DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Gastroenterologie Die Infektionen des Gastrointestinaltraktes

Die Infektionen des Gastrointestinaltraktes


Die Beschreibung:


Die Infektionen SCHKT stufen je nach ihrer Hauptlokalisation, der Ätiologie und des Krankenbildes ein. Unter den Erkrankungen der bakteriellen Ätiologie scheiden die Infektionen orozerwikalnoj die Gebiete (im vorliegenden Kapitel), werden die Infektionen des Magens (die Gastritis nicht betrachtet, die Ulkuskrankheit des Magens und der Zwölffingerdarm), die Infektionen des Darmkanales - die scharfe Diarrhöe (die Enteritis und die Enterokolitis) ab.


Die Symptome der Infektionen des Gastrointestinaltraktes:


Alle infektiösen Infektionen des Gastrointestinaltraktes werden allgemein patofisiologitscheskimi mit den Mechanismen charakterisiert. In der Grundlage liegen die folgenden Momente: die Beschädigung der Darmwand mikrobnymi von den Giften; die Erhöhung infolge seiner der Durchdringlichkeit der Darmwand für den Liquor und die Elektrolyte, die in den Lichtstreifen SCHKT und den gleichzeitigen Verstoß der Resorption handeln, und, wie das Ergebnis das alles, die Entwässerung und den Verlust des Kaliums; die allgemeine Intoxikation (das Fieber, die Tachykardie, die Schwäche u.ä.) wie die Untersuchung der allgemeinen entzündlichen Reaktion des Organismus auf die Beschädigung des Darms. Für die äußerst schweren Fälle der möglich gerade Eingang der Mikroben ins Blut und die Entwicklung der Sepsis auf Kosten vom Verstoß der Ganzheit der Zellhüllen, die in den normalen Bedingungen den Organismus vor der aggressiven Darmumgebung schützen.

Инфекции желудочно-кишечного тракта: слизистая оболочка толстой кишки при амебиазе

Die Infektionen des Gastrointestinaltraktes: die Schleimhaut des Dickdarmes bei der Amöbiasis


Die Gründe der Infektionen des Gastrointestinaltraktes:


Ein Haupterreger der Infektionen des Magens ist H.pylori, im unbedeutenden Bereich der Fälle etiologitscheskim Agent kann H.heilmannii sein. H.pylori kolonisujet die Schleimhaut des Magens beim bedeutenden Bereich der Erwachsenenbevölkerung. Nach endgültig entwickelt sich nicht den bestimmten Gründen (die erhöhte Virulenz der abgesonderten Stämme des Mikroorganismus, die herabgesetzte Resistenz des Organismus des Wirtes, die äußerlichen Bedingungen) beim Bereich der infizierten Menschen klinitscheski das geäusserte Bild. Ihre Haupterscheinungsformen sind:

    * Die langdauernde Gastritis (pangastrit oder antralnyj);
    * Die Ulkuskrankheit des Magens und des Zwölffingerdarmes;
    * Das Adenokarzinom des Magens;
    * limfoma des Magens.

Schlüsselmoment ist in der Pathogenese des Duodenalgeschwüres die Entwicklung antralnogo der Gastritis, die zur Senkung der Sekretion somatostatina bringt - des Faktors, ingibirujuschtschego die Produktion des Gastrins. Die Überproduktion des Gastrins bedingt den hohen Stand kislotoobrasowanija. Das in den Zwölffingerdarm geratende Acidum ruft metaplasiju des Darmepithels und schließlich die Bildung der Ulkuskrankheit herbei. Der Bildung der Ulkuskrankheit des Magens geht die Entwicklung pangastrita gewöhnlich voran.


Die Behandlung der Infektionen des Gastrointestinaltraktes:


Zur Gegenwart ist es überzeugend vorgeführt, dass eradikazija H.pylori  aus der Schleimhaut des Magens nicht nur zur Beschleunigung der Geschwürsheilung bringt, sondern auch verhindert ihren Rückfall. Die Durchführung der antimikrobischen Therapie, die auf eradikaziju den Erreger gerichtet ist, ist bei Vorhandensein von den folgenden pathologischen Zuständen vorgeführt:

    * Die Ulkuskrankheit des Magens;
    * Die Ulkuskrankheit des Zwölffingerdarmes;
    * limfomy des Magens.

Bei den funktionalen Verwirrungen (der nicht Geschwürdyspepsie), refljuks-esofagite ist die Effektivität der antibakteriellen Therapie eindeutig nicht bestätigt.

Ungeachtet der Sensibilität H.pylori in vitro zu vielen AMP in der Klinik bei der Durchführung der Monotherapie gelingen alle bekannten Präparate, nur das nicht hohe Prozent eradikazii des Erregers zu bekommen, was die Notwendigkeit der Entwicklung der Schemen der kombinierten Therapie herbeigerufen hat. Verwendet früher als die Kombination von zwei AMP ("die doppelte" Therapie) haben sich ungenügend ergebnisreich erwiesen.

Laut den modernen Empfehlungen (Maast-richt2). Unterscheiden die Therapie der ersten und zweiten Linie.

Zur Therapie der ersten Linie gehören drei Komponenten:

    * ИПП* oder ranitidina des Wismutes zitrat;
    * klaritromizin;
    * amoksizillin oder metronidasol.

Im Falle des Mißerfolgs der Therapie der ersten Linie, ernennen die Therapie der zweiten Linie, zu der vier Komponenten gehören:

    * IPP
    * Das Präparat des Wismutes (subzitrat oder subsalizilat);
    * metronidasol;
    * tetraziklin.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Infektionen des Gastrointestinaltraktes:

  • Препарат Флемоксин Солютаб®.

    Flemoksin Soljutabj

    Das Antibiotikum kombiniert (die Penizilline halbsynthetisch).

    Astellas Pharma Europe B.V. (Astellas Farma Jurop B. Ws) die Niederlande

  • Препарат Амоксициллин капсулы 0,5г №20.

    Amoksizillin die Kapseln 0,5г №

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Geschlossene AG "Lekchim-Charkow" die Ukraine

  • Препарат Гатифлоксацин.

    Gatifloksazin

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Ftorchnolony.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

    1

  • Препарат Ципрофлоксацин -Тева.

    Ziprofloksazin-Tewa

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Teva (Tewa) Israel

    1

  • Препарат Ко-тримоксазол.

    Zu-trimoksasol

    Mikrobizid, virustötend, protiwoparasitarnyje die Mittel

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Бисептрим.

    Bisseptrim

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Би-сепТ-Фармак.

    Bi-sepT-Farmak

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung.

    Die Publikumsgesellschaft "Фармак" die Ukraine

  • Препарат Ципролет®.

    Ziproletj

    Das mikrobizide Mittel, ftorchinolon.

    Dr. Reddys Laboratories Ltd. (Dr. Reddis Laboratoris Ltd.) Indien

  • Препарат КОРИЛИП НЕО.

    KORILIP neo

    Das Metabolitscheski Mittel.

    Die GmbH "Альтфарм" Russland

  • Препарат Норфлоксацин.

    Norfloksazin

    Die antibakteriellen Mittel.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат Ампициллина тригидрат.

    Ampizillina trigidrat

    Das Antibiotikum kombiniert (die Penizilline halbsynthetisch).

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Микозорал® .

    Mikosoralj

    Das antifungale Mittel.

    Die Publikumsgesellschaft "das Chimiko-pharmazeutische Kombinat" АКРИХИН "Russland

  • Препарат Оспамокс.

    Ospamoks

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Die Beta-laktamnyje Antibiotika, das Penizillin.

    Sandoz Gmbh (Sandos Gmbch) Deutschland

  • Препарат Доксициклин.

    Doksiziklin

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    CHFS geschlossene AG NPZ Borschtschagowski die Ukraine

  • Препарат Юнидокс Солютаб®.

    Junidoks Soljutabj

    Das Antibiotikum - tetraziklin + gljukokortikosteroid.

    Astellas Pharma Europe B.V. (Astellas Farma Jurop B. Ws) die Niederlande

  • Препарат Амоксициллин Сандоз.

    Amoksizillin Sandos

    Die beta-laktamnyje Antibiotika, die Penizilline.

    Sandoz Gmbh (Sandos Gmbch) Deutschland

  • Препарат Доксициклин.

    Doksiziklin

    Die antibakteriellen Mittel für die Systemanwendung. Tetrazikliny.

    AG "Химфарм" Republik Kasachstan

  • Препарат Амоксициллин Сандоз.

    Amoksizillin Sandos

    Die beta-laktamnyje Antibiotika, die Penizilline.

    Sandoz Gmbh (Sandos Gmbch) Deutschland

  • Препарат Бензилпенициллин.

    Bensilpenizillin

    Die mikrobiziden Mittel für die Systemanwendung.

    Arterium (Arterium) die Ukraine

  • Препарат Гентамицин сульфат.

    Gentamizin das Sulfat

    Die Antibiotika - aminoglikosidy.

    Arterium (Arterium) die Ukraine


  • Сайт детского здоровья