DE   EN   ES   FR   IT   PT


Kreasim 10 000; 20 000 kaps. №20

Препарат Креазим 10 000 ; 20 000 капс. №20. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина


Der Produzent: geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

Die Kode des Fernsprechamtes: A09AA02

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Kapseln.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Pankreatitis. Das Syndrom Schwachmana-Dajmonda. Die Leberzirrhose. Mukowiszidos. Der Krebs der Bauchspeiseldrüse. Die Cholestatitscheski Leberentzündung. Die Leberzirrhose.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die funktionierenden Substanzen: 1 Kapsel enthält pankreatina 0,14 g (Kreasim 10000), was der Aktivität nicht weniger entspricht: 10 000 JED Ph. Eur. lipasy, 8 000 JED Ph. Eur. Die Amylasen und 600 JED Ph. Eur. proteasy, oder 0,28 g (Kreasim 20000), was der Aktivität nicht weniger entspricht: 20 000 JED Ph. Eur. lipasy, 16 000 JED Ph. Eur. Die Amylasen und 1 200 JED Ph. Eur. proteasy; die Hilfssubstanzen: kolikoat MAJE-30 DP (metakrilowaja das Acidum – etil akrilat das Kopolymer (1:1) die Dispersion 30 %), simetikon, den Rutschpulver, trietil zitrat, zuckersüss krupka.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Das Mittel der Substitutionsbehandlung, das bei den Verdauungsstörungen verwendet wird. Das Enzympräparat. Es füllt das Defizit der Pankreasenzyme (lipasy, der Amylase und proteasy) auf, die gidrolisujut entsprechend die Pflanzen- und tierischen Fette (bis zum Glyzerin und den Fettsäuren), polissacharidy (bis zu den Dextrinen und monossacharidow) und des Eichhornes (bis zu dipeptidow und der Aminosäuren), zur volleren Resorption der Nahrungssubstanzen im Dünndarm beitragend. Verbessert die Prozesse der Verdauung.
Die spezielle medikamentöse Form des Präparates lässt zu, die Senkung der Aktivität der Fermente infolge der Inaktivierung vom Magensaft zu vermeiden.
Die Granulen des Präparates, das enthalten seiend in der Kapsel und kislotoustojtschiwoje die Deckung hat, werden mit dem Inhalt des Magens gleichmäßig vermischt und geraten in den Zwölffingerdarm. Die schnelle Befreiung und die Aktivierung der Fermente fängt in sie slabokisloj oder der neutralen Umgebung an, wo die Deckung der Granulen zerfällt.
Die Granulen sind in der Magenumgebung bei rn niedriger 5,5 stabil. Sind in Anwesenheit des Magensaftes im Laufe von 45 Minuten die Befreiung der zymischen Aktivität bei rn 6 standfest bildet 75 – 100 % im Laufe von 1 tsch, bei rn 6,8 – 100 % im Laufe von 30 Minen, bei rn 8 – die volle Befreiung für 15 Minuten


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Substitutionsbehandlung bei wneschnessekretornoj der Mangelhaftigkeit der Bauchspeiseldrüse bei der langdauernden Pankreatitis, mukowiszidose, pankreatektomii, den Krebs der Bauchspeiseldrüse, der Obstruktion der Durchflüsse der Bauchspeiseldrüse oder des gemeinsamen Leberblaseganges infolge der Neubildung, das Syndrom Schwachmana-Dajmonda, in fortgeschrittenem Alter; bei der symptomatischen Therapie der Verstöße der Prozesse der Verdauung bei der Resektion des Magens, die Zustände nach der Cholezystektomie, duodeno - und gastrostase, biliarnoj die Obstruktionen, cholestatitscheskom die Leberentzündung, die Leberzirrhose, der Pathologie der Terminalabteilung des Dünndarmes, die exzessive bakterielle Größe im Dünndarm, den Fehler in einer Ernährung.

Vor dem Anfang der Behandlung konsultieren Sie mit dem Arzt!
Bei der Anwendung des Präparates, an den empfohlenen Dosen festzuhalten.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Peroral, die Kapseln ist nötig es zu verschlucken, nicht rasschewywaja, sapiwaja von der ausreichenden Anzahl des Liquores.
Die Dosis wird individuell, je nach der Stufe der Mangelhaftigkeit der Funktion der Bauchspeiseldrüse und des Bestandes der Diät ausgewählt.
Es ist empfehlenswert, 1/3 oder den l der Einzeldosis am Anfang des Essens, den übrigen Bereich – während des Essens zu übernehmen.
Am Anfang der Behandlung das Präparat ernennen nach 10000-20000 JED lipasy mit der Hauptaufnahme der Nahrung. Für die Verkleinerung steatorei und der Aufrechterhaltung des optimalen Zustandes des Patienten möglich die Erhöhung der Dosis: die Dosis mit der Hauptaufnahme der Nahrung (den Frühstück, den Mittagessen und den Abendessen) bildet 20000-70000 JED lipasy, in die Besuchszeit des leichten Imbisses – 5000-20000 JED lipasy.
Bei mukowiszidose hängt die Dosis von der Masse des Körpers ab und bildet am Anfang der Behandlung bei den Kindern ist 4 Jahre – 1000 lipasnych jed/kg jüngerer, ist 4 Jahre – 500 lipasnych jed/kg zur Mahlzeit älterer. Die Dosis hängt von der Ausgeprägtheit der Symptome der Erkrankung, der Ergebnisse der Kontrolle für steatorejej und der Aufrechterhaltung des optimalen Nahrungsstatus ab. Die Höchstdosis – 10000 lipasnych jed/kg/SUT.
Bei der Schwierigkeit des Schluckens bei den kleinen Kindern oder den Patientinnen des greisenhaften Alters öffnen die Kapseln vorsichtig, und die Granulen mengen zur flüssigen Nahrung bei, die nicht proschewywanija fordert, oder übernehmen mit dem Liquor. Die vorbereitete Mischung unterliegt der Aufbewahrung nicht.
Die Dauer der Behandlung kann von einigen Tagen (beim Verstoß des Prozesses der Verdauung infolge der Fehler in der Diät) bis zu einigen Monaten und sogar den Jahren (bei Notwendigkeit der ständigen Substitutionsbehandlung) abwechseln.
Die Überdosierung. Bei der Aufnahme der außerordentlich hohen Dosen anderer Präparate pankreatina wurde die Hyperurikämie und giperurikurija beobachtet, deshalb ihr Entstehen ist bei der Überdosierung Kreasima potentiell möglich. Wenn solche Symptome entstehen und sind klinitscheski bedeutend, muss man die Aufhebung des Präparates regeln.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Bei mukowiszidose soll die Dosis des Präparates der Anzahl der Fermente adäquat sein, die für die Hydrolyse der Fette unter Berücksichtigung der Qualität und der Anzahl der konsumierten Nahrung notwendig ist. Die Kinder, die die Dauerbehandlung das Präparat aus dem Anlass mukowiszidosa bekommen, sollen beim Experten regelmäßig beobachtet werden.
Die Sicherheit der Anwendung des Präparates ist bei der Schwangerschaft ungenügend studiert. Die Anwendung bei der Schwangerschaft und im Laufe der Milchabsonderung ist nur laut Bestimmung des Arztes für die Fälle möglich, wenn den erwarteten Effekt der Therapie für die Mutter das potentielle Risiko für die Frucht oder des Kindes übertritt.


Die nebensächlichen Effekte:

Bei der Anwendung in den mittleren therapeutischen Dosen wird der nebensächliche Effekt weniger als in 1 % der Fälle beobachtet.
Seitens des Verdauungssystems: in einzelnen Fällen – die Diarrhöe, die Konstipation, die Empfindung des Dyskomforts auf dem Gebiet des Magens, die Übelkeit. Die allergischen Reaktionen: in einzelnen Fällen – die Hauterscheinungsformen.
Im Falle des Erscheinens beliebiger unerwünschter Erscheinungen konsultieren Sie mit dem Arzt bezüglich der weiteren Anwendung des Präparates!


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Wenn Sie irgendwelche anderen medikamentösen Mittel übernehmen, konsultieren Sie sich beim Arzt über die Möglichkeit der Anwendung des Präparates unbedingt! Pankreatin verringert die Resorption des Eisens, deshalb bei der Langzeitanwendung Ihnen kann sich die Bestimmung der Präparate des Eisens benötigen.


Die Gegenanzeigen:

Die Hypersensibilität, die scharfe Pankreatitis, die Verschärfung der langdauernden Pankreatitis.



Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Es ist nötig das Präparat nach dem Abschluss der Haltbarkeitsdauer, die auf der Packung angegeben ist nicht zu verwenden. In trocken, geschützte vom Licht und die für die Kinder unzugängliche Stelle, bei der Temperatur von 15 °s bis zu 25 °s zu bewahren.

Die Haltbarkeitsdauer - 2 Jahre.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Auf 10 Kapseln in umriss- jatschejkowuju die Packung. 2 umriss- jatschejkowyje die Packungen im Paket aus der Pappe.



Die ähnlichen Präparate

Препарат Панкреатин. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Pankreatin

Die Präparate, die zu die Verdauung beitragen. Die Enzympräparate.



Препарат Панкреатин 8000 таб. № 50. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Pankreatin 8000 tab. №

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Панкреатин тб. п/о 30 ЕД №60. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Pankreatin tb. p/o 30 JED №

Die Polyenzympräparate (липаза+протеаза usw.).



Препарат Панкрим®. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Pankrimj

Die Präparate, die zu die Verdauung beitragen. Die Enzympräparate.



Препарат Креон® 10000. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Kreonj 1000

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Препарат Микразим. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Mikrasim

Die Enzympräparate.



Pankreatin

Die Enzympräparate.



Препарат Креон. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Kreon

Die Polyenzympräparate (липаза+протеаза usw.).



Препарат Мезим® форте 10000. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

mesimj den Fort 1000

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Препарат Панкреатин-Здоровье, табл. №10/табл. №10х2. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Die pankreatin-Gesundheit, die Tabelle ³10/Tabelle №10х

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Панкреатин. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Pankreatin

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Die pankreatin-Gesundheit den Fort, die Tabelle № 10х

Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.



Препарат Панзинорм 10000. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Pansinorm 1000

Verdauungs- fermentnoje das Mittel.



Препарат Аджизим. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Adschisim

Die Enzympräparate.



Препарат Эрмиталь. ЗАО "Лекхим-Харьков" Украина

Ermital

Die Präparate, die zu die Verdauung beitragen. Die Enzympräparate.





  • Сайт детского здоровья