DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Dermatologie Die Hautatrophie

Die Hautatrophie


Die Beschreibung:


Die Hautatrophie (gretsch. , der Harnische. atrophia — hungere ich, ich magere ab, ich sieche) — die irreversibele Veränderung der Haut, die mit der Verkleinerung ihres Umfanges charakterisiert wird, sowie den qualitativen Veränderungen ihrer Textur, besonders der elastischen Fasern dahin.


Die Symptome der Hautatrophie:


Die physiologische Atrophie der Haut:
Die physiologische Atrophie entwickelt sich infolge der Altersinvolution des Organismus — die greisenhafte Hautatrophie. Dabei werden (vorzugsweise auf den offenen Bereichen) istontschenije beobachtet und der Verlust der Hautelastizität, sie wird trocken, versammelt sich in die Falten leicht, die lange nicht geglättet werden, es bilden sich die Falten; die Haut erwirbt rötlich oder die perlamutrowo-Weiße die Farbe, durch sie schimmert wenosnaja das Netz durch.

Die pathologische Atrophie:
Die pathologische Hautatrophie entsteht infolge des Verstoßes des Metabolismus in der Haut und der Senkung der Aktivität zitoplasmatitscheskich der Fermente. Die pathologische Atrophie kann primär und nochmalig, angeboren und erworben, diffus und beschränkt sein.

    * Die primäre Atrophie

Die primäre Hautatrophie wird bei den Frauen öfter bemerkt. Zur Entwicklung der Atrophie können die endokrinen Verschiebungen im Organismus (zum Beispiel, bei der Schwangerschaft, der Verfettung u.a.) und der Erkrankung ZNS beitragen. Der atrophische Prozess kann diffus, disseminirowannym und beschränkt sein. Beim diffusen Prozess sind die umfangreichen Bereiche der Haut, zum Beispiel, die Haut der oberen und unteren Gliedmaßen bei der atrophischen langdauernden Acrodermatitis erstaunt. Für den Fall disseminirowannogo des Prozesses sind die atrophischen Bereiche der Haut vom Umfang bis zu einigen Zentimeter nach der nicht geänderten Haut auseinandergeworfen, dabei können sie sich oder gryschepodobno einfallen, über der umgebenden gesunden Haut (der Anetodermie) aufzutreten.

    * Die nochmalige Atrophie

Die nochmalige Hautatrophie entwickelt sich gewöhnlich an der Stelle der vorangehenden Infektion der Haut bei verschiedenen Erkrankungen (lepre, die Schwindsucht, die Syphilis, der roten fressenden Flechte, den Favus u.a.).


Die Gründe der Hautatrophie:


- Das Altern der Haut
- Die Dermatomyositis (die erworbene Bindegewebserkrankung, die mit der Schwäche der Muskeln, den Hauteffloreszenzen charakterisiert wird)
- Diskoidnaja rot wol@tschanka
- Entziehe sklerotitscheski und atrophisch (die seltene Erkrankung, die die Haut und Schleim- trifft; der Grund des Erscheinens ist) unbekannt
- Beschränkt sklerodermija
- Lipoidnyj nekrobios diabetisch (die Hauterscheinungsformen bei der Zuckerkrankheit)
- Die radiale Hautentzündung
- Strii (atrophisch po@lossy die Spannungen)
- Die Reaktion auf die Anwendung le@karstw (topitscheskich und wnut@riotschagowych steroidow)


Die Behandlung der Hautatrophie:


Zur Zeit ist die Behandlung der Hautatrophie nicht entwickelt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Hautatrophie:

  • Препарат Редецил®.

    Redezilj

    Das dermatoprotektornoje Mittel.

    Geschlossene AG FNPP "Ретиноиды" Russland

  • Препарат Редецил®.

    Redezilj

    Das dermatoprotektornoje Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland


  • Сайт детского здоровья