DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Medikamente alpha-adrenoblokator. Sermion

Sermion

Препарат Сермион. Pfizer (Пфайзер) США


Der Produzent: Pfizer (Pfajser) die USA

Die Kode des Fernsprechamtes: С04АЕ02

Die Form der Ausgabe: die Festen medikamentösen Formen. Die Tabletten.

Die Aussagen zur Anwendung: Die Atherosklerose der Behälter des Gehirns. Die arterielle Hypertension. Durchgangs- ischemitscheskaja die Attacke. Die Gehirnembolie. Der vaskulöse Schwachsinn. Die Kephalgie. arteriopatii. Die Krankheit Rejno.


Die allgemeinen Charakteristiken. Der Bestand:

Die Tabletten, die mit der Hülle die 5 Milligramme den Aktionsstoff abgedeckt sind: nizergolin 5 Milligramme; die Hilfssubstanzen: des Kalziums das Hydrophosphat digidrat 100 Milligramme, die mikrokristallinische Zellulose die 22,4 Milligramme, des Magnesiums stearat 1,3 Milligramme, des Natriums karboksimetilzelljulosa 1,3 Milligramme; die zuckersüsse Hülle: die Sacharose die 33,35 Milligramme, den Rutschpulver die 10,9 Milligramme, der Akazie das Harz die 2,7 Milligramme, sandaraka das Harz die 1 Milligramme, des Magnesiums das Karbonat die 0,7 Milligramme, des Titans das Dioxid (Е171) 0,7 Milligramme, das Kolophonium die 0,6 Milligramme, karnaubski das Wachs die 0,06 Milligramme, sanset gelb (Е110) 0,05 Milligramme.

Die Tabletten, die mit der Hülle die 10 Milligramme den Aktionsstoff abgedeckt sind: nizergolin 10 Milligramme; die Hilfssubstanzen: des Kalziums das Hydrophosphat digidrat 94,3 Milligramme, die mikrokristallinische Zellulose die 22,4 Milligramme, des Magnesiums stearat 2 Milligramme, des Natriums karboksimetilzelljulosa 1,3 Milligramme; die zuckersüsse Hülle: die Sacharose die 33,4 Milligramme, den Rutschpulver die 10,9 Milligramme, der Akazie das Harz die 2,7 Milligramme, sandaraka das Harz die 1 Milligramme, des Magnesiums das Karbonat die 0,7 Milligramme, des Titans das Dioxid (Е171) 0,7 Milligramme, das Kolophonium die 0,6 Milligramme, karnaubski das Wachs die 0,06 Milligramme.

Die Tabletten, die mit der Hülle die 30 Milligramme den Aktionsstoff abgedeckt sind: nizergolin 30 Milligramme; die Hilfssubstanzen: des Kalziums das Hydrophosphat digidrat 72,69 Milligramme, die mikrokristallinische Zellulose die 22,4 Milligramme, des Magnesiums stearat 3,61 Milligramme, des Natriums karboksimetilzelljulosa 1,3 Milligramme;  die Filmhülle:  gipromellosa 2,8985 Milligramme, des Titans das Dioxid (Е171) 0,7246 Milligramme, das Polyäthylenglykol die 6000 0,2899 Milligramme, des Eisens das Oxid gelb (Е172) 0,0725 Milligramme, das Silikon die 0,0145 Milligramme.




Die pharmakologischen Eigenschaften:

Die Pharmakodynamik. Nizergolin – verbessert abgeleitetes ergolina, metabolitscheskije und die hämodynamischen Prozesse im Gehirn, verringert die Thrombozytenaggregation und verbessert gemoreologitscheskije die Kennziffern des Blutes, erhöht die Geschwindigkeit der Blutung in den oberen und unteren Gliedmaßen. Nizergolin zeigt α1-adrenoblokirujuschtscheje den Effekt, der zur Verbesserung der Blutung bringt und leistet die gerade Wirkung auf zerebral nejrotransmitternyje die Systeme — noradrenergitscheskuju, dofaminergitscheskuju und azetilcholinergitscheskuju. Auf dem Hintergrund der Anwendung des Präparates nimmt die Aktivität noradrenergitscheskoj, dofaminergitscheskoj und azetilcholinergitscheskoj der zerebralen Systeme zu, was zur Optimierung der kognitiven Prozesse beiträgt. Infolge der langdauernden Therapie nizergolinom beobachteten die standhafte Verbesserung der kognitiven Funktion und die Verkleinerung der Ausgeprägtheit der Verhaltungsverstöße, die mit dem Schwachsinn verbunden sind.

Die Pharmakokinetik. Nach der Aufnahme peroral, nizergolin schnell und wird praktisch vollständig absorbiert. Die Hauptlebensmittel des Metabolismus nizergolina: 1,6-диметил-8-гидроксиметил-10-метоксиэрголин (MMDL, das Produkt der Hydrolyse) und 6-метил-8-гидроксиметил-10-метоксиэрголин (MDL, das Produkt demetilirowanija unter dem Einfluß vom Isoferment CYP2D6). Das Verhältnis der Werte der Fläche unter der Kurve "die Konzentration – die Zeit" (AUC) für MMDL und MDL bezeichnet bei der Aufnahme nizergolina peroral auf den geäusserten Metabolismus «beim ersten Durchgang» durch die Leber. Nach der Aufnahme die 30 Milligramme nizergolina peroral    wurden die maximalen Konzentrationen MMDL (21 ± 14 ng/ml) und MDL (41 ± 14 ng/ml) etwa durch 1 und 4 Stunden entsprechend erreicht, dann die Konzentration MDL sank mit der Periode der Halbaufzucht 13 – 20 Uhr der Forschung bestätigen die Abwesenheit der Ansammlung andere metabolitow ( MMDL aufnehmend) im Blut. Die Aufnahme der Nahrung oder die medikamentöse Form leisten den wesentlichen Einfluss auf die Stufe und die Geschwindigkeit der Resorption nizergolina nicht. Nizergolin ist aktiv (> 90 %) verbindet sich mit den Plasmaeiweissen, wobei es die Stufe seiner Verwandtschaft zu α1-sauer glikoproteinu, als zum Serumalbumin mehr ist. Es ist vorgeführt, dass nizergolin und seiner metabolity in den Blutzellen verteilt werden können. Die Pharmakokinetik nizergolina trägt bei der Anwendung der Dosen bis zu 60 Milligramme den linearen Charakter ändert sich je nach dem Alter des Patienten nicht. Nizergolin wird in Form von metabolitow hauptsächlich von den Nieren (etwa 80 % von der Gesamtdosis), und in der kleinen Anzahl (10–20 %) – durch den Darmkanal herausgeführt. Bei den Patientinnen von der schweren renalen Mangelhaftigkeit wurde die bedeutende Senkung der Stufe der Aufzucht der Lebensmittel des Metabolismus mit dem Urin im Vergleich zu den Patienten mit der normalen Nierenfunktion beobachtet.


Die Aussagen zur Anwendung:

- Scharf sowohl langdauernd zerebral metabolitscheskije als auch die vaskulösen Verstöße (infolge der Atherosklerose, der arteriellen Hypertension, der Thrombose oder der Gehirnembolie, einschließlich die zerebrale Durchgangsattacke, den vaskulösen Schwachsinn und die Kephalgie, die vom Vasospasmus) herbeigerufen ist;

- Scharf sowohl langdauernd peripherisch metabolitscheskije als auch die vaskulösen Verstöße (organisch und funktional arteriopatii der Gliedmaßen, die Krankheit Rejno, die Syndrome, die vom Verstoß der peripherischen Blutung) bedingt sind.


Die Weise der Anwendung und der Dosis:

Bei den langdauernden Verstößen des Gehirnblutkreislaufs, vaskulös kognitiv die Verstöße, postinsultnych die Zustände nizergolin nasnatschajutwnutr auf 10 Milligrammen 3 Male im Tag. Die therapeutische Effektivität des Präparates entwickelt sich allmählich und die Kur soll nicht weniger als 3 Monate sein. Beim vaskulösen Schwachsinn ist die Anwendung in 30 Milligramme 2 Male pro Tag (vorgeführt dabei ist es jede 6 Monate empfehlenswert,  mit dem Arzt über die Zweckmäßigkeit der Fortsetzung der Therapie konsultiert zu werden). Bei den scharfen Verstößen des Gehirnblutkreislaufs, ischemitscheskom den Hirnschlag infolge  der Atherosklerose, der Thrombose und der Embolie der zerebralen Behälter, die temporären Verstöße des Gehirnblutkreislaufs (durchgangs- ischemitscheskije die Attacken, die hypertonischen zerebralen Krisen) die Kur mit der Einverleibung des Präparates bevorzugt zu beginnen, dann die Aufnahme des Präparates peroral fortzusetzen. Bei den Verstößen des peripherischen Blutkreislaufs nizergolin ernennen wnutrpo 10 Milligramme 3 Male pro Tag  im Laufe von der langdauernden Periode der Zeit (bis zu einigen Monaten). Den Patientinnen mit dem Verstoß der Nierenfunktion ( ist es den Serumkreatinin ≥ 2 Milligramme/dl) Sermionj empfehlenswert, in den niedrigeren therapeutischen Dosen zu verwenden.


Die Besonderheiten der Anwendung:

In den therapeutischen Dosen Sermionj beeinflusst den arteriellen Blutdruck in der Regel nicht, jedoch kann er bei den Patientinnen von der arteriellen Hypertension seine allmähliche Senkung herbeirufen. Das Präparat funktioniert allmählich, deshalb es ist nötig es auf die Dauer zu übernehmen, dabei soll der Arzt periodisch (wenigstens jede 6 Monate) den Therapieerfolg und die Zweckmäßigkeit seiner Fortsetzung zu bewerten. Der Einfluss auf die Fähigkeit das Auto und andere Mechanismen zu verwalten, obwohl Sermionj die Reaktion und die Konzentration der Aufmerksamkeit verbessert, seine Wirkung auf die Fähigkeit, das Auto zu verwalten und die komplizierte Technik speziell zu benutzen wurde nicht studiert. Auf jeden Fall, es ist nötig die Vorsicht, in Anbetracht des Charakters der Haupterkrankung zu beachten.


Die nebensächlichen Effekte:

Die geäusserte Senkung des arteriellen Blutdrucks (der arterielle Blutdruck), im Hauptbotschafter der Einverleibung, den Schwindel, dispeptitscheskije die Erscheinungen, die Empfindung des Dyskomforts im Bauch, die Hauteffloreszenzen, die Empfindung der Hitze, die Schläfrigkeit oder die Schlaflosigkeit. Es ist die Erhöhung der Konzentration motschewoj die Aciden im Blut möglich, wobei dieser Effekt von der Dosis und der Dauer der Therapie nicht abhängt.


Die Zusammenwirkung mit anderen medikamentösen Mitteln:

Sermionj kann den Effekt der Antihypertensiva verstärken. sermionjmetabolisirujetsja unter dem Einfluß vom Isoferment CYP2D6, deshalb darf man nicht die Möglichkeit seiner Zusammenwirkung mit den Präparaten, die metabolisirujutsja unter Mitwirkung von diesem Ferment ausschließen. Bei der Anwendung nizergolina mit azetilsalizilowoj vom Acidum, ist die Erhöhung der Blutungszeit möglich.


Die Gegenanzeigen:

Vor kurzem der verlegte Herzinfarkt, die scharfe Blutung, wyraschennajabradikardija, den Verstoß der Orthostaseregelung, die erhöhte Sensibilität zu nizergolinu oder anderen Komponenten des Präparates, das Defizit sacharasy/isomaltasy, neperenossimost die Fruktosen, gljukoso-galaktosnaja malabsorbzija, das Alter bis zu 18 Jahren, die Schwangerschaft, die Periode der Frauenmilchernährung.


Die Überdosierung:

Die Symptome: die temporäre geäusserte Senkung des arteriellen Blutdruckes. Der speziellen Behandlung ist es gewöhnlich nicht erforderlich, dem Kranken ist genug es auf etwas Minuten, Flachlagerung zu übernehmen. Für die Ausnahmefälle beim heftigen Verstoß der Blutversorgung des Gehirns und des Herzens wird die Einführung der sympathikomimetischen Mittel unter der ständigen Kontrolle des arteriellen Blutdruckes empfohlen.


Die Bedingungen der Aufbewahrung:

Bei der Temperatur ist es 25°С höher.


Die Bedingungen des Urlaubes:

Nach dem Rezept


Die Packung:

- Die Tabletten, die mit der Hülle die 5 Milligramme abgedeckt sind: auf 15 Tabletten in blistere (pwch/pwdch-Aluminiumfolie/pwdch). Nach 2 blistera zusammen mit der Instruktion über die Anwendung unterbringen ins Papppaket.

- Die Tabletten, die mit der Hülle die 10 Milligramme abgedeckt sind: auf 25 Tabletten in blistere (pwch/pwdch-Aluminiumfolie/pwdch). Nach 2 blistera zusammen mit der Instruktion über die Anwendung unterbringen ins Papppaket.

- Die Tabletten, die mit der Hülle die 30 Milligramme abgedeckt sind. Auf 15 Tabletten in blistere (pwch/pwdch-Aluminiumfolie/pwdch). Nach 2 blistera zusammen mit der Instruktion über die Anwendung unterbringen ins Papppaket.



Die ähnlichen Präparate

Nizergolin

Das Präparat, das den Blutkreislauf des Gehirns verbessert.



Препарат Ницерголин. Pfizer (Пфайзер) США

Nizergolin

Die peripherischen Vasodilatatoren.





  • Сайт детского здоровья