Mikrasim - die Instruktion über die Anwendung, die Inhaltsangabe, die Rezensionen. DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Die Enzympräparate. Mikrasim

Mikrasim

Препарат Микразим. ОАО "АВВА РУС" Россия



Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die Aktionsstoffe: панкреатин* 10 000 JED (128 Milligramme), was der Aktivität entspricht: lipasy 10 000 JED; die Amylasen 7500 JED; proteas 520 JED

Die Hilfssubstanzen: die Hülle des Mikrogranulums - eudragit (Е100) (das Kopolymer metilmetakrilata, dimetilaminoetilmetakrilata und butilmetakrilata), trietilzitrat, den Rutschpulver, simetikona die Emulsion.
* In Form von kischetschnorastworimych pellet (der Mikrogranulen) - 168 Milligramme.

Der Bestand der Hülle der Kapsel: die Gelatine, das Wasser, des Natriums laurilsulfat, metilparagidroksibensoat (metilparaben, nipagin), propilparagidroksibensoat (propilparaben), die Farbstoffe: hochrot (ponso 4R), chinolinowyj gelb, patentiert blau, des Titans das Dioxid.


Die Aktionsstoffe: панкреатин* 25 000 JED (320 Milligramme), was der Aktivität entspricht: lipasy 25 000 JED; die Amylasen 19 000 JED; proteas 1300 JED

Die Hilfssubstanzen: die Hülle des Mikrogranulums - eudragit (Е100) (das Kopolymer metilmetakrilata, dimetilaminoetilmetakrilata und butilmetakrilata), trietilzitrat, den Rutschpulver, simetikona die Emulsion.
* In Form von kischetschnorastworimych pellet (der Mikrogranulen) - 420 Milligramme.

Der Bestand der Hülle der Kapsel: die Gelatine, das Wasser, des Natriums laurilsulfat, metilparagidroksibensoat (metilparaben, nipagin), propilparagidroksibensoat (propilparaben), die Farbstoffe: hochrot (ponso 4R), chinolinowyj gelb, patentiert blau, des Titans das Dioxid.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Mikrasimj - mikrogranuliert pankreatin in den Kapseln. Zum Bestand des Präparates gehören die natürlichen Fermente aus der Bauchspeiseldrüse der Tiere - proteasa, lipasa und die Amylase, gewährleistend das Verdauen der Eiweißstoffe, der Fette und der Kohlenhydrate der Nahrung.
Nach der Aufnahme Mikrasima löst sich die Kapsel im Magen schnell auf, abgedeckt kischetschnorastworimoj von der Hülle des Mikrogranulums pankreatina auslösend. Dank dem kleinen Umfang, die Mikrogranulen schnell und werden mit der Nahrung gleichmäßig vermischt und gleichzeitig dringen mit dem Nahrungsklumpen in den Zwölffingerdarm leicht durch, und dann in den Dünndarm, wo pankreatitscheskije die Fermente ausgelöst werden und beginnen florid, zu funktionieren, zum schnellen und vollen Verdauen der Eiweißstoffe, der Fette und der Kohlenhydrate der Nahrung beitragend.
Die schnelle Vermischung der Mikrogranulen pankreatina mit dem Inhalt des Magens, ihre gleichmäßige Verteilung darin, die gleichzeitige Passage mit dem Nahrungsbrei, sowie die Unversehrtheit der Fermente bis zum Anfang ihrer Arbeit im Darmkanal (dank dem Vorhandensein kischetschnorastworimoj gewährleisten die Hüllen der Mikrogranulen), die höhere verdauende Aktivität und
Die maximale Annäherung des Effektes des Präparates zum physischen Prozess der Verdauung.
Die zymische Aktivität Mikrasimajprojawljajetsja maximal durch 30 Minuten nach der Aufnahme peroral, dass die Schnelligkeit des Eintritts des Effektes gewährleistet.
Nach der Zusammenwirkung mit den Substraten proteasa, lipasa und die Amylase in den unteren Abteilungen des Darmkanales verlieren die Aktivität und zusammen mit dem Darminhalt werden des Organismus herausgeführt.
Mikrasimj dringt aus scheludotschpo - des Darmtraktes nicht ein und funktioniert nur im Lichtstreifen des Darmkanales.


Die Aussagen zur Anwendung:

— Die Substitutionsbehandlung bei wneschnessekretornoj der Mangelhaftigkeit der Bauchspeiseldrüse: die langdauernde Pankreatitis, pankreatektomija, den Zustand nach der Bestrahlung, die Dyspepsie, mukowiszidos; meteorism, die Diarrhöe der nicht infektiösen Genese;
— Der Verstoß der Nahrungsaufnahme (der Zustand nach der Resektion des Magens und des Dünndarmes): für die Verbesserung des Verdauens der Nahrung bei den Personen mit der normalen Funktion des Gastrointestinaltraktes im Falle der Fehler in einer Ernährung (der Verbrauch der fettigen Nahrung, der großen Menge der Nahrung, eine unregelmässige Ernährung) und bei den Verstößen der Kaufunktion, die bewegungsarme Lebensweise, der langdauernden Immobilisierung. Das Syndrom Remchelda (das gastrokardiale Syndrom);
— Die Vorbereitung zu rentgenologitscheskomu der Forschung und USI der Organe der Bauchhöhle.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Die Dosis des Präparates wird individuell je nach dem Alter, der Stufe der Ausgeprägtheit der Symptome und des Bestandes der Diät ausgewählt. Die Auslese der Dosis verwirklicht sich mit Hilfe der registrierten medikamentösen Präparate Mikrasimj10 000 JED und Mikrasimj 25 000 JED.
Die Kapseln nehmen, sapiwaja von der ausreichenden Anzahl des nicht alkalischen Liquores (das Wasser, die Fruchtsäfte). Wenn es die Einzeldosis des Präparates als mehrere 1 Kapsel gibt, ist nötig es die Hälfte von der Gesamtmenge der Kapseln unmittelbar vor der Aufnahme der Nahrung, und andere Hälfte - während des Essens zu übernehmen. Wenn die Einzeldosis - 1 Kapsel, folgt, sie während des Essens zu übernehmen. Bei der Schluckbeschwerde (zum Beispiel, bei den Kindern oder der älteren Leute) die Kapsel kann man öffnen und, übernehmen das Präparat unmittelbar in den Mikrogranulen, vorläufig sie mit dem Liquor oder der flüssigen Nahrung (rn <5,0), nicht von forderndem des Kauens (das Apfelpüree, den Joghurt gemischt). Rasmeltschenije oder das Zerkauen der Mikrogranulen, sowie ist ihre Ergänzung zur Nahrung mit rn 5.5 höher, bringt zur Zerstörung ihrer Hülle, die vor dem Effekt des Magensaftes schützt. Eine beliebige Mischung der Mikrogranulen mit der Nahrung oder dem Liquor soll sich sofort nach der Vorbereitung vornehmen.
Die zulässige Dosis für die Kinder im Alter bis zu 1.5 Jahren - 50 000 JeD/sut.; ist 1.5 Jahre - 100 000 JeD/sut älterer.
Die Dauer der Aufnahme pankreatina kann von einigen Tagen (dem Verstoß der Verdauung) bis zu einigen Monaten oder den Jahren (langdauernd samestitelpaja die Therapie) abwechseln.
Die Substitutionsbehandlung bei verschiedenen Speziesen eksokrinnoj der Mangelhaftigkeit der Bauchspeiseldrüse.

Die Dosis wird individuell ausgewählt und hängt von der Stufe der Ausgeprägtheit wneschnessekretornoj der Mangelhaftigkeit, der individuellen Nahrungsgewohnheiten und des Alters des Patienten ab.

Steatoreja (mehr 15 g des Fettes in der Fäkalie pro Tag).
Beim Vorhandensein ponossow, die Senkung der Masse des Körpers und die Abwesenheit des Effektes von der Diätbehandlung ernennen 25 000 JED lipasy bei jeder Aufnahme der Nahrung. Bei der Notwendigkeit und der guten Erträglichkeit die Dosis erhöhen bis zu 30 000-35 000 JED lipasy auf eine Aufnahme. Die weitere Erhöhung der Dosis verbessert die Ergebnisse der Behandlung meistens nicht und fordert die Revision der Diagnose, der Senkung des Inhalts des Fettes in der Ration und\oder der zusätzlichen Bestimmung der Präparate - der Hemmstoffe protonnogo der Pumpe.
Bei neresko geäußert steatoreje, nicht begleitet ponossami und der Senkung der Masse des Körpers, ernennen von 10 000 JED bis zu 25 000 JED lipasy zur Aufnahme.

Mukowiszidos.
Die Anfangsrechendosis für die Kinder ist als 4 Jahre-1 000 JED lipasy auf das Kilogramm der Masse des Körpers bei jedem Füttern jüngerer, für die Kinder ist 4 Jahre - 500 JED lipasy auf das Kilogramm der Masse des Körpers bei jeder Aufnahme der Nahrung älterer. Die Dosis ist nötig es individuell, je nach der Schwere der Erkrankung, der Ausgeprägtheit steatorei und nutritiwnogo des Status auszuwählen. Die unterstützende Dosis für die Mehrheit der Patienten soll 10 000 JED lipasy auf das Kilogramm der Masse des Körpers pro Tag nicht übertreten.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Die Kinder und die Erwachsenen, eine lange Zeit bekommend die Therapie pankreatinom in den bedeutenden Dosen, sollen beim Experten beobachtet werden.

Von den Hauptgründen der Ineffektivität fermentnoj sind die Therapien die Inaktivierung der Fermente im Zwölffingerdarm daraufhin sakislenija ihres Inhalts, die Begleiterkrankungen des Dünndarmes (die Helmintheninvasionen, disbios), die Nichterfüllung die Patienten des empfohlenen Regimes der Behandlung, die Nutzung der Fermente, die die Aktivität verloren.

Die Angaben über den möglichen Einfluss des Präparates auf die Fähigkeit, die Beförderungsmittel, die Mechanismen zu verwalten
Es gibt keine abgesonderte Befunde.


Die nebensächlichen Effekte:

Es sind die allergischen Reaktionen auf die Komponenten des Präparates möglich.
Unter Anwendung von den großen Dosen des Präparates werden die Diarrhöe, die Übelkeit, die Konstipationen, das Dyskomfort im Oberbauch selten beobachtet.
Bei der Langzeitanwendung in den hohen Dosen sind die Entwicklung giperurikosurii, die Hyperurikämien möglich.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Bei der gleichzeitigen Anwendung pankreatina mit den Präparaten des Eisens ist die Senkung der Resorption des Letzten möglich.


Die Gegenanzeigen:

Die scharfe Pankreatitis;
— Die Verschärfung der langdauernden Pankreatitis;
— Individuell neperenossimost pankreatina oder der abgesonderten Komponenten des Präparates.

Die Anwendung des Präparates MIKRASIMj bei der Schwangerschaft und dem Füttern von der Brust
Die Befunde über die potentiellen Risslinien der Nutzung pankreatina während der Schwangerschaft und fehlen im Laufe der Milchabsonderung, deshalb das Präparat ist nötig es den schwangeren Frauen und den fütternden Müttern nur zu ernennen, falls der erwartete Effekt von der Therapie die möglichen Risslinien übertrifft.


Die Überdosierung:

Die Symptome: die Erhöhung des Inhalts motschewoj die Aciden im Urin (giperurikurija) und des Blutes (der Hyperurikämie). Bei den Kindern - die Konstipationen.
Die Behandlung: die Aufhebung des Präparates, die symptomatische Therapie.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

In trocken geschütztes vor dem Licht und die für die Kinder unzugängliche Stelle bei der Temperatur ist es 25 °s höher.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Kaps. 10 000 JED: 10, 20, 30, 40, 50, 3000, 5000 oder 10000 Stücke
Kaps. 25 000 JED: 10, 20, 30, 40, 50, 3000, 5000 oder 10000 Stücke
Kaps. 10 000 JED: 10, 20, 30, 40 oder 50 Stücke
Kaps. 25 000 JED: 10, 20, 30, 40 oder 50 Stücke



Die ähnlichen Präparate

Препарат Панкреатин. ОАО "АВВА РУС" Россия

Pankreatin

Die Präparate, die zu die Verdauung beitragen. Die Enzympräparate.



Препарат Панкреатин 8000 таб. № 50. ОАО "АВВА РУС" Россия

Pankreatin 8000 tab. №

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Панкреатин тб. п/о 30 ЕД №60. ОАО "АВВА РУС" Россия

Pankreatin tb. p/o 30 JED №

Die Polyenzympräparate (липаза+протеаза usw.).



Препарат Панкрим®. ОАО "АВВА РУС" Россия

Pankrimj

Die Präparate, die zu die Verdauung beitragen. Die Enzympräparate.



Препарат Креон® 10000. ОАО "АВВА РУС" Россия

Kreonj 1000

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Pankreatin

Die Enzympräparate.



Препарат Креон. ОАО "АВВА РУС" Россия

Kreon

Die Polyenzympräparate (липаза+протеаза usw.).



Препарат Креазим 10 000 ; 20 000 капс. №20. ОАО "АВВА РУС" Россия

Kreasim 10 000; 20 000 kaps. №

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Мезим® форте 10000. ОАО "АВВА РУС" Россия

mesimj den Fort 1000

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Препарат Панкреатин-Здоровье, табл. №10/табл. №10х2. ОАО "АВВА РУС" Россия

Die pankreatin-Gesundheit, die Tabelle ³10/Tabelle №10х

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Панкреатин. ОАО "АВВА РУС" Россия

Pankreatin

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Die pankreatin-Gesundheit den Fort, die Tabelle № 10х

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Аджизим. ОАО "АВВА РУС" Россия

Adschisim

Die Enzympräparate.



Препарат Панзинорм 10000. ОАО "АВВА РУС" Россия

Pansinorm 1000

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Препарат Эрмиталь. ОАО "АВВА РУС" Россия

Ermital

Die Präparate, die zu die Verdauung beitragen. Die Enzympräparate.





  • Сайт детского здоровья