Etamsilat - die Instruktion über die Anwendung, die Inhaltsangabe, die Rezensionen. DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Das Blutstillungsmittel. Etamsilat

Etamsilat

Препарат Этамзилат. ЗАО "Брынцалов-А" Россия


Der Produzent: geschlossene AG "Brynzalow" Russland

Die Kode des Fernsprechamtes: B02BX01

Die Form der Ausgabe: die Flüssigen medikamentösen Formen. Die Lösung für die Injektionen.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Kapillarblutung. Die parenchimatosnoje Blutung. Die Magendarmblutung.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die funktionierende Substanz: 250 Milligramme etamsilata in 2 ml der Lösung.

Die Hilfssubstanzen: das Natrium sernistokislyj piro, das Natrium schwefelhaltig-sauer wasserfrei, dinatrijewaja das Salz etilendiamintetrauksusnoj die Aciden (Trilon), das Wasser für die Injektionen.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakokinetik. Das Präparat verfügt über den hämostatischen Effekt, dessen Mechanismus des Effektes bis zum Ende nicht aufgeklärt ist. Es Wird angenommen, dass etamsilat die Bildung ins Endothel der Behälter prostaziklina (ПГI2) verringert. Es trägt zur Erhöhung der Adhäsion bei, und dann und aggregazii der Blutplättchen, was zur Unterbrechung oder der Verkleinerung krowototschiwosti schließlich bringt.

Etamsilat verstärkt die Bildung in der Wand der Kapillaren mukopolissacharidow mit der großen molekularen Masse, erhöht die Resistenz der Kapillaren, normalisiert die Durchdringlichkeit der Letzten bei den pathologischen Prozessen und verbessert den Mikrokreislauf.

Auf dem Hintergrund der Behandlung etamsilatom werden die pathologisch geänderten Kennziffern der Hämostase, zum Beispiel, die Blutungszeit wieder hergestellt. Das vorliegende Präparat beeinflusst die normalen Kennwerte des Systems der Hämostase nicht.

Nach der Kursbehandlung bleibt der Effekt im Laufe von 5-8 Tagen erhalten, allmählich abnehmend. Bei der intravenösen Einführung wird das System der Hämostase im Laufe von 5-15 Minuten aktiviert. Der hämostatische Effekt bleibt im Laufe von 4-6 Stunden erhalten. Der vollständig hämostatische Effekt geht durch 24 Stunden nach der Einführung verloren. Bei der intramuskulären Einführung tritt sein Effekt später.

Die Pharmakokinetik. Das Präparat dringt bei der intramuskulären Einführung gut ein. Seine ergebnisreiche Konzentration im Blut die 0,05-0,02 Milligramme/ml. Er verbindet sich mit den Plasmaeiweissen und den Blutzellen wenig.

Das Präparat wird in der nicht geänderten Spezies herausgeführt. Durch 5 Minuten wird nach der intravenösen Einführung 20-30 % des Präparates in der nicht geänderten Spezies mit dem Urin herausgeführt. Durch 4 Stunden wird des Organismus bis zu 100 % der eingeleiteten Dosis herausgeführt.


Die Aussagen zur Anwendung:

Etamsilat ernennen für die Prophylaxe und die Unterbrechung der Kapillarblutungen bei den operativen Interventionen (besonders bei den Operationen auf stark waskuljarisowannych die Organe und die Texturen), die Traumen, die diabetischen Angiopathien, die Metro-menorragijach, die hämorrhagischen Diathesen (einschließlich, im äussersten Fall), sowie bei den Lungen-, Darm- und renalen Blutungen.

Es ist nötig wegen zu haben, dass etamsilat die Drohung tromboembolitscheskich der Komplikationen nicht erhöht.

Die Nutzung etamsilata bei den Patientinnen mit den verletzten Kennziffern des einschränkenden Systems des Blutes ist möglich, aber es soll die Einführung der Präparate, die das enthüllte Defizit oder den Defekte der Faktoren des einschränkenden Systems entfernen ergänzt sein.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Etamsilat verwenden intravenös, intramuskulär, leiten unter die Augapfelbindehaut und retrobulbarno ein.

Zum prophylaktischen Ziel das Präparat leiten intravenös oder intramuskulär 1 Stunde vor der Operation nach 0,25-0,5 g (2-4 ml 12,5 % der Lösung) ein.

Falls notwendig leiten während der Operation intravenös in der Dosis 2-4 ml 12,5 % der Lösung ein. Bei der Gefahr posleoperazionnogo leiten die Blutungen profilaktitscheski 4-6 ml 12,5 % der Lösung pro Tag ein.

In den Heilzielen im äussersten Fall etamsilat leiten intravenös oder intramuskulär (2-4 ml 12,5 % der Lösung) ein, und dann durch jede 4-6 Stunden ist nach 2 ml im Laufe von 5-10 Tagen parenteral. Man kann einleiten es ist in den gewöhnlichen Lösungen für die Infusionen intravenös tropfig.

Bei der Behandlung der Metro-menorragi etamsilat ernennen nach 0,25 g parenteral durch jede 6-8 Stunden im Laufe der Hämorrhagien.

Bei der Behandlung der Hämorrhagien auf dem Hintergrund der Erkrankungen des Systems des Blutes etamsilat ernennen parenteral nach 0,25-0,5 g 1-2 Male im Tag im Laufe von 3-8 Tagen, und dann gehen auf die Aufnahme der Tabletten über.

Bei diabetisch limfoangiopatijach (retinopatii mit den Hämorrhagien) etamsilat ernennen intramuskulär (10-14 Tage) nach 2 ml 2 Male im Tag.

subkon'junktiwalno oder retrobulbarno (die Hornhauttransplantation, die Kataraktoperation, leiten die Operationen beim Glaukom u.a.) 1 ml 12,5 % der Lösung ein.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Es ist die Vorsicht (ungeachtet der Abwesenheit spossobstwowanija der Bildung der Blutpfropfe) bei der Bestimmung etamsilata den Patientinnen mit den Thrombosen oder den Embolien in der Anamnese notwendig.

Bei gemorragitscheskich die Komplikationen, die mit der Überdosierung der Antikoagulanzien verbunden sind, muss man die spezifischen Gegengifte verwenden.

Etamsilat ernennen nur wie das Hilfsmittel und hauptsächlich bei den Verstößen trombozitarno-gemäß- der Komponenten der Hämostase.

Das Präparat darf man nicht mit anderen medikamentösen Mitteln, außer dem Lösungsmittel, in einer Spritze einleiten.


Die nebensächlichen Effekte:

- Die allergischen Reaktionen;

- Die Hyperämie der Person;

- parestesii in den Gliedmaßen;

- Die Senkung des arteriellen Blutdrucks;

- Der Schwindel;

- Die Kephalgie.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Das Präparat ist mit epsilon-aminokapronowoj vom Acidum (und anderen antifibrinolitikami) und wikassolom vereinbar.

Verringert den Effekt azetilsalizilowoj des Acidums und der Antikoagulanzien des indirekten Effektes.


Die Gegenanzeigen:

- Die erhöhte individuelle Sensibilität zum Präparat;

- Scharf porfirija.


Die Überdosierung:

In den empfohlenen Dosen und den Weisen der Einführung ruft das Präparat die Intoxikationen und die Überdosierung nicht herbei.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Die Liste B.Chranits darin vor dem Licht und die für die Kinder unzugängliche Stelle. Die Haltbarkeitsdauer - 3 Jahre. Später die Frist nicht zu verwenden, die auf der Packung angegeben ist.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

12,5 % die Lösung für die Injektionen nach 2 ml in den Ampullen (250 Milligramme in einer Ampulle).



Die ähnlichen Präparate

Препарат Дицинон®. ЗАО "Брынцалов-А" Россия

Dizinonj

Die Antikoagulanzien.



Препарат Этамзилат. ЗАО "Брынцалов-А" Россия

Etamsilat

Das Blutstillungsmittel für die lokale Anwendung.



Препарат Этамзилат-Ферейн®. ЗАО "Брынцалов-А" Россия

Etamsilat-Ferejnj

Das Blutstillungsmittel.



Препарат Этамзилат. ЗАО "Брынцалов-А" Россия

Etamsilat

Das Antigemorragitscheski Mittel.





  • Сайт детского здоровья