Die tuberkulöse Rippenfellentzündung DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Phtisiologie Die tuberkulöse Rippenfellentzündung

Die tuberkulöse Rippenfellentzündung



Die Beschreibung:


Die Rippenfellentzündung kann die erste klinische Erscheinungsform der Schwindsucht,  besonders bei den Teenagern und den Personen des jungen Alters sein. Oft entwickelt er sich bei der primären Schwindsucht. Die Rippenfellentzündung kann eine einzige klinische Erscheinungsform der Krankheit sein, wenn er beim Vorhandensein skrytoprotekajuschtschich der frischen Herde, die in den Lungen subplewralno gelegen sind, oder der Herde in den Lymphenknoten entsteht.


Die Symptome der Tuberkulösen Rippenfellentzündung:


Klinitscheski werden die Rippenfellentzündungen auf trocken und ekssudatiwnyje geteilt.
Nach den klinischen Erscheinungsformen die Rippenfellentzündung teilen auf scharf, subakut und langdauernd.

Nach der Lokalisation scheiden die folgenden Rippenfellentzündungen ab:
Knochen-diafragmalnyj;
diafragmalnyj;
kostalnyj;
Der Interlobäre;
paramediastinalnyj;
Der Apikale.

Die Ausschwitzung befindet sich in plewralnoj die Höhle frei, aber kann und ossumkowannym sein.

Trocken (fibrinosnyj) stellt die Rippenfellentzündung die Entzündung der begrenzten Bereiche der Pleura mit der Ablagerung auf ihrer Oberfläche des Faserstoffes dar. Die klinischen Haupterscheinungsformen sind die Schmerzen in der Brust, den trockenen Husten, den Verstoß des allgemeinen Zustandes und die Subfebrilität. Die Lokalisation der Schmerzen hängt von der Stelle der Infektion ab. Die Schmerzen steigern sich bei der tiefen Atmung, dem Husten und der Anpressung auf meschreberja.

Bei fisikalnom die Forschung der Patientinnen zeigt sich der Rückstand der getroffenen Seite des Brustkorbes zur Atmung, klein prituplenije des Schenkelschalls.

Auskultatiwno:  ein diagnostisches Hauptmerkmal ist das pleurale Reibegeräusch, das sich bei der Anpressung vom Stethoskop steigert geht nach dem Husten nicht verloren.

Die Analyse des Blutes bei den Patientinnen von der Rippenfellentzündung bringt die gemässigte Leukozytose, die Verschiebung nejtrofilow nach links und die Beschleunigung der Blutsenkungsgeschwindigkeit an den Tag.

Bei rentgenologitscheskom die Forschung zeigt sich die Beschränkung der Beweglichkeit der Kuppel der Diaphragma, die Konturen der Diaphragma werden ungleichmäßig, es wird die Durchsichtigkeit der getroffenen Abteilungen der Lungen herabgesetzt.

Die trockene Pleuritis verläuft günstig und geht von der Heilung zu Ende. Manchmal erwirbt er rezidiwirujuschtschi den Charakter.

Die antibakterielle Behandlung wird nach den Standardschemen je nach der Resistenz MBT und der Toleranz des Organismus zu protiwotuberkulesnym den Präparaten durchgeführt.

ekssudatiwnyj (serosnyj) ist die Rippenfellentzündung eine verbreitete Form der Rippenfellentzündungen der tuberkulösen Ätiologie. Er fängt allmählich mit dem allgemeinen Unwohlsein, der Schwäche, der periodischen Schmerzen in der Brust, hin und wieder mit dem Husten, der Subfebrilität an. Dann wird die Temperatur erhöht, der Schmerz in der Brust steigert sich, es erscheint die Atemnot. Je nach der Ansammlung des Exsudates wachst die Atemnot auf Kosten vom Lungenkollaps und dem Blutdruck auf die Organe sredostenija an.

Verhältnismäßig selten fängt die Rippenfellentzündung im Laufe der vollen Gesundheit mit dem Schüttelfrost, des hohen Fiebers, des Schmerzes in der Brust, des trockenen qualvollen Hustens an.

Den Ablauf scharf serosnogo der Rippenfellentzündung der tuberkulösen Ätiologie kann man auf drei Perioden teilen: die Exsudationen; die Stabilisierungen des Prozesses; resorbzii die Ausschwitzungen.

Bei fisikalnom die Forschung der Patientinnen von der Rippenfellentzündung, in der Phase der Exsudation werden die Beschränkung der Atmungsexkursion der getroffenen Seite, die Glattheit meschreberi und sogar ihre Vorwölbung bei den großen Mengen des Liquores bemerkt. Charakteristisch erreicht prituplenije perkutornogo des Klanges mit der oberen Grenze in Form von der Schräge Ellissa-Damuaso, die von der Wirbelsäule heraufkommt, den oberen Punkt nach aksilljarnym den Linien weiter fällt vorn nach der Vorderwand des Brustkorbes herab. Die Absetzung der Organe sredostenija zur gesunden Seite wird beim Ansammeln der großen Menge des Liquores in plewralnoj die Höhlen gewöhnlich beobachtet.

Die Phasen der Stabilisierung und rassassywanija des Exsudates werden stichanijem der Merkmale der Krankheit, der Senkung der Temperatur, der Verkleinerung des Schmerzes und der Atemnot charakterisiert. Allmählich gehen die objektiven pathologischen Symptome verloren, aber es kann das pleurale Reibegeräusch erscheinen.

Die Veränderungen des Hämogramms in der scharfen Phase werden mit dem Vorhandensein der Leukozytose (bis zu 12 000-15 000), limfo - und der Eosinopenie, nejtrofilnogo der Verschiebung nach links charakterisiert und von der Beschleunigung der Blutsenkungsgeschwindigkeit bis zu 50-60 mm/Uhr Bei satichanii des Prozesses werden die Kennziffern des Blutes normal.

Bei ekssudatiwnom die Rippenfellentzündung werden die wesentlichen Verschiebungen in proteinogramme bemerkt. In der scharfen Phase sinkt die Anzahl der Albumine und es wachsen die Globuline an. Bei der Involution des Prozesses wird der normale Inhalt der Globuline wieder hergestellt.

Wenn sich der Liquor über der Diaphragma anhäuft, so ist sie bei rentgenologitscheskom die Forschung des Kranken in der vertikalen Lage oft nicht sichtbar. Für die ähnlichen Fälle ist die Forschung in der lateralen Position notwendig. Bei der Erhöhung der Ausschwitzung erscheint die homogene Beschattung auf dem Gebiet des äusserlichen Sinus. Die Lungenzeichnung wird schlecht differenziert. Der freie Liquor kann je nach der Lage des Körpers des Kranken den Platz wechseln. Der plewralnaja Liquor kann sich in den interlobären Fissuren, paramediastinalno und auf dem Gebiet der Kuppel der Diaphragma anhäufen, wo sich die Beschattung bei polystellungs- rentgenologitscheskom die Forschung klärt.

Die eiterigen tuberkulösen Rippenfellentzündungen (piotoraks, das Pleuraempyem)
Die eiterige Rippenfellentzündung wird mit dem Ansammeln in meschplewralnoj die Fissuren des eitrigen Exsudates charakterisiert. Außer der Schwindsucht, ein Grund der eiterigen Rippenfellentzündung beim Kranken von der Schwindsucht kann limfogematogennoje der Vertrieb der pyogenen Infektion bei verschiedenen eiterig und die Infektionskrankheiten sein. Das nicht tuberkulöse Empyem für diese Fälle kann den Charakter bis zur Heilung aufsparen oder ist schnell, in gemischt infolge der Verschärfung des tuberkulösen Prozesses übergehen.

Die tuberkulöse Infektion der Pleura mit der Bildung des eitrigen Exsudates entwickelt sich beim schweren Fortschreiten serosnogo und gemorragitscheskogo der Rippenfellentzündung öfter oder entsteht beim Durchbruch der Kaverne in plewralnuju die Höhle. Das tuberkulöse Empyem kann chronisch verlaufen. Dabei wird der Zustand des Kranken verschlimmert, es wird die Temperatur erhöht, erscheinen osnoby, nächtlich poty, die Atemnot, den Gewichtsverlust.

Besonders schwer verläuft das Empyem bei der primären verkästen Rippenfellentzündung und dem Verstoß der Unversehrtheit der Kaverne, wenn sich broncho-plewralnyje die Fisteln bilden. Bei der langdauernden Ansammlung der großen Menge des Eiters in plewralnoj die Höhlen kann sich auch plewrotorakalnyj die Fistel bilden.

Das langdauernde Empyem bringt zur Entwicklung der Amyloidose der medialen Organe. Bei der eiterigen Rippenfellentzündung gibt es die geäusserten Verschiebungen von der Seite her lejkogrammy und proteinogrammy, es entwickelt sich die hypochrome Anämie. Im eitrigen Exsudat in 90 % der Fälle finden mikobakterii der Schwindsucht.

Рентгенограмма больного туберкулезным плевритом

Das Röntgenogramm des Kranken von der tuberkulösen Rippenfellentzündung


Die Gründe der Tuberkulösen Rippenfellentzündung:


Die Erreger der Schwindsucht sind mikobakterii - die säurefesten Bakterien des Geschlechtes Mycobacterium. Insgesamt sind 74 Speziese solche mikobakteri bekannt. Sie sind im Boden, dem Wasser, unter den Menschen und den Tieren breit verbreitet. Jedoch ruft die Schwindsucht beim Menschen den bedingt abgeschiedenen Komplex M herbei. tuberculosis, einschließend Mycobacterium tuberculosis (die menschliche Spezies), Mycobacterium bovis (die Stierspezies), Mycobacterium africanum, Mycobacterium bovis BCG (BZSch-schtamm), Mycobacterium microti, Mycobacterium canetti. In letzter Zeit sind auf ihn Mycobacterium pinnipedii, Mycobacterium caprae, filogenetitscheski habend die Beziehung zu Mycobacterium microti und Mycobacterium bovis gebracht. Das Hauptansichtsmerkmal mikobakterii der Schwindsucht (MBT) - die Pathogenität, die in der Virulenz gezeigt wird. Die Virulenz kann sich je nach den Umweltfaktoren und verschieden wesentlich ändern, je nach dem Zustand des Makroorganismus gezeigt werden, der sich der bakteriellen Aggression unterzieht.

Die Schwindsucht bei den Menschen entsteht bei der Ansteckung menschlich und bytschim von den Speziesen des Erregers meistens. Die Absonderung M. bovis wird vorzugsweise bei den Bewohnern des Landes, wo der Weg der Sendung hauptsächlich der Alimentäre bemerkt. Es Wird auch die Vogelschwindsucht bemerkt, die sich vorzugsweise bei immunodefizitnych der Träger trifft.

MBT verhalten sich zu prokariotam (in ihrer Zytoplasma gibt es wyssokoorganisowannych organell des Apparates Goldschi, lisossom). Fehlen auch charakteristisch für den Bereich prokariotow plasmidy, gewährleistend für die Mikroorganismen die Dynamik des Genoms.

Die Form - das ein wenig gekrümmte oder gerade Stäbchen 1-10 mkm × 0,2-0,6 mkm. Die Enden ein wenig sakrugleny. Gewöhnlich sie lang und fein, aber die Erreger bytschjego der Spezies dicker und kurz.

MBT sind bewegungsunfähig, bilden den Mikrostreit und der Kapseln nicht.
In der Bakterienzelle wird differenziert:
- Die Mikrokapsel - die Wand aus 3-4 Schichten von der Dicke 200-250 nm, ist mit der Zellwand fest verbunden, besteht aus polissacharidow, schützt mikobakteriju vor der Wirkung der Umwelt, verfügt über die Antigeneigenschaften nicht, aber zeigt serologitscheskuju die Aktivität;
- Die Zellwand - beschränkt mikobakteriju außen, gewährleistet die Stabilität der Umfänge und der Zellform, mechanisch, osmotitscheskuju und den chemischen Schutz, nimmt die Faktoren der Virulenz - die Lipide auf, mit fosfatidnoj von deren Fraktion die Virulenz mikobakteri verbinden;
- Die homogene bakterielle Zytoplasma;
- Die Zytoplasmamembran - nimmt lipoproteinowyje die Komplexe, die Fermentsysteme auf, bildet wnutrizitoplasmatitscheskuju das Membransystem (den Mesowels);
- Die Kernsubstanz - nimmt die Chromosome und plasmidy auf.

Die Eichhörner (tuberkuloproteidy) sind die Hauptträger der Antigeneigenschaften MBT und zeigen den Spezialbetrieb in den Reaktionen der erhöhten Sensibilität des verzögerten Typs. Zu diesen Eichhörnern verhält sich das Tuberkulin. Mit polissacharidami ist das Entdecken der Abwehrstoffe im Blutserum der Patientinnen von der Schwindsucht verbunden. Die Lipidfraktionen tragen zur Resistenz mikobakteri zu den Aciden und den Laugen bei.

Mycobacterium tuberculosis - der Sauerstoffzehrer, Mycobacterium bovis und Mycobacterium africanum - die Aerophil.

In den von der Schwindsucht getroffenen Organen (die leichten Lymphenknoten, die Haut, der Knochen, der Niere, entwickelt sich der Darmkanal u.a.) die spezifische "kalte" tuberkulöse Entzündung, die tragend vorzugsweise granulematosnyj den Charakter und zur Bildung der pluralen Tuberkel mit der Neigung zum Zerfall bringt.


Die Behandlung der Tuberkulösen Rippenfellentzündung:


Die antibakterielle Therapie der tuberkulösen Rippenfellentzündungen - die Hauptmethode der Behandlung. In der scharfen Periode der Erkrankung sind die Bettruhe, eine vollwertige Ernährung mit der Beschränkung der Kohlenhydrate, des Salzes und des Liquores vorgeführt, die Nahrung soll eiweißreich sein, den Fetten und den Vitaminen (besonders von der Askorbinsäure).

Die Effektivität der Behandlung wird bei der Anwendung kortikosteroidnych der Hormone in der Anfangsphase der Erkrankung im Laufe von 3-4 ned erhöht. In der Periode werden rassassywanija der Rippenfellentzündung die Behandlung zur Elektrophorese mit den Präparaten des Kalziums und die Atemgymnastik ernannt.

Bei der eiterigen Rippenfellentzündung sind die systematischen und häufigen Abtransporte des Eiters mit dem Waschen plewralnoj der Höhle und der Einführung der Antibiotika in die Höhle der Pleura notwendig. Die Behandlung der Patientinnen vom langdauernden tuberkulösen oder gemischten Empyem das Komplizierte. Beim Fehlen des Effektes von den therapeutischen Methoden, besonders ist bei Vorhandensein von der Bronchusfistel, die chirurgische Behandlung zweckmässig.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Tuberkulösen Rippenfellentzündung:


  • Сайт детского здоровья