DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Andrologija Der Prostataabszess

Der Prostataabszess



Die Beschreibung:


Der Prostataabszess (PSCH) ist eine Erkrankung, bei der in der Prostata gnojnitschki erscheinen. Scheiden zwei Speziese der Abszesse der Prostata ab: primär und nochmalig. Erster (trifft sich seltener) entsteht wie die selbständige Prostataerkrankung, zweiten (trifft sich öfter) - wie die Komplikation der verlegten Prostatitis.


Die Symptome des Prostataabszesses:


Die Erscheinungsformen, sie ist das Krankenbild oder die Symptomatologie des Prostataabszesses ziemlich charakteristisch. Der allgemeine Zustand des Kranken schwer, die Temperatur hoch, bis zu 40'С und mehr mit dem ergreifenden Schüttelfrost. Es wird die reichliche Schweißabsonderung und die Palpitation beobachtet. Auf dem Gebiet promeschnosti entsteht der heftige starke und pulsierende Schmerz, der sich auf den Mastdarm erstreckt, es wird die Schwere empfunden. Die Defäkation und das Urinieren sind infolge ihrer Kränklichkeit erschwert, als dessen Ergebnis sich die scharfe Urinretention entwickelt. Es bestimmen es kann nach der auftretenden rundlichen Bildung über dem Schamberg, bei sich der akkuraten Anpressung auf den die Verlangen zum Urinieren steigern. Beim Durchbruch des Abszesses wird der Urin trüb wegen der Beimischung des Eiters, oder der Eiter wird in der Fäkalie enthalten sein.

Распространение гнойных затеков при абсцессе простаты

Der Vertrieb eiterig satekow beim Abszess der Prostata


Die Gründe des Prostataabszesses:


Der primäre Prostataabszess entwickelt sich bei septikopijemii. Damit es klarer war, werden wir die Situation vorstellen: der Mann ist infolge der Unterkühlung und der Erkältung an die eiterige Angina krank geworden. Physisch, dass dieser Eiter nicht an und für sich, infolgedessen des Kampfes des Organismus mit den Bakterien erscheint, die auf dem Gebiet des Pharynxes und des Nasenrachenraums angesiedelt wurden. Die Schutzfaktoren des Organismus geraten hierher aus den Blutgefäßen, die in der Nähe gelegen sind. Also können in diese Behälter die das Bakterien und ihre Reste - der Eiter geraten, und das Vorhandensein im Blut der Bakterien und des Eiters und ist septikopijemija. So beginnen die Bakterien, im Blut und "doplywajut" bis zur Prostata "zu schwimmen", ihr Bereich bleibt dort und rufen die Bildung des neuen Abszesses (den Abszess) herbei, es ist, dass im Nasenrachenraum ähnlich. T.e der Hauptunterschied dieser Spezies des Abszesses darin, dass er in der nicht geänderten, gesunden Prostata erscheint. Physisch, dazu tragen solche Faktoren wie die Unterkühlung auf dem Gebiet des Beckens bei, die schwache Immunität trifft sich die Zum Glück vorliegende Spezies der Prostataabszesse sehr selten u.ä., und, es detailliert zu betrachten es gibt keinen Sinn.

Die meiste Aktualität stellt der nochmalige Abszess PSCH, die wie die Komplikation der scharfen oder langdauernden Prostatitis entstehen vor. Nach einigen Befunden erreicht die Frequenz solcher Komplikation 5 %. Meistens ist das Erscheinen des Abszesses mit der unangemessenen Behandlung der Prostataentzündung verbunden. Im Endeffekt zieht sich diese Entzündung zu, es dauert die Stagnation und die Wassergeschwulst, es gibt keinen Zugang auf das frische Blut, also und zu den Wehrkräften des Organismus, hier häufen sich die Lebensmittel des Austausches an, die besondere Aggressivität erwerben die entzündlichen Faktoren, dass aller zusammen und ein Anfangsglied der Beschädigung der Prostata wird. Erstens entwickeln sich klein, kaum bemerkenswert gnojnitschki, später werden sie in grösser zusammengezogen, die sich in einen riesig verbinden können ist und es gibt den Prostataabszess.

Vom Stadium der Bildung des Abszesses hängt auch die Behandlung ab: auf erster es wird konservativ, dann - unbedingt chirurgisch.

Der Abszess der Prostata, eine Komplikation der Prostatitis seiend, kann die Komplikation beim Fehlen der notwendigen Therapie auch geben. Am meisten schrecklich, was geschehen kann ist ein Durchbruch der Kapsel mit dem Treffen enthalten ins Blut und mit der nachfolgenden Entwicklung septikopijemii. T.e ihre Quelle hier wird die Drüse, und die neuen Abszesse können in jeden Organen erscheinen. Auch eine der unangenehmen Komplikationen - die Bildung der Fisteln: die Prostata - die Harnblase; die Prostata - der Mastdarm (in diesem Fall erscheint das Risiko der zusätzlichen Verseuchung PSCH und sogar der Harnblase auf Kosten von kalowych der Massen). Damit das alles zu vermeiden, muss man sich rechtzeitig hinter der ärztlichen Betreuung wenden und, gewissenhaft behandelt werden.


Die Behandlung des Prostataabszesses:


Die Behandlung des Prostataabszesses, wie höher, vom Stadium der Krankheit abhängt. Wenn sich gnojnitschki noch klein und bei ihnen die eigene Kapsel, so die Behandlung konservativ unter Ausnutzung der Antibiotika nicht gebildet hat. Wenn es (bei palpazii, USI bestimmt ist), dass die Höhle des Abszesses groß, von den Texturen der Prostata von der Kapsel beschränkt ist und gibt es innen den Inhalt (den Eiter) ist eine gerade und absolute Aussage zur chirurgischen Operation. "Wo der Eiter - dort den Schnitt" - noch großen Gippokrat sagte.

Die Narkose ist öfter (und ist besser) machen lokal (der Einstich in den Rücken - geht und die Sensibilität vom Gürtel verloren und es ist niedriger). Den Abszess öffnen, waschen aus, die nicht lebensfähigen Texturen nehmen auch allen uschiwajetsja auf die Stelle aus. Der Komplikationen bei solcher Operation kommt es in der Regel nicht vor. In posleoperazionnom die Periode ernennen die antiphlogistischen Präparate, die Antibiotika und desintoksikazionnuju die Therapie.

Bei der termingemäßen Behandlung die Prognose für das Leben und die fertile Funktion der Günstige.




  • Сайт детского здоровья