigen Merkmale der Cholestase:

Die Erhöhung des Standes des Bilirubins (kon'jugirowannogo) im Blut
Die Erhöhung der Aktivität der alkalischen Phosphatase (SCHTSCHF) im Blut (besonders petsch±notschnogo des Isoferments)
Die Erhöhung der Aktivität das Gamma-glutamil-transpeptidasy (γ-GTP) im Blut
Die Erhöhung der Aktivität lejzinaminopeptidasy (LAA) im Blut
Die Erhöhung der Aktivität 5-nukleosidasy im Blut
Die Erhöhung des Standes des Cholesterins im Blut
Die Erhöhung des Standes der Gallensäure im Blut
Die Erhöhung des Standes des Kupfers im Blut
Die Erhöhung des Standes des Urobilinogens im Urin
Man muss meinen, dass auf viele Kennziffern andere als die Cholestase der Veränderung im Organismus beeinflussen können, infolgedessen kann ihre isolierte Interpretation falsch sein. Es ist nötig auch zu bemerken, dass die biochemischen Standardmethoden der Forschung des Blutes zulassen, die Merkmale der Cholestase bei der Verzögerung der Passage der Galle nicht weniger als auf 20 %, infolgedessen darf man nicht sie für die frühen Merkmale (der Pfaffen des Jh. G, 1993 halten an den Tag zu bringen).
Die Ausgeprägtheit der Symptomatologie in ganz und der abgesonderten Merkmale der Cholestase kann bei verschiedenen Erkrankungen von minimal bis zur Hochen wesentlich abwechseln.
Ein zusätzliches Merkmal der Cholestase ist das Vorhandensein der dicken Galle (biliarnogo sladscha) im Lichtstreifen der Gallenblase. Glaubwürdig das Vorhandensein der Cholestase bestätigen es kann bei der Hilfe gepatobiliarnoj der Szintigraphie nach der Verzögerung des Eingangs radiofarmpreparata in den Zwölffingerdarm.


Die Gründe Chlestasa:


Der Intrahepatische ist mit den Verstößen der Synthese der Komponenten der Galle und ihrem Eingang in die Cholangiolen verbunden. Die Gründe: die intrauterine Infektion, die Sepsis, die endokrinen Verwirrungen (die Hypothyreosen), die Chromosomverwirrungen (die Trisomie 13,17/18), die medikamentöse Therapie, die angeborenen Verstöße des Metabolismus (die Galaktosämie, mukowiszidos, die Mangelhaftigkeit des alfa1-Antitrypsins), die familiären Syndrome (das Syndrom Alaschillja u.a.).
Der Extrahepatische ist mit dem Verstoß der Passage nach scheltschewywodjaschtschim den Wegen in Zusammenhang mit dem Verstoß der Struktur und der Funktion scheltschewywodjaschtschej die Systeme verbunden: die Atresie scheltschewywodjaschtschich der Wege, die Kyste choledocha, andere Abnormitäten scheltschewywodjaschtschich der Wege, die Choledochuslithiasis, sdawlenije der Durchflüsse, das Syndrom der Verdickung der Galle, die Dyskinesie scheltschewywodjaschtschich der Wege.


Die Behandlung Chlestasa:


Wenn der kausale Faktor der Cholestase bekannt ist, ist es etiologitscheskoje die Behandlung möglich: die Abtragung des Konkrementes, die Resektion der Geschwulst, die termingemäße Aufhebung des Medikaments, die Enthaltsamkeit, die Dehelminthisation u.a. ist Bei Vorhandensein von der mechanischen Obstruktion des Gallentraktes und der Unmöglichkeit der radikalen Behandlung der Wiederherstellung der Drainage der Galle (die Ballondilatation der Strikturen, die Endoprothetik, die biliodigestiven Anastomosen) notwendig.

Die diätetischen Beschränkungen nehmen die Verkleinerung der tierischen Fette in der Diät (beim Vorhandensein steatorei), den Verbrauch der Margarinen, die die Triglyzeride mit der mittleren Länge der Kette enthalten (auf in den Lebensmitteln sind nicht enthalten, ihre Resorption geschieht ohne Teilnahme der Gallensäure). Bei der Entwicklung der Hypovitaminosen ist die Substitutionsbehandlung von den Vitaminen peroral oder parenteral je nach der Schwere der Erscheinungsformen, des Vorhandenseins der Gelbsucht, steatorei, der Antwort auf die Behandlung notwendig. Bei der Unmöglichkeit der Bestimmung des Standes der Vitamine im Serum wird die Behandlung empirisch, besonders bei Vorhandensein von der Gelbsucht ernannt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Chlestasa:


  • Сайт детского здоровья