DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Die Anaboliken für die Systemanwendung. Danabol

Danabol

Препарат Данабол. SC Balkan Pharmaceuticals SRL (Балкан Фармасьютикалс) Республика Молдова


Der Produzent: SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

Die Kode des Fernsprechamtes: A14AA03

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Tabletten.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Kachexie. Die Brandwunden. Die posleoperazionnyj Periode. Die nadpotschetschnikowaja Mangelhaftigkeit. Die diffuse toxische Struma. Die Muskeldystrophie. Die Osteoporose. Die aplastische Anämie bei den Kindern. Die Schwindsucht. Die Knochenmarkentzündung. Die Leberentzündung. Das Bronchialasthma.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die funktionierende Substanz: 10 Milligramme oder 50 Milligramme metandijenona.

Die Hilfssubstanzen: des Magnesiums stearat, den Farbstoff FD&C Red № 40, ludipresso (die Laktose, powidon, krospowidon).

Steroidnyj anabolik.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. metandijenon ist steroidnym anabolikom. In den Zellkern durchdringend, aktiviert den genetischen Apparat des Käfigs, was zur Erhöhung der Synthese von DNS, RNK und der strukturellen Eiweißstoffe, der Aktivierung der Fermente der Kette der Gewebsatmung und der Verstärkung der Gewebsatmung, oxydations- fosforilirowanija, der Synthese ATF und der Ansammlung makroergow innerhalb des Käfigs bringt. Fördert anabolitscheskije und unterdrückt katabolitscheskije die Prozesse, die von den Glukokortikoiden herbeigerufen sind. Bringt zur Erhöhung der Muskelmasse, der Verkleinerung der Ablagerungen des Fettes, verbessert trofiku der Texturen, trägt zur Ablagerung des Kalziums in den Knochen bei, hält im Organismus den Stickstoff, das Phosphor, den Schwefel, das Kalium, das Natrium und das Wasser auf. Der hämopoetische Effekt ist mit der Erhöhung der Synthese des Erythropoetins verbunden. Die androgennaja Aktivität (nicht hoch) kann zur Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale nach dem Männertyp beitragen.

Die Pharmakokinetik. Schnell dringt und in SCHKT vollständig ein, die kleine Biofassbarkeit ist vom Vorhandensein des Effektes «des ersten Durchganges» durch die Leber bedingt. Im Blut mit den spezifischen Globulinen von den Überträgern verbindet sich auf 90 %. Zieht sich der endgültigen Biotransformation in der Leber mit der Bildung inaktiv metabolitow unter. ekskretirujetsja von den Nieren. Die Wirkdauer – bis 14 Uhr


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Verstöße der Synthese der Eiweißstoffe, die Kachexie verschiedener Herkunft; die Traumen, die Brandwunden, vor- und posleoperazionnyj die Perioden, nach den Infektionskrankheiten und der Bestrahlung; renal und nadpotschetschnikowaja die Mangelhaftigkeit, die toxische Struma, die Muskeldystrophie, die Osteoporose, negativ азотиcтый das Gleichgewicht bei kortikosteroidnoj die Therapien, hypo- und die aplastische Anämie. Das Hilfsmittel bei der Behandlung der Schwindsucht, der Knochenmarkentzündung, des Bronchialasthma, der Leberentzündung.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Vom Erwachsenen die Anfangsdosis – 10-20 Milligramm/Tag. Die unterstützende Dosis ist 5-10 Milligramm/Tag gleich. Die höchste Dosis – 50 Milligramme/sut.

Den Kindern: bis zu 2 Jahren – 0,04 Milligramme/kg; von 2 bis zu 6 Jahren – 0,05 Milligramme/kg; von 6 bis zu 14 Jahren – 1 Milligramm/kg in 1-2 Aufnahmen. Der Kurs – bis zu 4 ned. Der nochmalige Kurs – durch 6-8 ned.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Nach der monatlichen Aufnahme des Präparates den Kindern ist es 1-2-месячный die Pause empfehlenswert.

Beim Erscheinen der ersten Merkmale der Virilisierung bei den Frauen (ist nötig es ogrubenije die Stimmen, den Hirsutismus, die Aknen, klitoromegalija), die Aufnahme einzustellen, um die Irreversibilität der Veränderungen nicht zuzulassen. Den Stand lipidemii und der Cholesterinämie periodisch zu prüfen.


Die nebensächlichen Effekte:

Bei den Frauen – die Symptome der Virilisierung, die Unterdrückung der Funktion der Eierstöcke, der Verwirrung des Menstruationszyklus, die Kalkspiegelerhöhung.

Bei den Männern: in prepubertatnom die Periode – die Symptome der Virilisierung, die essentielle Hyperpigmentierung der Haut, die Verzögerung oder die Unterbrechung der Größe (die Kalzifikation epifisarnych rostowych der Zonen der Röhrenknochen); in postpubertatnom die Periode – der Reiz der Harnblase, die Gynäkomastie, priapism; in fortgeschrittenem Alter – die Hypertrophie und\oder das Karzinom der Prostata.

Bei den Männern und den Frauen – das Fortschreiten der Atherosklerose, die peripherischen Wassergeschwülste, dispeptitscheskije die Verwirrungen, den Verstoß der Funktionen der Leber mit der Gelbsucht, der Veränderung in lejkozitarnoj der Formel, des Schmerzes in den langen Röhrenknochen, die Untergerinnbarkeit mit der Veranlagung zu den Blutungen.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Verstärkt den Effekt der Antikoagulanzien, antiagregantow und gipoglikemitscheskich der Mittel, sowie die Nebeneffekte gepatotoksitschnych der Präparate.


Die Gegenanzeigen:

Die erhöhte Sensibilität zum Präparat, der Krebs der Prostata, der Krebs der Milchdrüse bei den Männern, das Karzinom der Milchdrüse bei den Frauen mit der Kalkspiegelerhöhung, die Koronarkrankheit, die geäusserte Atherosklerose, petschenotschnaja und die renale Mangelhaftigkeit, die scharfe und langdauernde Prostatitis, die Schwangerschaft, das Füttern von der Brust.


Die Überdosierung:

Die Fälle sind nicht registriert.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Bei der Temperatur 15-25 °s, in trocken, geschützte vom Licht und die für die Kinder unzugängliche Stelle zu bewahren. Die Haltbarkeitsdauer die 3 Jahre. Nach dem Ablauf der Frist der Tauglichkeit, der auf der Packung angegeben ist nicht zu verwenden.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

Die Tabletten 10 Milligramme und 50 Milligramme. Auf 10 oder 20 Tabletten in umriss- jatschejkowoj der Packung. Auf 5, 15, 25, 50, 100, 500 Tabletten in den Paketen. Auf 5, 15, 25, 50, 100 Tabletten in den Flakons.



  • Сайт детского здоровья