DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Die Mittel für die Behandlung peptitscheskoj die Geschwüre und gastroesofagealnoj refljuksnoj die Krankheiten. Wis-Nol

Wis-Nol

Препарат Вис-Нол. ОАО "Фармак" Украина


Der Produzent: die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

Die Kode des Fernsprechamtes: А02ВХ05

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Kapseln.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Dyspepsie. Die Gastroduodenitis. Die Ulkuskrankheit des Magens. Die Ulkuskrankheit 12 perstnoj die Därme. Die langdauernde Gastritis.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die funktionierende Substanz: bismuth subcitrate;

1 Kapsel enthält des Wismutes subzitrata die kolloidalen 499,8 Milligramme in der Umrechnung auf Ві2О3 120 Milligramme;

Die Hilfssubstanzen: das Amylum kartoffel-, des Kalziums stearat.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Verfügt gastroprotektornym über den Effekt. In der saueren Umgebung des Magens des Wismutes subzitrat bildet der Kolloidale auf der Oberfläche der Geschwüre und der Erosionen den Schutzfilm, was zu ihrem Vernarben beiträgt und schützt die Schleimhaut vor der Wirkung des Magensaftes. Das Präparat fördert die Synthese prostaglandina Е2, vergrössert die Bildung muzina und die Sekretion des Hydrokarbonates, bringt zur Ansammlung epidermalnogo des Wachstumsfaktors in der Zone des Defektes, verringert die Aktivität pepsina und pepsinogena.

Das Präparat verfügt über die antimikrobische Aktivität in Bezug auf Helicobacter рylori.

Des Wismutes subzitrat kolloidal dringt im Gastrointestinaltrakt tatsächlich nicht ein, nur die unbedeutende Anzahl des Aktionsstoffes gerät ins Blut und ekskretirujetsja mit dem Urin, dabei sinkt die Konzentration des Wismutes im Plasma des Blutes nach dem Abschluss der Behandlung schnell. Wird vorzugsweise mit der Fäkalie herausgeführt.


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Ulkuskrankheit des Magens und des Zwölffingerdarmes, einschließlich herbeigerufen Helicobacter рylori (im Bestande von den Schemen antichelikobakternoj die Therapien);
Die langdauernde Gastritis und die Gastroduodenitis in der Phase der Verschärfung, einschließlich herbeigerufen Helicobacter рylori;
Die funktionale Dyspepsie, die nicht mit den organischen Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes verbunden ist;
Die erosiwno-ulzerösen Infektionen der Schleimhaut des Magens und der Zwölffingerdarm, herbeigerufen von der Aufnahme nesteroidnych der antiphlogistischen Präparate;
Das Syndrom des gereizten Darmkanales, dessen Ablauf mit den Symptomen der Diarrhöe verbunden ist.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Zu nehmen, sapiwaja von der kleinen Anzahl des Wassers.

Dem Erwachsenen und den Kindern von 14 Jahren ernennen nach 1 Kapsel 4 Male pro Tag 30 Minuten vor dem Essen und für die Nacht oder auf 2 Kapseln 2 Male pro Tag 30 Minuten vor dem Essen.

Den Kindern von 8 bis zu 14 Jahren ernennen nach 1 Kapsel 2 Male pro Tag 30 Minuten vor dem Essen.

Den Kindern von 4 bis zu 8 Jahren ernennen in der Dosis die 8 Milligramme/kg/Tage, die Tagesdosis auf 2 Aufnahmen, aber nicht mehr als 2 Kapseln pro Tag geteilt.

Die Dauer der Kur – 4-8 Wochen. Während 8 Wochen ist nötig es die Präparate nicht zu übernehmen, die das Wismut enthalten.

Bei Vorhandensein von Helicobacter рylori verwenden Wis-Nol in den Schemen antichelikobakternoj die Therapien laut Bestimmung des Arztes. Die Dauer der kombinierten Therapie – 7-14 Tage.

Für die Verbesserung der Regeneration des Geschwürdefektes möglich die Weiterbehandlung von Wis-Nolom: nach 1 Kapsel 4 Male pro Tag 30 Minuten vor dem Frühstück, dem Mittagessen und dem Abendessen, 4. Males – vor dem Einschlafen. Die allgemeine Dauer der Therapie von Wis-Nolom – bis zu 6 Wochen (Maximum 8 Wochen).


Die Besonderheiten der Anwendung:

Die Anwendung im Laufe der Schwangerschaft oder des Fütterns von der Brust. Es ist nicht empfehlenswert.

Die Fähigkeit, die Geschwindigkeit der Reaktion bei der Verwaltung des Kraftverkehrs oder der Arbeit mit anderen Mechanismen zu beeinflussen. Die Befunde über den negativen Einfluss Wis-Nola auf die Geschwindigkeit der Reaktion fehlen.

Die Kinder. Wis-Nol verwenden den Kindern von 4 Jahren.


Die nebensächlichen Effekte:

Seitens des Verdauungstraktes: sehr oft (> 10 %) – die Fäkalie der schwarzen Farbe; selten - die Übelkeit, das Erbrechen, die Konstipation, die Diarrhöe.

Seitens der Haut und des subkutanen Zellstoffes: selten (> 0,1 %, <1 %) – die Blüte, das Jucken.

Von der Seite her imunnoj die Systeme: die Frequenz ist – die Anaphylaxiereaktionen unbekannt.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Verringert die Resorption tetraziklinow; die gleichzeitige Aufnahme der Präparate, die das Wismut enthalten (wikalin, wikair), erhöht das Risiko der übermäßigen Erhöhung der Konzentration des Wismutes im Blut.


Die Gegenanzeigen:

Die erhöhte Sensibilität zu den Komponenten des Präparates. Die schwere renale Mangelhaftigkeit.

Die gehörigen Sicherheitsmaßnahmen bei der Anwendung.

Bei der Anwendung des Präparates möglich die Färbung der Fäkalie in die schwarze Farbe. In diesem Fall muss man sich hinter der Beratungsstelle zum Arzt wenden.

Es ist nötig antazidnyje die Präparate nicht zu übernehmen und, die Milch für die halbe Stunde bis zu und die halbe Stunde nach der Aufnahme des Präparates zu trinken, da der vorhandene Magensaft für die Bildung der Schutzschicht notwendig ist.

Die Langzeitgabe der Vereinigungen des Wismutes wird wegen des Entstehens für die seltenen Fälle der Enzephalopathie nicht empfohlen. Bei der Beachtung des empfohlenen Regimes der Aufnahme des Präparates ist das Risiko des Entstehens dieses Nebeneffektes sehr klein. Jedoch ist es während der Aufnahme Wis-Nola nicht empfehlenswert, andere Präparate zu übernehmen, die das Wismut enthalten.


Die Überdosierung:

Bei der häufigen Aufnahme der großen Dosen des Präparates ist die Überdosierung, die von den Symptomen, charakteristisch für den umkehrbaren Verstoß der Nierenfunktion (die Erhöhung des Standes des Wismutes im Plasma des Blutes gezeigt wird) möglich.

Die Behandlung besteht in der Magenspülung mit der nachfolgenden Aufnahme der aktivierten Kohle und osmotitscheskich der Abführmittel. Bei der Entwicklung der schweren renalen Mangelhaftigkeit ist die Hämodialyse vorgeführt.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Die Haltbarkeitsdauer. 4 Jahre. Das Präparat nach dem Abschluss der Haltbarkeitsdauer, die auf der Packung angegeben ist nicht zu verwenden. An der vor dem Licht geschützten Stelle bei der Temperatur zu bewahren es ist 25 s nicht höher. An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Auf 10 Kapseln in blistere. Nach 3 oder 10 blisterow, angelegt ins Paket.



  • Сайт детского здоровья