DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Hämatologie Der Autoimmunblutplättchenmangel

Der Autoimmunblutplättchenmangel



Die Beschreibung:


Der Autoimmunblutplättchenmangel – die Erkrankung des Systems des Blutes verbunden mit der Bildung der Abwehrstoffe zu den eigenen Blutplättchen und begleitet von ihrer Zerstörung mit der Bildung des Krankenbildes des Verstoßes der Gerinnbarkeit des Blutes.


Die Gründe des Autoimmunblutplättchenmangels:


Sind und hängen von der Form des Blutplättchenmangels hängen ab, zum Beispiel ist im Falle der symptomatischen Autoimmunblutplättchenmangel ein Grund ihrer Entwicklung die Haupterkrankung (die Leukosen, rewmatoidnyj die Arthritis, die Leberentzündungen und andere) den herbeirufenden Verstoß in immunnoj dem System; für den Fall essentiell trombozitopenitscheskoj die Purpurn zum Grund der Erkrankung dient die Störung im System der Zusammenwirkung imunokompetentnych der Käfige (der Käfige immunnoj die Systeme) als dessen Ergebnis die Erkennung der eigenen Antigene verletzt wird; es provozieren es können die Erkrankungen der bakteriellen oder Virusnatur, die Aufnahme der medikamentösen Präparate.


Die Einordnung:


Unter den Blutplättchenmangeln der Autoimmunnatur unterscheiden:
1. Essentiell trombozitopenitscheskuju purpurru (eigentlich den Autoimmunblutplättchenmangel).
2. Den Blutplättchenmangel bei anderen Autoimmunverwirrungen.


Die Symptome des Autoimmunblutplättchenmangels:


Das Krankenbild wird vor allem wie die Folgen der Thrombopenie und deshalb in gewissem Grade nespezifitschna gezeigt. Das Hauptsymptom — die Neigung zu den Blutungen, in deren Ergebnis sich die Anämie entwickeln kann. Die meiste Gefahr, die für die Leben des Kranken droht, stellen die Blutungen ins Zentralnervensystem vor. Auch sind die wichtigen Symptome die Infektionen der Haut und der Schleimhäute (die hämorrhagische Diathese, die Wassergeschwülste).


Die Diagnostik:


Wird auf dem Krankenbild und den Befunden über die Anzahl der Blutplättchen in der allgemeinen Analyse des Blutes gegründet. Ob-Uajtu ebenso sich die Blutungszeit auf Djuke und der Gerinnbarkeit nach klärt.


Die Behandlung des Autoimmunblutplättchenmangels:


Grundlegend von den Präparaten für die Therapie sind gljukokortikoidnyje die Hormone. Bei der kritischen Senkung des Standes der Blutplättchen möglich das Umgießen des Thrombozytenkonzentrates.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung des Autoimmunblutplättchenmangels:

  • Препарат Метилпреднизолон.

    Metilprednisolon

    Die Glukokortikoide.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova

  • Препарат Метилпреднизолон.

    Metilprednisolon

    Die Glukokortikoide.

    SC Balkan Pharmaceuticals SRL (des Balkans Farmasjutikals) Republik Moldova


  • Сайт детского здоровья