Die hypotonische Dehydratisierung DE   EN   ES   FR   IT   PT


medicalmeds.eu Die Verstöße des Stoffwechsels Die hypotonische Dehydratisierung

Die hypotonische Dehydratisierung



Die Beschreibung:


Von der hypotonischen Dehydratisierung heißt der Zustand GIO, bei dem es auf dem Hintergrund des Wassermangels im Organismus osmotitscheskaja die Konzentration EZSCH normal niedriger ist.


Die Symptome der Hypotonischen Dehydratisierung:


In Zusammenhang mit gipotonitschnostju die Plasma wechselt das Wasser aus wnekletotsch@nogo die Räume in die Käfige, deshalb im Krankenbild domi@nirujut die hämodynamischen Verwirrungen den Platz, die schnell pri@westi zum Schock können. Es gibt keinen Durst. Schnell wachsen die allgemeine Schwäche, golo@wokruschenije, den Orthostasekollaps an. Die Elastizität der Texturen und turgor sind die Häute herabgesetzt. Die Bulben weich. Je nach der Steigerung defi@zita der Salze steigert sich die Schwäche, erscheinen der Schwindel, tosch@nota, das Erbrechen, die Unterdrückung des Bewusstseins. Es sinkt der arterielle Blutdruck, es wachst die Tachykardie an. Die Haut kalt, zianotitschnaja, Vene spadajut@sja. Es entwickelt sich der Schock. Die Schwere des Zustandes klärt sich von der Stufe giponatrijemii.


Die Gründe der Hypotonischen Dehydratisierung:


Sie entwickelt sich für jene Fälle, wenn den Organismus den Liquor mit bolschej von der Konzentration der Ionen, hauptsächlich des Natriums, als in EZSCH verliert.

Es bringt zur Verkleinerung des allgemeinen Inhalts des Wassers und der Ionen im Organismus, wobei das Letzte intensiver bezüglich der Verkleinerung des Inhalts des Wassers geht, eine Untersuchung was ist die Senkung der Konzentration der Ionen in EZSCH und IZSCH.

Die Größe der Verkleinerung des Inhalts des Wassers und der Ionen im Organismus, sowie der Konzentration der Letzten im Wasser verschiedener Wasserräume, hängt vom Umfang der Verluste, der Spezies und der Konzentrationen der Ionen im verlorenen Liquor ab. Die Intensität der Entwicklung der Verstöße hängt von der räumlichen Geschwindigkeit der Verluste und der Intensität der kompensatorischen Reaktionen ab.

Die hypotonische Dehydratisierung entwickelt sich für jene Fälle, wenn sich den Liquor aus den oberen Abteilungen des Gastrointestinaltraktes verliert, ist aus jenen Abteilungen genauer, wo den Prozess der floriden Absonderung des Darmsaftes oder seiner Resorption geht. Es kann bei der Unwegsamkeit der mittleren Abteilungen des Darmkanales, bei der Abfuhr dieser Abteilungen, das Vorhandensein der Darmfisteln in ihnen, bei kolienteritach, bei der Absonderung der großen Menge des hypertonischen Urins, beim reichlichen und häufigen Erbrechen geschehen.
Die Entwicklung der hypotonischen Dehydratisierung — der Prozess kompliziert. Er nimmt die Interraumumverteilung des Wassers, die Transmineralisation (der Ausgang intrazelljuljarnych kationow aus den Käfigen und ihre Substitution ekstrazelljuljarnymi kationami, betreffs des hauptsächlich Natriums, des Kaliums, des Magnesiums und der Protonen) auf.

Diese Veränderungen führen zu ekstrazelljuljarnoj die Dehydratierungen und intrazelljuljarnoj die Hyperhydratationen, der Veränderung der floriden Reaktion ekstra - und intrazelljuljarnych der Liquore, der Senkung OZP und entsprechend der Exazerbation der Funktion des Blutkreislaufs, eine Untersuchung was ist der Verstoß des Sauerstofftransportes, der energetischen Substrate, der Endprodukte des Metabolismus. Der Osmotitscheski Blutdruck sinkt in beiden Wassersektoren des Organismus.


Die Behandlung der Hypotonischen Dehydratisierung:


Der Komplex der Veranstaltungen ist bei der Behandlung der hypotonischen Dehydratisierung einer der schwierigsten und ernsten Abteilungen der Intensiv-Behandlung. Es ist langsam strahl-, 1—2 ml auf 1 kg MT der konzentrierten Lösung des Chlorids des Natriums einzuleiten. Nach unseren Beobachtungen und den Befunden anderer Autoren, es gibt die geäusserte positive Wirkung [Weile W. W, Bailie M. D., 1977].

In diesem Fall ist nötig es mindestens 10 ml 10 % der Lösung des Chlorids des Natriums einzuleiten, was die Einführung 1,71 mmol/ml*10 мл=17,1 mmol des Natriums gewährleisten wird, was die Konzentration des Natriums im Plasma ungefähr auf 11 mmol/l vergrössern wird.

Die Hypovolämie von jedem vorhanden woljumrekonstruktiwnym vom Präparat zu entfernen: vom Plasma, der Lösung des Albumins, poligljukinom, reopoligljukinom, und in absentia solcher — die Lösung Ringera oder Chartmana. In Zusammenhang mit der Translokation des Liquores aus EZSCH in IZSCH ist OZP in der Regel auf die große Größe im Vergleich zur relativen Größe der Dehydratisierung verringert.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung der Hypotonischen Dehydratisierung:


  • Сайт детского здоровья