DE   EN   ES   FR   IT   PT


Die scharfe Kolitis



Die Beschreibung:


Die scharfe Kolitis - die scharfe Entzündung der dicken Abteilung des Darmkanales, meistens entstehend wie das Ergebnis desinterii.

Локализация патологического очага при остром колите

Die Lokalisation des pathologischen Herdes bei der scharfen Kolitis


Die Symptome der Scharfen Kolitis:


Die scharfe Kolitis wird mit der Gastritis und der Enteritis meistens kombiniert. Das Krankenbild hängt von der Ätiologie und der Lokalisation des Prozesses ab. Die allgemeinen Merkmale sind: der scharfe Anfang mit dem Durchfall, dem Fieber, kolikoobrasnyje die Schmerzen, lokalisiert in raslitsch@nych die Abteilungen des Dickdarmes. Die intensivsten Schmerzen in Form von den Koliken und resej im Verfolg des Dickdarmes, sowie die Tenesmen (die falschen Verlangen) nablju@dajutsja bei der Lokalisation des Prozesses in der linken Abteilung des Dickdarmes. Der Stuhl findet häufig, bis zu 20 und mehr einmal pro Tage statt; zunächst hat kalowyj slo@wonnyj den Charakter, im Folgenden wird der Schleim mit der Beimischung des Eiters, ob@rywki der Schleimhaut abgeschieden. Die Temperatur erreicht 38—39 °, die Zunge ist trocken und umgelegt, der Appetit fehlt, die Patientinnen beklagen sich die Kephalgien.

Etwas verläuft die scharfe Kolitis bei seiner überwiegenden Lokalisation in der rechten Hälfte des Dickdarmes anders. Die Erkrankung fängt weniger scharf an, die Schmerzen nicht so sind intensiv und geben in die Lende, in die rechte Hüfte zurück. Der Stuhl nicht mehr 10 einmal pro Tage und ohne tenesmow, sind die Kotabgänge flüssig und fötid, aber ohne sichtbaren Schleim, des Blutes, des Eiters, da sie podwerga@jutsja dem Verdauen in der rechten Hälfte des Bauches. Die Temperatur preimu@schtschestwenno subfebril, wird die heftige Intoxikation des Organismus (die allgemeine Schwäche, die Kephalgien) jedoch beobachtet. Wird nejtrofilnyj die Leukozytose und die beschleunigte Senkung der Erythrozyten (ROE) beobachtet. Der Bauch ist aufgebläht, palpazija des Dickdarmes ist krankhaft. Bei der Infektion des blinden Darms in recht podwsdoschnoj die Gebiete wird der krankhafte Strang durchgetastet. Der ähnliche Strang wird in link podwsdoschnoj die Gebiete bei le@wostoronnem die Kolitis durchgetastet.

Die scharfen Kolitiden dauern von einigen Tagen bis zu 2 Wochen und sa@kantschiwajutsja von der Genesung oder gehen in den langdauernden Zustand mit der Neigung zu den Rückfällen über. Sie können und vielfältig osloschne@nija - die Lichtungseinengung sigmowidnoj die Därme, eiterig, brandig wos@palenije mit dem Durchbohren des Darms usw. geben


Die Gründe der Scharfen Kolitis:


Die scharfe Kolitis meistens wosnika@et wie die Untersuchung der Bakterienruhr, ist als die Amöbiasis, der Balantidiose, ljambliosa u.a. die Scharfe Kolitis wie die Begleiterkrankung wstre@tschajetsja beim Verbrauch der Nahrung, die salmonellami verseucht ist, stafilokok@kami, den Streptokokken, den Bakterien der Gruppe proteja, den Darm- und Paradarmstäbchen, bei tifach, paratifach, der Masern, die Influenza und septitsche@skich die Zustände seltener. Manchmal entwickelt sich die scharfe Kolitis nach dem Verbrauch reichlich, schlecht vorbereitet und abärgernd, hauptsächlich ug@lewodnoj, der Nahrung, sowie nach der Aufnahme der Reihe der medikamentösen Substanzen, in Bezug auf die die erhöhte Sensibilität organis@ma bemerkt wird. Die Kolitiden kommen auch des toxischen Charakters bei der Vergiftung vom Quecksilber, dem Arsen, dem Benzol, der Harnstoffvergiftung vor, wenn die toxischen Substanzen in den Lichtstreifen des Dickdarmes abgeschieden werden.


Die Behandlung der Scharfen Kolitis:


Die Behandlung soll etiologitscheskim sein. Jedoch sind unabhängig von der Ätiologie notwendig: die strenge Bettruhe, und bei disente@rii - die Isolierung des Kranken; auf den Bauch — das Heizkissen und erwärmend kompres@sy; die Bestimmung vollwertig mechanisch ist schonend dije@ty und der medikamentösen Therapie eben chemisch.

In den ersten Tagen geben die Erkrankungen dem Kranken nur den warmen Tee ohne sa@chara, vom 3. Tag werden die Schleimsude beigemengt. Nach stichanija des Durchfalles zu den Schleimsuden mengen die Brühe, gemüse-, mehl- und fleisch- pro@tertyje die Platten, die Suppen auf die Fleischbrühe, die Fischsude, die Möhren-, Fruchtsäfte bei. Aus der Nahrung ist nötig es ganz auszuschließen ist die frische Milch, das Schwarzbrot, sdobu, die Wurst, bohnen-, die Würzigkeit, die Konserven, des Imbisses, sy@ryje das Gemüse und die Früchte. Die Diät soll 120—150 g der Eiweißstoffe, 60—70 g der Fette und 300—400 g der Kohlenhydrate, des Kochsalzes 10 g und die Vitamine der Gruppe In, Mit enthalten, A.Is der Medikamente wird die Aufnahme slabi@telnogo einmalig ernannt. Für die schweren Fälle wird seine Bruchanwendung im Laufe von 1—2 Tagen in Form von 2 % der Lösung sernokisloj der Magnesia oder des Natriums in Höhe von 1 l pro Tag empfohlen. Es ist die Bestimmung sulfanilamidnych der Präparate — dissulfana, sulgina, ftalasola, langsam wsassywajuschtschich@sja aus dem Darmkanal, nach 1 g 5—6 einmal pro Tag im Laufe von 5—7 Tagen obligatorisch. Die Anwendung sulfanilamidnych der Präparate wird mit der Bestimmung der Antibiotika des breiten Spektrums des Effektes — lewomizetina (sintomizina) nach 0,5 g 3 Male im Tag in, des Streptomyzins, biomizina, sowie tetra@ziklina kombiniert.

Bei den starken Tenesmen ernennen die Kerzen mit der Belladonna oder mikro@klismy aus antipirina (0,5 g auf 10 ml die Wässer nach otschistitelnoj klis@my). Im Falle der Entwässerung des Organismus intravenös oder leiten die physiologische Lösung, 5 % die Lösung der Glukose in Höhe von 500 ml subkutan ein. Bei dem Fallen der Herztätigkeit ernennen subkutan ko@fein, kardiasol, kordiamin usw. Bei der Amöbenkolitis (der Amöbiasis) sernokislyj emetin nach 0,05 g subkutan werden 2—3 Male im Tag im Laufe von 5—6 Tagen ernannt, und nach der Fünftagespause wird diese Behandlung 2—3 Male wiederholt.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Scharfen Kolitis:


  • Сайт детского здоровья