DE   EN   ES   FR   IT   PT


giponatrijemija


Die Beschreibung:


giponatrijemija ist ein Zustand, bei dem die Konzentration der Ionen des Natriums im Plasma des Blutes niedriger als 135 mmol/l fällt (in der Norm — 150 mmol/l). giponatrijemija meldet sich vom breiten Spektrum der Pathologie.


Die Symptome Giponatrijemii:


Bei der Mehrheit der Patienten fehlt die Symptomatologie, aber es können die Symptome der Krankheit, die den Zustand giponatrijemii herbeiruft gezeigt werden.
Stark giponatrijemija kann osmotitscheskoje die Umverteilung des Wassers aus dem Plasma des Blutes in die Käfige des Organismus, einschließlich die Käfige des Gehirns herbeirufen. Die typischen Symptome nehmen den Schwindel, das Erbrechen, die Kephalgien und das allgemeine Unwohlsein in diesem Fall auf. Nach dem Maß uglubenija giponatrijemii die Verwirrung der Gedanken, können die Erstarrung (der Stupor) und das Koma entstehen. Da der Schwindel Antrieb für die Exkretion ADG (das antidiuretische Hormon) an und für sich ist, es existiert die Möglichkeit des Entstehens des Zyklus der Selbstverstärkung des Effektes (die positive Rückkopplung).

Wenn osmoljarnost die Plasma des Blutes niedrig ist, kann der Umfang wnekletotschnoj die Liquore im Organismus in einem drei Zustände sein:
Der niedrige Umfang:
Der Verlust des Wassers wird vom Verlust des Natriums begleitet.
Die übermäßige Schweißabsonderung
Die Brandwunden
Das Erbrechen
Der Durchfall (die Diarrhöe)
Exzessiv motscheotdelenije
Infolge des Verbrauches diuretikow (besonders die Thiazide)
Das Addison-Syndrom
Das zerebrale Syndrom der Salzmangelhaftigkeit
Andere Nierenkrankheiten
Der normale Umfang:
Das Syndrom der unangemessenen Sekretion ADG (SIADH)
Bei einigen Fällen psychogen polidipsii (des unersättlichen Durstes)
Im Falle SIADH demekloziklin wie kann der Antagonist ADG den wohltuenden Effekt leisten.
Der erhöhte Umfang:
Dabei wird das Wasser im Organismus festgehalten.
Die Herzmangelhaftigkeit
Der niedrige Stand der Sekretion tireoidnych der Hormone und kortisola
Die Leberzirrhose
nefros
Die Mehrheit der Fälle psychologisch polidipsii (des unersättlichen Durstes)


Die Gründe Giponatrijemii:


Es ist die niedrige Konzentration des Natriums im Blut anomal man ist notwendig, in der Wechselbeziehung mit osmoljarnostju die Plasma des Blutes und dem Umfang wnekletotschnoj die Liquore des Patienten zu untersuchen.
Meistens ist giponatrijemija mit der Senkung osmoljarnosti die Plasma des Blutes verbunden. Die überwiegende Mehrheit der Fälle giponatrijemii bei den Erwachsenen ist mit der Hyperaktivität ADG (dem antidiuretischen Hormon) (verbunden ADG ist Hormon der reguliert das Gleichgewicht des Wassers im Organismus, aber salze nicht). Also kann man den Patienten mit giponatrijemijej wie des Patienten mit der Hyperaktivität ADG betrachten. Die Aufgabe des Arztes besteht in der Bestimmung des Grundes der Hyperaktivität ADG in diesem Fall.
Bei den Patienten mit dem Verlust des Umfanges des Liquores (dem Blut), die Sekretion ADG ist erhöht da die Kürzung des Umfanges des Blutes ein physischer Antrieb für die Sekretion ADG ist. Infolge seiner halten die Nieren des Patienten das Wasser fest und scheiden den sehr konzentrierten Urin ab. Die Behandlung ist einfach — die Wiederherstellung des Umfanges des Blutes des Patienten, so die Exklusion des Signals der Exkretion ADG.
Bei einigen Patienten mit giponatrijemijej ist der Umfang des Blutes normal. Bei diesen Patienten kann der erhöhte Stand der Aktivität ADG und der nachfolgende Abzug des Wassers mit den physiologischen Gründen des Abzugs ADG von solchem wie der Schmerz oder der Schwindel verbunden sein. Anderer möglicher Grund ist das Syndrom nicht entsprechend ADG (SIADH). Bei diesem Syndrom ADG wird ständig abgeschieden, mit dem Stand ist die Normen wesentlich höher und am öftesten ist ein Nebeneffekt einiger medikamentöser Mittel, der Probleme mit den Lungen (solcher wie die Lungenentzündung oder der Abszess), der Hirnleiden, oder bestimmter Typen des Krebses (ist melkokletotschnaja das Karzinom der Lungen am oftesten).
Die dritte Gruppe der Patienten mit giponatrijemijej wird mit der Anwesenheit peripherisch edemy (der Wassergeschwulst) charakterisiert. Der Liquor in ot±tschnoj die Texturen nimmt am Kreislauf und sastaiwajetsja nicht teil. Daraufhin verringert sich der freie Umfang des Blutes, und es bringt zur Exkretion ADG seinerseits. Die Behandlung solcher Patienten soll auf die Beseitigung der Gründe der Wassergeschwülste gerichtet sein. Für viele Fälle ist es ganz nicht einfach, da die realen Gründe die Leberzirrhose oder das Laster des Herzens sein können, deren Behandlung man einfach keinesfalls halten darf.
Man muss die Patienten, potrebljajuschich diuretiki abgesondert betrachten. Diese Medikamente erhöhen die Absonderung des Liquores mit motschej auch als die Untersuchung die Verkleinerung des Umfanges des Blutes. Wie noch höher, die Verkleinerung des Umfanges des Blutes Antrieb für ADG und des Abzugs des Wassers von den Nieren ist.
Das moderne Plätschern der Sterblichkeit von giponatrijemii ist mit dem exzessiven Konsum des Wassers unter der Wirkung Metilendioksimetamfetamina ("ekstasi") verbunden. Auch Almond et al. [1] haben leicht giponatrijemiju bei 13 % die Läufer während des Bostoner Marathons, und drohend die Leben (der Stand des Natriums im Blut sind 120 mmol/l niedriger) bei 0,6 % aufgedeckt. Dem meisten Risiko ziehen sich die Läufer unter, die während des Laufs wegen des exzessiven Konsums des Wassers an Gewicht zunehmen.


Die Behandlung Giponatrijemii:


Man muss den Grund des Leidens behandeln und, die intravenösen Injektionen der Salzlösung verwirklichen. Es ist wichtig, zu bemerken, dass die schlagartige Wiederherstellung des Umfanges des Blutes die Unterbrechung der Exkretion ADG herbeiruft. Entsprechend, fängt die normale Diurese des Wassers in den Nieren an. Es kann zur schlagartigen und wesentlichen Größe der Serumkonzentration des Natriums bringen und erhöht das Risiko mijelinosa zentralen Warolijewa der Brücke. Dieses Syndrom wird mit der ernsten Beschädigung des Nervensystemes, oft irreversibel charakterisiert.
Aus für die Risslinie mijelinosa können die Patienten mit dem niedrigen Umfang des Liquores die Injektionen nicht nur physiologisch (salz-) der Lösung, sondern auch des Wassers brauchen. Diese Maße gewährleisten die mehr fliessende Größe der Konzentration des Natriums im Serum je nach der Größe des Umfanges des Blutes und die mehr fliessende Senkung des Standes ADG.



Die Medikamente, die Präparate, der Tablette für die Behandlung Giponatrijemii:


  • Сайт детского здоровья