DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren. Gepassol-Neo

Gepassol-Neo

Препарат Гепасол-Нео. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия


Der Produzent: Hemofarm, A.D. (Chemofarm A.D.) Serbien

Die Kode des Fernsprechamtes: B05BA01

Die Form der Ausgabe: die Flüssigen medikamentösen Formen. Die Lösung für die Infusionen.

Die Aussagen zur Anwendung: Eine parenterale Ernährung. Die petschenotschnaja Mangelhaftigkeit. Die petschenotschnaja Enzephalopathie. Das petschenotschnaja Koma.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die Lösung für die Infusionen die 8 % 1000 ml
L-walin 10,08 g
Das L-Isoleuzin 10,4 g
L-lejzin 13,09 g
L-lisin 6,88 g
(Entspricht L-lisina dem Monoacetat) 9,71 g
L-metionin 1,1 g
L-treonin 4,4 g
L-fenilalanin 0,88 g
L-triptofan 0,7 g
L-alanin 4,64 g
L-arginin 10,72 g
Das Glykokoll 5,82 g
L-gistidin 2,8 g
L-prolin 5,73 g
L-serin 2,24 g
Das L-Thioserin 0,52 g
(Entspricht N-azetil dem L-Thioserin) 0,7 g
Die Hilfssubstanzen: das Acidum essig- aus Eis — 4,42 g; das Wasser für die Injektionen — bis zu 1000 ml  
Der energetische Wert — 1344 kdsch/l (320 Kilokalorien/l); theoretisch osmoljarnost — 770 mosm/l; pH — 5,7–6,3  



Die pharmakologischen Eigenschaften:

Der Kombinationspräparat für eine parenterale Ernährung. Leistet gepatoprotektornoje und desintoksikazionnoje den Effekt, nimmt in metabolitscheskich die Prozesse teil.
Zum Bestand des Präparates gehören aller 8 unersetzlicher Aminosäuren, 2 bedingt die nichtessentiellen Aminosäuren (L-arginin und das L-Histidin), die in der ungenügenden Anzahl bei einigen patofisiologitscheskich die Zustände, und 5 nichtessentieller Aminosäuren synthetisiert werden, die den adäquaten Stoffwechsel bei den Patienten mit den Erkrankungen der Leber gewährleisten. Die Aminosäuren befinden sich in der L-Form, was die Möglichkeit ihrer geraden Teilnahme an der Biosynthese der Eiweißstoffe gewährleistet (der Inhalt des Stickstoffes - nur 12.9 g/l).
L-arginin Trägt zur Umwandlung des Ammoniaks im Harnstoff bei, verbindet die giftigen Ionen des Ammoniums, die sich beim Katabolismus der Eiweißstoffe in der Leber bilden.
L-alanin Und L-prolin verringern das Bedürfnis des Organismus nach dem Glykokoll (diese Aminosäure wird im Organismus schwach behalten, bei ihrem Ersatz wird die Entwicklung giperammonijemii unmöglich).
L-isolejzin, L-lejzin behalten gerade, verringern verringernd und normalisieren L-walin (werden die unersetzlichen Aminosäuren mit den verzweigten lateralen Ketten) den peripherischen Texturen (ihr Metabolismus hängt von der Stufe der Infektion der Leber nicht ab), die Aneignung und den Eingang der aromatischen Aminosäuren in ZNS, die Erscheinungsformen petschenotschnoj die Enzephalopathien, energetisch und das Stickstoffgleichgewicht im Organismus.
Gepassol-Neo erlaubt korrigirowat aminokislotnyje die Verstöße bei petschenotschnoj der Mangelhaftigkeit, sowie, wesentlich, die Erträglichkeit der Eiweißstoffe bei den Patienten mit der Leberzirrhose und der Leberentzündung zu verbessern und die Ausgeprägtheit der Symptome petschenotschnoj die Enzephalopathien zu verringern.
Das Präparat enthält die Kohlenhydrate und die Elektrolyte nicht.

Die Pharmakokinetik. Eingeleitet infusionno gehen die Aminosäuren einen zwei möglich metabolitscheskich der Wege: anabolitscheski den Weg, in dem sich die Aminosäuren peptidnymi von den Beziehungen verbinden und bilden die spezifischen Proteine, und katabolitscheski den Weg, in dem die Transaminierung der Aminosäuren geschieht.

Eingeleitet im Rahmen einer vollen parenteralen Ernährung zusammen mit der Glukose und den Fetten (das Verhältnis der Kohlenhydrate und der Fette 70:30) mit Geschwindigkeit 10.5 Milligramme des Stickstoffes/kg/tsch, erreichen die Aminosäuren die ausgeglichene Konzentration im Blut in 3 Uhr

Der Metabolismus der Aminosäuren geschieht in allen Texturen des Organismus. Die Stufe ihres Zerspaltens hängt von der Ausgeprägtheit des Stresses ab, den den Organismus unterziehen werden. Der Stress beschleunigt den Metabolismus der Aminosäuren und verstärkt die Verstöße der Funktion der Leber, dass von der Seite den Metabolismus der Aminosäuren verringert. Die Sepsis beschleunigt ihren Metabolismus auch, und die Senkung der Nierenfunktion - unterdrückt.

Die Aminosäuren können in der nicht geänderten Spezies bei der schnellen Erhöhung ihrer Konzentration im Blut herausgeführt werden. T1/2 der Aminosäuren (bei den gesunden Menschen) bildet 5-15 Minen (in diesen kurz vorübergehend die Periode der Aminosäure sollen für die Synthese der Proteine verwendet sein). Die Reste der Aminosäuren, ungenutzt unterliegen im Laufe der Synthese der Eiweißstoffe, desaminirowaniju, in deren Prozess sich der Harnstoff bildet, der des Organismus herausgeführt wird. Bei der Infusion Gepassola-Neo bildet das Prozent der Aneignung der unersetzlichen Aciden 99 %, und samenimych - 97 %. Dabei bilden die allgemeinen und renalen Klärfunktionen der unersetzlichen Aminosäuren 0.5 l/Minen, d.h. 1.5 ml/Minen, und für die Mehrheit der nichtessentiellen Aminosäuren - 0.6 l/Minen, d.h. 3 ml/Minuten Arginin fast vollständig reabsorbirujetsja in renal kanalzach.


Die Aussagen zur Anwendung:

 — Die Therapie und eine parenterale Ernährung (teilweise oder voll - bei der Ergänzung der Lösungen der Kohlenhydrate und der Fettemulsionen) beim Verstoß der Funktion der Leber (petschenotschnoj der Mangelhaftigkeit) mit dem Verstoß der Funktion des Gehirns (petschenotschnoj die Enzephalopathien) und ohne sie;
— Die Therapie petschenotschnoj die Klumpen und prekomatosnych der Zustände.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Stellen individuell unter Berücksichtigung der Konzentration des Ammoniaks im Blut und dem Schweregrad der Erkrankung fest.
Gepassol-Neo leiten w/w ein es ist mit Geschwindigkeit 1.0-1.25 ml/kg der Masse des Körpers/tsch (30-35 kap./Minen) tropfig, dass 0.08-0.1 g der Aminosäuren/kg/Uhr die Höchstgeschwindigkeit der Einführung - 1.25 ml/kg/tsch entspricht (entsprechend 0.1 g der Aminosäuren/kg/tsch).
Die maximale Tagesdosis bildet 18.75 ml/kg der Masse des Körpers (1.5 g der Aminosäuren/kg/sut.), d.h. 1300 ml für die Patienten mit der Masse des Körpers 70 kg.
Die Dauer der Therapie stellen individuell bis zum vollen Verschwinden newrologitscheskoj der Symptomatologie fest.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Die Anwendung der Lösung Gepassol-Neo ist nur nach den gebrachten Aussagen zweckmässig.
Während der Anwendung des gegebenen Präparates ist die periodische Kontrolle elektrolitnogo und des säurehaltigen-alkalischen Zustandes, der Stufe der Hydratation des Organismus, des Zustandes der Nierenfunktion notwendig.
Es ist nötig nur die durchsichtige Lösung aus dem unbeschädigten Flakon zu verwenden!
Die Nutzung in der Kinderheilkunde
Die Effektivität und die Sicherheit der Anwendung des Präparates Gepassol-Neo bei den Kindern und den Teenagern im Alter bis zu 18 Jahren sind nicht bestimmt.


Die nebensächlichen Effekte:

Bei der Anwendung nach den Aussagen in den empfohlenen Dosen sind die Nebeneffekte des gegebenen Präparates unbekannt.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Es gibt die Befunde über die Zusammenwirkung in vivo der Komponenten Gepassola-Neo mit teofillinom, bringend zur Erhöhung der Klärfunktion.

Es sind die zahlreichen Befunde über die Zusammenwirkung in vitro bekannt, deshalb es ist nicht empfehlenswert, andere medikamentöse Präparate zur Lösung Gepassola-Neo beizumengen

Die pharmazeutische Zusammenwirkung

Die Lösung Gepassola-Neo ist mit den Antibiotika - amikazinom, ampizillinom, zefotaksimom, zeftriaksonom, doksiziklinom, eritromizinom, gentamizinom, chloramfenikolom, klindamizinom, netilmizinom, dem Penizillin, piperazillinom, tetraziklinom, tobramizinom und wankomizinom, sowie mit aminofillinom, ziklofosfamidom, zimetidinom, zitarabinom, digoksinom, dopaminom, famotidinom, fitomenadionom, ftorurazilom, der Blattsäure, furossemidom, dem Heparin, chlorpromasinom, dem Insulin, des Kalziums vom Gluconat, lidokainom, metildopoj, metilprednisolonom, metoklopramidom, metotreksatom, dem Morphin, nisatidinom, norepinefrinom, dem Propranolol, ranitidinom und riboflawinom vereinbar.


Die Gegenanzeigen:

— Die Verstöße des Metabolismus der Aminosäuren;
— Die Hyperhydratation;
giponatrijemija;
Die Hypokaliämie;
Die renale Mangelhaftigkeit (bei petschenotschnoj man dem Koma bei den Patientinnen mit der renalen Mangelhaftigkeit, welches berücksichtigen muss zwei Zustände dem Leben des Kranken droht);
Die Herzmangelhaftigkeit (im Stadium der Dekompensation);
— Die Schwangerschaft;
— Die Periode der Milchabsonderung;
— Das Kinder- und Teenageralter bis zu 18 Jahren (die Effektivität und die Sicherheit sind nicht bestimmt);
— Die erhöhte Sensibilität zu den Komponenten des Präparates.

Die Anwendung des Präparates GEPASSOL-NEO bei der Schwangerschaft und dem Füttern von der Brust
Die Effektivität und die Sicherheit der Anwendung des Präparates Gepassol-Neo sind bei der Schwangerschaft und im Laufe der Milchabsonderung nicht bestimmt. Die Anwendung des Präparates bei der vorliegenden Kategorie der Patienten ist kontraindiziert.

Die Anwendung bei den Verstößen der Funktion der Leber
Es ist die Anwendung des Präparates nach den Aussagen möglich

Die Anwendung bei den Verstößen der Nierenfunktion
Das Präparat ist zur Anwendung bei der renalen Mangelhaftigkeit (kontraindiziert bei petschenotschnoj man dem Koma bei den Patientinnen mit der renalen Mangelhaftigkeit, welches berücksichtigen muss zwei Zustände dem Leben des Kranken droht).

Die Anwendung bei den Kindern
Die Gegenanzeige: das Kinder- und Teenageralter bis zu 18 Jahren (die Effektivität und die Sicherheit sind nicht bestimmt).


Die Überdosierung:

Die Symptome: die Übelkeit, das Erbrechen, potliwost, das Fieber, die Tachykardie, die Erhöhung der Aktivität petschenotschnych der Fermente und der Konzentration des restlichen Stickstoffes. Die erhöhte Geschwindigkeit der Einführung kann zur Hyperhydratation und dem Erscheinen der peripherischen Wassergeschwülste, der Entwicklung der Wassergeschwulst der Lungen bringen.

Die Behandlung: es ist empfehlenswert, die Infusion des Präparates einzustellen, die symptomatische Therapie zu beginnen. Der spezifische Gegengift existiert nicht.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Das Präparat ist nötig es in unzugänglich für die Kinder, die vor dem Licht geschützte Stelle bei der Temperatur von 15 °s bis zu 25 °s zu bewahren.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

Die Lösung für die Infusionen die 8 % in den Flakons nach 500 ml; im Paket Papp- 1 oder 10 Flakons (für die Krankenhäuser).



Die ähnlichen Präparate

Препарат Аминосол-Нео. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminossol-Neo

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминосол-Нео-Е. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminossol-neo

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren und der Elektrolyte.



Препарат Аминостерил N-Гепа. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminosteril N-Гепа

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминовен 5%. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminowen 5 %

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминовен 15%. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminowen 15 %

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминовен инфант. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminowen infant

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминостерил КЕ Нефро. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminosteril KE Nefro

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминовен 10%. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminowen 10 %

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Аминовен инфант 10%. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

Aminowen infant 10 %

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.



Препарат Нефротект. Hemofarm, A.D. (Хемофарм А.Д.) Сербия

nefrotekt

Das Präparat für eine parenterale Ernährung - die Lösung der Aminosäuren.





  • Сайт детского здоровья