DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente Die Androgene Des Testosterons propionat

Des Testosterons propionat

Препарат Тестостерона пропионат. ОАО "Фармак" Украина


Der Produzent: die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

Die Kode des Fernsprechamtes: G03BA03

Die Form der Ausgabe: die Flüssigen medikamentösen Formen. Die Lösung für die Injektionen.

Die Aussagen zur Anwendung: gipogonadism. Der Eunuchoidismus. Das postkastrazionnyj Syndrom. Das Männerklimakterium. Die Unfruchtbarkeit. Der Verstoß spermatogenesa. Oligospermija. Die Osteoporose. Der Krebs der Milchdrüse. Disfunkzionalnyje (anowuljatornyje) matotschnyje die Blutungen. Mastopatija. Die Endometriose. Das Myom matki.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die funktionierende Substanz: testostеrone propionate;

1 ml der Lösung enthält des Testosterons propionata in der Umrechnung auf 100 % die Substanz die 50 Milligramme;

Die Hilfssubstanz: etiloleat.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Des Testosterons propionat leistet spezifisch androgennoje den Effekt: fördert die Entwicklung und die Funktion der äusserlichen Geschlechtsorgane, der Prostata, saat- pusyrkow, sowie der sekundären Geschlechtsmerkmale bei den Männern (die Stimme, die Haardecke). Nimmt an der Bildung der Konstitution des Körpers und des sexuellen Verhaltens bei den Männern teil, verstärkt die Libido und die Potenz, fördert spermatogenes. Verringert die Leistung ljuteotropnogo und follikulostimulirujuschtschego der Hormone. Das Testosteron ist ein Antagonist der weiblichen sexuellen Hormone – estrogenow, verfügt protiwoopucholewym über den Effekt bei den Geschwülsten der Milchdrüse bei den Frauen. Leistet die anabole Wirkung, was in der Stimulation der Eiweißsynthese, die Verkleinerung der Ablagerung des Fettes, der Hemmung im Organismus des für die Eiweißsynthese notwendigen Kaliums, des Phosphors, des Schwefels, die Verstärkung der Fixation des Kalziums in den Knochen und der Erhöhung der Muskelmasse gezeigt wird. Bei einer ausreichenden Eiweißernährung fördert die Leistung des Erythropoetins.

Die Pharmakokinetik. Nach der intramuskulären oder subkutanen Einführung wird aus der Stelle der Injektion langsam absorbiert. Das Testosteron, das im Blut zirkuliert, gerät in die Organe-Zielscheiben, wo bis zu 5 -digidrotestosterona wieder hergestellt wird, der mit den Rezeptoren der Zellmembran zusammenwirkt und dringt in den Zellkern durch. Bis zu 98 % des Präparates im Plasma des Blutes verbindet sich mit den Eichhörnern, hauptsächlich mit den Globulinen. metabolisirujetsja in der Leber bis zu maloaktiwnych und inaktiv metabolitow, die des Organismus mit dem Urin herausgeführt werden. Ungefähr 6 % des Präparates werden vom Darmkanal im nicht geänderten Zustand herausgeführt.


Die pharmazeutischen Charakteristiken

Die fisiko-chemischen Haupteigenschaften: der ölige Liquor der hellgrünen oder hellgelben Farbe mit dem spezifischen Geruch.


Die Aussagen zur Anwendung:

Die Substitutionsbehandlung bei primär und nochmalig gipogonadisme, den Eunuchoidismus; die Impotenz der endokrinen Genese, postkastrazionnyj das Syndrom, das Männerklimakterium; die Unfruchtbarkeit infolge des Verstoßes spermatogenesa, oligospermija; die Osteoporose, die von der Mangelhaftigkeit der Androgene herbeigerufen ist; der Krebs der Milchdrüse; klimakteritscheskije die Verwirrungen bei den Frauen (in der Kombination mit estrogenami); disfunkzionalnyje matotschnyje die Blutungen bei giperestrogenisme; mastopatii, begleitet predmenstrualnym von der krankhaften Anstrengung der Milchdrüsen; die Endometriose, des Myoms matki.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Den Männern beim Eunuchoidismus, die angeborene Unterentwicklung der sexuellen Drüsen, die Abtragung mit ihrem chirurgischen Weg oder infolge des Traumas, sowie bei akromegalii das Präparat, intramuskulär oder subkutan auf 25-50 Milligrammen nach dem Tag oder durch 2 Tage zu ernennen. Die Dauer der Kur hängt von der Effektivität der Therapie und des Charakters der Erkrankung ab. Nach der Verbesserung des Krankenbildes des Testosterons propionat, in den unterstützenden Dosen auf 5-10 Milligrammen täglich oder nach dem Tag einzuleiten. Bei der Impotenz der endokrinen Genese, sowie bei den Männerklimakterium, das von den vaskulösen und nervösen Verwirrungen begleitet wird, Testoterona propionat, auf 10 Milligrammen täglich oder auf 25 Milligrammen 2-3 Male in der Woche während 1-2 Monate zu ernennen. Für die Behandlung der Männerunfruchtbarkeit das Präparat, in den Dosen auf 10 Milligrammen 2 Male in der Woche im Laufe von 4-6 Monaten oder auf 50 Milligrammen nach dem Tag im Laufe von 10 Tagen zu verwenden. Beim pathologischen Männerklimakterium das Präparat, auf 25 Milligrammen 2 Male in der Woche im Laufe von 2 Monaten mit der monatlichen Pause zu ernennen. Auf den Anfangsstadien der Vorsteherdrüsenhypertrophie, auf 10 Milligrammen einmal in 2 Tage während 1-2 Monate einzuleiten.

Den Frauen ist 45 Jahre bei disfunkzionalnych matotschnych die Blutungen älterer, auf 10-25 Milligrammen nach dem Tag im Laufe von 20-30 Tagen bis zur Unterbrechung der Blutung und des Erscheinens der atrophischen Käfige in den Vaginalabstrichen zu ernennen.


Die Besonderheiten der Anwendung:

Wie auch alle fetten Lösungen, des Testosterons propionat wird intramuskulär eingeleitet. Man muss darauf sorgfältig folgen, dass die Substanz, die eingeleitet wird, in den Behälter nicht geraten ist. Bei der sehr langsamen Einführung der Lösung kann man das Erscheinen der kurzzeitigen Reaktionen, die manchmal zur Zeit oder sofort nach der Injektion der fetten Lösung bemerkt werden (die Verlangen zum Husten, die Attacken des Hustens, die Atemdepression) vermeiden.

Mit der Vorsicht, den Patientinnen mit der Herzmangelhaftigkeit, der arteriellen Hypertension, der Epilepsie, der Migräne, dem Verstoß der Nierenfunktion zu ernennen.

Bei den Patienten mit herz-, renal oder petschenotschnymi von den Verstößen in der Anamnese kann die Anwendung der Androgene die Komplikation in Form von den Wassergeschwülsten mit der stagnierenden Herzmangelhaftigkeit oder ohne sie herbeirufen. Es ist nötig an der Vorsicht bei der Anwendung des Präparates bei den Patienten mit den Zuständen festzuhalten, die bedingend die Flüssigkeitsretention und die Entwicklung der Wassergeschwülste herbeirufen. Mit der Vorsicht, das Präparat bei den Patienten mit porfirijej zu verwenden.

Während der Behandlung folgt das Präparat die Kennziffern der Funktionen der Leber und der Nieren, der Thyreoidea und den Stand des Zuckers im Blut zu kontrollieren.

Vor dem Anfang der Behandlung bei den Männern muss man die Krebsdiagnose der Prostata ausschließen, da bei der Anwendung des Präparates die Androgene das Risiko der Entwicklung des Blasenkropfes erhöhen. Zum prophylaktischen Ziel ist es empfehlenswert, die regelmäßigen Überprüfungen der Prostata durchzuführen.

Bei den Patienten, die die Androgene im Laufe von der langdauernden Periode übernehmen, außer den labormässigen Messungen der Konzentration des Testosterons, man muss die folgenden labormässigen Kennziffern prüfen: das Hämoglobin, den Hämatokriten (zunächst – jede 3 Monate, dann – 1 einmal pro Jahr) und die Funktionsproben der Leber.

In Zusammenhang mit der möglichen Neigung zur Thrombenbildung mit der Vorsicht ist nötig es das Präparat den Männern nach der vor kurzem verlegten Operation oder dem Trauma zu ernennen.

Der Abusus vom Präparat oder das allmähliche Gewöhnen. Die Androgene darf man nicht für die Verstärkung der Entwicklung der Muskeln bei den gesunden Menschen und für die Erhöhung der physischen Fähigkeiten verwenden.


Die Fähigkeit, die Geschwindigkeit der Reaktion bei der Verwaltung des Kraftverkehrs oder der Arbeit mit anderen Mechanismen zu beeinflussen

 

In die Besuchszeit des Präparates ist nötig es sich der Verwaltung des Kraftverkehrs und der Arbeit mit anderen Mechanismen zu enthalten.


Die nebensächlichen Effekte:

Seitens des fertilen Systems und der Milchdrüsen: priapism, die erhöhte sexuelle Anregung, die Verstärkung der Libido und die häufige Erektion, die Gynäkomastie, den Schmerz in den Milchdrüsen. Bei der Anwendung der hohen Dosen bei den Männern möglich die Unterdrückung spermatogenesa, die Atrophie der Hoden. Die Androgene bei den Männern können die Hyperplasie der Prostata, die Größe der Malignome der Prostata herbeirufen. Bei den Frauen können die Erscheinungen maskulinisazii (des Virilismus) beobachtet werden: ogrubenije die Stimmen, die Wucherung des Haares auf der Person und den Körper, pastosnost die Personen, die Unterdrückung der Funktion der Eierstöcke, der Verwirrung der Menstruation, die Atrophie der Milchdrüsen und der Texturen des Endometriums, den Fettgehalt der Haut, der Klitorismus. Die Virilisierung kann irreversibel sogar nach der Unterbrechung der Anwendung des Testosterons sein.

Seitens des Atemsystemes: die respiratorischen Verstöße, apnoe im Traum.

Seitens des Knochen- und Muskelsystemes: der Schmerz in den Beinen, artralgija, des Muskelspasmus.

Es ist magen-kischetschnyjenaruschenija: die Diarrhöe, die Übelkeit, die Magendarmblutung. Die gepatobiliarnyje Verstöße: die Erhöhung des Standes der Transaminasen, des Verstoßes der Funktion der Leber, die Gelbsucht, cholestatitscheski die Leberentzündung wurde, bei der Anwendung der hohen Dosen während der langdauernden Periode über die Fälle der Geschwülste der Leber mitgeteilt.

Seitens des Systems des Blutes und des Lymphensystems: die Einzelfälle polizitemii, die Neigung zu den Thrombosen, die Erhöhung des Hämatokriten, die Unterdrückung des antihämophilen Globulins.

Seitens der Haut und ihrer Ableitungen: verschiedene Kutanreaktionen, akne, seboreju, den Haarausfall, das Jucken aufnehmend.

Die Metabolitscheski und alimentären Verstöße: die Erhöhung der Masse des Körpers, die Kalkspiegelerhöhung, den Verstoß des Austausches der Glukose, die Erhöhung des Standes lipoproteidow der niedrigen Dichte, die Senkung des Standes lipoproteidow der hohen Dichte.

Die Newrologitscheski Verstöße: der Schwindel, die erhöhte Schweißabsonderung, die Kephalgie, die Nervosität, die Depression.

Die allgemeinen Verstöße und der Zustand der Stelle der Injektion: der Schmerz an der Stelle der Injektion, das subkutane Hämatom an der Stelle der Injektion; die langwierige Behandlung des Testosterons propionatom oder seine Anwendung in den hohen Dosen kann zur Erhöhung der Fallhäufigkeit der Flüssigkeitsretention und den Wassergeschwülsten manchmal bringen; die Reaktionen der Hypersensibilität, einschl. in Form von der Erhöhung der Temperatur, des Schüttelfrostes und der Empfindung der Hitze im ganzen Körper.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Bei der kombinierten Anwendung mit den Substanzen, die die Induktionsapparate mikrossomalnych die Leberfermente sind (barbituratami, rifampizinom, karbamasepinom, fenilbutasonom, fenitoinom), kann der Effekt des Testosterons geschwächt werden. Bei heftig kann man geäußert gipogonadisme des Testosterons propionat mit den Präparaten, die die Funktion der Thyreoidea fördern, estrogenami kombinieren.

Verstärkt den Effekt der Anaboliken, der Vitamine, der Präparate, die das Kalzium enthalten, das Phosphor, verzögert die Ausscheidung ziklosporina.

Die Androgene können die Toleranz zur Glukose verstärken und, das Bedürfnis nach dem Insulin oder in peroral protiwodiabetitscheskich die Präparate bei den Personen verringern, die an der Zuckerkrankheit leiden.

Die Androgene können den Metabolismus anderer medikamentöser Mittel (beeinflussen es wurde die Größe der Serumkonzentrationen oksifenbutasona bemerkt). Außerdem wird es mitgeteilt, dass das Testosteron und seine Ableitungen die Aktivität der peroralen Antikoagulanzien erhöhen, was die Korrektion der Dosis fordern kann. Unabhängig von dieser Tatsache ist nötig es immer an den Beschränkungen, die die intramuskulären Injektionen betreffen, den Patienten mit den erworbenen oder erblichen Verstößen der Gerinnbarkeit des Blutes festzuhalten.

Die gleichzeitige Anwendung des Testosterons und des adrenokortikotropen Hormons oder kortikosteroidow kann das Risiko des Erscheinens der Wassergeschwülste vergrössern.

Barbituraty und den Alkohol verringern die Aktivität des Testosterons.


Die Gegenanzeigen:

Individuell neperenossimost des Präparates, den Krebs der Prostata oder den Krebs der Milchdrüse bei den Männern, der Geschwulst der Leber zur Zeit oder in der Anamnese, die schweren Verstöße der Funktion der Leber, die Kalkspiegelerhöhung, die Hyperkalkharnung, die unbehandelte stagnierende Herzmangelhaftigkeit, die ischämische Herzkrankheit.


Die Überdosierung:

Bei der Anwendung des Präparates in den erhöhten Dosen oder auf die Dauer können sich die Nebeneffekte entwickeln, die in der entsprechenden Abteilung beschrieben sind. In diesem Fall ist nötig es das Präparat aufzuheben, und nach dem Verschwinden androgensawissimych der Nebeneffekte, in den kleineren Dosen fortzusetzen. Falls notwendig die symptomatische Behandlung durchzuführen.

Die Überdosierung des Präparates kann zur Unterbrechung der Menstruation bringen.


Die Anwendung im Laufe der Schwangerschaft ilikormlenija von der Brust

 

Es gibt keine ausreichende Befunde über die Anwendung des Präparates in den Perioden der Schwangerschaft oder des Fütterns von der Brust. In Anbetracht charakteristisch wirilisujuschtscheje der Einfluss des Präparates auf die Frucht ist seine Anwendung in den Perioden der Schwangerschaft oder des Fütterns von der Brust kontraindiziert. Die Anwendung des Präparates ist nötig es bei der Diagnostik der Schwangerschaft einzustellen.


Die Kinder

Die Sicherheit und die Effektivität der Anwendung den Kindern wurden nicht studiert, deshalb das Präparat ist es nicht empfehlenswert, in der pädiatrischen Praxis zu verwenden. Die Anwendung des Testosterons den Kindern zusammen mit maskulinisazijej kann ein Grund der beschleunigten Größe und des Nachreifens der Knochentextur werden, sowie des vorzeitigen Verschlusses der Wachstumszone des Endstückes, was zur Senkung der endgültigen Größe daraufhin bringen wird.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Die Haltbarkeitsdauer. 2 Jahre. Das Präparat nach dem Abschluss der Haltbarkeitsdauer, die auf der Packung angegeben ist nicht zu verwenden. In der originellen Packung bei der Temperatur zu bewahren es ist 25 °s nicht höher. An der für die Kinder unzugänglichen Stelle zu bewahren.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

Nach 1 ml in ампулe. Auf 5 oder 10 Ampullen im Paket. Auf 5 Ampullen in blistere. Nach 1 oder 2 blistera im Paket.



Die ähnlichen Präparate

Препарат Сустамед. ОАО "Фармак" Украина

Sustamed

Die Androgene.



Препарат Тестостерон Э. ОАО "Фармак" Украина

Das Testosteron E

Die Androgene.



Препарат Тестостерон П. ОАО "Фармак" Украина

Das Testosteron P

Die Androgene.



Препарат Тестостерон Ц. ОАО "Фармак" Украина

Das Testosteron Z

Die Androgene.



Препарат Акватест. ОАО "Фармак" Украина

Akwatest

Die Androgene.





  • Сайт детского здоровья