DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Phtisiologie Die Darmtuberkulose, des Bauchfelles, der mesenterialen Lymphenknoten

Die Darmtuberkulose, des Bauchfelles, der mesenterialen Lymphenknoten



Die Beschreibung:


Entsprechend der Lokalisation scheiden die Darmtuberkulose, des Bauchfelles und der mesenterialen Lymphenknoten ab. Solche Teilung ist bedingt, da bei der Schwindsucht der Bauchhöhle alle Lymphknotengruppen gleichzeitig erstaunt sind. Dabei können die Symptome der Krankheit spezifisch, verbunden mit der überwiegenden Lokalisation des Prozesses sein.


Die Symptome der Darmtuberkulose, des Bauchfelles, der mesenterialen Lymphenknoten:


Unterscheiden 3 Formen der Darmtuberkulose:
1) den Primären;
2) den Nochmaligen;
3) hyperplastisch podwsdoschno-slepokischetschnyj die Schwindsucht.

Das Krankenbild der primären und nochmaligen Formen unterscheidet sich wenig.

Die primäre Darmtuberkulose.
Die tuberkulöse Infektion kann in den Darmkanal mit drei Wegen durchdringen:
1) durch die Milch der tuberkulösen Kühe, die dem Kind ohne vorläufiges Kochen gegeben wurde;
2) durch die Lebensmittel oder die Liquore, das Geschirr, das MBTi anderes, zugehörige bazilljarnym den Patientinnen infiziert ist, nicht beachtend die persönliche Hygiene;
3) ist die hämatogene Aussaat MBT aus dem primären Brennpunkt in den Lungen, in limfouslach möglich.

Der primäre Tuberkuloseherd kann im Lymphenknoten des Darmkanales oder dem Gekröse sein. Je nach der Entwicklung der Erkrankung nehmen die Knoten zu, werden weich, und ihr Inhalt kann in die Bauchhöhle durchdringen. Daraufhin wird der freie Liquor (die Bauchwassersucht) angesammelt und es entsteht die Bauchauftreibung. In anderen Fällen werden die Knoten nicht zerstört, und werden zusammengezogen, slipanije der Schlingen des Darmkanales herbeirufend.

Die nochmalige Darmtuberkulose.
Die nochmaligen Formen der abdominalen Schwindsucht entstehen für jene Fälle, wenn MBT in den Darmkanal mittels saglatywanija sljuny und des Auswurfes von den Patientinnen bei der Infektion der Lungen durchdringen. MBT infizieren die Wand des Darmkanales, vorzugsweise podwsdoschnuju den Darm, und rufen die Exulzerationen und die Fisteln herbei. Die Infektion kann sich in die Bauchhöhle erstrecken und, ein Grund der Bauchwassersucht zu werden.

Die Peritonealtuberkulose.
Diese Erkrankung entsteht bei der hämatogenen Aussaat, ist wie die Komplikation der lokalen Formen limfadenita, der Schwindsucht anderer Organe der Bauchhöhle und des Beckens seltener. In der Anfangsperiode bilden sich bugorkowyje die Effloreszenzen auf dem Bauchfell.

Die klinischen Symptome in der Anfangsperiode sind nicht geäußert, die Intoxikation fehlt. Im Folgenden stellen sich beim Erscheinen des Exsudates die Merkmale der Intoxikation heraus, die Dyspepsie, sinkt die Masse des Körpers.

Bei sliptschiwoj anwesend gewöhnlich (adhäsiv) der Form sind die Erscheinungen der Intoxikation, entwickelt sich die Dyspepsie, der Teilileus.

Die uslowato-opucholewaja Form verläuft mit der geäusserten Intoxikation, der Bildung der Konglomerate in der Bauchhöhle aus den verknüpften Schlingen kischok, des Omentums, ossumkowannogo des Exsudates mit den Symptomen des Teilileus.
Die Mesenteriallymphknotentuberkulose

Die Mesenteriallymphknotentuberkulose in infiltratiwnoj der Phase wird mit der entzündlichen Infiltration in mesenterialnych die Lymphenknoten ohne geäußert perifokalnych der Erscheinungen und der Symptome der Intoxikation charakterisiert; in kaseosno-nekrotitscheskoj der Phase von der Lymphknotenschwellung, perifokalnoj von der Reaktion, der Heranziehung in den Prozess des Bauchfelles.

Die allgemeinen klinischen Symptome der Darmtuberkulose, des Bauchfelles der mesenterialen Lymphenknoten u.a.:
1. Die Intoxikation: der Verlust des Appetites, der Masse des Körpers, das Fieber, nächtlich poty; die Diarrhöe; die Abwesenheit der Menstruationen.
2. Der Schmerz im Bauch (oft unbestimmt).
3. Das Vorhandensein der Bildungen in der Bauchhöhle (bei palpazii oft habend die weiche Konsistenz).
4. Die Bauchwassersucht in der Bauchhöhle. Manchmal ist viel es den Liquor so,
Dass es keine Möglichkeit gibt, die pathologischen Bildungen in der Bauchhöhle durchzutasten.
5. Die Attacken des Ileus in der Kombination mit dem heftigen Schmerz und dem Dehnen des Bauches.
6. Der Husten und der Auswurf, wenn die abdominale Schwindsucht saglatywanijem des infizierten Auswurfes oder sljuny bei der nochmaligen Form der Lungentuberkulose herbeigerufen ist.

Bei hyperplastisch ileozekalnom die Schwindsucht gibt es die Klagen über den Schmerz, man kann die Bildung in der rechten unteren Abteilung des Bauches dabei durchtasten. Solche Symptome können für der Krebs des Darmkanales übernommen sein.


Die Gründe der Darmtuberkulose, des Bauchfelles, der mesenterialen Lymphenknoten:


Mikobakterii der Schwindsucht (MBT) - die fakultativen intrazellularen Parasiten.

Mikobakterii der Schwindsucht (MBT) verhalten sich zur Familie der Bakterien Micobacteriacae, der Ordnung Actinomycetalis, dem Geschlecht Mycobacterium. Das Geschlecht Mycobacterium zählt über 100 Speziesen auf, die Mehrheit aus denen saprofitnymi die Mikroorganismen sind, die in der Umwelt breit verbreitet sind.

Etymologisch geschieht das Wort "mikobakterija" aus den griechischen Wörtern myces - der Pilz und bacterium, bactron - das Stäbchen, die Rute. Die Komponente des Namens "der Pilz" ist von der Tendenz dieser Mikroorganismen bedingt, nittschatyje und die sich verzweigenden Formen, die dem Schimmel ähnlich sind zu bilden.

Von den Positionen der klinischen Medizin mikobakterija der Schwindsucht, geöffnet mit deutschem Gelehrten Robert Koch, ist die wichtigste Spezies der Strahlenpilze, die in den Komplex, der M tuberculosis aufnimmt (MBT vereinigt sind); M bovis und ihre Variante BZSCH (das sporogene Stäbchen Kalmetta-Gerena); M africanum und M microti. Diese Gruppe mikobakterii unterscheidet sich durch die geäusserte genetische Ähnlichkeit.

M microti wird es nicht pathogen für den Menschen angenommen, ruft die Erkrankung bei den Mäusen, erinnernd die Schwindsucht jedoch herbei. Die Kultur BZSCH ist pathogen für den Menschen nicht. Mikobakterija der Schwindsucht (MBT) ist bis zu 95 % der Fälle vom Grund der Erkrankung von der Schwindsucht des Menschen je nach dem Territorium des Aufenthaltes. Zugleich M bovis und M africanum rufen die Erkrankung beim Menschen, klinitscheski nicht sich unterscheidend von der klassischen Schwindsucht herbei.

Mikobakterii, nicht eingehend in den Komplex M Tuberculosis, können Grund mikobakteriosow werden. Solche mikobakterii vereinigen in die Komplexe, wichtigste deren sind: M avium, M fortinatum und M terrae, M. leprae, M. ulcerance.

Die vorgestellten im Folgenden Materialien für die Schwindsucht haben die Beziehung nur auf die Erkrankung, die M tuberculosis herbeigerufen wird (MBT), - die Bakterie Koch (BK), typus humanus.

Der physische Behälter tuberkulös mikobakterii - der Mensch, die häuslichen und wilden Tiere, des Vogels.

MBT stellen die feinen gebogenen Stäbchen, die gegen die Aciden standhaft sind, den Laugen und dem Austrocknen äußerlich dar. Die äusserliche Hülle der Bakterie enthält kompliziert des Wachses und glikolipidy.

MBT können sich wie in den Makrophageen, als auch außer den Käfigen fortpflanzen.

MBT pflanzen sich verhältnismäßig langsam fort. Die Vermehrung geschieht hauptsächlich mittels der einfachen Zelldeletion. Auf den bereicherten Nährböden MBT pflanzen sich mit der Periode der Doppelbildung von 18 bis 24 Uhr Für die Größe in der Kultur mikobakterii der Schwindsucht, bekommen in den klinischen Bedingungen fort, es ist von 4 bis zu 6 ned notwendig.

Die genetische Struktur MBT ist bestimmt. Mit nukleotidnoj von der Reihenfolge MBT kann man sich in den internationalen Datenbanken bekannt machen. Die nukleotidnaja Reihenfolge MBT (der Stamm H37Rv) zählt 4,411,529 b.p auf.

Über die selbständige Bewegung MBT verfügen nicht. Die Temperaturgrenzen der Größe befinden sich zwischen 29 und 42 °s (optimal - 37-38 °s). MBT verfügen über die Resistenz zu den physischen und chemischen Agenten; sie sparen die Lebensfähigkeit bei den sehr niedrigen Temperaturen auf, und die Erhöhung bis zu 80 °s können im Laufe von 5 Minuten ertragen

In der Umwelt mikobakterija der Schwindsucht ist genug standfest. Im Wasser kann sie bis zu 150 Tagen erhalten bleiben. Vertrocknend mikobakterii rufen die Schwindsucht bei den Meerschweinchen durch 1-1,5 Jahre herbei, liofilisirowannyje und eingefroren sind bis zu 30 Jahren lebensfähig.

Bei der intensiven Bestrahlung von der Sonne und bei der hohen Temperatur der Umwelt sinkt die Lebensfähigkeit MBT heftig; hingegen ist, in der Dunkelheit und der Feuchtigkeit ihre Überlebensfähigkeit sehr bedeutend. Außer dem lebendigen Organismus bleiben sie lebensfähig im Laufe von vielen Monaten, insbesondere in den dunklen, feuchten Räumen.

MBT zeigen sich mit Hilfe der einzigartigen Eigenschaft zur Färbung (kislotoustojtschiwosti), unterscheidenden sie von anderen Infektionserregern. Zil (Ziehl) und haben Nilsen (Neelsen) die spezielle kontrastreiche Methode der Färbung MBT, die auf der Eigenschaft kislotoustojtschiwosti gegründet sind in 1883 entwickelt. Im Unterschied zu nekislotoustojtschiwych, tuberkulös mikobakterii werden in die rote Farbe gefärbt, nicht obeszwetschiwajutsja beim Effekt der Lösung des Acidums und sind auf dem blauen Hintergrund bei der Mikroskopie gut sichtbar. Die Weise Zilja-Nilsena ist eine der Hauptmethoden der Färbung MBT bei der Mikroskopie bis jetzt. Sensorischer, als kisloustojtschiwyj ist die Methode der Färbung, die Färbung auraminom MBT mit nachfolgend fluoriszentnoj von der Mikroskopie.

Mit der Lipidfraktion der äußerlichen Hülle MBT verbinden die Resistenz der Erreger der Schwindsucht zu den Aciden, den Laugen und dem Alkohol.

Die Veränderlichkeit der Morphologie MBT. Die Morphologie und die Umfänge MBT nicht postojanny, es hängt vom Alter der Käfige und besonders von den Daseinsbedingungen und dem Bestand des Nährbodens ab.

Der Kord-Faktor. Die Lipide der oberflächlichen Wand mikobakterii bestimmen ihre Virulenz und die Fähigkeit zur Bildung in der Kultur der Ansammeln der Bakterien in Form von den Sensen (dem Kord-Faktor).

Über den Kord-Faktor war es noch von Koch in seiner Anfangsmitteilung verhältnismäßig MBT gesagt. Ursprünglich verbanden den Kord-Faktor mit der Virulenz MBT. Die Fähigkeit, die Sensen zu bilden wird unter anderen mikobakterii, habend die niedrige Virulenz oder überhaupt nicht habend sie beobachtet. Der Kord-Faktor, wie es später bestimmt war, ist mit der ungewöhnlichen biologischen Substanz trehalose 6,6-dimyco-late verbunden, das über die hohe Virulenz verfügt.

Die L-Formen. Eine der wichtigen Speziese der Veränderlichkeit MBT ist die Bildung der L-Formen. Die L-Formen werden mit dem herabgesetzten Stand des Metabolismus, der geschwächten Virulenz charakterisiert. Lebensfähig bleibend, können sie sich eine lange Zeit im Organismus befinden und, protiwotuberkulesnyj die Immunität induzieren.

Die L-Formen unterscheiden sich durch die geäusserten funktionalen und morphologischen Veränderungen. Es ist aufgedeckt, dass sich die Transformation MBT in die L-Formen beim langdauernden Einfluss der antibakteriellen Therapie und anderer Faktoren steigert, die ihre Größe und die Vermehrung, die Bildung der Zellmembran verletzen.

Es ist bestimmt, dass sich im Auswurf "abazilljarnych" der Patientinnen mit den destruktiven Formen der Schwindsucht die L-Formen MBT, die bei den entsprechenden Bedingungen rewersirowat fähig sind befinden können (abgeändert zu werden) in palotschkowidnyj die Variante, dadurch reaktiwaziju des tuberkulösen Prozesses herbeirufend. Also bedeutet abazillirowanije der Kavernen solcher Patientinnen ihre Sterilisation in Bezug auf MBT noch nicht.

MBT nach der Natur sind gegen viele Antibiotika unempfindlich. Diese Eigenschaft ist damit in erster Linie verbunden, dass wyssokogidrofobnaja die Zelloberfläche zu eine Art physischer Barriere für die therapeutischen Agenten und der Antibiotika dient. Der Hauptgrund der Resistenz ist in der Struktur des Genoms des tuberkulösen Stäbchens verschlüsselt.

Zugleich MBT können die Resistenz (die Resistenz) zu protiwotuberkulesnym den Präparaten produzieren. Die gleichzeitige medikamentöse Resistenz MBT zu einigen Präparaten in die letzten Jahre verringert die Effektivität der Behandlung der Schwindsucht wesentlich.

Daraufhin hat das moderne Gesundheitswesen nicht einfach mit dem gefährlichen Erreger der Schwindsucht, und mit einem ganzen Satz seiner Stämme, standfest zu verschiedenen Medikamenten zu tun. In der Praxis für die Organisation der ergebnisreichen Behandlung der Schwindsucht ist es wichtig nicht nur, MBT aufzudecken, sondern auch, ihre Resistenz parallel zu bestimmen, wobei es - im Laufe von zwei-drei Tagen genug schnell ist, um die ergebnisreiche Chemotherapie rechtzeitig zu ernennen.

Ende der achtziger Jahre ist der des vorigen Jahrhunderts die Methode erschienen, die wesentlich die Zeit solcher Analyse verringert. Die neue Diagnostik ist auf der trennscharfen Amplifikation der Nukleinaciden (DNS oder RNK) in vitro mit der Hilfe polimerasnoj der Kettenreaktion (PZR) gegründet.

Die Methode PZR hat die großen Möglichkeiten und bildet genauer DNS-Diagnostik, die zulässt einen beliebigen Stamm MBT zu identifizieren und, die Grundursache dieser oder jener Resistenz zu den Medikamenten zu bestimmen.

Die labormässigen Forschungen haben vorgeführt, dass das Entstehen der Resistenz bei M tuberculosis mit nukleotidnymi von den Ersatzen (den Mutationen) in den Genen verbunden ist, die verschiedene Fermente verschlüsseln, die mit den medikamentösen Mitteln unmittelbar zusammenwirken.

Die Resistenz einiger Stämme MBT zu isoniasidu ist mit den Mutationen im Gen katG, bringend zum Ersatz einiger Aminosäuren in den Fermenten - katalase und peroksidase verbunden.

Die Unempfindlichkeit MBT zum Streptomyzin ist mit der missens-Mutation im Gen rpsL, verschlüsselnd S12 mitochondrialnyj die Eiweißstoff, oder mit nukleotidnymi von den Ersatzen im Gen rrs, verschlüsselnd 16S RNK verbunden.

Die Infektionsquelle. Von der Hauptquelle MBT ist Patientin von der Schwindsucht der Mensch, der MBT verbreitet (bazillowydelitel).

Der Herd der tuberkulösen Infektion wird gefährlich für jene Fälle, wenn die Patientinnen an der offenen Form der Schwindsucht leiden, d.h. scheiden tuberkulös mikobakterii ab. Der besondere Wert hat bei der Ansteckung von der Schwindsucht den geraden, langdauernden und engen Kontakt des gesunden Menschen mit bazillowydelitelem. Die Ansteckung kann meistens in der Familie, am Wohnort oder im Kollektiv geschehen, in denen sich der Patientin von der Schwindsucht, abscheidend mikobakterii befindet. Die Gefahr der Streuung des ansteckenden Anfanges wird entfernt, wenn bazillowydelitel rechtzeitig enthüllt und isoliert ist.

Das Entstehen und der Ablauf der Infektion hängen nicht nur von der Virulenz des Erregers, sondern auch des Zustandes der Resistenz und der Reaktivität des Makroorganismus ab.

Der große Wert ist die Durchdringung MBT in den Organismus vorhanden, wo der primäre Kontakt mit der Mikrobe (die Eingangspforten der Infektion) beginnt. Unterscheiden die folgenden Wege der Sendung der Schwindsucht:
1) luftig-tröpfchen-;
2) alimentär (durch den Verdauungstrakt);
3) kontakt-;
4) die intrauterine Ansteckung von der Schwindsucht.

Der Luft-Tröpfchenweg der Ansteckung von der Schwindsucht
Tuberkulös mikobakterii geraten in die Luft mit den Tröpfchen beim Husten, dem Gespräch und dem Niesen des Kranken mit der floriden Schwindsucht. Beim Einatmen dringen diese verseuchten Tröpfchen in die Lungen des gesunden Menschen durch. Diese Weise der Ansteckung hat den Namen der Luft-Tröpfcheninfektion bekommen.

Je nach der Kraft kaschlewych der Impulse und der Umfänge der Tröpfchen MWT erstrecken sich in der Luft auf verschiedene Entfernungen: beim Husten - bis zu 2 m, beim Niesen - bis zu 9 m Durchschnittlich werden die Teilchen des Auswurfes auf die Entfernung 1 m gerade vor den Patientinnen zerstreut.

Die Tröpfchen des tuberkulösen Auswurfes, das sich auf das Geschlecht senkte, vertrocknen und verwandeln sich in die Stäubchen. Sich befindend in ihnen tuberkulös mikobakterii eine bestimmte Zeit bleiben im Staub lebensfähig. Es ist bestimmt, dass zu 18 Tag im ausgedorrten Auswurf 1 % der lebendigen Bakterien bleibt. Bei der starken Bewegung der Luft, das Fegen des Geschlechtes, die Umstellung der Menschen des Stäubchen, die tuberkulösen mikobakterii enthalten, heben ab, dringen in die Lungen durch und rufen die Ansteckung herbei.

Der alimentäre Weg der Ansteckung durch die Verdauungswege
Die speziellen Tierversuche führen vor, dass es bei der alimentären Weise wesentlich bolscheje die Anzahl mikobakterii, als bei der aerogen Ansteckung erforderlich ist. Wenn es beim Einatmen ein oder mehrere mikobakterii ist genügend, so werden für die Ansteckung durch die Nahrung Hundert Mikroben gefordert.

Die Wege des Vertriebes tuberkulös mikobakterii im Organismus des Menschen führen bei der alimentären Ansteckung von der tuberkulösen Kultur demonstrativ die Sektionsmaterialien vor, die in Zusammenhang mit dem Gerichtsverfahren in Lübeck veröffentlicht sind. Aus Versehen 252 Brustkindern bei der Vakzinierung per os war die tuberkulöse Kultur (kilski der Stamm) anstelle BZSCH eingeleitet. Infolge der Ansteckung ist es von der Schwindsucht 68 Kinder gestorben, es ist 131 Kind krank geworden und 53 blieben gesund.

Beim Aufbruch der Leichen 20 gestorbener Kinder war es bestimmt, dass meistens der Prozess in den Organen der Bauchhöhle lokalisiert wurde.

Die Eingangspforten der Infektion waren die Organe der Verdauung.

Einer der Besonderheiten dieses Weges der Ansteckung bei den kleinen Kindern ist die häufige Infektion Schwindsucht mesenterialnych der Lymphenknoten.

Man muss meinen, dass die Durchdringung tuberkulös mikobakterii in den Darmkanal und bei saglatywanii von den Patientinnen von der Lungenschwindsucht eigen bazilljarnoj die Auswürfe geschehen kann, was unter Anwendung von der Methode der Flotation promywnych der Wässer des Magens bestätigt wird.

Der Kontaktweg der Sendung der Schwindsucht
Es sind die Fälle der Ansteckung durch die Augapfelbindehaut des Auges der kleinen Kinder und der Erwachsenen beschrieben; dabei findet sich manchmal die scharfe Konjunktivitis und die Entzündung slesnogo des Säckchens.

Die Ansteckung mit der Schwindsucht trifft sich selten perkutan. Es sind die Fälle der Erkrankungen von der Schwindsucht der Melkerinnen bei der Durchdringung MBT durch die beschädigte Haut der Hände von den Patientinnen von der Schwindsucht der Kühe beschrieben.

Die intrauterine Ansteckung von der Schwindsucht
Die Möglichkeit der Ansteckung von der Schwindsucht der Frucht ist im Laufe des intrauterinen Lebens auf der Sektion von den Fällen der Schwindsucht bei den Kindern bestimmt, die in den ersten Tagen nach der Geburt gestorben sind. Die Ansteckung geschieht oder bei der Infektion von der Schwindsucht der Plazenta, oder bei der Verseuchung der beschädigten Plazenta während der Geburt von der tuberkulösen Mutter. Solcher Weg der Ansteckung mit der Schwindsucht trifft sich äußerst selten.

Die Immunität
Die morphologischen und biochemischen Komponenten mikrobnoj die Käfige rufen verschiedene Reaktionen im Organismus herbei.

Die biochemischen Hauptkomponenten MBT sind die Eichhörner, die Kohlenhydrate, die Lipide.
Die Eichhörner (tuberkuloproteidy) sind die Hauptträger der Antigeneigenschaften MBT.

Das Tuberkulin - einer tuberkuloproteidow, breit verwendet in der Praxis für die Aufspürung der Verseuchung MBT.

Die Hypersensibilität des verzögerten Typs (GTSCHST)
Die Substanzen, die die äußerliche Hülle MBT bilden, induzieren die spezifische entzündliche Gewebereaktion des Makroorganismus und die Bildung der Granulationsgeschwulst. Gleichzeitig erscheint die Hypersensibilität des verzögerten Typs (GTSCHST), bestimmt nach der Reaktion auf die Tuberkulinproben, und schwach antiteloobrasowanije.
Hauptsächlich wird GTSCHST für die Charakteristik der Antikörperantwort IV des Typs (das Vorhandensein Induration, die sich durch 48 tsch entwickelte, auf dem Bereich der intrakutanen Einführung des Tuberkulins) bei den Individuen verwendet, die MBT infiziert sind. Zugleich GTSCHST verbinden mit der Immunreaktion auf die Faktoren, die die Texturen beschädigen.

Die Verbindung zwischen der Antikörperantwort und der Pathogenese
Die lokalen und generalisierten tuberkulösen Beschädigungen im Organismus klären sich von den Abwehrreaktionen, die immunnaja das System des Organismus gegen MBT erzeugt. Bei der Beschreibung dieses sehr komplizierten Prozesses werden wir von der einfachen Aufzählung der Ereignisse, die ab Datum der primären Durchdringung MBT in die Alveolen bis zu den Ergebnissen des physischen Kampfes zwischen dem Makroorganismus und MBT geschehen beschränkt werden. Dieser Prozess bestimmt das Schicksal wenigstens die Drittel der Bevölkerung der Welt, die mikobakterijami der Schwindsucht infiziert ist.

Den Zyklus der Entwicklung der Schwindsucht von der Verseuchung des Organismus mikobakterijami der Schwindsucht bis zu den klinischen Erscheinungsformen der Krankheit und des Vertriebes MBT in der Umwelt kann man auf 5 Etappen bedingt teilen.

Die Etappen.
1. Der Vertrieb der Infektion (die Verseuchung).
2. Der Anfang der Infektion, proliferazija und die Dissemination im infizierten Organismus.
3. Die Entwicklung der Immunreaktion des Organismus.
4. Kaseazija (die Entwicklung der käsigen Nekrose) und die beschleunigte Vermehrung MBT.
5. Den nochmaligen Vertrieb der Infektion (die Fähigkeit, zu infizieren, anzustecken).


Die Behandlung der Darmtuberkulose, des Bauchfelles, der mesenterialen Lymphenknoten:


Die Chemotherapie ist genug ergebnisreich, es werden sogar die großen spezifischen Infektionen des Darmkanales geheilt. Nach der Heilung können spajki zwischen den Schlingen des Darmkanales oder rubzy bleiben. Diese Bildungen können ein Grund des Entstehens des mechanischen Ileus, der die operative Intervention fordert manchmal sein. Wenn es in der Bauchhöhle die große Menge des Liquores gibt, muss man sie ausnehmen.




  • Сайт детского здоровья