DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Die Antianemitscheski Mittel. Die Präparate des Eisens. Gemoferon

gemoferon

Препарат Гемоферон. СП ООО "Сперко Украина" Украина


Der Produzent: das Joint Venture der GmbH "Sperko die Ukraine" die Ukraine

Die Kode des Fernsprechamtes: В03А Е01

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Das Pulver für oralnogo der Lösung.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Anämie. Die Hämodialyse. Die Zöliakie. Die Nespezifitscheski ulzeröse Kolitis. Die granulomatöse Kolitis. Die Enteritis. Das Syndrom malabsorbazii. Die Kachexie.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die fisiko-chemischen Haupteigenschaften: der durchsichtige Liquor der rot-braunen Farbe, des süßen Geschmacks, mit dem charakteristischen Geruch der Himbeere;
Der Aktionsstoff: die Drüse ammonijnogo zitrata 40 Milligramme (es sind 8,2 Milligramme des elementaren Eisens äquivalent), des Acidums folijewoj 0,3 Milligramme, zianokobalamina 0,01 Milligramme; die Hilfssubstanzen: das Äthanol, den Sorbit, metilparagidroksibensoat (metilparaben), propilparagidroksibensoat (propilparaben), das Sacharin des Natriums, des Natriums das Chlorid, dinatrija edetat (trilon ), aromatisator himbeerfarben, das Wasser gereinigt.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. gemoferon — der ausgeglichene Komplex des Zweivalenzeisens, des Antiperniziosafaktors und der Blattsäure, notwendig für den normalen Prozess krowetworenija. Das Eisen bildet das Hämoglobin, mioglobina, verschiedener Fermente, es ist umkehrbar verbindet den Sauerstoff und gewährleistet seinen Transport in der Textur, nimmt an der Reihe der Oxydations-Wiederaufbaureaktionen teil, fördert die Erythropoese. Das Bedürfnis nach dem Eisen nimmt im Laufe der floriden Größe, der Schwangerschaft, des Fütterns von der Brust, bei menstrualnych und andere Blutungen besonders zu. Die Blattsäure zusammen mit zianokobalaminom fördert die Erythropoese, nimmt an der Synthese der Aminosäuren, nukleotidow, der Nukleinaciden, den Austausch des Cholins teil. Im Laufe der Schwangerschaft ist sie für die normale Entwicklung der nervösen Fasern der Frucht notwendig, schützt es vor der Wirkung teratogennych der Faktoren, spielt die wichtige Rolle in den Reaktionen der zellgebundenen Immunität. Zianokobalamin nimmt an der Synthese nukleotidow teil, ist ein wichtiger Faktor der normalen Größe und der Entwicklung der Epithelzellen, ist für den Metabolismus der Blattsäure und der Synthese mijelina notwendig. Zianokobalamin und die Blattsäure behindern die Entwicklung megaloblastnoj der Anämie und newrologitscheskich der Verstöße auch.

Die Pharmakokinetik. Bei der Anwendung wird das bildende das Präparat peroral Ion des Zweivalenzeisens fast aus dem Gastrointestinaltrakt in die Systemblutung vollständig absorbiert. Die maximale Konzentration des Eisens im Blutserum wird durch 2-4 Stunden nach der Aufnahme des Präparates erreicht. Das Eisen verbindet sich mit den Transferrinen des Plasmas praktisch vollständig und wird zum Prozess der Bildung des Hämoglobins, mioglobina zugezogen, das Fermenthämin, katalasy und peroksidasy oder wird in den Käfigen RES deponiert. Die Periode der Halbaufzucht bildet neben 12 Stunden. Wird mit der Fäkalie, dem Urin und später herausgeführt. Das Zusammenbinden der Blattsäure mit den Plasmaeiweissen bildet 60-65 %. Ihr Metabolismus geschieht in der Leber. Wird hauptsächlich von den Nieren eliminiert, ist — durch den Darmkanal teilweise.


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Behandlung das Eisen - und folijewodefizitnoj der Anämien; die Zustände, mit dem erhöhten Bedürfnis assoziiert ist im Eisen und anderen Komponenten des Präparates (die Schwangerschaft, das Füttern von der Brust, gipochlorgidrija, langdauernd krowopoterja, die Verbrennungskrankheit, den Zustand nach der Operation auf dem Magen, die langdauernde renale Mangelhaftigkeit und die Hämodialyse, die Zöliakie, die nicht spezifische ulzeröse Kolitis, die granulomatöse Kolitis, die Enteriten, die Helmintheninvasion, das Syndrom malabsorbzii, die heftige Senkung der Masse des Körpers, die Kachexie, die Periode der intensiven Größe und die Geschlechtsreifung).


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Das Präparat nehmen, es ist für die halbe Stunde bis zur Aufnahme der Nahrung besser. Die Dosierung des Präparates verwirklichen mit Hilfe des gemessenen Bechers oder der dosierenden Spritze. Dem Erwachsenen und den Kindern ist 10 Jahre älterer ernennen bis 15-20 ml pro Tag einmalig. Für die Behandlung das Eisen - und folijewodefizitnoj der Anämien bei den Kindern im Alter bis zu 10 Jahren die Rechenanzahl verwenden die 3-6 Milligramme des elementaren Eisens auf 1 kg der Masse des Körpers, dass durchschnittlich bildet (siehe die Tabelle):

Das Alter Die Tagesdosis
0-3 Monate 2,5 ml
4-9 Monate 5 ml
10-12 Monate 7,5 ml
1-3 Jahre 10 ml
4-6 Jahre 12,5 ml
7-10 Jahre 15 ml

Das Präparat enthält den Äthylalkohol. Die zulässige Konzentration des Äthylalkohols in den Präparaten für die Kinder fünf ersten Jahre des Lebens bildet 0,5 %. In diesem Zusammenhang muss man die Tagesdosis des Präparates für die Kinder dieser Alterskategorie auf zwei Aufnahmen teilen und, mit dem Suppenlöffel des Wassers mischen. Die mittlere Dauer der Kur bildet 1-3 Monate.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Es ist nötig die empfohlenen Dosen des Präparates nicht zu übertreten. Mit der Vorsicht ernennen den Patienten mit dem Verstoß der Funktion der Leber, des Gastrointestinaltraktes, den Personen, die an den Hämoglobinopathien leiden, dem Verstoß des Austausches des Eisens. Es ist nötig die perorale Anwendung der Präparate des Eisens mit ihrer Einverleibung, sowie mit den nochmaligen Hämotransfusionen nicht zu kombinieren.

Die Schwangerschaft und das Füttern von der Brust. Das Präparat kann man in den Perioden der Schwangerschaft und des Fütterns von der Brust unter Berücksichtigung des Verhältnisses das Risiko/Nutzen verwenden, die empfohlenen Dosen nicht übertretend.

Der Einfluss auf die Fähigkeit das Auto zu verwalten oder, mit den komplizierten Mechanismen zu arbeiten. Das Präparat beeinflusst die Fähigkeit nicht, das Auto und die Mechanismen zu verwalten.


Die nebensächlichen Effekte:

Das Präparat wird von den Patienten gut verlegt. In den Einzelfällen bei der individuellen Hypersensibilität sind die Leibschmerzen möglich, die Übelkeit, das Erbrechen, den Durchfall oder die Konstipation, jedoch haben diese Erscheinungsformen den vorübergehenden Charakter und gehen beim Übergang auf die Anwendung Gemoferona nach der Aufnahme der Nahrung, die Senkung der Dosis oder die Aufhebung des Präparates verloren. In den Einzelfällen möglich das Entstehen der allergischen Reaktionen (das Jucken, die Hauteffloreszenzen), die die Aufhebungen des Präparates und der Durchführung der desensibilisierenden Therapie fordern.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Die Präparate des Kalziums, antazidy, zimetidin, cholestiramin, ftorchinolony, die medikamentösen Mittel und die Lebensmittel, die die Hydrokarbonate enthalten, die Karbonate, die Oxalate, die Phosphate, den Tee, den Kaffee verringern die Absorption des Eisens im Darmkanal. Das Präparat ist es nicht empfehlenswert, mit metotreksatom, dissulfiramom, pirimetaminom, triamterenom und trimetoprimom zu kombinieren. Die Präparate des Eisens verringern die Absorption tetraziklina und die therapeutische Effektivität penizillamina.


Die Gegenanzeigen:

Die exzessive Ansammlung des Eisens im Organismus (die Hämochromatose, die Hämosiderose), urokoproporfirija, den Verstoß der Aneignung des Eisens (gipo - aplastitscheskaja und die Hämolyseanämien), peptitscheskaja das Magengeschwür und des Zwölffingerdarmes in der aktiven Phase, die scharfen Enterokolitiden, die Hypersensibilität zu den Komponenten des Präparates.


Die Überdosierung:

Es ist die Entwicklung der Übelkeit möglich, das Erbrechen, des Schmerzes im Oberbauch, der Diarrhöe, die nach der Aufhebung des Präparates schnell verlorengehen fordert die Durchführung der speziellen Veranstaltungen nicht. Für die Fälle der bedeutenden Überdosierung seines Präparates ist nötig es aufzuheben, die Magenspülung von der Lösung des Hydrokarbonates des Natriums durchzuführen, im Falle der bedeutenden Steigerung der Konzentration des Serumeisens muss man den spezifischen Gegengift des Eisens — deferoksamin verwenden. Führen die symptomatische Therapie durch.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Bei der Temperatur zu bewahren es ist +25°С nicht höher. An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren. Die Haltbarkeitsdauer bildet 2 Jahre. Der Schlußtermin der Aufbewahrung ist auf der Packung nach den Wörtern «angegeben bis zu … Zu verwenden».


Die Bedingungen des Urlaubes:

Ohne Rezept


Die Packung:

Nach 200 ml in den Flakons.



Die ähnlichen Präparate

Препарат Ферролек-Здоровье, 50 мг/мл 2мл N5. СП ООО "Сперко Украина" Украина

Die ferrolek-Gesundheit, 50 Milligramme/ml 2мл N

Die Antianemitscheski Mittel. Die Präparate des Eisens.



Препарат Ферумбо. СП ООО "Сперко Украина" Украина

Ferumbo

Die Mittel, die das System des Blutes und die Hämatopoese beeinflussen.





  • Сайт детского здоровья