DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Gastroenterologie Die scharfe Pankreatitis

Die scharfe Pankreatitis



Die Beschreibung:


Die scharfe Pankreatitis (der Harnische. pancreatitis, von anderem-gretsch.  — die Bauchspeiseldrüse +-itis — die Entzündung) — die scharf verlaufende aseptische Pankreatitis demarkazionnogo des Typs, in dessen Grundlage nekrobios pankreatozitow und fermentnaja autoagressija mit nachfolgend nekrosom sowohl der Dystrophie der Drüse als auch dem Beitritt der nochmaligen pyogenen Infektion liegen.

Die Tödlichkeit, ungeachtet der Anwendung der modernen Methodiken der konservativen und operativen Behandlung, hoch: allgemein 7—15 %, bei den destruktiven Formen — 40—70 %.


Die Symptome der Scharfen Pankreatitis:


Es gibt kein deutliches Krankenbild. In diesem Zusammenhang ist für die genaue Diagnostik der scharfen Pankreatitis eine ganze Reihe der zusätzlichen Forschungen notwendig.

Die Klagen über den heftigen Schmerz im Bauch, die Übelkeit, das Erbrechen vom duodenalen Inhalt, das nicht die Erleichterung bringt, die Bauchauftreibung. In der Regel, wegen der Intoxikation und des Erbrechens tritt der Verstoß es ist des Gleichgewichts, die Entwässerung wasser-elektrolitnogo, die die wichtige Rolle in der Pathogenese der Erkrankung spielt. Können gemorragitscheskije sinjuschnyje die Flecke auf der linken Seitenwand des Bauches, manchmal mit der gelblichen Schattierung (erscheinen das Symptom Ternera Wärmend). Es ist das Entstehen der Flecke beim Nabel (dem Symptom Kullena) möglich.

Das Entstehen der scharfen Pankreatitis möglich auf dem Hintergrund der langdauernden Pankreatitis. Die scharfe Pankreatitis unterscheidet sich vom Begriff «die Verschärfung der langdauernden Pankreatitis».

Oft bilden sich nach der verlegten scharfen Pankreatitis der Pseudokyste der Bauchspeiseldrüse. In den Umfängen zunehmend und den pathologischen Liquor ansammelnd, kann die Pseudokyste für das Konto sdawlenija der umgebenden Organe die Schmerzen, den Verstoß der Bewegung der Nahrung im Magen und dem Zwölffingerdarm herbeirufen. Es ist die Eiterung der Pseudokyste möglich.

Manchmal bringen die Wassergeschwulst oder die Sklerose auf dem Gebiet des Kopfes der Bauchspeiseldrüse zum Krankenbild, das sdawlenije die Durchflüsse der Gallenwege und den Durchfluß der Bauchspeiseldrüse erinnert (Wirsungowa des Durchflusses). Das ähnliche Bild wird bei den Geschwülsten des Kopfes der Bauchspeiseldrüse beobachtet, deshalb solche Form der Pankreatitis nennen psewdotumorosnoj. Der Verstoß des Abflusses der Galle für solche Fälle kann die mechanische Gelbsucht herbeirufen.

Vom häufigsten Grund des Niederganges der Patientinnen von der scharfen Pankreatitis in den ersten Tagen die Erkrankungen ist die endogene Intoxikation, die von der Entwicklung zirkuljatornogo den hypovolämischen Schock begleitet wird, der Wassergeschwulst des Gehirns, eine scharfe renale Mangelhaftigkeit.


Die Gründe der Scharfen Pankreatitis:


Auch können die Gründe der Pankreatitis die Vergiftungen, das Trauma, die Viruserkrankungen, der Operation und endoskopitscheskije die Manipulationen sein. Öfter im Alter von 30-60 Jahren, wobei die Frauen in 2 Male wenige, als bei den Männern haben.


Die Behandlung der Scharfen Pankreatitis:


Die konservative Behandlung:

Es ist das Fasten vorgeführt.

Die Therapie soll streng individuell, je nach den pathogenetischen Faktoren, dieses oder jenes Stadiums und der Form der destruktiven Pankreatitis ausgewählt werden.

In der ursprünglichen Etappe besteht die Behandlung in desintoksikazii (einschließlich gemo - limfo - oder plasmossorbzija).

Man muss den Krampf der glatten Muskulatur entfernen.

Es wird die Dekompression des Magens mittels der Anlage nasogastralnogo der Sonde durchgeführt.

Die antifermentnaja Therapie, die früher für die Hauptmethode der Behandlung der scharfen Pankreatitis galt, wird in Zusammenhang mit der unbestätigten Effektivität jetzt nicht verwendet. So sind die Hemmstoffe proteinas (kontrikal, gordoks u.a.) aus der Liste der Präparate, die zur Anwendung bei der angegebenen Pathologie empfohlen sind für heute ausgeschlossen.

Die zytostatischen Präparate, die die Eiweißsynthese und unterdrücken, insbesondere die intrazellulare Bildung der Fermente (5-ftorurazil). Über den ähnlichen Mechanismus des Effektes verfügt pankreatitscheskaja ribonukleasa, die, m-rnk zerstörend, ruft den umkehrbaren Verstoß der Biosynthese des Eiweißstoffes in der Bauchspeiseldrüse herbei.

Die Anwendung somatostatina und seiner Analoga leisten den guten Effekt wie auf den Prozess der Erkrankung, als auch auf seinen Ausgang. Diese Präparate verringern pankreatitscheskuju die Sekretion, entfernen die Notwendigkeit analgesirujuschtschej die Therapien, verringern die Frequenz der Komplikationen und die Tödlichkeit.

Die Infusion somatostatina verbessert den Index der Glomerularfiltration und erhöht die renale Blutung, was für die Prophylaxe der Komplikationen seitens der Nieren bei den destruktiven Formen der scharfen Pankreatitis wichtig ist.
Die chirurgische Behandlung:

Die Taktik des Chirurgieeingriffes klärt sich in erster Linie von der Tiefe der anatomischen Veränderungen in der Bauchspeiseldrüse.

Laparoskopiju ist nötig es wie die Hauptmethode der chirurgischen Behandlung zu betrachten. Die Anwendung laparoskopii lässt zu, unbegründet laparotomi zu vermeiden, die adäquate Abfuhr und die ergebnisreiche Behandlung zu gewährleisten und, die Aussagen zu laparotomii zu rechtfertigen.

Die Hauptspeziese des Chirurgieeingriffes:

    * Die Anlage der Drainagen und die Durchführung peritonealnogo der lawascha-Dialyse. Es lässt zu, giftig und wasoaktiwnyje die Substanzen auszunehmen. Nach der Operation tritt die Verbesserung des Zustandes des Patienten im Laufe von den ersten 10 Tagen, aber das Erscheinen der Komplikationen wird im Folgenden nicht ausgeschlossen. Dazu, die Dialyse ist es möglich, nur in die ersten 48 Stunden nach der Anlage der Drainagen durchzuführen, da dann sie aufhören zu funktionieren.
    * Die Resektion (gewöhnlich distalnych der Abteilungen) der Bauchspeiseldrüse. Es entfernt die Möglichkeit der Annagung der Behälter und der Blutung, sowie beugt der Bildung der Abszesse vor. Ein Mangel dieser Methode ist, was sich bei der bedeutenden Zahl der Patientinnen in posleoperazionnom ekso - und die endokrine Mangelhaftigkeit die Periode entwickelt. Es ist oder mit dem bedeutenden Umfang der Intervention bei der umfangreichen Infektion der Drüse, oder mit der Unmöglichkeit, den Umfang der Infektion vor der Operation oder im Verfolg der Operation (sogar bei der Nutzung intraoperazionnogo USI der Bauchspeiseldrüse zu finden) verbunden, als dessen Ergebnis und das nicht geänderte Drüsengewebe ausgenommen wird.
    * Die Operation Loussona (die Operation «der pluralen Öffnung»). Sie besteht im Auferlegen der Magenfistel und cholezistostomy, die Abfuhr des Stopfbüchsenloches und des Gebietes der Bauchspeiseldrüse. Dabei muss man den Abfluss fermentonassyschtschennogo abgetrennt kontrollieren, die Dekompression der extrahepatischen Gallendurchflüsse zu erfüllen. Der Patientin wird auf enteralnoje eine Ernährung übersetzt. Die Operation soll in den Bedingungen pankreatogennogo der Bauchfellentzündung nicht durchgeführt werden.

Die operative Intervention nicht entfernt die Möglichkeit der Entwicklung der eiterigen Komplikationen immer. In diesem Zusammenhang entsteht manchmal die Notwendigkeit in den nochmaligen Operationen, was posleoperazionnuju die Tödlichkeit vergrössert. Der Tod tritt infolge schwer septitscheskich der Komplikationen und der Ateminsuffizienz in der Regel.

Das häufigste Problem bei allen Typen der Operationen ist die Notwendigkeit relaparotomi dauernd pankreonekrosa oder in Zusammenhang mit der Entwicklung der nochmaligen Komplikationen (der Abszesse, der Blutungen u.a.).

Für die Ausführung mehrfach planmässig relaparotomi und des vorübergehenden Verschlusses laparotomnoj werden die Wunden die Verschlüsse - "des Blitzes" verwendet. Jedoch haben sie die Mängel, da nekros der Texturen der Bauchdecke herbeirufen können, außerdem sie lassen im ausreichenden Maß nicht zu, die Veränderung des intraabdominalen Blutdrucks zu regulieren.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Scharfen Pankreatitis:

  • Препарат Мексибел.

    Meksibel

    Die Präparate für die Behandlung der Nervenkrankheiten.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

    1

  • Препарат Эмоксипин.

    Emoksipin

    antiagreganty. antigipoksanty und die Antioxygene. Angioprotektory, die Korrektoren des Mikrokreislaufes.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Амбен.

    Amben

    Das Blutstillungsmittel.

    "Profit Farm" Russland

  • Препарат Креон® 10000.

    Kreonj 1000

    Verdauungs- fermentnoje das Mittel.

    Abbott Laboratories (Ebbott Leboratoris) die Niederlande

  • Препарат Алмагель® НЕО.

    Almagelj neo

    Das antazidnoje Mittel. Das Karminativum.

    Actavis Ltd. (Aktawis Ltd.) die Schweiz

  • Препарат Но-шпа®.

    Aber-schpaj

    Das Spasmolititscheski Mittel.

    Sanofi-Aventis Private Co. Ltd (Sanofi-Awentis Lenkt. Zu. Ltd) Frankreich

    2

  • Препарат Мексибел.

    Meksibel

    Пcихоаналептические die Mittel. Die Psychostimulatoren und nootropy.

    RUP "Belmedpreparaty" die Republik Weißrussland

  • Препарат Даларгин-Эллара.

    Dalargin-Ellara

    Das protiwojaswennyj Präparat.

    Die GmbH MZ "Эллара" Russland

  • Препарат Атропин-Дарница.

    Das Atropin-darniza

    Die Mittel, die das Verdauungssystem und metabolitscheskije die Prozesse beeinflussen.

    Geschlossene AG "die Pharmazeutische Firma" Дарница "die Ukraine

  • Препарат Аминокапроновая кислота 5%.

    Das aminokapronowaja Acidum 5 %

    Die krowoostanawliwajuschtschije Mittel.

    Die GmbH "Фармлэнд" die Republik Weißrussland

  • Препарат АЛЬБУМИН-БИОФАРМА.

    DAS ALBUMIN-BIOFARMA

    Krowesameniteli und die Plasmafraktionen.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

  • Препарат Октреотид-ДЕПО.

    Die oktreotid-Speicherstelle

    Das Analogon somatostatina.

    Geschlossene AG "farm-Synthese" Russland

  • Препарат Контрикал.

    kontrikal

    Die Antigemorragitscheski Mittel. Die Hemmstoffe der Fibrinolyse.

    Pliva Hrvatska, d.o.o. Kroatien

  • Препарат АЛЬБУМИН-БИОФАРМА.

    DAS ALBUMIN-BIOFARMA

    Krowesameniteli und die Plasmafraktionen.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine

  • Препарат Омепразол.

    Omeprasol

    Die Mittel für die Behandlung der Zustände, die mit dem Verstoß des Säuregehaltes verbunden sind. Die protiwojaswennyje Mittel und die Mittel verwendet bei gastroesofagealnoj refljuksnoj die Krankheiten. Die Hemmstoffe protonnogo der Pumpe.

    Die Publikumsgesellschaft "Borisover Betrieb der medizinischen Präparate" die Republik Weißrussland

  • Препарат Октреотид.

    Oktreotid

    Das Analogon somatostatina.

    Geschlossene AG "farm-Synthese" Russland

  • Препарат Октреотид.

    Oktreotid

    Somatostatina das Analogon synthetisch.

    Geschlossene AG "farm-Synthese" Russland

  • Препарат Даларгин.

    Dalargin

    Das protiwojaswennyj Präparat.

    FGUP NPO "das Mikrogen" Russland

  • Препарат АЛЬБУМИН-БИОФАРМА.

    DAS ALBUMIN-BIOFARMA

    Krowesameniteli und die Plasmafraktionen.

    TSCHAO "Biofarma" die Ukraine


  • Сайт детского здоровья